Neue Software-Version 20.100 verfügbar! - Seite 2 — TomTom Community

Neue Software-Version 20.100 verfügbar!

2»

Kommentare

  • XL500XL500 Beiträge: 37 [Renowned Wayfarer]
    Ich habe es gerade extra mit meinem TTR450 getestet, und der Routenimport mit Bluetooth funktioniert auch mit dem neuesten Firmwareupdate wie gehabt.
  • bonsipogibonsipogi Beiträge: 228 [Exalted Navigator]
    Hallo XL500,
    in Verbindung mit einem iPhone mit IOS 14 ?
  • XL500XL500 Beiträge: 37 [Renowned Wayfarer]
    Nein, mit einem Pixel 5 und Android 11
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    Update ohne Probleme installiert!
    Danke!!!
  • TAIFUN4TAIFUN4 Beiträge: 244 [Exalted Navigator]
    Soonham schrieb: »

    Wo steht da, das die Hardwaresparte an GARMIN verkauft ist??
  • Sucher06Sucher06 Beiträge: 37 [Master Explorer]
    Bei der Aufzählung oben fehlt der Camper. Wurde gestern von mir aktualisiert. :-)
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    andy77. schrieb: »
    Enttäuschend! (das Ausrufezeichen exemplarisch auf den Titel neue Software verfügbar!)

    Wieder einmal wohl ein Alibi Update. Es wäre schön wenn wenigstens konkrete Angaben gemacht werden könnten, es wäre ein einfaches einfach die Zahl der Version zu ändern....

    Auch könnte TomTom Klarheit schaffen ob überhaupt noch ein richtiges Update geplant ist! So fantasielose Symbole z.B. für eigene Pois ist ein Witz.

    Danke im Voraus für die Berechtigungen ;)

    Und wofür muss man das wissen? Mich interessiert nur dass das System fehlerfrei, stabil und flüssig läuft. Beim Go 5200 und Go Premium war das schon bei der vorherigen Version so... aber beim Go 500 läuft das System jetzt flüssiger und Fehler bei der Routenvorführung sind weg.
    Ist doch gut wenn die Navecore optimiert wird... was ist da zu meckern?
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    Torquejunkie schrieb: »
    Hallo Justyna,

    freut mich, dass Du noch da bist. Denke man hats nicht leicht im TomTom Support. Man bekommt dauernd den Missmut der Anwender ab.

    Ich hoffe es geht dir und deinen Lieben gut und die Family ist gesund.

    Wir wissen ja, das Du DIE Beste hier an der Front bist...

    Ok, nun eine Bitte.

    Wie schin lange gefordert sollte TomTom nun endlich mal zu jedem Update ein entsprechendes

    Update-Log veröffentlicht werden, damit interessierte Anwender entscheiden können ob sie das Update einspielen wollen oder nicht.

    Nicht alle Updates sind immer eine Verbesserung!

    Ich installiere, beispielsweise, nur Updates, die ein Problem beheben, welches ich habe. Warum soll ich ein Update einspielen, wenn ich kein Problem habe bzw. wenn ich nicht weiß welche neuen Probleme ich mir evtl. Einhandle oder wenn das Update ein "Problem" fixt welches mein Gerät nicht hat!

    Naja und das Thema neue oder verbesserte Funktionalitäten welche von den Anwendern gefordert werden, möchte ich hier nicht wieder aufrollen.

    Da passiert eh nix oder das, was man nicht braucht...

    Versuche gesund zu bleiben

    LG

    Guido


    Und welche Funktionen sollen denn noch kommen? Die einzige Funktion die ich vermisse, und die ist nicht mal soooo wichtig ist, dass Route 500m, 1000m 5 km vor einem sperren.
    Ansonsten ist es ja super gelöst und sehr einfach Zwischenpunkte zu setzen... was will man mehr von einem Navi?
    Man kann auf der Kartenübersicht sogar beim fahren schnell einen Ort als Zwischenpunkt hinzufügen, den man vorher bei den Orten gespeichert hat und sofort durch anklicken auf der Karte hinzufügen.

    LG
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,953 [Revered Pioneer]
    Pat1900 schrieb: »
    Die einzige Funktion die ich vermisse, und die ist nicht mal soooo wichtig ist, dass Route 500m, 1000m 5 km vor einem sperren.
    ..und die Unterscheidung zwischen Maut und Vignette....
    Dann wäre ich auch zufrieden.
  • BemboBembo Beiträge: 15,606
    Superuser
    mapfanatic schrieb: »
    Pat1900 schrieb: »
    Die einzige Funktion die ich vermisse, und die ist nicht mal soooo wichtig ist, dass Route 500m, 1000m 5 km vor einem sperren.
    ..und die Unterscheidung zwischen Maut und Vignette....
    Dann wäre ich auch zufrieden.

    Wunsch Träume wo schon mehrere mal diskutiert wurde.
    mfg. Bembo
  • PeterBonnPeterBonn Beiträge: 1 [Apprentice Seeker]
    Ich habe vor ein paar Tagen die Updates (Firmware 20.100.0001.411) und Europe-Karte (v1060.10571) installiert. Seitdem ist mein go6200 absolut instabil, der Bildschirm wird teilweise blau und reanimiert sich dann selbst oder das ganze Navi fährt komplett runter und startet automatisch wieder. Ich wohne in Bonn.

    Hat sonst noch jemand diese Probleme?
  • BemboBembo Beiträge: 15,606
    Superuser
    Hallo @PeterBonn
    Nein zum Glück keine Probleme damit.
    MfG. Bembo
  • RivaRiva Beiträge: 7 [Master Explorer]
    bjmawe schrieb: »
    andy77. schrieb: »
    Enttäuschend! (das Ausrufezeichen exemplarisch auf den Titel neue Software verfügbar!)

    Wieder einmal wohl ein Alibi Update. Es wäre schön wenn wenigstens konkrete Angaben gemacht werden könnten, es wäre ein einfaches einfach die Zahl der Version zu ändern....

    Das sehe ich mittlerweile ebenfalls so. Es kommt überhaupt nichts Sinnvolles mehr; - stattdessen spart man alles ein, wo es nur geht (Support. Entwicklung, ...)

    Es ist für mich als Unternehmer absolut unverständlich, wie man seine eingene Kern-Sparte und Kompetenz jahrelang stiefmütterlich behandelt und sich am Ende wundert, an was es wo liegt, dass immer weniger Navis verkauft werden.

    Halten wir mal fest:
    • Die eigentliche Navigation ist bei TomTom wirklich gut.
    • Die Navigation ist auch bei Googel Drive auf ähnlichem gutem Niveau.

    Frage:
    Wie gelingt es mir jetzt als Unternehmer Kunden langfristig(!) dazu zu bringen, trotzdem parallel zu einem immer verfügbaren Handy noch ein monetär recht hochwertiges Navi zu kaufen?

    Antwort:
    Indem das Navi einfach in der Bedienung und Funktionsumfang mehr Vorteile bietet als das Handy. Und das kann es eigentlich auch, da das Navi speziell(!) für nur dieses eine Aufgabenfeld angepasst wird.

    Lösung wäre:
    Endlich, endlich auf die langjährig immer geäußerten Top-Wünsche der Nutzer eingehen!

    Viele von uns, die teils zwangsmäßig von einem anderen Hersteller zu TomTom wechseln mussten, vermissen liebgewordene, funktionale Funktionen. Die meisten davon werden regelmäßig immer wieder im Forum gewünscht.
    Ich hatte vorher ein Medion, deshalb vermisse ich z.B. schmerzlich:
    • Einstellbarer Geschwindigkeitswarner in 5%-Stufen beginnend mit 5% bis 20% + unterschieden nach Innerorts-/Außerortsstrecke. (Ich weiß, Bembo braucht das nicht, ist mir und vielen anderen aber egal).
    • Wenn ich eine Navigation starte, dann soll es mir als Startpunkt sofort zur Auswahl geben "Losfahren von letzter bekannten Position." (Wenn ich in einer Tiefgarage stehe oder in einem anderen Bereich mit schlechtem GPS-Empfang, dann kann ich zumindest sofort losfahren und mach keinen Blindflug.)
    • Nach Ankunft an einem Ziel soll das Navi nicht(!) in die Kartenübersicht wechseln, sondern weiter in der Navigationsansicht bleiben. (Immer wieder passiert es, dass man am Zielort eben kein Parkplatz findet und weiterfahren muss.)

    Das sind die Wünsche, die mir z.B. am meisten auf den Nägeln brennen und bei denen ich jedesmal heulen könnte, wenn ich mich an mein altes Navi erinnere. Ich lese hier seit Jahren im Forum mit und weiß daher auch, das es anderen Nutzern genauso geht. Und nur mal so am Rande: das sind Funktionen, die problemlos eingepflegt werden könnten!

    Jetzt kann man als Hersteller solche oft genannten Wünsche einfach ignorieren, aber dann braucht man sich halt nicht zu wundern, dass der Kunde irgenwann zu der Erkenntnis kommt, dass zur Handy-Navigation eigentlich kein großer Unterschied besteht. Also warum noch zusätzlich für ein Navi 350,00 € ausgeben?

    Um das nochmal deutlich zu sagen: ich bin kein nörgelnder, ewig nie zufrieden zu stellender Kunde. TomTom hat einige gute Funktionen zusätzlich eingebaut, aber leider wichtige Kern-Funktionen(!) früherer Naviagtionsgeräte weggelassen. Und ich würde mit Freuden Geld ausgeben für ein neues Navi mit o.g. Funktionen gepaart mit der guten Navigations von TomTom - das wäre es mir wert!

    Aber wenn ich den verlinkten Handelsblatt-Artikel lese, dann weiß ich, dass Hoffnung auf Besserung vermutlich fehl am Platz ist. Schade. :'(
  • kumokumo Beiträge: 7,487
    Superusers
    Der Handelsblatt-Artikel stammt allerdings von Mai 2019.
  • BemboBembo Beiträge: 15,606
    Superuser
    bearbeitet 2. Februar
    Hallo @Riva

    Zitat:
    Einstellbarer Geschwindigkeitswarner in 5%-Stufen beginnend mit 5% bis 20% + unterschieden nach Innerorts-/Außerortsstrecke. (Ich weiß, Bembo braucht das nicht, ist mir und vielen anderen aber egal).

    >Das hat nichts zu tun, mit Bembo braucht das nicht..
    Ob man mit 50 Kmh ein Fussgänger erwischt oder mit 57 Kmh ist leider punkto Verletzung ev. keine Chance. Und dem Verletzten oder den Angehörigen des ev. Toten ist es bestimmt nicht egal.
    Im weitern sind wir keine Raser. Vom Gesetz her, ist die Warnung so wie es jetzt ist noch legal.
    Auch ein Unternehmer sollte (Muss) sich die ein bisschen mehr Zeit nehmen.
    Mehr Schreiben zu diesen Thema oder Diskutieren mit dir, macht kein Sinn.
    mfg. Bembo
  • RivaRiva Beiträge: 7 [Master Explorer]
    @Bembo:

    Hossa - man kann auch Fußgänger weit unter der erlaubten Höchstgeschwindigkeit "erwischen" - dass hat doch aber nichts mit der gewünschten Funktion zu tun. Solange der Geschwindigkeitswarner aktivier-/deaktivierbar ist, kann es doch jeder nach seinem eigenen Gusto nutzen. Medion hat einfach nach Einschalten des Navis eine Nachricht gebracht, dass der Nutzer sich an alle geltenden Verkehrsregeln zu halten hat - damit war Medion rechtlich auch dem Schneider.

    Und der Hinweis auf den Gesetzgeber, dass so eine einstellbare Funktion nicht erlaubt ist, zieht nicht - sonst dürfte es nämlich auch keinen Blitzerwarner bei TomTom geben, oder?

    (Ich wusste auch, dass du bei jeder Diskussion zu der nur unzweckmäßig vorhandenen Geschwindigkeitswarnung im Forum jedesmal steil gehst - deswegen habe ich dich auch in meinem Text namentlich erwähnt :3;) Ich wollte dich aber damit nicht persönlich angreifen, nur dir die ständigen Wiederholungen ersparen.)

    Ich hatte auch extra recht ausführlich dargestellt, dass ich die TomTom-Navis gut finde, nur leider fehlen mir (und vielen anderen auch) diverse, in Bezug auf Navigationsgeräte übliche Funktionen. Welche das sind, darf ich offen hier ansprechen. Und ich finde, dass diese nicht vorhandenen Funktionen eines der Hauptgründe für die schwindenden Verkaufszahlen bei TomTom sind. Man kann es als Unternehmen auch so lassen wie es ist. Nur ob diese Strategie mittelfristig funktioniert, bezweifle ich sehr stark. Aber jedem seine Meinung.

    Und als letztes: der Wurm sollte den Fisch schmecken, nicht dem Angler. ;)
    mfg. Riva
  • BemboBembo Beiträge: 15,606
    Superuser
    @Riva
    Ich weiss das du mich nicht persönlich angreifen wolltest.
    Gute Fahrten wünscht dir Bembo
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,544
    Superuser
    bearbeitet 10. Februar
    @Riva ,es wäre am schönsten wenn ein Navi alle unsere Wünsche haben würde. Leider ist es nicht möglich weil jeder seine Lieblinge hat und wie bei anderen Geräten, gibt es Grenzen. Was Geschwindigkeitswarnung betrifft waren sie schon von Anfang an fehlerhaft. Es ist besser geworden aber es reicht auf die Schilder zu achten und so was an Autonomes fahren überlassen. Es gibt viele andere sinnvollere Funktionen die seit Jahren nicht umgesetzt werden und dann kommen immer wieder welche und möchten Eierliegende Vollmichsau. Gibt's leider nicht. Wenn du hier Suchfunktion bemühst bekommst du viel darüber zu lesen. Dazu zählen noch die Farbenänderung, 3D, etc..
    Alles Spielereien.. wichtig ist von A nach C über B zu kommen, möglichst ohne Stau und ohne Knölchen. Beides macht TT sehr gut.
    Es werden immer welche geben die ein Navi-Pc möchten.. hab schon vor Monaten geschrieben, es soll dan auch Kaffee machen, wenn man reinkommt erst mal was trinken bevor man los geht.
    Also es gibt mehr als genug Apps, man soll sich alles so zu recht machen damit man alles hat, was man haben möchte, oder so viel wie möglich.
    Auch beim Auto kannst du nicht alles haben, zu teuer. Also ein Kompromiss muss her. Warum dann nicht auch bei Navi...
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 168 [Sovereign Trailblazer]
    Hallo alle zusammen,

    es wurde aber auch viel bei den Navis verbessert... besserer GPS Empfang, hellere Display (im Vergleich z.b zu einem Go 930), noch einfacherer und direktere Bedienung (und viel schneller z.b. bei Karten scrollen), bessere Halterung,.... und die Navis tun was sie sollen gut naviegieren... auch die Darstellung wurde verbessert (vor allem in Kreisverkehren), Zwischenpunkte können einfacher eingefügt werden als z.b noch beim Go1015.... im grossen ganzen sind die Navis toll... andere Funktionen werden eh vom Auto übernommen z.b. die Freisprechfunktion, Multifunktionskameras die die Verkehsschilder ablesen können.... aber für die Navigation werde ich immer ein TomTom wollen!!!

    LG
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0