Radarkamera ABO taucht plötzlich auf — TomTom Community

Radarkamera ABO taucht plötzlich auf

j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
Hallo,

nachdem ich Ende letzten Jahres das Radarkamera-Angebot 3 Monate für 1 EUR angenommen hatte und das resultierende ABO dann im März vor weiterer Verlängerung gekündigt habe (sichtbar in meinem Account), taucht heute plötzlich ein weiteres ABO in meinem Konto auf und es wurde sogar bereits eine Abbuchung von 2,99 EUR per PayPal vorgenommen. Dieses wurde angeblich per Bestellung 409504077 ausgelöst (die niederländische (?) Bestellbestätigungsmail fand ich im SPAM-Ordner, gesendet in der heutigen Nacht).

Ich habe dieses ABO nicht abgeschlossen und möchte natürlich mein Geld zurück haben und wissen, wieso TomTom ohne Weiteres und vor allem unberechtigt Geld einzieht. Der Support ist aber offenbar nicht mehr erreichbar (Hotline-Nummer nur mit Ansagetext), Chat nicht verfügbar, Mail-Adresse des Supports nicht findbar. Auch die in der PayPal-Beschwerdeinfo hinterlegte Telefonnummer ist nicht erreichbar.

An wen kann ich mich wenden?

VG
J

Beste Antwort

  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Antwort ✓
    Nach meinem Storno und einer sofortigen englischen Bestätigungsmail kam nun einige Zeit später eine weitere Mail von TomTom.

    Betreff: „ Ihr Radarkamera-Abonnement bleibt aktiv“
    Inhalt:
    Zuverlässig und praktisch

    Ein kurzer Hinweis dazu, wie wir unseren Dienst optimiert und somit für Sie noch besser nutzbar gemacht haben. Ihr Radarkamera-Abonnement bleibt aktiv und läuft zum Tarif von € 2,99 pro Monat weiter. Sie haben die Möglichkeit, die 30-tägige Kündigungsfrist zu nutzen.

    Um Ihre Abonnementeinstellungen zu ändern, gehen Sie zu: TomTom.com > Melden Sie sich bei Ihrem Konto an > Gehen Sie dann zu „Meine Abonnements“

    Das nicht gewollte, nicht bestellte und mittlerweile stornierte ABO bleibt aktiv? Was soll das? Ich möchte kein ABO! Schaltet das ab!
«1

Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,561
    Superuser
    bearbeitet 4. Juni
    Hallo

    Es ist leider echt ein Trauerspiel was TT da abzieht. Das darf nicht vorkommen.
    Empfehlen würde ich dir es noch ein paar mal beim Support zu versuchen in der Hoffnung das du da durchkommst.

    Kontakt Support:
    Deutschland: 089 143 770272 Mo-Fr 9:00-17:30
    Deutschland alternativ: 069 6630 8012
    Österreich: 0810 102 557 Mo-Fr 9:00-17:30
    Schweiz: 0844 0000 Mo-Fr 9:00-17:30

    Wie lautete eigentlich die Bandansage???

    Wenn du dort nicht weiter kommst kann es vermutlich (wiedermal) die Moderatorin das ganze ausbaden.
    https://discussions.tomtom.com/de/profile/Justyna
    Wenn du im link oben links auf Nachricht Klickst kannst du sie Privat anschreiben.
    Da sie nur neben ihrer eigentlichen Tätigkeit helfen kann, wird es vermutlich etwas länger dauern bis sie antworten kann.
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Die Bandansage:

    "Vielen Dank, dass Sie TomTom angerufen haben. Wir unterstützen jetzt alle unsere Kunden per Chat und per E-Mail. Um uns zu kontaktieren, gehen sie auf tomtom.com/372. Hier finden Sie auch Antworten auf unsere häufig gestellten Fragen."

    Das Ganze zwei mal und dann wird automatisch aufgelegt, keine Warteschlange. Es gibt de facto keine Hotline (mehr).
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,561
    Superuser
    Danke für die Info :+1:
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Bitte!

    Leider funktioniert die Support-Seite, auf der man dann landet auch nicht - kein Chat, kein Formular, keine Mailadresse. Ich musste den TomTom-Support bisher nicht beanspruchen, obwohl ich jahrelanger Nutzer bin - aber das hier (nicht) Gebotene überrascht mich schon etwas. :s
  • JürgenJürgen Beiträge: 5,585
    Community Manager
    @j332
    Wir haben da leider ein vorübergehendes Problem, das eigentlich gestern in Ordnung gebracht werden sollte, aber ein Stromausfall hat das verhindert. Heute klappt es hoffentlich besser. Tut uns leid, wenn es hier zu Unannehmlichkeiten gekommen ist.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,561
    Superuser
    Da Hast du wohl recht. Der Support hat unheimlich nachgelassen.

    http://de.support.tomtom.com/app/contact/p/3821/c/4754#EmailTab
    Dort konnte ich gerade Mail auswählen.
    Das Gerät ausgewählt Navigationsgeräte --> Autonavigation --> TomTom Go --> TomTom Go60/61 --> Seriennummer VC ausgewählt --> und dann Problemsuche und behebungs

    Darauf wurden mir die 3 Icons angezeigt
    r88i3ru5b79p.png
    Das Mail icon war anklickbar.

    Ich weiß das es manchmal je nach Addons oder Browser probleme geben kann mit der Darstellung. Zur not halt wie oben empfohlen anschreiben.
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    @Jürgen
    Danke für die Info. Was sollte denn heute besser klappen:
    - ABOs werden nicht ohne Kundeninteraktion erstellt?
    - TomTom zieht nicht unberechtigt Geld ein?
    - Die Hotline ist erreichbar?
    - Die Supportseiten funktionieren?

    @Lochfrass
    Danke für deine Unterstützung. Ich habe die Nachricht an Justyna bereits geschrieben.
  • EwaaEwaa Beiträge: 494 Moderator
    Hallo @j332,

    Du hast ein Abonnement erhalten, da wir unser Abonnementmodell geändert haben, um unsere Dienstleistungen für unsere Kunden zu rationalisieren. Du hast die Möglichkeit, das neue Abonnement innerhalb von 30 Tagen zu kündigen, wenn Du unseren Blitzerdienst nicht mehr nutzen möchtest.

    So stoniert man ein laufendes Abonnament: https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/26862/locale/de_DE

    Sobald Du Dein Abonnement abgeschlossen hast, bin ich gerne bereit, eine Rückerstattung zu veranlassen.

    LG Ewaa
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    bearbeitet 4. Juni
    @Ewaa
    Verstehe ich das richtig:
    TomTom drängt mir ein Abo auf, informiert mich dazu nicht und ich muss das dann aktiv stornieren um keinen finanziellen Nachteil zu haben? Und wenn ich es zu spät bemerke, dann habe ich Pech?

    Wenn dem so wäre, dann fehlten mir nicht nur die Worte, sondern es gäbe hier gar keinen gültigen Vertrag den es zu stornieren gäbe. Und auf dieser (nicht existenten) Grundlage wird direkt mein PayPal-Account belastet?

    Ich hoffe, dass ich da etwas missverstanden habe.
  • TisiTisi Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    bearbeitet 5. Juni
    Hallo J332.
    Ich habe etwas ähnliches erfahren.
    Mein Glück ist wohl, dass bei mir nur Bankdaten hinterlegt sind. Meine Bank erkärte mir dass wir fein säuberlich den Betrag nach Abbuchung zurückbuchen, was ca 5 Euro Gebühren für TomTom macht. Zudem habe ich im Schriftverkehr direkt mal die Löschung meiner Bankdaten nach DSGVO verlangt. wenn nochmal so ne zwangsabbo aktion kommen sollte wird direkt auch eine Anzeige wegen Verstoß gegen die DSGVO erfolgen. hier mein Schriftverkehr als "Info"
    Sehr geehrtes TomTom Team,
    
    Eine solche Mail ist als Reaktion auf meine Online Anmerkung von 15:09 Uhr  (s.u.) eine Frechheit.
    Da ich werde ein Abonnement bestellt habe, zudem das Abonnement am 04.06.2020 bereits im Online-Konto storniert wurde, ich Sie zudem aufgefordert habe meine Bankdaten zu löschen und des Weitern Sie gestern geben habe mir eine Nachweis zu tätigen wer um 05:14 Uhr von welcher IP aus und welcher Softwareplattform die angebliche Bestellung gemacht haben soll, würde ich sagen dass hier Garnichts „aktiv“ bleibt.
    Hier nochmals als Erinnerung der wesentliche Gesprächsverlauf:
    Kunde (Matthias Vgt) über Kanal "CSS web" 04.06.2020 08:05
    Refound Data: Order Number: 409504433. Quantity of returning: 1. The product(s): Item 1: Speed Camera; . The return reason: Wrong Product. customer claimed purchased date: (Y/M/D) 2020, 6, 4.
    Kunde (xxxx) über Kanal "CSS e-mail" 04.06.2020 09:26
    Sehr geehrtes TomTom Team,
    
    ich besitze keine TomTom Navigationsgeräte mehr.
    Ich persönlich habe am 4.6.2020 keine Bestellung 409504433 (Order) eines monatlichen SpeedCam-Abos ( Radarkamera-Updates (Welt) - pro Monat ) getätigt.
    Ich persönlich habe Ihnen somit auch dafür kein SEPA-Lastschrift Mandat erteilt.
    Eine Stornierung wurde wie zu sehen ist bereits getätigt.
    Leider gibt es in der Rubrik „The return reason“ nicht die Auswahl „deception/ fiddle/ fraud“.
    
    Wer oder Was hat
    diese angebliche Bestellung von welcher IP aus getätigt?
    Einen ähnlichen Vorgang 409312741 hatte Ihr Unternehmen bereits am 12-03-2020 getätigt.
    
    Zudem verlange hiermit nach Artikel 17 Abs. 1 DSGVO die Löschung jeglicher Bank/ SPEPA Daten und die Bestätigung des Vorgangs.
    
    freundliche Grüße
    xxxxx
    
    [Vorgang: 200604-000392]
    Kunde (xxxx) über Kanal "CSS web" 05.06.2020 15:09
    Sehr geehrte Damen und Herren.
    
    Trotz meiner Mail vom 04.06.2020 (s.o.) haben Sie heute eine Erstlastschrift auf mein Konto veranlasst.
    Zudem hatte ich gemäß DSGVO um die Löschung meiner Bankdaten gebeten.
    
    Die Buchung sollten Sie nicht vornehmen, da diese umgehend zurück gebucht wird, die Kosten für Ihr Fehlverhalten tragen Sie.
    Laut Buchungs Vormerk:
    Umsatzart:ERSTLASTSCHRIFT
    Verwendungszweck:TomTom TomTom 409504433:World Speed 1 Month
    Gläubiger-ID:NL48ZZZ342764500000
    Mandatsreferenz:1815912410822365
    Sammlerreferenz:C4815912411036290C
    Diese Bestellung wurde nicht von mir getätigt.
    Sie haben von mir für dieses Konto kein SEPA-Lastschrift Mandat erhalten. Werder für eine einmalige noch für eine Erstlastschrift.
    Sie dürfen Sich gerne bei mir schriftlich melden.
    
    xxxxx
    
    
    DANN DIE ANTWORT VON TOMTOM::::::: (ohne Worte)
    
    Von: TomTom Transactional
    Gesendet: Freitag, 5. Juni 2020 15:19
    An: xxxxx
    Betreff: Ihr Radarkamera-Abonnement bleibt aktiv
    

    "das Abonnementsmodel geändert"
    das ist ja wohl der Hammer.
    Ich weiss nicht wies bei Paypal ist aber bei SEPA-Lastschrift verstößt ein solches Vorgehen das ganz klar gegen Gesetze.

    LG Tisi
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    @Ewaa
    Ich habe das ABO storniert und bitte dich um die Veranlassung der Rückerstattung.

    So wie ich selbst und auch Tisi schreiben gibt es für dieses Vorgehen und vor allem die Kontobelastung keinerlei Grundlage und dürfte damit in jedem Fall illegal sein. Hat TomTom derartige Geschäftspraktiken wirklich nötig?

    Das geht gar nicht.
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Antwort ✓
    Nach meinem Storno und einer sofortigen englischen Bestätigungsmail kam nun einige Zeit später eine weitere Mail von TomTom.

    Betreff: „ Ihr Radarkamera-Abonnement bleibt aktiv“
    Inhalt:
    Zuverlässig und praktisch

    Ein kurzer Hinweis dazu, wie wir unseren Dienst optimiert und somit für Sie noch besser nutzbar gemacht haben. Ihr Radarkamera-Abonnement bleibt aktiv und läuft zum Tarif von € 2,99 pro Monat weiter. Sie haben die Möglichkeit, die 30-tägige Kündigungsfrist zu nutzen.

    Um Ihre Abonnementeinstellungen zu ändern, gehen Sie zu: TomTom.com > Melden Sie sich bei Ihrem Konto an > Gehen Sie dann zu „Meine Abonnements“

    Das nicht gewollte, nicht bestellte und mittlerweile stornierte ABO bleibt aktiv? Was soll das? Ich möchte kein ABO! Schaltet das ab!
  • EwaaEwaa Beiträge: 494 Moderator
    @j332
    Ich habe Deinen Fall an die zuständige Person weitergeleitet.
    Dein Abonnement wird gekündigt.

    LG Ewaa
  • TisiTisi Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    bearbeitet 8. Juni
    Bei mir hat TomTom heute für das "Radar-ABo 2,99 €" abgebucht.
    HAbe es mir von meiner Bank direkt mal zurückbuchen lassen.
    Das kostet den Verursacher ca 5 € Bearbeitungsgebühr.
    ;)
    Das mit der Kündigung und Rückerstattung hatte ich beim letzten mal gemacht. Bzw ich dachte die erstatten automatisch zurück...

    Ab sofort buche ich zurück und der Betrüger zahlt die Zeche.

    Bin mal gespannt wie das weiter geht.
    Vielleicht nehmen die einen ja aus der Abzockliste raus wenn man aktiv dagegen vorgeht.
  • GB925GB925 Beiträge: 2 [Apprentice Seeker]
    Genau das gleiche hab ich am 05.06. erfahren. Nr. 409513427
    Ich glaube das die Firma TomTom mit "krimineller Energie" arbeitet.
    Sie nutzen dazu missbräuchliche Daten aus der Vergangenheit.
    Das sind keine Einzelfälle, sondern Fälle für die Staatsanwaltschaft.
  • GB925GB925 Beiträge: 2 [Apprentice Seeker]
    Ich bin stinksauer. Will meine 2,99 EURO endlich zurück.
    Das ein Unternehmen wie TomTom das nötig hat seine Kunden zu bestehlen. Am gestrigen Tag ca.10.00 Uhr diese freche Mail.
    Hier wird eindeutig und vorsätzlich Datenmissbrauch betrieben, um an das Geld der Kunden heranzukommen.
    Keine funktionierende deutsche Telefonnummer oder Faxnummer um diese Angelegenheit zu klären.
    Wenn es unangenehm wird taucht Ihr in der Versenkung ab.


  • BemboBembo Beiträge: 14,343
    Superuser
    Hallo @GB925
    Es ist schlecht das da Unberechtig Geld abgezogen wird. Aber Diebstahl oder Betrug vorwerfen ?
    Das man TT nicht telefonisch erreichen kann, ist sehr schlecht.
    Bin überzeugt das ihr euer Geld bald zurück bekommt
    MfG Bembo
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    bearbeitet 9. Juni
    @Bembo Spielt es denn eine Rolle, wie man dieses Verhalten juristisch korrekt bezeichnet? Fakt ist, TomTom zieht unberechtigt Geld für eine nicht bestellte Leistung ein. Fakt ist, dass die Betroffenen offenbar ihrem Geld hinterher laufen müssen und das mangels funktionierendem Support-Telefon oder anderweitiger direkter (!) Kontaktmöglichkeit ziemlich schwierig ist. Ich habe mich nur deshalb hier im Forum angemeldet, weil ich keine andere Möglichkeit gesehen habe zu reklamieren. Fakt ist, dass es offenbar kein Einzelfall ist. Und btw. mein Geld habe ich immer noch nicht zurück.

    Nun spekulieren wir mal, wie so etwas "passieren" kann:

    Vermutung 1:
    Es gibt irgend einen technischen Fehler, der hier auch für TomTom unbeabsichtigt diese Abos kreiert. Dann hat man aber sofort nach bekannt werden die betroffenen Kunden zu informieren und das unberechtigt eingezogene Geld unverzüglich zu erstatten. Beides ist nicht erfolgt.

    Vermutung 2:
    Man kommt tatsächlich auf die Idee, bestehende Kundenbeziehungen im eigenen Sinne zu optimieren (siehe Begründung von Ewaa weiter oben: "[...] da wir unser Abonnementmodell geändert haben, um unsere Dienstleistungen für unsere Kunden zu rationalisieren [...]"). Dabei geht man davon aus, dass diejenigen, die damit nicht einverstanden sind zwar lästig sind aber in Summe so wenig Prozesskosten für Erstattung und Storno verursachen, dass es sich unterm Strich trotzdem lohnt. Dafür sind natürlich die Hürden etwas höher: umständliche Kontaktaufnahme notwendig usw. Das Optimierungsmodell basiert also darauf, dass es genug "dumme" Kunden gibt (und bestimmt auch welche, die damit total einverstanden sind). Ach ja: Weil man großzügig ist räumt man noch eine Kündigungsfrist von 30 Tagen ein. Wohlgemerkt für eine nicht bestellte Leistung und ohne automatische Erstattung des bereits eingezogenen Betrags. Und der Hammer: Trotz Storno bleibt das Abo offenbar aktiv und kommt irgendwann wieder (siehe meine Mitteilung weiter oben).

    Wie ich weiter oben schon schrieb, hoffe ich ja wirklich, hier etwas misszuverstehen aber so langsam schwindet die Hoffnung. Die im Forum aktiven TomTom-MAs (die mit Sicherheit nichts für dieses "Problem" können) halten sich auch stark zurück mit wirklich plausiblen Erklärungen.
  • BemboBembo Beiträge: 14,343
    Superuser
    bearbeitet 9. Juni
    @j332
    Dein Fall wurde weiter geleitet am 8.6.20
    Ein bisschen Geduld braucht es bis das Geld auf deinem Konto ist. Es ist klar so Sachen dürfen nicht passieren. Ich verstehe deine Frust.
    MfG Bembo
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    @Bembo
    Ich habe mein Problem mit allen erforderlichen Details am 4.6.2020 hier veröffentlicht (wie gesagt mangels funktionierender direkter Kontaktmöglichkeiten und nicht weil ich das bevorzuge). Ich mache, wie gerade geschrieben, den hier helfenden TomTom-MAs überhaupt keinen Vorwurf. Aber mit Blick auf den Sachverhalt und TomTom als Unternehmen ist alles andere als eine sofortige Bearbeitung und Erstattung nicht akzeptabel. TomTom ist verantwortlich, die dafür nötigen Funktionen, Personal usw. bereit zustellen. Und wenn man nicht davor zurück schreckt, bekannte PayPal- oder Bankverbindungen missbräuchlich und ebenso sofort zu belasten, dann gibt es hier auch keine Ausrede!
  • TisiTisi Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Heute 00:41 Uhr.
    TomTom hat festgestellt dass meine Bank das Geld zurück gebucht hat.
    von <[email protected]>
    Dear Mr xXx,
    We wish to inform you that due to a request to your bank for the reversal of a payment for and World Speed 1 Month, your order has been cancelled and any relevant updates will not be available.
    If you still wish to purchase the service(s), please go to TomTom Home or TomTom.com website, to re-order.If you have any questions, do not hesitate to contact our Customer Support department.
    Best regards,
    TomTom
    Da wirste doch glatt wieder angelogen. Jedes relevante Update wird nich available sein.
    Gut die können sich darauf berufen dass se so gut Englisch können wie sich an Gesetze halten und sagen es wäre "related" Update gemeint. Is mir aber auch egal.
    Beim nächsten Abo werde ich garnichts mehr machen. nur noch zurückbuchen
  • BemboBembo Beiträge: 14,343
    Superuser
    @Tisi
    Mach dich nicht verrückt. Wegen so Sachen.
    LG. Bembo
  • j332j332 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Die Gutschrift ist mittlerweile angekommen. Danke an @Ewaa

    Der sehr fade Beigeschmack bleibt, das ist die falsche Richtung TomTom.
  • nec0exnec0ex Beiträge: 11 [Master Explorer]
    Mich hat es heute auch erwischt! Erst wurde eine kostenlose Bestellung für Radakamera Updates ausgelöst. Und parallel und ohne Information ein Abo für Welt Radarkamera Updates aktiviert, obwohl keine Zahlungsmethode hinterlegt ist.
  • Felix_T30Felix_T30 Beiträge: 2 [New Seeker]
    Hallo,
    genau das Gleiche ist mir auch passiert.
    TomTom hat einfach über paypal 2,99€ für das Radarabo abgebucht. Das ist eine absolute Frechheit.
    Ich hatte mal das 1€ Angebot vor 6 Monaten wahrgenommen. Somit kannte TomTom wohl meine Paypal Adresse.
    Nach der Kündigung genau die selbe mail wie schon bei anderen hier.
    "Ihr Abo läuft weiter...."
    Was soll ich machen? Wie bekomme ich mein Geld zurück?

    Radarkamera-Updates (Welt) - pro Monat
    02-07-2020
    02-08-2020
    Paypal
    Storniert
    – n. z. –

    Was bedeutet -n.z. - nach der Kündigung online?


    BESTELLNUMMER GESAMTSUMME KAUFDATUM STATUS ZAHLUNGSSTATUS
    409675191

    Speed Camera Updates

    € 2,99 02-07-2020 In Bearbeitung Erfasst


    Einfach unfassbar!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0