Wegpunkte nicht überspringbar oder löschbar — TomTom Community

Wegpunkte nicht überspringbar oder löschbar

Micha-CGNMicha-CGN Beiträge: 18 [Outstanding Explorer]
Sehr geehrte TomTom-Nutzer ;)
Ich hätte da gern mal ein Problem.
Habe für eine Wochenendtour zwei Routen via MRA mit mehreren Wegpunkten erstellt und auf den TTR500 übertragen. Zu Hause geladen und alles war i.O, ich hätte so fahren können.

Als es dann soweit war habe ich die erste Route im TTR500 geladen und die Reise konnte wie geplant starten.
Aber nach einem kurzem Imbiss/Pause kam dann plötzlich "Keine Route möglich". Die Ursache war schnell gefunden. Ich wollte fix per BAB etwas Meter machen, aber genau zu dieser Zeit war die BAB wegen Unfall komplett gesperrt. Es lagen drei oder vier Wegpunkte auf der BAB.
Diese wollte ich also auf dem TTR500 überspringen, das ging nicht, es kam immer "keine Route möglich". OK, logisch, die BAB war gesperrt also kann ich da auch nicht lang.
Nun habe ich versucht die BAB-Wegpunkte zu löschen, aber auch das scheiterte mit selbiger Fehlermeldung.
Selbiges am nächsten Tag als eine Bundesstraße gesperrt war wo meine Wegpunkte lagen.
TT500 und Handy waren gekoppelt, deswegen wusste der TT500 auch was gesperrt war.
Wieso konnte ich die "gesperrten" Wegpunkte nicht überspringen/löschen?

Meine Vermutung: der TTR500 wollte den ersten "gesperrten" (nicht anfahrbaren) Wegpunkt löschen, konnte aber wegen der nachfolgenden "gesperrten" Wegpunkte keine neue Route errechnen, somit wurde das löschen abgebrochen.
Das war blöd weil ich nun das Ziel mehr oder weniger direkt mit "Autobahn vermeiden" angefahren bin als mit meiner vorher erstellten Route.
BAB erlauben ja/nein wurde beides probiert, sogar unbefestigte Straßen nicht vermeiden... "keine Route gefunden"

Gibt es da Abhilfe?

Micha

Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 16,531
    Superusers
    Ggf hätte ein umschalten auf Fußgänger Modus geholfen um die Punkte anzupassen und dann wieder zurück zum gewünschten Modus. Als Fußgänger lässt TomTom dich auch in Sperrungen.
  • rapiddaurapiddau Beiträge: 410 [Supreme Pioneer]
    So tolll der Liveverkehr, so ist es leider auch oft eine Falle.
    Mein Tipp: zuerst die Route laden und danach das Handy dazu koppeln, dann beeinflusst der "Verkehrsfunk" die Routenführung während der Fahrt, zudem bekommt man den "gesperrten" Streckenabschnitt" angezeigt...
  • Micha-CGNMicha-CGN Beiträge: 18 [Outstanding Explorer]
    @Lochfrass: Werde ich mal probieren, aber als Fußgänger dürfte mich der TTR500 nicht via BAB lotsen, aber ich probiere es.

    @rapiddau: Ich hatte den TTR500 und das Smartphon von zu Hause aus gekoppelt, ging soweit alles auch gut, wegen diverser Baustellen etc.
    Warum mir aber das Befahren der gesperrten BAB untersagt hat ist nachvollziehbar, aber mir in völlig unbekannten Gebiet keine Alternative anzugeben finde ich doch doof.
    Mehr als "Keine Route gefunden" konnte der TTR500 nicht aus spucken.
    Ich wollte die nicht anfahrenden Wegpunkte ja überspringen oder sogar löschen, aber das ging nicht.

    Dasselbe ist mir auf einer Süd-Tour passiert. Am Rhein habe ich eventuell (bin mir nicht sicher) auf einer Bundesstraße den Wegpunkt auf der entgegenkommenden Richtung gesetzt. der TTR500beharrte darauf den Punkt anzufahren, wäre auch möglich gewesen, wir (ich bin der Roadcaptain) wollten das nicht.
    Auch hier war "nächsten Routenpunkt überspringen" oder löschen via TTR500 nicht möglich. Ich sollte selbst nach ca. 35km Weiterfahrt und die nächsten Wegpunkte schon erreicht, immer wieder zurück zu dem verpassten, aber nicht überspringbar- oder löschbaren Wegpunkt zurück.
    Die geplante Route war somit im Arsch und wir mussten das Ziel direkt anfahren.

    Wie kann ich dies vermeiden?

    Micha
  • TAIFUN4TAIFUN4 Beiträge: 333 [Supreme Pioneer]
    bearbeitet 14. August
    Als Tourgide prüfe ich alle Touren, die ich zB auf dem Routeconverter plane, auf dem Gerät Punkt für Punkt nach. Meist findet sich der ein oder andere Wegpunkt, der in irgendeiner Weise nicht zum Planungsalgorythmus passt. Heißt.....der WP liegt in einer "Wiese", einer Fußgängerzone oder auf einer falschen Straße dicht bei der eigentlich zu befahrenen Straße.

    Tyre und die TT-Navis haben unterschiedliche Karten, da sind Lageunterschiede schnell ein Hinderniss für den Algorythmus, vernünftig zu Arbeiten.

    Warum sich ein WP einer itn-Liste nicht löschen läßt, ist mir rätselhaft.

    Evtl eine Möglichkeit....
    Routing abbrechen,
    Route erneut aus dem Speicher öffnen
    Vor Abfahrt alle erledigten Punkte, als auch alle bekannten unmöglichen Punkte entfernen.
    Dann Routing starten.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 16,531
    Superusers
    Micha-CGN schrieb: »
    @Lochfrass: Werde ich mal probieren, aber als Fußgänger dürfte mich der TTR500 nicht via BAB lotsen, aber ich probiere es.
    Point for you.
    Ich habe es gerade mal probiert ud einen Stop auf die Autobahn gelegt. Erst schnellste Route und dann auf Fußgänger umgeschaltet..... Keine Route möglich :s
    Naja, das Navi macht es ja eigentlich richtig, da ich als Fußgänger ja nichts auf der Autobahn zu suchen habe.
    Bei einer Straßensperrung die Laut Traffic gesperrt ist in unserer nähe lässt es mich als Fußgänger in die Sperre.
  • Micha-CGNMicha-CGN Beiträge: 18 [Outstanding Explorer]
    @TAIFUN4: Ich prüfe die Touren auch zu Hause auf dem TTR500, hatte ich oben bereits erwähnt. Auch jetzt aus Neugier habe ich sie noch mal geladen... alles fahrbar, also sind die Sperrungen wohl aufgehoben.
    Das Problem ist, wieso kann ich die nicht angefahrenen gesetzten Punkte nicht löschen/überspringen, dies hätte meine Routen gerettet. Es waren nachfolgend noch Treffen mit Kumpels auf der Tour.

    Micha
  • BikerfanBikerfan Beiträge: 137 [Exalted Navigator]
    bearbeitet 14. August
    Hast du denn die Tour als Track (gpx) oder als Route (itn) geplant? Beim Track (gpx) kannst du nichts löschen, bei eine Route (itn) ist das Löschen jedoch möglich. Ist nur so eine Idee von mir.
  • Micha-CGNMicha-CGN Beiträge: 18 [Outstanding Explorer]
    Hallo Bikerfan,
    Tour war als .itn mittel MRA an den TTR500 geladen und dann importiert.

    Micha
  • BikerfanBikerfan Beiträge: 137 [Exalted Navigator]
    Ok. Dann würde ich den Rat von @rapiddau weiter oben befolgen und das Handy erst nach Aufrufen der Tour am Navi dazuschalten.
    Das habe ich auch erst neulich "aus Versehen" so gemacht und festgestellt, dass dann die Tour dem Verkehrsgeschehen angepasst wird. Es waren zwei Sperrungen auf der Strecke, die rot angezeigt waren und die Tour führte entsprechend drum herum. Eigenständig löschen brauchte ich keinen Punkt.

    Ich benutze auch ausschließlich den MRA Tourenplaner und das Dateiformat .itn. Im Programm benutze ich die TomTomkarte. Man muss bei MRA penibelst darauf achten, dass die gesetzten Punkte dort auch auf der Straße sitzen, bei mehrspurigen Straßen sogar auf der richtigen Fahrspur. Auf dem Bild unten führt die Straße der Route direkt neben der BAB entlang.

    Das meine ich so:
    image110.jpg
  • Lorenz HauptLorenz Haupt Beiträge: 292 [Supreme Pioneer]
    Hallo,
    Wenn man eine Route lädt, aber nicht am Startpunkt sondern z.B. am 5. Punkt losfahren möchte, braucht man nicht die Punkte 1 - 4 löschen. Man tippt auf den 5. Punkt auf dem Display und wählt aus dem Menü 'Route von hier starten' aus.
    Das spart viel Zeit. Die Route wird nur einmal neu berechnet und nicht nach dem Löschen jedes einzelnen Punktes.

    Lorenz
  • Micha-CGNMicha-CGN Beiträge: 18 [Outstanding Explorer]
    Hi Lorenz und Danke für den Versuch zu helfen.
    Allerdings ist das was du beschreibst nicht das Problem gewesen, das Problem war (möglicherweise IST es noch) dass die nicht anfahrbaren Wegpunkte nicht überspringbar/löschbar waren... BAB gesperrt und da waren drei oder vier Wegpunkte drauf.
    Der Versuch den ersten "gesperrten" Wegpunkt zu löschen endet mit "Route nicht möglich" weil drei weitere Wegpunkte auf der BAB "gesperrt" waren (denke ich).

    Micha
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

Onkel-Mark
Onkel-Mark