Neue Kartenversion 10.50 - Seite 5 — TomTom Community

Neue Kartenversion 10.50

1235»

Kommentare

  • PetervommarsPetervommars Beiträge: 6 [Master Traveler]
    Was hält TOMTOM davon, wenn wir alle die unbrauchbaren "Truck" Navi zurückgeben, gegen Kostenerstattung versteht sich ! Ich werde jetzt mal Garmin testen
  • BemboBembo Beiträge: 14,762
    Superuser
    Hallo @Petervommars
    Wir sind hier ein Forum von Navi Benutzern wo einander Helfen.

    Dein Anliegen ist falsch hier.

    Unten links am Bildschirm Kontakte anklicken. So hast du die Möglichkeit in den Support Chat zu gelangen.

    mfg. Bembo
  • KilometerfressenKilometerfressen Beiträge: 27 [Prominent Wayfarer]
    bearbeitet 28. Juli
    apropo Qualität, die Mautänderungen in Österreich sind umgesetzt wie ich feststellen konnte. Leider ist allerdings die Beschilderung der ASFINAG (Autobahnbetreiber) unteriridisch, da ist gut wenn wenigstens das Navi richtig weiß wo Maut ist und wo nicht.

    Hingegen leider in der Schweiz die Änderungen bzgl Mautpflicht wohl leider nicht umgesetzt wurden in der Karte von tomtom. Mittlerweile wurde auch die Beschilderung angepasst.

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/aerger-ueber-maut-fuer-sechs-kilometer-seit-jahresbeginn-wird-bereits-ab-dem-grenzuebergang-thayngen-eine-vignette-benoetigt;art372458,10567255

    Also wer an den Rheinfall in Schaffhausen will, denkt dran, die Mautpflicht gilt ab der Grenze und nicht wie im NAvi angegeben und es früher war erst ab Schaffhausen-Herblingen.
  • SabineTSabineT Beiträge: 123 [Supreme Trailblazer]
    SabineT schrieb: »
    Hier z.B. die Kreuzung über die in Bau befindliche M85 bei Kapuvár (Ungarn).
    Am Navi schaut das so aus:
    sl4g7ldy0y3m.jpeg
    Seit neuestem will das Go6200 wieder die alte (inziwschen abgebaute) Straße nehmen.
    Ich hoffe, für autonomes Fahren wird niemals eine Karte von TomTom genommen, das würde wohl unweigerlich zur Katastrophe führen.
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 144 [Renowned Trailblazer]
    s-i-g-g-i schrieb: »
    Das Kartenteam scheint offensichtlich vollkommen überfordert zu sein ! Oder---es gibt klare Stallorder (was ich persönlich glaube) was gemacht wird und was zu lassen ist!
    Auch wenn einiges neu und gut gemacht wurde, dürfen in der neuen Karte nicht die gleichen Fehler sein wie in den zwei Karten zuvor! Was bei TT nicht nur in der Kartenabteilung bekannt ist. Zumal ja manche Fehler von TT schon mal richtig gebracht wurde und aus bisher nicht genannten Gründen verschlechtert wurden!!
    Wenn hier jemand versucht TT in den Schutz zu nehmen wegen der schlechten Karten versteh ich die Welt nicht mehr!
    Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren dafür gibt es keine Entschuldigung!
    Ganz speziell in Vorarlberg routet TT schon seit Jahren vollkommen unsinnige Routen die oft 30/40 km weiter sind und auch noch durch die Schweiz gehen! Dies habe ich schon unzählige male gemeldet --Abhilfe ??? Nein!!!
    Das ist TT wie ich sie seit langem kenne!

    Ja, das wundert mich auch....dass digitale Karten fehlerfrei sind, ist ja fast ein Ding der Unmöglichkeit....dass aber Fehler korrigiert wurden, die dann aber in neueren Karten wieder auftauchen ist mir unverständlich. Da sill TomTom mal die Qualitätskontrolle verbessern
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 144 [Renowned Trailblazer]
    SabineT schrieb: »
    SabineT schrieb: »
    Hier z.B. die Kreuzung über die in Bau befindliche M85 bei Kapuvár (Ungarn).
    Am Navi schaut das so aus:
    sl4g7ldy0y3m.jpeg
    Seit neuestem will das Go6200 wieder die alte (inziwschen abgebaute) Straße nehmen.
    Ich hoffe, für autonomes Fahren wird niemals eine Karte von TomTom genommen, das würde wohl unweigerlich zur Katastrophe führen.

    Deshalb wird es in den nächsten 50 Jahren nicht zum autonomen Fahren kommen....aber wer braucht das schon...bessere Navikarten würden mir schon reichen 😉
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,270
    Superuser
    bearbeitet 19. August
    @Petervommars ,
    Ich könnte deine Liste erweitern, aber es macht keinen Sinn. Lkw und TomTom = Drama !!
    Selbst die neueste Karte hat das mit der Leverkusener Brücke( und vermutlich auch deine anderen Probleme ) nicht auf dem Schirm! Bedeutet ???? Nach dem Verkauf von Telematics ist das Truck Interesse bei TT gleich null!
    Eigentlich eine Frechheit dass sie noch Geräte zum Verkauf anbieten bei denen von Haus aus erst mal ne ganz alte Karte drauf ist und zweitens jedes Update nichts ändert! Das ist Betrug am Kunden! Ich würde sofort das Gerät zurück geben wenn ich davon Kenntnis hätte, aber genau da liegt das Problem!
    Man kauft das Gerät, macht ein Kartenupdate (wenn es überhaupt geht was ja auch nicht selbstverständlich ist) und freut sich! Nach der ersten spätestens nach der zweiten Tour merkt man dass vieles Falsch ist!!
    Man sucht im Forum, bekommt unzählige Vorschläge und Vorgehensschritte und landet letzt endlich wieder beim alten Schrott!
    Was bleibt noch ??
    TT selber !!!
    Was machen die ??
    Standartantworten, die sich auf die neueste Karte beschänken oder auch noch auf die Fz Einstellungen (die Trucker sind ja alle blöd) !!!
    Ne ne TT und Truck ist gestorben, und wird auch nicht mehr kommen!
    PS:Wenn jemand seit 6 Jahren versucht einen Kartenfehler bzw. Navigationsfehler in der Truck Navigation denen bei TT beizubringen und keine Reaktion kommt, kann man nicht anders als schlecht schreiben was die Truck Navigation angeht!


    Dafür dass ich eigentlich mal Abstand von den Lügen die man hier immer wieder Aufgetischt bekommt nehmen wollte , hab ich jetzt schon viel zu viel geschrieben ! Ich gelobe Besserung!!
  • SabineTSabineT Beiträge: 123 [Supreme Trailblazer]
    Gestern ist mir übrigens aufgefallen, dass TomTom in Wien auf den Autobahnen 130km/h als Tempolimit anzeigt, obowhl hier schon seit Jahrzehnten Tempo 80 gilt. Ich bilde mir auch ein, dass das früher noch richtig in der Karte war.
  • Jopi1956Jopi1956 Beiträge: 45 [Sovereign Trailblazer]
    bearbeitet 20. August
    In Deutschland sind sehr viele Geschwindigkeitsfehler eingeschlichen, welche es in früheren Karten nicht gegeben hatte.
    Hier hat Fa. TomTom einen dicken Bug eingebaut und kann ihn anscheinend nicht mehr korrigieren.
    Die Warnungen vor zu hoher Geschwindigkeit im Gerät ist regelmäßig falsch oder gar nicht mehr. Man kann sich darauf nicht mehr verlassen.
  • SilberpfeilSilberpfeil Beiträge: 374 [Exalted Navigator]
    SabineT schrieb: »
    Ich bilde mir auch ein, dass das früher noch richtig in der Karte war.

    Ja, ich kann mich auch so erinnern...
    Ganz sicher bin ich mir nicht mehr, die Strecke fuhr ich vor paar Jahren aber recht viel (mit Navi).
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,034
    Superuser
    Jopi1956 schrieb: »
    In Deutschland sind sehr viele Geschwindigkeitsfehler eingeschlichen, welche es in früheren Karten nicht gegeben hatte.
    Hier hat Fa. TomTom einen dicken Bug eingebaut und kann ihn anscheinend nicht mehr korrigieren.
    Die Warnungen vor zu hoher Geschwindigkeit im Gerät ist regelmäßig falsch oder gar nicht mehr. Man kann sich darauf nicht mehr verlassen.

    Man könnte sich darauf noch NIE verlassen....:-)
  • BemboBembo Beiträge: 14,762
    Superuser
    bearbeitet 20. August
    Es ist in der Schweiz nicht besser.
    Dort wo es stimmte, zeigt es andere Geschwindigkeit an. Bei der Karte V10.50 ist es besonders schlimm. Dass das von den Verantwortlichen nicht kontrolliert wird?
    MfG. Bembo
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0