Änderung der Radarwarnerfunktion geplant?

2

Antworten

  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,848
    Superuser
    Ich finde die Diskussion lustig. Den Button braucht es nicht. Entweder ich deaktiviere die Warnungen. Oder ich gehe das Risiko ein das es mich Ev. Erwischt.
    Und die Polizei hat viele andere Aufgaben zu erledigen als so ein Mist zu kontrollieren.
    MfG. Bembo
  • lonesomeRider
    lonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    Wenn ich angehalten werde würde ich das Navi ausschalten, womit auch die Radarwarnung deaktiviert ist... und wenn der Poliztist fragt war das Navi auch während der Fahrt aus... und da soll er mal das Gegenteil beweisen...
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,720
    Superuser
    Auch mal meine Senf dazu:
    In einem Interviev habe ich gesehen das sie es bei einer Kontrolle gesehen haben müssen. Zb wenn sie in einem Zivilwagen langsam überholen und dann das Kamera Symbol in der Routenleiste oder auf dem Handy Display sehen.
    Ob es jedoch berechtigt dann das Navi wieder einschalten zu lassen haben sie nicht gesagt.
  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,484
    Superuser
    Lochfrass schrieb: »
    Auch mal meine Senf dazu:
    In einem Interviev habe ich gesehen das sie es bei einer Kontrolle gesehen haben müssen. Zb wenn sie in einem Zivilwagen langsam überholen und dann das Kamera Symbol in der Routenleiste oder auf dem Handy Display sehen.
    Ob es jedoch berechtigt dann das Navi wieder einschalten zu lassen haben sie nicht gesagt.

    Haben sie dann auch Telezoombrillen dabei....???
    Respekt wenn Beifahrer bei überholen die Kamera Symbol noch aufm Handy erkennt.
    Wenn das Handy wie bei mir aufm Armaturenbrett ist, sieht man erst mich und dann mein Lenkrad.....:-)
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,720
    Superuser
    bearbeitet April 2020
    Mag bei dir so sein Dagobert, eine Vielzahl von Usern haben es aber auf dem Armaturenbrett oder an der Frontscheibe.

    Ich weiß auch nicht welche Bilder mit einer Kamera gemacht werden können.
    Es sollte also ein Hinweis sein das es wohl "Nachweisbar" genutzt werden muss.
    Welche weiteren Berechtigungen der Kontrollierenden entstehen wenn man ein Gerät Genutzt hat während der Fahrt, und ob man dann dazu gezwungen werden kann das Gerät neu einzuschalten, entzieht sich meiner kenntnis.

    Warten wir die ersten Berichte von Kontrollen ab.

    Als allgemeine Info:
    https://www.pcwelt.de/news/Radarwarn-Apps-75-Euro-Strafe-und-ein-Punkt-in-Flensburg-10722536.html
  • scheibenklar
    scheibenklar Registered Users Beiträge: 360
    Supreme Pioneer
    bearbeitet April 2020
    Ich verstehe die ganze Diskussion hier nicht.
    Das betriebsbereite Mitführen eines technischen Gerätes zur Anzeige von Verkehrsüberwachungen war auch schon vor dem 28.4.2020 verboten! Lediglich die Strafen wurden "angepasst".
    Siehe hier ein Urteil von 2015.
    Rechtsprechung der niedersächsischen Justiz


    Dokumentansicht
    Verkehrsordnungswidrigkeit: Betriebsbereites Mitsichführen eines Smartphones als technisches Gerät zur Anzeige von Verkehrsüberwachungsmaßnahmen

    1. Der Verbotstatbestand des § 23 Abs. 1b Satz 1 StVO ist erfüllt, wenn ein Fahrzeugführer während der Fahrt ein Mobiltelefon betriebsbereit mit sich führt, auf dem eine sog. "Blitzer-App" installiert und diese App während der Fahrt aufgerufen ist.
    2. "Blitzer-Apps" dienen dazu, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen und vor mobilen und/oder stationären Geschwindigkeitsmessungen zu warnen. Wenn der Fahrzeugführer eine solche App während der Fahrt aufgerufen hat, ist auch sein Smartphone dazu bestimmt, Geschwindigkeitsmessungen anzuzeigen.

    OLG Celle 2. Senat für Bußgeldsachen, Beschluss vom 03.11.2015, 2 Ss (OWi) 313/15, ECLI:DE:OLGCE:2015:1103.2SS.OWI313.15.0A

    § 24 StVG, § 23 Abs 1b S 1 StVO, § 23 Abs 1b S 2 StVO, § 49 Abs 1 Nr 22 StVO, § 1 Abs 1 Anlage Nr 247 BKatV

    VERFAHRENSGANG
    vorgehend AG Winsen, 29. Juni 2015, Az: XX


    Hier der Link dazu. Sehr interessant und lesenswert ist die Urteilbegründung:
    http://www.rechtsprechung.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&docid=KORE224172015&psml=bsndprod.psml&max=true

    Hier zum gleichen Thema. Auch hier ist die Urteilsbegründung interessant. Da ist sogar von Schulung des Polizisten zwecks Erkennung von Radar-Apps die Rede.
    http://www.landesrecht-mv.de/jportal/portal/page/bsmvprod.psml;jsessionid=0.jp35?showdoccase=1&doc.id=KORE235782017&st=ent

    Die Links stammen aus einer Diskussion hier von 2017.
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,720
    Superuser
    https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav#__bgbl__//*[@attr_id='bgbl120s0814.pdf']__1588182719836
    8. Dem § 23 Absatz 1c wird folgender Satz angefügt:„Bei anderen technischen Geräten, die neben an-deren Nutzungszwecken auch zur Anzeige oderStörung von Verkehrsüberwachungsmaßnahmenverwendet werden können, dürfen die entsprechen-den Gerätefunktionen nicht verwendet werden.
    Heißt Smartphone nutzen "ja" Blitzerapp während der Fahrt nutzen "nein"

    Nun habe ich aber auch genuch Senf in diesem Thread abgegeben =)
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,848
    Superuser
    @Lochfrass
    Smartphone nutzen ja. Für was? Zum telefonieren? Oder via Bluetooth Traffic?
    Man könnte hier noch Stunden lang hin und her Diskutieren
    LG. Bembo
  • Chris88da
    Chris88da Registered Users Beiträge: 150
    Supreme Trailblazer
    Mir schnuppe was wie wo die Polizei hat andre Dinge zu Tun als jeden der ein Handy an der Scheibe hat und oder es navi an hat auf Verdacht zu kontrollieren...;)
    Ich nutze wenn es tt nicht an oder dabei ist auf Ortsfremden strecken Blitzer.de
  • Fazer-Thom
    Fazer-Thom Registered Users Beiträge: 977
    Revered Pioneer
    Es wird welche geben, denen geht die Düse, die werden mit voreilendem Gehorsam alle Blitzer-Apps löschen und dann gibt es noch die, denen es egal ist und die Apps weiternutzen werden. Die Chance, damit erwischt zu werden, liegt im Promillebereich.
  • Test9
    Test9 Registered Users Beiträge: 279
    Supreme Pioneer
    Vielleicht für den einen oder anderen Interessant.... Wollte kein neues Thema aufmachen....
    So bissel hat es ja auch mit Kameras zu tun ;)

    https://www.openpetition.de/petition/online/fuehrerschein-falle-der-stvo-novelle-rueckgaengig-machen-2
  • VStrom-1k
    VStrom-1k Registered Users Beiträge: 162
    Exalted Navigator
    Ah, jetzt ja. Email von Tomtom.
    Zitat:
    "Die deutsche Gesetzgebung verbietet Radarkamerawarnungen

    Die neue Straßenverkehrsordnung in Deutschland untersagt die Verwendung von Geräten, welche die Positionen von fest installierten und mobilen Radarkameras anzeigen.

    Gemäß dieser Regelung haben wir die Radarkamerawarnungen bei allen neuen TomTom GPS-Navigationsgeräten standardmäßig deaktiviert.

    Sie können die Warnungen jedoch für Fahrten außerhalb Deutschlands wieder aktivieren. Wir empfehlen, dass Sie die Radarkamerawarnungen vor und während Ihrer Fahrten innerhalb Deutschlands deaktivieren."

    Na also.

  • Chris88da
    Chris88da Registered Users Beiträge: 150
    Supreme Trailblazer
    Gut so es ist also jeden selbst überlassen ob er es nutzt oder nicht aber tt schafft es nicht ab. Schön.
    Ps bei mir bleibt es auch hier in Deutschland an... dafür habe ich das tt;)
  • MatzeP
    MatzeP Registered Users Beiträge: 15
    Master Explorer
    Ich hoffe das tt auch weiterhin fleißig Radarkamera- updates liefern wird.
  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,484
    Superuser
    AmiGO App ist ganz frisch und die meldet Blitzer....
  • Chris88da
    Chris88da Registered Users Beiträge: 150
    Supreme Trailblazer
    Und das ist auch gut so ;)
  • Black Knight
    Black Knight Registered Users Beiträge: 3
    Apprentice Traveler
    bearbeitet Mai 2020
    Auf die entscheidende Frage gab es bisher keine Antwort:

    "Frage in Richtung Tomtom: Ist es geplant, die Radarwarnerfunktion per Softwareupdate zu modifizieren oder ganz herauszunehmen?"

    Vielleicht könnte TomTom hierzu einmal Stellung nehmen. Wird die Radarfunktion per Softwareupdate für Deutschland dauerhaft und unumkehrbar deaktiviert werden?
  • Bikerfan
    Bikerfan Registered Users Beiträge: 145
    Exalted Navigator
    Black Knight schrieb: »
    Auf die entscheidende Frage gab es bisher keine Antwort:

    "Frage in Richtung Tomtom: Ist es geplant, die Radarwarnerfunktion per Softwareupdate zu modifizieren oder ganz herauszunehmen?"

    Vielleicht könnte TomTom hierzu einmal Stellung nehmen. Wird die Radarfunktion per Softwareupdate für Deutschland dauerhaft und unumkehrbar deaktiviert werden?

    Du wirst in diesem Forum kein offizielles Statement von TomTom erhalten. Es ist ein Forum von "Usern für User". Selbst die Mods leiten nichts weiter an TomTom.
  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,484
    Superuser
    Black Knight schrieb: »
    Auf die entscheidende Frage gab es bisher keine Antwort:

    "Frage in Richtung Tomtom: Ist es geplant, die Radarwarnerfunktion per Softwareupdate zu modifizieren oder ganz herauszunehmen?"

    Vielleicht könnte TomTom hierzu einmal Stellung nehmen. Wird die Radarfunktion per Softwareupdate für Deutschland dauerhaft und unumkehrbar deaktiviert werden?

    Einfach mal von Anfang an lesen, da findest du Post von @Jürgen:

    Da steht dass man selber ausschalten kann. Was soll dann noch modifiziert werden. Auf eine andere Stelle schreiben welche, dass die neue Geräte ohne funktion kommen.
    Also warum soll TT was deaktivieren was du selber machen kannst, bzw. es gibt genug welche die weiter nutzen wollen.
    nn0se10u903h.png
  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,484
    Superuser
    Bikerfan schrieb: »
    Du wirst in diesem Forum kein offizielles Statement von TomTom erhalten. Es ist ein Forum von "Usern für User". Selbst die Mods leiten nichts weiter an TomTom.

    Das stimmt so nicht ganz, wurde mich interessieren woher du solche Infos hast...?
  • Bikerfan
    Bikerfan Registered Users Beiträge: 145
    Exalted Navigator
    Dagobert schrieb: »
    Das stimmt so nicht ganz, wurde mich interessieren woher du solche Infos hast...?

    Was ich hier im Forum so alles lese, dann muss ich davon ausgehen. Da sind Fehler, die seit langer Zeit beschrieben werden und es passiert nichts.
    Weiterhin wird von vielen Usern drauf hingewiesen, dass TomTom hier nicht mitliest.

    Sollte ich mich trotzdem irren, tut es mir leid. Ich wusste es dann nicht besser, aber es liest sich so.

    Wenn TomTom tatsächlich mitlesen sollte, dann müsste ja irgendwann mal eine Reaktion oder zumindest ein Statement hier erfolgen.
  • VStrom-1k
    VStrom-1k Registered Users Beiträge: 162
    Exalted Navigator
    Wenn TomTom tatsächlich mitlesen sollte, dann müsste ja irgendwann mal eine Reaktion oder zumindest ein Statement hier erfolgen.

    Das ist ein Trugschluss. Auch wenn sie mitlesen, wovon ich fast ausgehe, ist niemand verpflichtet, auf irgendeinen Thread, eine Frage zu antworten oder eine sonstige Reaktion zu zeigen.
    Zum Teil sogar verständlich: Wenn sich jemand von der Firma hier beteiligte, könnte man als Anwender versuchen, rechtliche Ansprüche gegenüber Tomntom aus den Antworten abzuleiten.
    Damit begibt man sich als Angestellter also ganz schnell aufs Glatteis.

  • Browsercheck
    Browsercheck SchlierenRegistered Users Beiträge: 98
    Supreme Trailblazer
    Es gibt durchaus einen positiven Aspekt, der nicht unwesentlich ist. Dadurch, dass Tomtom keine Radarwarnungen mehr in der Software pflegen muss, können sie ihre - offensichtlich - sehr knappen Ressourcen für andere - meiner Ansicht nach - viel wichtigere Sachen einsetzen.
  • Bikerfan
    Bikerfan Registered Users Beiträge: 145
    Exalted Navigator
    bearbeitet Mai 2020
    Ok Leute, ihr habt recht. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: https://www.tomtom.com/de_de/legal/submission-policy/

    Nichts anderes passiert ja hier in den Beiträgen.
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,848
    Superuser
    Bikerfan schrieb: »
    Dagobert schrieb: »
    Das stimmt so nicht ganz, wurde mich interessieren woher du solche Infos hast...?

    Was ich hier im Forum so alles lese, dann muss ich davon ausgehen. Da sind Fehler, die seit langer Zeit beschrieben werden und es passiert nichts.
    Weiterhin wird von vielen Usern drauf hingewiesen, dass TomTom hier nicht mitliest.

    Sollte ich mich trotzdem irren, tut es mir leid. Ich wusste es dann nicht besser, aber es liest sich so.

    Wenn TomTom tatsächlich mitlesen sollte, dann müsste ja irgendwann mal eine Reaktion oder zumindest ein Statement hier erfolgen.

    @Bikerfan
    die Moderatoren/in Lese hier.
    mfg. Bembo