Blue&Me TomTom 2 stürzt während Nutzung kontinuierlich ab. — TomTom Community

Blue&Me TomTom 2 stürzt während Nutzung kontinuierlich ab.

Andreas_DAndreas_D Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
bearbeitet August 2020 in Integrierte Autonavigation
Hallo zusammen,

bis dato habe ich keinen ähnlichen Fehler im Forum gefunden, auch nicht auf der englischen Seite.
Evtl. hat aber jemand schon gleiches Verhalten feststellen können und es behoben oder der Support findet hoffentlich eine Lösung.

Produkt:
Blue&Me TomTom 2 Live
TomTom Go Model: 4CS01 (4MF0.001.04)
S/N: TGxxxxxxxx47 (vollständige S/N gebe ich gerne bei Support-Anfragen weiter)
verwendet in integrieter Halterung FIAT New Panda (312) Bj. 2016 und verbunden über Blue&Me

Vorbedingung:
Das Navigationsgerät lief problemlos, jedoch war das LIVE Updates Abo (Traffic, Speedcams, etc.) abgelaufen und wurde per Navigationsgerät erneut für ein Jahr gekauft. Im gleichen Zug wurde am 13.08.2020 per MyDrive Connect das neue QuickGPS und Radarkamera-Update per USB Schnittstelle aufgespielt. Die Datenbank für EV Ladestationen wurde in diesem Vorgang auch überspielt.

Fehlverhalten:
Seit diesem Zeitpuntk kann das Navigationsgerät nicht mehr verwendet werden. Sobald das Fahrzeug eingeschaltet wurde und sich die Blue&Me Verbindung hergestellt hat frierte der Bildschirm ein und es kam nach gut 20 - 30 Sekunden zum Neustart des Navigationsgerät mit erneuten einfrieren der Bedienung und Darstellung. Selbst das automatisierte Ausschalten bei Abschalten des Fahrzeugs funktionierte hier nicht mehr.
Daraufhin wurde die Bluetooth Datenverbindung deaktiviert, was das direkte einfrieren stoppte (siehe auch "bisher unternommene Schritte").
Jedoch stürzt nun das Navigationsgerät in etwa alle paar Minuten ab und startet neu inkl. TomTom Startbildschirm. In der letzten Fahrt von ca. 25 Minuten bei 30 km Fahrtstrecke kam es zu insgesamt 6 Resets.
Eine Navigation und Benutzung des Systems ist somit nicht mehr sinnvoll möglich. Des Weiteren zeigt der Balken für die Verkehrsvorrauschau stets nur ein Warndreieck mit Ausrufezeichen und sagt, dass es sich nicht verbinden könne.

Bisher unternommene Schritte:
1) Deaktivierung Bluetooth
Nach dem bei näherer Betrachtung das komplette einfrieren der Applikation bei der Verbindung zu Blue&Me geschah wurde die Bluetooth Verbindung im Menü unter Einstellungen deaktiviert. Damit kam es nicht mehr zum direkten einfrieren der Darstellung, jedoch nun zu den dauernden Resets.
2) Zurücksetzen auf Werkseinstellung
Es wurde wie im Video beschrieben vorgegangen:

Das Zurücksetzen wurde im Menü dreimalig bestätigt. Es wurde jedoch anschließend nur die gespeicherte Adresse meines Arbeitsplatzes gelöscht, die anderen 4 Favoriten-Adressen blieben erhalten. Es kam also wohl nicht zu einer vollständigen Rücksetzung zu den Werkseinstellungen.
Das Problem der kontinuierlichen Resets wurde auch nicht behoben.
Erwartungshaltung: Alle persönlichen Daten und Einstellungen werden beim Rücksetzen auf die Werkseinstellungen gelöscht; dies war nicht der Fall.
Das Fehlverhalten trat weiter auf.
3) Zurücksetzen des Navigationsgeräts
Es wurde wie im Video beschrieben vorgegangen:

Es wurden keine persönlichen Einstellungen am System gelöscht oder zurückgesetzt. Das Problem der kontinuierlichen Resets wurde auch nicht behoben.
Erwartungshaltung: Das System startet neu auf und initialisiert seine Dienste neu.
Das Fehlverhalten trat weiter auf.
4) Wiederherstellung des Navigationsgeräts
Es wurde wie im Video beschrieben vorgegangen:

Es wurden keine persönlichen Einstellungen am System gelöscht oder zurückgesetzt. Das Problem der kontinuierlichen Resets wurde auch nicht behoben.
Erwartungshaltung: Alle persönlichen Daten und Einstellungen werden beim Wiederherstellen des Navigationsgeräts zurückgesetzt und das System startet neu auf und initialisiert seine Dienste neu.
Das Fehlverhalten trat weiter auf.

Es wundert mich etwas, das keiner der vorhandenen Schritte 2) bis 4) jemals meine persönlichen Daten vom System gelöscht hat. Es kam nie zu einem wirklich zurücksetzen des Systems in den Auslieferungszustand oder ähnlichen Darstellungen. Das System startet nach wie vor mit FIAT Logo auf, ich habe nach wie vor einen Fiat Panda in der 3D Navigationssicht und all meine Favoriten-Adressen bis auf den Arbeitsplatz sind vorhanden.

Ich würde gerne mein Navigationsgerät im ersten Schritt wieder ohne ständige Resets für eine lange Zeit nutzen. Bis zu 10 Resets in einer halben Stunde ist einfach inakzeptabel. Abschließend hätte ich es natürlich auch gerne wieder aktiv eingebunden mittles Blue&Me in mein Fahrzeug und würde gerne die Funktion LiveTraffic wieder nutzen.

Das Navigationsgerät wurde nun etwas über 4 Jahre problemlos genutzt, nur muss beim letzten Update irgendwas massiv schief gelaufen sein.

Hatte jemand bereits ähnliche Fehlverhalten?
Was sagt der TomTom Support hierzu?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

Antworten

  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,692 [Revered Voyager]
    Hallo @Andreas_D und herzlich willkommen im Forum wo sich TT Nutzer gegenseitig helfen fast rund um die Uhr.

    Der Link kann Ihnen helfen,

    http://download.tomtom.com/open/manuals/blueandmetomtom/Iveco/refman/BlueAndMe-TomTom-de-DE.pdf

    Nebenfrage: Haben Sie Problem nur mit Navi oder auch z. B. mit Bort Compuer?

    MfG.
  • Andreas_DAndreas_D Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Hallo @Kartenköner,

    vielen Dank für die herzliche Begrüßung und Ihre Hilfe!

    Der Link zur Bedienungsanleitung hilft mir im beschriebenen Problem leider nicht weiter.
    Der Hinweis auf Seite 51 z.B. zeigt, dass mein erwartetes Verhalten für das zurücksetzen richtig ist.
    xlecyvvtd0mh.png
    Jedoch hat das "Standard wiederherstellen" nur meine Arbeitsadresse gelöscht, nicht jedoch die anderen 4 von 5 Favoriten-Adressen oder meine anderweitigen Einstellungen am Navigationsgerät oder eben irgendetwas zurückgesetzt am System.
    Dies habe ich bereits auch so unter Bisher unternommene Schritte: beschrieben.

    Ansonsten beschreibt die Bedienungsanleitung nur die normale Funktionsweise und Konfigurationsmöglichkeiten. Sie geht aber leider nicht auf eine Problemlösung ein.

    Bzgl. Ihrer Nebenfrage:
    Mit dem Bord Computer habe ich keine Probleme, die dauernden Resets beziehen sich nur auf das Navigationsgerät. Das Fahrzeug verhält sich völlig normal.
    Mir ist auch aufgefallen, dass mein Eintrag in das Forum für Integrierte Autonavigation verschoben wurde. Es handelt sich jedoch um ein portables Navigationsgerät wie auf dem Bild zu sehen:
    mcckawanz0dk.jpg

    Die Fehler tragen auch erst auf, nachdem ich einen LiveService erstanden habe und ein Update mittels TomTom MyDrive per USB an meinem PC durchgeführt habe.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,692 [Revered Voyager]
    Hallo @Andreas_D,

    Ich kann nur Support empfehlen. Link zum Support befindet sich in meiner Signatur oder wenn Sie nach unten scrollen Support - Kontakt. Da gibt nur Chat Möglichkeiten.
  • Andreas_DAndreas_D Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Hallo @Kartenköner ,

    vielen Dank für den Hinweis.
    Ich war der Hoffnung, dass der Support, bzw. TomTom-Mitarbeiter auch hier im Forum unterwegs sind.
    Dann werde ich wohl eine offizielle Anfrage stellen müssen.

    Danke!

    Grüße,

    Andreas_D
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,692 [Revered Voyager]
    Es gibt unsere Feen,

    Noch mal @Ewaa ,
    konnten Sie mal auch hier helfen? Danke.
  • EwaaEwaa Beiträge: 620 Moderator
    Hallo @Andreas_D,

    Einer der Benutzer hatte ähnliche Probleme und fand diese Lösung.

    Ich hoffe, dies hilft dir.

    https://discussions.tomtom.com/en/discussion/comment/1664077/#Comment_1664077

    Wenn es nicht hilft, ist es ein Hardware-Problem, kein Software-Problem...

    LG Ewaa
  • PeterWoPeterWo Beiträge: 28 [Prominent Wayfarer]
    bearbeitet September 2020
    gibts Neuigkeiten hierzu? nach dem letzten Update: Radarkameras und GPS fix habe ich genau das gleiche Problem ein Hardwareproblem möchte ich ausschließen, da es bis zum Update ja funktionierte.
    Peter
  • moere22moere22 Beiträge: 30 [Outstanding Explorer]
    bearbeitet November 2020
    Ich habe seit kurzen genau das selbe Problem mit 2 Geräten. Dachte das erste ist defekt und hab mir ein neues Tomtom Go Live B&M 2 geholt - alles lief ohne Probleme mit dem neuen Gerät bis ich die Dienste (radar und Live) vom alten auf das neue übertragen lassen und Karten aktualisiert habe. Seit dem nur noch Bootschleife... bzw. wenn es nach X mal Neustart mal hochgefahren ist friert es irgendwann ein und startet dann neu.

    Gibt es eine Lösung dafür? Anscheinend habe nicht nur ich das Problem. Und wie gesagt habe es mit 2 Geräten. Problem ist auch erst seit 2 - 3 Monaten , vorher lief immer alles auch mit Updates.

    Achso und wenn ich das Gerät jetzt mit My Connect verbidne und schaffe etwas zu installieren, steht auf dem TomTom nur noch "Gerät nicht trennen!" und der drehende Kreis. Der PC sagt alles fertig aber das Navi bleibt Stundenlang in dem Bild stehen, bis ich es Hard ausschalte. Vielleicht hängt das ja auch noch damit zusammen. Das war vor dem Update auch nicht.
  • moere22moere22 Beiträge: 30 [Outstanding Explorer]
    Einen so schlechten Support wie bei TomTom habe ich in meinen Leben noch nicht erfahren müssen. Nach tagelangen hin und her, ist unmöglich eine vernünftige Lösungen seitens des Supportes zu erhalten und vor allem wollen Sie dann auch noch Geld für eine Reparatur, oder aber Widersprechen sich in einen anderen Satz wieder, das ich mich an FIAT wenden muss. Mein Gefühl ist es, es besteht überhaupt gar kein Interesse an einer vernünftigen, kostenlosen Lösung.
  • TaucherTaucher Beiträge: 1 [New Traveler]
    Leider gehöre ich nun auch zu den Nutzern die nach dem Erwerb und Update der live Dienste ein vollkommen unbrauchbar es Gerät besitzen wie bereits geschildert selbes Verhalten meines Gerätes.

    Der Support hat meinen Fall an die Technik der zweiten Ebene weitergegeben..
    Ich warte.

    Das hier rechtliche Schritte folgen müssen ist ganz klar sollte es keine zeitnahe Lösung geben.
  • ChamleonChamleon Beiträge: 1 [Apprentice Seeker]
    Der Ordnung halber melde ich mich hier auch. Auch ich habe nun das gleiche Problem und der Support versucht mich abzuwimmeln. Gleiches verhalten wir hier geschildert.
  • moere22moere22 Beiträge: 30 [Outstanding Explorer]
    Also ich teile gerne mal meine weiteren Erfahrungen. Wie ich ja bereits schrieb, war an den kostenpflichtigen Support nichts mehr zu rütteln. Da ich das GErät benötige habe ich wiederwillig dem zugestimmt und für 100 Euro das Gerät nach NL eingeschickt. Versandkosten sind zumindest inkl. :open_mouth: HAHA

    Nach dem ich relativ schnell eine Rückinfo erhielt, dass der Fehler bestätigt wurde und nicht reparabel sei, habe ich ein Austauschgerät erhalten. Ich betone gerne an dieser Stelle nochmal, das ich "NUR" ein offiziellen Update aufgespielt hatte. Also unklar warum dann die Hardware defekt ist????

    Auf alle Fälle mit dem neuen Gerät habe ich nun keinerlei Probleme mehr. Es koppelt sich wieder mit B&M und die Updates laufen auch alle ohne Fehler durch. Eine 6-monatige GArantie ist dabei, mal sehen wenn die abgelaufen ist, ob es dann wieder spinnt.... Ein Schelm wer bösen dabei denkt. :astonished:
  • kumokumo Beiträge: 7,384
    Superusers
    Moin...
    moere22 schrieb: »
    Ich betone gerne an dieser Stelle nochmal, das ich "NUR" ein offiziellen Update aufgespielt hatte. Also unklar warum dann die Hardware defekt ist????
    Stelle dir vor, ein Flash-Speicher kann noch gelesen aber nicht neu beschrieben werden. Das wäre ein möglicher Hardware-Fehler, der erst bei einem Software-Update zutage treten würde.

  • moere22moere22 Beiträge: 30 [Outstanding Explorer]
    Dann stellt sich natürlich die Frage, warum auf einmal so viele Geräte ausfallen, Außerdem hatte ich 2 Geräte und bei beiden der selbe Defekt nach Update... alles sehr unwahrscheinlich.
  • Schorsch_1Schorsch_1 Beiträge: 1 [Apprentice Seeker]
    Im Februar 21 "Verkehrsinfos" neu gekauft, seitdem das gleiche Problem.
    Total toller Kundenservice per E-Mail: "Ich solle mich an meinen Autohändler wenden".
    Bei TomTom könne man mir nicht weiter helfen.

  • moere22moere22 Beiträge: 30 [Outstanding Explorer]
    Schorsch_1 schrieb: »
    Im Februar 21 "Verkehrsinfos" neu gekauft, seitdem das gleiche Problem.
    Total toller Kundenservice per E-Mail: "Ich solle mich an meinen Autohändler wenden".
    Bei TomTom könne man mir nicht weiter helfen.

    Ja das versuchen sie erst einmal auf die Autohändler abzuwälzen. Hatte ich wie gesagt auch, aber letztendlich hat bei mir nur ein Austausch direkt bei TomTom geholfen. Merkwürdig ist das schon, das so viele Geräte nach Updates ausfallen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0