Warum antwortet TomTom nicht und ist unerreichbar? — TomTom Community

Warum antwortet TomTom nicht und ist unerreichbar?

UncleFrankUncleFrank Beiträge: 9 [Apprentice Traveler]
Guten Tag. Ich habe mit meiner Mail vom 31. Jan. meine Bestellung #410972574 fristgerecht widerrufen. Das hat Sie offenbar nicht interessiert und der Betrag wurde bereits abgebucht. Ich schicke Ihnen das Gerät zurück und werde die Rückbuchung meiner Bank bekanntgeben. Bitte um Stellungnahme. Dazu benötige ich eine Adresse, an die ich das Gerät zurückschicken kann. Leider ist Ihre Website diesbezüglich nicht sehr aufschlussreich. Bitte um Mitteilung einer entsprechenden Adresse.

Antworten

  • BemboBembo Beiträge: 15,496
    Superuser
    Hallo @UncleFrank
    Das Gerät einfach so zurück schicken geht sowieso nicht.

    Wir sind hier ein Forum von Navi Benutzern, wo einander Helfen.

    Melde dich beim Support.
    >Kontakt>Support>Chat
    Du wirst dann eine RMA Nummer erhalten und die Angaben wohin das Navi zurück schicken.
    Ein anderer Weg gibt es nicht.,
    @Justyna vielleicht kannst du da Helfen
    mfg. Bembo
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 715 [Revered Pioneer]
    Annahme verweigern.
  • BemboBembo Beiträge: 15,496
    Superuser
    Fazer-Thom schrieb: »
    Annahme verweigern.

    Wie soll er Annahme verweigern, wenn er das Pack schon hat.?
  • JustynaJustyna Beiträge: 5,073 Moderator
    Hallo @UncleFrank,

    Um das Gerät rücksenden zu können und das Geld zurückgeschickt zu bekommen, müssen wir immer den Rücksendeschein im System zuerst generieren( was wir schon gemacht haben, du solltest eine Mail vom Kundensupport bekommen haben) . Packe bitte das Gerät ein und klebe diesen Rücksendeschein.

    Sobald wir Navigerät zugesandt bekommen, dürfen wir mit der Rückerstattung- Prozedur anfangen. Du bekommst dann von uns eine zweite Mail-Nachricht,


    Gruß,

    Justyna
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,692 [Revered Voyager]
    Hallo @Justyna ,

    ich habe eine ziemlich logische Frage für mich. Wäre es nicht besser immer den Rücksendeschein mitschicken? Man konnte auch etwas dabei sparen.

    MfG.
  • BemboBembo Beiträge: 15,496
    Superuser
    bearbeitet 7. Februar
    Kartenköner schrieb: »
    Hallo @Justyna ,

    ich habe eine ziemlich logische Frage für mich. Wäre es nicht besser immer den Rücksendeschein mitschicken? Man konnte auch etwas dabei sparen.

    MfG.

    @Kartenköner
    Idee nicht schlecht. Aber da müsste TT zum voraus RMA Scheine eröffnen.
    Vermutlich nicht einfach. Und gibt nicht weniger Arbeit.

    mfg. Bembo
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 715 [Revered Pioneer]
    Bei jeder Louis-, Polo-, Otto-, Quelle-, Lidl-, Tchibo-Bestellung liegt ein Rücksendeschein bei. Ist nur wieder eine kleines Hindernis um es den Kunden schwieriger zu machen. Wie beim Support. Absicht?
  • UncleFrankUncleFrank Beiträge: 9 [Apprentice Traveler]
    Genau so ist es. Ich habe z. Zt. ein wahnwitziges Affentheater mit TomTom und die Sache wird wohl einen Anwalt verlangen. Es gibt aber zwei Möglichkeiten, um dieses Thema zu umgehen: Entweder ein TomTom über einen Händler wie Louis oder Polo bestellen oder (besser) kein TomTom mehr kaufen. Es gibt andere Navis, die die gleiche oder sogar bessere Qualität haben. Hatte auch schon Schwierigkeiten mit einem Motorrad Navi; Louis hat das sofort umgetauscht.
  • UncleFrankUncleFrank Beiträge: 9 [Apprentice Traveler]
    Vor allem stellt sich mir die Frage, warum beim Neuwerb eines Navis der Chat problemlos erreichbar ist, aber nicht bei Reklamationen. Da sich niemand rechtzeitig gemeldet hat, habe ich das Gerät an die Absenderadresse zurückgeschickt. Wenn das nicht richtig gewesen sein sollte, ist das ein innerbetriebliches Problem seitens des Lieferanten und juristisch ohne Belang.
  • BemboBembo Beiträge: 15,496
    Superuser
    @UncleFrank
    Eins solltest du überlegen. Da kommen sicher viele Retouren. Egal aus welchem Grund..
    >Hier Jammern nützt wenig.
    >Mit einem Anwalt drohen im Helfer Forum nützt noch weniger und ist Lachhaft.
    Ich habe weiter oben geschrieben, Das es ein RMA Schein braucht wenn man etwas an TT schickt. Sei es für eine Reparatur, oder wenn man etwas zurück geben möchte.
    >Lies einmal die Geschäftsbedingung von TT.
    mfg. Bembo
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 715 [Revered Pioneer]
    Erstmal Geld zurückbuchen. Dann werden die auch das Gerät an der Empfangsadresse suchen. Ist ja nicht dein Problem. Hatte ich auch mal. PayPal-Käuferschutz in Anspuch genommen und Geld war wieder da. Wo die Teile gelandet sind, ist mir egal.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0