wann wird eine deutsche Anleitung zum Go Discover erscheinen? — TomTom Community

wann wird eine deutsche Anleitung zum Go Discover erscheinen?

thomas-loewthomas-loew Beiträge: 6 [Apprentice Seeker]
Die Anleitung ist derzeit nur in englischer Sprache zu finden. Ab wann wird es eine deutsche Version heraus kommen?

Beste Antworten

  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Renowned Trailblazer]
    bearbeitet 18. Februar Antwort ✓
    thomas-loew schrieb: »
    @ Kartenkönner, doch ich habe das Navi gekauf und auch schon erhalten, somit sollte auch eine TomTom like Anleitung in deutsch erhältlich sein. das. eue Betriebssystem unterscheidet sich zumindest auf der NAVI Oberfläche deutlich von den Vorgängern. Somit wäre gerad e die Funktionen des Navibildschirms an sich nicht schlecht. das kommt in der englischen Version auch sehr kurz.
    @ Kumo es liegt auch keine Kurzanleitung mehr bei. nur das Navi, Kabel und Halter. sonst gar nichts.

    ich bin jetzt auch kein Freund von Papier aber wenn es kein Papier gibt, wäre eine vernünftige PDF Version wichtig. Nicht jeder Käufer ist ein langjähriger TomTom Nutzer. und selbst da ergeben sich nicht alle Funktionen automatisch.

    Das ist leider nicht richtig...
    xv1y1aabc9mx.jpeg
    axshrkmo3kyo.jpeg
    xrbg3w8i2m9j.jpeg
    03ud6frnoybk.jpeg
    a8yzirvq38g6.jpeg
  • JürgenJürgen Beiträge: 6,100
    Community Manager
    bearbeitet 22. März Antwort ✓
    Das Handbuch wird derzeit übersetzt und wird auf den Server geladen, sobald es verfügbar ist.

    Update 22. März:
    http://download.tomtom.com/open/manuals/TomTom_GO_DISCOVER/refman/TomTom-GO-DISCOVER-EU-UM-de-de.pdf

Antworten

  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,711 [Revered Voyager]
    Hallo @thomas-loew und herzlich willkommen im Forum wo sich TT Nutzer gegenseitig helfen fast rund um die Uhr.

    Man kann das auch übersetzen. Das habe ich schon auch gemacht.

    MfG.
  • thomas-loewthomas-loew Beiträge: 6 [Apprentice Seeker]
    Wenn ich in deutschland ein Produkt kaufe gehe ich eigentlich davon aus auch eine Anleitung in Landessprache vom Hersteller zu bekommen. Selbst übersetzten? Soll ich dazu xxx Seiten in Deepl rein kopieren
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,711 [Revered Voyager]
    Hallo @thomas-loew,

    aber noch haben Sie noch nicht gekauft. Bei kauf müssen Sie die Betriebsanleitung in Landessprache haben (es ist Pflicht!!!).

    MfG.
  • kumokumo Beiträge: 7,440
    Superusers
    @Kartenköner - du unterliegst offenbar einem Irrtum ;)

    Dem Gerät selbst liegt wie üblich eine Kurzanleitung bei. Mit einer mehrsprachigen Kurzanleitung wäre einer eventuell vorliegenden Pflicht Genüge getan. Wenn es eine solche Pflicht wirklich gibt. Ich habe keine Lust und Zeit, deine Behauptung zu kontrollieren.

    In der Eingangsfrage geht es um das komplette Benutzerhandbuch, das über die TomTom Webseite erreicht werden kann. Aktuell ist dort nur die englische Version verfügbar. Deutschland ist natürlich der Nabel der Welt und Insel der Glückseligen und deshalb werden die Übersetzer bestimmt schon an der Arbeit sein. Die Frage 'wann' kann aber von uns anderen Nutzern nicht beantwortet werden.
  • BemboBembo Beiträge: 15,569
    Superuser
    Das Handbuch wird sicher bald in Deutsch kommen.
    Manchmal braucht es ein bisschen Geduld.
    mfg. Bembo
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,515
    Superuser
    thomas-loew schrieb: »
    Die Anleitung ist derzeit nur in englischer Sprache zu finden. Ab wann wird es eine deutsche Version heraus kommen?

    Ich denke Deutsche Anleitung für TT App wird schon ähnlich sein und kann helfen bis andere übersetzt wird.. :-)
  • thomas-loewthomas-loew Beiträge: 6 [Apprentice Seeker]
    @ Kartenkönner, doch ich habe das Navi gekauf und auch schon erhalten, somit sollte auch eine TomTom like Anleitung in deutsch erhältlich sein. das. eue Betriebssystem unterscheidet sich zumindest auf der NAVI Oberfläche deutlich von den Vorgängern. Somit wäre gerad e die Funktionen des Navibildschirms an sich nicht schlecht. das kommt in der englischen Version auch sehr kurz.
    @ Kumo es liegt auch keine Kurzanleitung mehr bei. nur das Navi, Kabel und Halter. sonst gar nichts.

    ich bin jetzt auch kein Freund von Papier aber wenn es kein Papier gibt, wäre eine vernünftige PDF Version wichtig. Nicht jeder Käufer ist ein langjähriger TomTom Nutzer. und selbst da ergeben sich nicht alle Funktionen automatisch.
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Renowned Trailblazer]
    bearbeitet 18. Februar Antwort ✓
    thomas-loew schrieb: »
    @ Kartenkönner, doch ich habe das Navi gekauf und auch schon erhalten, somit sollte auch eine TomTom like Anleitung in deutsch erhältlich sein. das. eue Betriebssystem unterscheidet sich zumindest auf der NAVI Oberfläche deutlich von den Vorgängern. Somit wäre gerad e die Funktionen des Navibildschirms an sich nicht schlecht. das kommt in der englischen Version auch sehr kurz.
    @ Kumo es liegt auch keine Kurzanleitung mehr bei. nur das Navi, Kabel und Halter. sonst gar nichts.

    ich bin jetzt auch kein Freund von Papier aber wenn es kein Papier gibt, wäre eine vernünftige PDF Version wichtig. Nicht jeder Käufer ist ein langjähriger TomTom Nutzer. und selbst da ergeben sich nicht alle Funktionen automatisch.

    Das ist leider nicht richtig...
    xv1y1aabc9mx.jpeg
    axshrkmo3kyo.jpeg
    xrbg3w8i2m9j.jpeg
    03ud6frnoybk.jpeg
    a8yzirvq38g6.jpeg
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Renowned Trailblazer]
    bearbeitet 18. Februar
    So damit haben wir die Anleitung und jetzt ist alles wieder gut =)
    @thomas-loew aber warum war das bei dir nicht dabei?
  • thomas-loewthomas-loew Beiträge: 6 [Apprentice Seeker]
    Hallo Tiranon, vielen Dank für die Screenshots. Das Navi kam neu in OVP bei mir an, die Anleitung lag aber nicht bei, hatte sogar alle Einlagen aus dem Karton genommen. Die 2 Wichtigsten Infos stehen in deiner Kopie drin. Auf eine Funktion aus dem Starboldschirm bin ich selbst gekommen.
    was bei diesem Teil aber anscheinend nicht mer vorhanden ist sind Kartenfehler markieren oder Geschwindikkeitsbegrenzungen anpassen. Aber im Vergleich zum Vorgänger ist das Discover wieder richtig schnell.
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Renowned Trailblazer]
    thomas-loew schrieb: »
    Auf eine Funktion aus dem Starboldschirm bin ich selbst gekommen.
    was bei diesem Teil aber anscheinend nicht mer vorhanden ist sind Kartenfehler markieren oder Geschwindikkeitsbegrenzungen anpassen.

    Auf welche Funktion bist Du gekommen?
    Und ich glaube das Markieren von Fehlern gibt es schon länger nicht mehr.
  • JürgenJürgen Beiträge: 6,100
    Community Manager
    bearbeitet 22. März Antwort ✓
    Das Handbuch wird derzeit übersetzt und wird auf den Server geladen, sobald es verfügbar ist.

    Update 22. März:
    http://download.tomtom.com/open/manuals/TomTom_GO_DISCOVER/refman/TomTom-GO-DISCOVER-EU-UM-de-de.pdf
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,711 [Revered Voyager]
    Hallo @Kumo,
    kumo schrieb: »
    @Kartenköner - du unterliegst offenbar einem Irrtum ;)

    Dem Gerät selbst liegt wie üblich eine Kurzanleitung bei. Mit einer mehrsprachigen Kurzanleitung wäre einer eventuell vorliegenden Pflicht Genüge getan. Wenn es eine solche Pflicht wirklich gibt. Ich habe keine Lust und Zeit, deine Behauptung zu kontrollieren.

    In der Eingangsfrage geht es um das komplette Benutzerhandbuch, das über die TomTom Webseite erreicht werden kann. Aktuell ist dort nur die englische Version verfügbar. Deutschland ist natürlich der Nabel der Welt und Insel der Glückseligen und deshalb werden die Übersetzer bestimmt schon an der Arbeit sein. Die Frage 'wann' kann aber von uns anderen Nutzern nicht beantwortet werden.

    Kartenköner schrieb: »
    Hallo @thomas-loew,

    aber noch haben Sie noch nicht gekauft. Bei kauf müssen Sie die Betriebsanleitung in Landessprache haben (es ist Pflicht!!!).

    MfG.

    Und nichts über Handbuch.

    MfG.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,711 [Revered Voyager]
    Feigling zeig sich oder sei sachlich.

    Noch MfG.
  • Space0815Space0815 Beiträge: 72 [Supreme Navigator]
    Nach den Regelungen des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) muss, wenn bei der Verwendung eines Produkts zur Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit bestimmte Regeln zu beachten sind, eine Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache mitgeliefert werden (§ 3 Abs. 4 ProdSG)
  • thomas-loewthomas-loew Beiträge: 6 [Apprentice Seeker]
    Tiranon schrieb: »
    thomas-loew schrieb: »
    Auf eine Funktion aus dem Starboldschirm bin ich selbst gekommen.
    was bei diesem Teil aber anscheinend nicht mer vorhanden ist sind Kartenfehler markieren oder Geschwindikkeitsbegrenzungen anpassen.

    Auf welche Funktion bist Du gekommen?
    Und ich glaube das Markieren von Fehlern gibt es schon länger nicht mehr.

    Ich hatte am Anfang den "Rücksprung" ins Menü bei aktiuver Wegführung links gesucht. Das ist jetzt aber nach rechts in die 3 Punkte gewandert.

    Was ich jetzt aus der Anleitung entnommen habe ist, dass die Verkehsdaten Sonderziele etc. über die BT Koppelung zum Handy laufen. Somit zumindest für mich alles wissenswerte geklärt.
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Renowned Trailblazer]
    thomas-loew schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    thomas-loew schrieb: »
    Auf eine Funktion aus dem Starboldschirm bin ich selbst gekommen.
    was bei diesem Teil aber anscheinend nicht mer vorhanden ist sind Kartenfehler markieren oder Geschwindikkeitsbegrenzungen anpassen.

    Auf welche Funktion bist Du gekommen?
    Und ich glaube das Markieren von Fehlern gibt es schon länger nicht mehr.

    Ich hatte am Anfang den "Rücksprung" ins Menü bei aktiuver Wegführung links gesucht. Das ist jetzt aber nach rechts in die 3 Punkte gewandert.

    Was ich jetzt aus der Anleitung entnommen habe ist, dass die Verkehsdaten Sonderziele etc. über die BT Koppelung zum Handy laufen. Somit zumindest für mich alles wissenswerte geklärt.

    Danke für deine Rückantwort. Woher sollen die Verkehrsdaten denn sonst kommen, wenn nicht über die BT Kopplung? ;-)
  • thomas-loewthomas-loew Beiträge: 6 [Apprentice Seeker]
    Tiranon schrieb: »
    thomas-loew schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    thomas-loew schrieb: »
    Auf eine Funktion aus dem Starboldschirm bin ich selbst gekommen.
    was bei diesem Teil aber anscheinend nicht mer vorhanden ist sind Kartenfehler markieren oder Geschwindikkeitsbegrenzungen anpassen.

    Auf welche Funktion bist Du gekommen?
    Und ich glaube das Markieren von Fehlern gibt es schon länger nicht mehr.

    Ich hatte am Anfang den "Rücksprung" ins Menü bei aktiuver Wegführung links gesucht. Das ist jetzt aber nach rechts in die 3 Punkte gewandert.

    Was ich jetzt aus der Anleitung entnommen habe ist, dass die Verkehsdaten Sonderziele etc. über die BT Koppelung zum Handy laufen. Somit zumindest für mich alles wissenswerte geklärt.

    Danke für deine Rückantwort. Woher sollen die Verkehrsdaten denn sonst kommen, wenn nicht über die BT Kopplung? ;-)

    zum Beispiel über W-LAN, aber mit dem mobilen Hotspot. Blue Tooth ist aber vom Handling her besser. Das Vorgänger-Model hatte noch eine integrierte GPRS Karte.
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Renowned Trailblazer]
    thomas-loew schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    thomas-loew schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    thomas-loew schrieb: »
    Auf eine Funktion aus dem Starboldschirm bin ich selbst gekommen.
    was bei diesem Teil aber anscheinend nicht mer vorhanden ist sind Kartenfehler markieren oder Geschwindikkeitsbegrenzungen anpassen.

    Auf welche Funktion bist Du gekommen?
    Und ich glaube das Markieren von Fehlern gibt es schon länger nicht mehr.

    Ich hatte am Anfang den "Rücksprung" ins Menü bei aktiuver Wegführung links gesucht. Das ist jetzt aber nach rechts in die 3 Punkte gewandert.

    Was ich jetzt aus der Anleitung entnommen habe ist, dass die Verkehsdaten Sonderziele etc. über die BT Koppelung zum Handy laufen. Somit zumindest für mich alles wissenswerte geklärt.

    Danke für deine Rückantwort. Woher sollen die Verkehrsdaten denn sonst kommen, wenn nicht über die BT Kopplung? ;-)

    zum Beispiel über W-LAN, aber mit dem mobilen Hotspot. Blue Tooth ist aber vom Handling her besser. Das Vorgänger-Model hatte noch eine integrierte GPRS Karte.

    Also um genau zu sein braucht man eine BT-Tethering-Verbindung (BT+ Hotspot)
    Beim iPhone muss man den Hotspot auch extra aktivieren, ich weiß nicht genau wie es bei Android ist
  • PlappiPlappi Beiträge: 49 [Outstanding Explorer]
    zum Beispiel über W-LAN, aber mit dem mobilen Hotspot. Blue Tooth ist aber vom Handling her besser. Das Vorgänger-Model hatte noch eine integrierte GPRS Karte.

    Vorteil des BT-Tethering ist eindeutig der wesentlich geringere Stromverbrauch des Smartphones im Vergleich zum WiFi-Hotspot. Der funktioniert aber genauso - und natürlich ist die Datenübertragung wesentlich schneller über WiFi.
    Aber wenn man erstmal rausgefunden hat wie man die Verbindung per Bluetooth zuverlässig wieder herstellen kann, ist BT die bessere Option.
  • florian m.florian m. Beiträge: 51 [Legendary Explorer]
    Jürgen schrieb: »
    HINWEIS: Wenn Sie keinen Zugang zu einem drahtlosen Netzwerk haben oder Ihr drahtloses
    Netzwerk langsam ist, können Sie die entsprechenden Komponenten auf Ihrem Gerät über die
    Internetverbindung Ihres Computers aktualisieren (per USB-Kabelverbindung). Kartendownloads
    sind nur über Wi-Fi möglich.


    Kann man diesmal die Karten nur noch per WLAN updaten?

    Gruß

  • JürgenJürgen Beiträge: 6,100
    Community Manager
    Ja, Kartenupdates ausschließlich über Wi-Fi.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0