gebrauchten Rider 400 kaufen — TomTom Discussions

gebrauchten Rider 400 kaufen

Lorenz Haupt
Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 300
Supreme Pioneer
Hallo,

mein Rider 400 aus 2015 beginnt deutlich zu schwächeln. Die Gummikappe vor dem USB-Anschluss ist abgerissen und der Einschaltknopf ist in der Versenkung verschwunden. Die Gummikappe darüber ist auch eingerissen. Der Rider lässt sich nur mit viel Mühe ein- und ausschalten. deshalb möchte ich mir über ebay einen gebrauchten Rider 400 kaufen. Was muss ich dabei alles beachten?

Vielen Dank für die Hilfe und die Tipps.

Lorenz

Kommentare

  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,714
    Superuser
    Hallo @Lorenz Haupt
    Es wird sicher nicht einfach, etwas brauchbares zu finden.
    Viel Glück das es klappt.
    MfG. Bembo
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,075
    Superuser
    Spontan fällt mir ein das der Vorbesitzer es aus MyDrive Connect von seinem Konto entfernt hat.
  • Lorenz Haupt
    Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 300
    Supreme Pioneer
    Hallo,

    auf ebay werden ca. 10 Rider 400 angeboten. Angeblich alle in gutem Zustand, mit mehr oder weniger viel Zubehör. Das bräuchte ich alles nicht. Die Preise sind ca. 180 - 200 €.

    @Bembo
    warum sollen die alle nicht brauchbar sein? Weißt du etwas was ich wissen sollte?

    Lorenz
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,714
    Superuser
    bearbeitet Juni 2021
    Hallo @Lorenz Haupt
    Die auf eBay habe ich auch gelesen.
    Ich finde die sind zu teuer für gebrauchte Geräte. Von mir aus kannst du sie Kaufen.
    Man weiss nicht wie lange so ein angebotenes Navi im Einsatz war.
    Das der Verkäufer auch das Zubehör mit verkaufen will ist logisch.
  • Amarylles
    Amarylles Registered Users Beiträge: 199
    Supreme Trailblazer
    Es wäre sicher sinnvoll, eines der letzten Rider zu erstehen, vielleicht auch ein 450, die sind ja fast gleich. Eine noch vorhandene Rechnung wäre sicher hilfreich, dies zu überprüfen.

    Mein erstes Rider 400 wurde damals in der Garantiezeit gegen ein neues Rider 400 von Tomtom getauscht. Mit diesem habe ich bis heute keinerlei Probleme ausser halt die Systembedingten bekannten. Ich bin mit diesem nun über 80000Km unterwegs. Ich bin allerdings auch noch nie nass geworden.
  • Lorenz Haupt
    Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 300
    Supreme Pioneer
    Hallo,

    ein gebrauchter Rider 450 kostet auf den ersten Blick bei ebay 300 €. Wenn ich nochmal 100 € drauflege bekomme ich einen neuen Rider 500/550. Aber der Rider 400 kann alles was ich möchte, sogar Bluetooth, das ich oft nutze. Deshalb reicht mir der Rider 400.

    Der Verkäufer muss also seinen Rider bei MyDrive abmelden und auf die Werkseinstellung zurücksetzen. Ich melde dann bei MyDrive meinen alten Rider ab und meinen neu erworbenen Rider an. Das kann ich mit meinen alten Daten (e-mail und Passwort) machen.

    Ist das so richtig?

    Lorenz
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,714
    Superuser
    @Lorenz Haupt
    Ja das ist richtig. Egal ob Rider oder andere
    mfg. Bembo
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,075
    Superuser
    Lorenz Haupt schrieb: »
    Der Verkäufer muss also seinen Rider bei MyDrive abmelden und auf die Werkseinstellung zurücksetzen. Ich melde dann bei MyDrive meinen alten Rider ab und meinen neu erworbenen Rider an. Das kann ich mit meinen alten Daten (e-mail und Passwort) machen.

    Ist das so richtig?

    Lorenz

    Jipp, so sollte es im regelfall problemlos klappen.
  • Fazer-Thom
    Fazer-Thom Registered Users Beiträge: 917
    Revered Pioneer
    Vielleicht wäre eine Reparatur von TT wegen der Feuchtigkeitsproblematik des Displays interessant. Sonst könnte ein fast ungebrauchtes Navi beim ersten echten Einsatz im Regen sterben.
  • Lorenz Haupt
    Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 300
    Supreme Pioneer
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Aber wegen dem Feuchtigkeitsproblem des Displays mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Ich verwende meine selbstgebastelte Regenhaube bei Regen.

    Lorenz
  • Lorenz Haupt
    Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 300
    Supreme Pioneer
    bearbeitet Juni 2021
    Hallo,

    ich bleibe doch bei meinem Rider 400. Die gerissene Gummikappe über dem USB-Anschluss habe ich schon lange mit Klebeband 'repariert'. Genauso klebte ich einen Streifen Klebeband über den eingerissenen Einschaltknopf. In letzter Zeit wurde das Ein- und Ausschalten immer schwieriger. Deshalb machte ich gestern Abend das Klebeband ab. Zum Vorschein kamen einige Krümel, ein kleines Loch nach innen in dem ein kleiner Stift ist. Diesen Stift kann ich mit dem Fingernagel reindrücken. Er federt sofort wieder heraus. Dieser Stift ist der eigentliche Ein- und Ausschaltknopf. Darüber war nur die Kappe, die bei mir völlig kaputt war.

    Mit dem Fingernagel kann leicht das Navi ein- und ausschalten. Ich werde mir wohl aus einem alten Radiergummi eine kleine Kappe schnitzen, diese auf den Stift im Loch legen und mit Klebeband die Stelle zumachen. Dann kann ich wieder wie vorher den Rider mit einem einfachen Druck auf 'meine Kappe' ein- und ausschalten.

    Vielen lieben Dank an alle, die mir geholfen haben.

    Lorenz
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,714
    Superuser
    Hallo @Lorenz Haupt
    Du machst das sicher gut.
    Wünsche weiterhin schöne Fahrten mit deinem Navi
    MfG. Bembo
  • Lorenz Haupt
    Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 300
    Supreme Pioneer
    Hallo,

    die Operation ist gelungen. Der Ein- Ausschalter funktioniert mindestens genau so gut wie vorher.

    Lorenz
  • rapiddau
    rapiddau Registered Users Beiträge: 417
    Supreme Pioneer
    bearbeitet Juli 2021
    Auch wenns rum ist,
    ich würde nur die 420/450er empfehlen, weil die Displays "besser" wasserfester* sind, Empfindlichkeit einstellbar (bisschen aber immernhin, und etwas schneller als die 40/400/. Im Endeffekt sind 420/450er Mängel bereinigt..
    Und die Gebrauchtmondpreise.. max 200€. Mit etwas Glück bekommt ja die 5erSerie schon für 300undetwas neu mit Garantie...
    *Mir ist noch kein Fall mit Feuchteproblem bekannt