Einstellung Kartenansicht Carplay — TomTom Community

Einstellung Kartenansicht Carplay

stewilstewil Beiträge: 1 [Novice Seeker]
Hallo,
ich nutze die TomTom Mobile App in Verbindung mit Carplay.
Gibt es eine Möglich einzustellen, dass man automatisch die 3D Ansicht hat, wenn die App gestartet wirdUnd man keine Riute geplant hat? Bisher startet immer erst 2D Nordausrichtung.
Danke und Gruss
Stephan

Kommentare

  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,721 [Revered Voyager]
    Hallo @stewil und herzlich willkommen im Forum wo sich TT Nutzer gegenseitig helfen fast rund um die Uhr.

    Vielleicht hilft auch Benutzerhandbuch.

    http://download.tomtom.com/open/manuals/GO_Mobile_app_for_iPhone/html/de-de/index.htm#Traffic.htm

    MfG.
  • WombatliWombatli Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Eigentlich möchte ich auch, wenn Carplay startet, dass 3D und die Fahrtrichtung angezeigt wird. Leider fand ich bis anhin keine Einstellung.
    Ist es überhaupt möglich?
    Den Hinweis auf das Benutzerhandbuch ist in diesem Fall nicht sehr hilfreich.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,721 [Revered Voyager]
    Hallo Ihr beide,

    Menu > Erscheinungsbild > Routenansicht.

    Es gibt keine andere Möglichkeit.

    @Wombatli ,

    ich fahre doch in 3D in Fahrrichtung. Nur Kartenübersicht macht mir zu schaffen. Ich sehe verkehrte Welt. Es kommt vielleicht in Zukunft 4D. Es wäre lustig.

    MfG.
  • WombatliWombatli Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Kartenkörner, wenn eine Route geplant ist, ist 3D und die Ansicht in Fahrtrichtung kein Problem.
    Ohne Routenplanung muss ich in meinem Fahrzeug separat über dem Touchscreen diesen Wunsch einstellen.
    Ansonsten sehe ich nur 2D und dauernde Nordausrichtung.
    Also geht es mir darum, wie bei den mobilen Geräten, die 3D in Fahrtrichtung ohne manipulierten, loszufahren.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,721 [Revered Voyager]
    Hallo @Wombatli ,

    ich glaube Sie stellten Frage welche habe ich unbewusst gelöscht (ohne große Verstellungen).
    Menu > Eistellungen > Routenplanung ( wenn keine Route geplant wurde) > Vorgeschlagene Ziele (aktiv).
    So fahre raus. Nach kurze Zeit bleibe ich stehen (kurz Schlaff Modus).
    Oder da wo Lupe ist obere Pfeil kurz drucken (3D bei mir funkt nur in großen Städten.
    Andere Einstellungen sind mich nicht bekannt. Möglicheweise kann @Lochfrass auch etwas mehr darüber schreiben.

    MfG.
  • kumokumo Beiträge: 7,510
    Superusers
    @Wombatli

    Wenn das Navi ohne geplante Route betrieben wird, dann zeigt es standardmäßig die nordorientierte Planungskarte an. Umschalten auf Fahransicht per Tastendruck.

    So ist es bei den separaten Navis und von der App kenne ich nichts anderes. Auch keine entsprechende Einstellung.

    Ich selbst navigiere sogar gerne mal mit der nordorientierten Karte. Wie früher mit Papierkarte.
  • RelookerRelooker Beiträge: 1 [New Traveler]
    Ich hänge mich mal hier rein, weil ich diese Funktion auch sehr vermisse. Ich fahre ohne Route (zur Arbeit - 80km einfache Strecke) und lass die App im CarPlay laufen. Um eine bessere Ansicht zu bekommen muss man immer erst auf den Screen 3D aktivieren. Bitte bitte, baut dafür eine Option ein. So schwer kann das doch nicht sein und würde es vielen sicher erleichtern die App täglich zu nutzen.

    Ansonsten würde ich mir noch eine vorausschauende Stau Meldung wünschen. So wie bei der Radar Warnung könnte man ein Hinweis einblenden - "Stau in 5km Vorraus - Zeitverzögerung ca. 15 Minuten"
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    bearbeitet 14. März
    Auch ich vermisse diese Ansicht. Die App läuft grundsätzlich wegen der Gefahrenwarnung im Hintergrund, auf dem Splitscreen von Carplay. Und ich muss jedes mal manuell auf 3D Ansicht klicken. Da ich in den Einstellungen die 3D Ansicht eingestellt habe, wäre es mehr als logisch, wenn diese Ansicht auch in dem Splitscreens wäre.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 546 [Revered Pioneer]
    Ich habe den Eindruck es gibt ein Missverständnis zu den zwei verschiedenen Anzeige-Modi in der App (auch CarPlay).

    Zum Einen die "Routenübersicht", zum Anderen die "Routenansicht" (Navigationsansicht). Der Umschalter den Ihr immer benutzt schaltet nur zwischen diesen beiden Ansichten hin und her.

    Innerhalb der Routenansicht gibt es die Möglichkeit die Darstellung in 3D oder 2D zu wählen, die Übersicht ist immer in 2D. Gebt einfach mal ein Route ein und Ihr werdet den Unterschied sofort erkennen.

    Wenn jetzt aber keine Route angelegt ist? Dann verhält sich die App exakt genau so, aber es gibt halt keine Route in der Übersicht anzuzeigen, deshalb wird in der Übersicht das Umfeld zum Standort angezeigt und das ganz normal in 2D.

    Wenn Ihr also, ohne Route, das Navi "mitlaufen" lassen wollt und das in 3D, dann ist es logisch und notwendig einmal das entsprechende Icon zu drücken.

    Die Alternative wäre eine zusätzliche und komplizierte Programmergänzung (mit Kosten verbunden) dafür, dass man sich einen Tastendruck spart. Da gibt es für mich sehr viel Wichtigeres umzusetzen.
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Das sehe ich anders. Warum sollte bzw. muss denn diese Ansicht in 2D angezeigt werden? Bei meinem original Navi ist das auch nicht so. Ich stelle 3D ein, also möchte ich gerne die 3D Ansicht haben. Egal, ob ich navigiere oder nicht. Was für einen Vorteil hat denn bitte die 2D Anzeige in der Übersicht?
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 546 [Revered Pioneer]
    Es sind einfach zwei verschiedene "Anwendungen" in der App!

    Einmal möchte man navigieren, hier soll das unmittelbare Umfeld des Fahrzeuges angezeigt werden. Das möchte ich auch eher in 3D und mit Auto-Zoom, so macht das die App auch.

    Darüber hinaus ist es aber auch in einigen Fällen wichtig schnell auf eine Übersicht der gesamten Route umschalten zu können und genau das passiert mit diesem Tastendruck.

    Dein (Euer) Anwendungsfall ist es jetzt aber, dass Ihr gar keine Route aktiviert habt. Im Programm sind aber noch immer diese beiden Ansichten "programmiert" zwischen denen man umschalten kann/muss.

    Und zu Deiner Frage, welchen Sinn eine 2D-Anzeige in der Übersicht notwendig ist? Schau Dir doch mal eine Routenübersicht über eine Strecke von 500 km in 3D an. Da wirst Du nichts mehr erkennen können. Außerdem wird in der Übersicht die Anzeige auch gemittelt und nicht von Deinem Standort aus, das würde einfach zu viel Platz auf dem Bildschirm benötigen.
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Red-Zeppelin schrieb: »
    Und zu Deiner Frage, welchen Sinn eine 2D-Anzeige in der Übersicht notwendig ist? Schau Dir doch mal eine Routenübersicht über eine Strecke von 500 km in 3D an. Da wirst Du nichts mehr erkennen können. Außerdem wird in der Übersicht die Anzeige auch gemittelt und nicht von Deinem Standort aus, das würde einfach zu viel Platz auf dem Bildschirm benötigen.

    Die Routenübersichtsansicht ist doch lt. deinen Worten die Ansicht, wenn man nichts macht, also das Navi einfach nur mitlaufen lässt. Warum sollte ich mir dort eine Strecke von 500 km anzeigen lassen?

    Ich finde es nicht von Nachteil bzw. sogar von Vorteil, wenn der Standardansicht, die bei mir im Fahrzeug automatisch nach Anlassen des Motors in der Splitscreenansicht startet, die Ansicht erscheint, die ich auch in den Einstellungen gewählt habe. Sorry, aber ich verstehe nicht, warum diese in 2D sein muss/sollte. Dann hätte ich es mir doch so in den Einstellungen eingestellt, wenn ich das wollte.

    Ich sehe ein, dass nach dem Aufruf der Navigation als erstes die Übersicht nach Eingabe der Adresse erscheint und mir somit eine vollständige Übersicht gibt. So weit, so gut. So macht das mein Hyundai Navi auch. Dann starte ich die Route und es schaltet in 3D um. Alles paletti, denn genau so habe ich es eingestellt.

    Bin ich angekommen, ist die Routenführung beendet und die normale Ansicht ist da. in 3D. Ist ja auch logisch, weil so eingestellt.

    Alles andere ist für mich nicht logisch.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 546 [Revered Pioneer]
    Wir kommen wohl nicht auf eine gemeinsame Sprache.

    In der Routenübersicht gibt es keinerlei Einstellungsmöglichkeiten, die ist immer in 2D, völlig egal ob mit Route oder nicht!.

    Deine Einstellung zwischen 2D oder 3D gibt es nur in der Navigationsansicht und das machst Du in den Einstellungen der App!

    Aber vielleicht schafft es ja jemand anderes Dir das zu erklären.

  • kumokumo Beiträge: 7,510
    Superusers
    Moin...
    Red-Zeppelin schrieb: »
    Aber vielleicht schafft es ja jemand anderes Dir das zu erklären.
    Es gibt die Fahransicht in 2D oder 3D.
    Menü -> Einstellungen -> Karte und Anzeige -> Zoom und Ausrichtung
    (jedenfalls bei Android, bei iOS vermutlich gleiche Menüstruktur)

    Und es gibt die Möglichkeit, mit einem Tastendruck zwischen Fahransicht und nordorientierter Landkarte (Norden immer oben) hin- und herzuschalten.

    Die nordorientierte Landkarte benutze ich zum Beispiel gerne als bewegte Landkarte wie eine alte Papierlandkarte. Die Orientierung fällt mir dort leichter als bei der 2D Fahransicht, bei der 'oben' = vorne ist.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 546 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 14. März
    Kommentar von @kumo kann ich unter iOS so bestätigen.

    Fahransicht in 2D oder 3D nennt sich in iOS dann "Routenansicht"
    "Nordorientierte Landkarte" ist in iOS die "Routenübersicht", nur in 2D verfügbar.

    Egal, ob man eine Route eingestellt hat, oder nicht!
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Danke Red-Zeppelin für deine Mühe! Ich "verstehe" es ja, aber ich gehe bereits den nächsten Schritt und hinterfrage diese Ansicht, auch wenn es eben so sein mag wie es ist. Bis dahin ist auch für mich alles klar. ;)
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 546 [Revered Pioneer]
    Wenn Du, nicht so wie bei Dir wohl häufig, eine Route angelegt hast und die abfährst, dann ist es sehr hilfreich (und dafür ist die Anzeige wohl gedacht), dass Du Dir die gesamte Route komplett anzeigen lassen kannst. Ebenso wenn es um alternative Routen geht, wird diese Anzeige gewählt.

    Probier doch einfach mal in Deinem Alltag aus und geb Dein Ziel ins TT ein. Dann wechsle zwischen den beiden Anzeigen hin und her, vielleicht ergibt sich Dir dann der Vorteil für Dich.

    Ein Navi laufen zu lassen, ohne ein Ziel ist halt einfach nicht die Standardanwendung, auch wenn ich das selbst immer wieder so mache.
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Das Ganze hat folgenden Hintergrund: Ich fahre einen i30 mit 8" Navi. Dort wurden bisher alle Gefahrenmeldungen, also Stau, Unfälle und auch Blitzer gemeldet. Da auch Hyundai TomTom nutzt, war das immer sehr hilfreich auf meiner wöchentlichen Fahrt nach Stuttgart und zurück, immerhin jedes mal ca. 250 km. Da ich die Strecke irgendwann in und auswendig fuhr, brauchte ich keine direkte Navigation mehr. Trotzdem war bei der Standardansicht des werksseitigen Navis immer die 3D Ansicht aktiviert und zeigte mir somit sehr übersichtlich während der Fahrt die Gefahrenmeldungen in einem Splitscreen an. Leider hat Hyundai die Gefahrenmeldung über das bordeigenene System wegen des neuen Gesetzes zur Nutzung der Blitzermeldungen abgeschaltet. Da ich Carplay ständig und drahtlos nutze und somit nun immer mein Splitscreen von Carplay aktiv ist, ersetzt TomTom Go in dieser Ansicht meine Original Navi 3D Ansicht.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 546 [Revered Pioneer]
    Da kenne ich gut, sehr viele Wege und Strecken kenne ich auch auswendig.

    Trotzdem habe ich mir angewöhnt auf dem Weg in die Arbeit und wieder nach Hause zurück das Ziel einzugeben. So bekomme ich schon vor der Abfahrt Hinweise auf Störungen und alternative Strecken.
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Danke dir auf jeden Fall sehr für deine Mühe!
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,548
    Superuser
    HJM2001 schrieb: »
    Das Ganze hat folgenden Hintergrund: Ich fahre einen i30 mit 8" Navi. Dort wurden bisher alle Gefahrenmeldungen, also Stau, Unfälle und auch Blitzer gemeldet. Da auch Hyundai TomTom nutzt, war das immer sehr hilfreich auf meiner wöchentlichen Fahrt nach Stuttgart und zurück, immerhin jedes mal ca. 250 km. Da ich die Strecke irgendwann in und auswendig fuhr, brauchte ich keine direkte Navigation mehr. Trotzdem war bei der Standardansicht des werksseitigen Navis immer die 3D Ansicht aktiviert und zeigte mir somit sehr übersichtlich während der Fahrt die Gefahrenmeldungen in einem Splitscreen an. Leider hat Hyundai die Gefahrenmeldung über das bordeigenene System wegen des neuen Gesetzes zur Nutzung der Blitzermeldungen abgeschaltet. Da ich Carplay ständig und drahtlos nutze und somit nun immer mein Splitscreen von Carplay aktiv ist, ersetzt TomTom Go in dieser Ansicht meine Original Navi 3D Ansicht.

    Warum nutzt du nicht beide gleichzeitig. Dein 8" Navi im Auto und dann noch Navi App von TT. So hast du deine Ansicht aufm Autonavi und per TT App hast du gefahrenmeldungern und Blitzer.
    mein Autonavi meldet noch Gefahren und Blitzer ( weiß nicht wie lange es noch geht). Da die Karten auch von TT sind allerdings stand 12.2019 nutze ich gleichzeitig TT App und kann vergleichen. Da die App aktueller ist, gibt es immer mal wieder abweichungen bei der Navigation.
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Da ich fast immer Hörbücher über Audible höre, habe ich gern die Carplay Ansicht laufen. Aber sonst, sehr gut Idee und probiere ich auf jeden Fall mal aus. Danke dir!
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,548
    Superuser
    bearbeitet 16. März
    HJM2001 schrieb: »
    Da ich fast immer Hörbücher über Audible höre, habe ich gern die Carplay Ansicht laufen. Aber sonst, sehr gut Idee und probiere ich auf jeden Fall mal aus. Danke dir!

    Ich habe die Bücher auf meinem Handy und auf SD Karte im Auto. So kann ich Wahlweise auch vom Handy hören oder vom Autoradio. Hörbücher wurden auch über Bluetooth verbindung gehen...falls vorhanden..:-) Es muss nicht zwansläufig CarPlay sein...:-)
  • HJM2001HJM2001 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Was sagt und denkt denn der offizielle TT Support zu diesem "Problem"? In einigen Foren lese ich immer wieder darüber und ich scheine nicht der einzige zu sein, dem diesen ständige umschalten auf den Nerv geht. Und wenn man es mal klar hinterfragt: Es gibt keinen wirklichen Grund, warum man diese selbst gewählte Ansicht nicht auch speichern könnte und gut ist. Somit kann man alle Wünsche nach eigenem Bedarf befriedigen. Ich möchte nicht schon wieder eine Diskussion anzetteln, nur ein offizielles Statement, warum man diesem Wunsch nicht nachkommt. :)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0