TomTom bringt den GO Discover auf den Markt - Seite 4 — TomTom Community

TomTom bringt den GO Discover auf den Markt

124

Kommentare

  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Outstanding Wayfarer]
    Bembo schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    Ja dann hoffen wir mal das TT bald weiß was sie für die Dienste haben möchte.

    Pressiert es den?
    TT wird es sicher noch bekannt geben.

    Naja die Frage ist eben nur wann! Jetzt zur Vorbestellung sind die Preise noch nicht bekannt und ein Jahr möchte man ja (bis die Dienste dann verlängert werden müssen) nicht warten. Wie gesagt es gibt bestimmt einige User die gerne die Folgekosten kennen wollen bevor sie das Gerät kaufen. Also würde ich sagen "Ja es pressiert!"
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Outstanding Wayfarer]
    Wie wahrscheinlich ist es denn das TomTom doch noch ein aktuelles Gerät mit SIM-Karte auf den Markt bringt? Wenn jetzt TT sagen würde „in 6 Monaten kommt eins mit SIM“ würde ich natürlich so lange warten. Denn dann würde man sich das Koppeln des Handys sparen, was ja nicht schlecht wäre!
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    Tiranon schrieb: »
    Wie wahrscheinlich ist es denn das TomTom doch noch ein aktuelles Gerät mit SIM-Karte auf den Markt bringt? Wenn jetzt TT sagen würde „in 6 Monaten kommt eins mit SIM“ würde ich natürlich so lange warten. Denn dann würde man sich das Koppeln des Handys sparen, was ja nicht schlecht wäre!

    @Tiranon Mit sim ist schon praktischer.... aber die Datenmenge die dür die Trafficinfos und Radarkameras heruntergeladen werden sinn sehr klein... und da heutzutage jeder ein Handy hat, auch wenn bei einem Vertrag mit wenig Datenvolumen, das kein Problem ist. Bevor du losfährst kanns du ja dein Bluetooth und das tethering aktivieren... dann ist das Problem mit dem 2G einfach weg.

    LG
  • kumokumo Beiträge: 7,381
    Superusers
    Wir Motorradfahrer kennen es eh nicht anders. Keines der bisher veröffentlichten Modelle hatte jemals einen internen Mobilfunkempfänger. Die Welt ist deshalb auch nicht untergegangen.

  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,692 [Revered Voyager]
    Hallo @mapfanatic
    Bembo schrieb: »
    mapfanatic schrieb: »
    Soll ich Dir noch erklären, was ein Abonnement ist....?!

    @mapfanatic
    Wem willst du das erklären ?

    mfg. Bembo

    Tja, ich fühle mich auch Indirekt angesprochen.

    MfG.
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Outstanding Wayfarer]
    Pat1900 schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    Wie wahrscheinlich ist es denn das TomTom doch noch ein aktuelles Gerät mit SIM-Karte auf den Markt bringt? Wenn jetzt TT sagen würde „in 6 Monaten kommt eins mit SIM“ würde ich natürlich so lange warten. Denn dann würde man sich das Koppeln des Handys sparen, was ja nicht schlecht wäre!

    @Tiranon Mit sim ist schon praktischer.... aber die Datenmenge die dür die Trafficinfos und Radarkameras heruntergeladen werden sinn sehr klein... und da heutzutage jeder ein Handy hat, auch wenn bei einem Vertrag mit wenig Datenvolumen, das kein Problem ist. Bevor du losfährst kanns du ja dein Bluetooth und das tethering aktivieren... dann ist das Problem mit dem 2G einfach weg.

    LG

    Danke es geht mir nicht um die Daten die anfallen, es geht mir ehr darum das bei uns zuhause der Mobilfunkausbau sehr gering ist (besonders im Haus) wenn ich dann zuhause dann mal das Navi anmache verliert ja das Handy das WLAN und verbindet sich mit dem Navi. Das heißt ich müsste zuhause immer BT/Tethering deaktivieren und das heißt im Auto müsste man wieder dran denken das alles wieder zu aktivieren. Deswegen wäre ein Gerät mit SIM schon sehr viel praktisch und man könnte sich das ständige aktivieren/deaktivieren sparen
  • kumokumo Beiträge: 7,381
    Superusers
    Tiranon schrieb: »
    ...wenn ich dann zuhause dann mal das Navi anmache verliert ja das Handy das WLAN und verbindet sich mit dem Navi. Das heißt ich müsste zuhause immer BT/Tethering deaktivieren und das heißt im Auto müsste man wieder dran denken das alles wieder zu aktivieren. Deswegen wäre ein Gerät mit SIM schon sehr viel praktisch und man könnte sich das ständige aktivieren/deaktivieren sparen
    WiFi-fähige TomTom Navis können, wenn beides konfiguriert ist, die Daten aus beiden Quellen beziehen. Dabei hat WiFi Vorrang vor Bluetooth.

    Meine WiFi-fähigen Navis loggen sich im Bereich des heimatlichen WiFi-Netzes darin ein. Wenn ich den Bereich des heimatlichen WiFi-Netzes verlasse, wird auf Smartphone-Bluetooth-Tethering gewechselt. Da muss ich nichts ein- und ausschalten.

    Genutzt: Samsung Galaxy A42 5G / Android 10
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Outstanding Wayfarer]
    bearbeitet 7. Februar
    kumo schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    ...wenn ich dann zuhause dann mal das Navi anmache verliert ja das Handy das WLAN und verbindet sich mit dem Navi. Das heißt ich müsste zuhause immer BT/Tethering deaktivieren und das heißt im Auto müsste man wieder dran denken das alles wieder zu aktivieren. Deswegen wäre ein Gerät mit SIM schon sehr viel praktisch und man könnte sich das ständige aktivieren/deaktivieren sparen
    WiFi-fähige TomTom Navis können, wenn beides konfiguriert ist, die Daten aus beiden Quellen beziehen. Dabei hat WiFi Vorrang vor Bluetooth.

    Meine WiFi-fähigen Navis loggen sich im Bereich des heimatlichen WiFi-Netzes darin ein. Wenn ich den Bereich des heimatlichen WiFi-Netzes verlasse, wird auf Smartphone-Bluetooth-Tethering gewechselt. Da muss ich nichts ein- und ausschalten.

    Genutzt: Samsung Galaxy A42 5G / Android 10

    Das heißt also wenn ich zuhause mit wifi bin baut das Handy keine Tethering Verbindung auf ? Und das geht auch mit iOS?
  • kumokumo Beiträge: 7,381
    Superusers
    Tiranon schrieb: »
    Das heißt also wenn ich zuhause mit wifi bin baut das Handy keine Tethering Verbindung auf ? Und das geht auch mit iOS?
    Erste Frage: Klares Ja. Meine Navis loggen sich dann im heimatlichen WiFi ein. In diesem Zustand fallen keine Mobilfunk-Daten an.

    Zu iOS kann ich nichts schreiben.

  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Outstanding Wayfarer]
    kumo schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    Das heißt also wenn ich zuhause mit wifi bin baut das Handy keine Tethering Verbindung auf ? Und das geht auch mit iOS?
    Erste Frage: Klares Ja. Meine Navis loggen sich dann im heimatlichen WiFi ein. In diesem Zustand fallen keine Mobilfunk-Daten an.

    Zu iOS kann ich nichts schreiben.
    Gibt es denn sonst ein Navi wo das schon so geht? Da könnte man ja mal im Bekanntenkreis fragen und dann mal testen sollte so ein Navi vorhanden sein. Oder ist das Discover das erste Navi das die Handy-Verbindung nutzt? Es müsste ja ein Navi ohne eingebaute SIM sein.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 14,506
    Superusers
    Tiranon schrieb: »
    Gibt es denn sonst ein Navi wo das schon so geht? Da könnte man ja mal im Bekanntenkreis fragen und dann mal testen sollte so ein Navi vorhanden sein. Oder ist das Discover das erste Navi das die Handy-Verbindung nutzt? Es müsste ja ein Navi ohne eingebaute SIM sein.
    Go Basic,Go Essential, Go 520/Go 620, Rider 500, Rider 550
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    kumo schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    ...wenn ich dann zuhause dann mal das Navi anmache verliert ja das Handy das WLAN und verbindet sich mit dem Navi. Das heißt ich müsste zuhause immer BT/Tethering deaktivieren und das heißt im Auto müsste man wieder dran denken das alles wieder zu aktivieren. Deswegen wäre ein Gerät mit SIM schon sehr viel praktisch und man könnte sich das ständige aktivieren/deaktivieren sparen
    WiFi-fähige TomTom Navis können, wenn beides konfiguriert ist, die Daten aus beiden Quellen beziehen. Dabei hat WiFi Vorrang vor Bluetooth.

    Meine WiFi-fähigen Navis loggen sich im Bereich des heimatlichen WiFi-Netzes darin ein. Wenn ich den Bereich des heimatlichen WiFi-Netzes verlasse, wird auf Smartphone-Bluetooth-Tethering gewechselt. Da muss ich nichts ein- und ausschalten.

    Genutzt: Samsung Galaxy A42 5G / Android 10

    genauso ist es!!!!
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    Tiranon schrieb: »
    kumo schrieb: »
    Tiranon schrieb: »
    Das heißt also wenn ich zuhause mit wifi bin baut das Handy keine Tethering Verbindung auf ? Und das geht auch mit iOS?
    Erste Frage: Klares Ja. Meine Navis loggen sich dann im heimatlichen WiFi ein. In diesem Zustand fallen keine Mobilfunk-Daten an.

    Zu iOS kann ich nichts schreiben.
    Gibt es denn sonst ein Navi wo das schon so geht? Da könnte man ja mal im Bekanntenkreis fragen und dann mal testen sollte so ein Navi vorhanden sein. Oder ist das Discover das erste Navi das die Handy-Verbindung nutzt? Es müsste ja ein Navi ohne eingebaute SIM sein.

    z.B. Das Go 520, Go Essential.... alle ohne Sim aber mit Bluetooth Anbindung
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    Habe auch noch einen Go 520 und es ist bei mir auch so wie Kumo es beschrieben hat...
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Outstanding Wayfarer]
    Ok, ich habe einen Bekannten mit dem Go 620 gefunden. Das Gerät liegt auch schon vor mir. Hängt noch am Strom. Habe WLAN und Tethering eingerichtet. Wenn ich das Gerät jetzt einschalte, geht meine WLAN-Verbindung flöten, im iPhone sieht man dann rechts oben das "HotSpot-Symbol" und wenn ich am Navi unter WiFi schaue steht da das es "verbunden" ist.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 14,506
    Superusers
    Du hast aber schon das Go620 mit einem Router (z.B. Fritzbox oder was auch immer) per Wlan verbunden und auch das iPhone mit dem Router Verbunden ?
    Also keinen WLAN Hotspot auf dem iphone erstllen mit dem das Navi dann verbunden ist.
  • TiranonTiranon Beiträge: 82 [Outstanding Wayfarer]
    Lochfrass schrieb: »
    Du hast aber schon das Go620 mit einem Router (z.B. Fritzbox oder was auch immer) per Wlan verbunden und auch das iPhone mit dem Router Verbunden ?
    Also keinen WLAN Hotspot auf dem iphone erstllen mit dem das Navi dann verbunden ist.

    Ja Klar im WLAN-Menü steht ja auch "FritzBox > Verbunden"
    aber auch am Handy iPhone wird mir angezeigt das eben der persönliche Hotspot in Verwendung ist.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 14,506
    Superusers
    Ok vielen Dank.
    Das erschließt sich mir überhaupt nicht welche Verbindung dein Smatrtphone dann noch aufrecht erhält.

  • linggmlinggm Beiträge: 157 [Renowned Wayfarer]
    Bembo schrieb: »
    @Tommy1511
    ...Gebe aber die Hoffnung nicht auf, das wieder Navis mit 5G SIM Technik auf den Markt kommen
    MfG. Bembo

    Auch ich werde kein Navi kaufen welches ich mit meinem Handy verbinden muss.
    Ich wäre sogar zufrieden wenn das Navi nur einen SIM Steckplatz hätte. Als Karte käme die Zweitkarte von meinem Handytarif rein. Habe genug Volumen für EU und Schweiz. So müsste sich Tomtom nicht um die Flatrate kümmern, sollte dies ein Hinderungsgrund sein...
  • BemboBembo Beiträge: 15,496
    Superuser
    @linggm
    Wäre schön. Geht aber nicht das die SIM mit dem Navi vernetzt ist
    mfg. Bembo
  • hajuehajue Beiträge: 2,074
    Superuser
    linggm schrieb: »
    Bembo schrieb: »
    @Tommy1511
    ...Gebe aber die Hoffnung nicht auf, das wieder Navis mit 5G SIM Technik auf den Markt kommen
    MfG. Bembo

    Auch ich werde kein Navi kaufen welches ich mit meinem Handy verbinden muss.
    Ich wäre sogar zufrieden wenn das Navi nur einen SIM Steckplatz hätte. Als Karte käme die Zweitkarte von meinem Handytarif rein. Habe genug Volumen für EU und Schweiz. So müsste sich Tomtom nicht um die Flatrate kümmern, sollte dies ein Hinderungsgrund sein...

    Hallo @linggm ,

    die MultiSim Lösung wäre natürlich gut, nur müsste TOMTOM dann trotzdem ein Mobilfunkmodul verbauen (natürlich nicht 2G).

    Insofern ist die Lösung der Handykopplung natürlich einfacher. Leider geben noch nicht alle Verträge auch ein kostenloses Roaming mit der Schweiz her.

    Gruß
    Hans-Jürgen
  • andy77.andy77. Beiträge: 798 [Revered Pioneer]
    Heute heisst dies „E-SIM“ dann braucht es kein Slot, nur die Technik und ein Anbieter der dies unterstützt
  • SabineTSabineT Beiträge: 129 [Supreme Trailblazer]
    Mich würde es nicht wundern, wenn TomTom Geräte mit eigener SIM von TomTom auslaufen lässt, da sie ja dafür extra Verträge mit einem Mobilfunkbetreiber in jedem Land abschließen müssen und sich die vermutlich auf Dauer nicht mehr rechnen werden.
    Sinnvoller wäre es da auf jeden Fall, wenn sie zwar ein Funkmodul (am Besten gleich 4G-fähig) einbauen würden, aber die Kunden dann eigene SIM-Karten verwenden müssen.
    Warten wir halt mal ab. Wenn das 7" Discovery auch unter dem Aufkleber einen Schlitz hat, besteht zumindest die Hoffnung. Bei den bisherigen Geräten mit SIM ist die ja dort platziert, wenn ich das hier im Forum richtig mitbekommen hab.
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,421
    Superuser
    SabineT schrieb: »
    Mich würde es nicht wundern, wenn TomTom Geräte mit eigener SIM von TomTom auslaufen lässt, da sie ja dafür extra Verträge mit einem Mobilfunkbetreiber in jedem Land abschließen müssen und sich die vermutlich auf Dauer nicht mehr rechnen werden.
    Sinnvoller wäre es da auf jeden Fall, wenn sie zwar ein Funkmodul (am Besten gleich 4G-fähig) einbauen würden, aber die Kunden dann eigene SIM-Karten verwenden müssen.
    Warten wir halt mal ab. Wenn das 7" Discovery auch unter dem Aufkleber einen Schlitz hat, besteht zumindest die Hoffnung. Bei den bisherigen Geräten mit SIM ist die ja dort platziert, wenn ich das hier im Forum richtig mitbekommen hab.

    Hat es nicht @SabineT ..
  • BemboBembo Beiträge: 15,496
    Superuser
    So ganz einfach würde es nicht funktionieren mit eigener SIM
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0