GPRS Getrennt - keine Live Dienste - Seite 5 — TomTom Community

GPRS Getrennt - keine Live Dienste

1235

Antworten

  • andy77.andy77. Beiträge: 642 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 28. April
    Die Nachricht ist vom mir auch raus....

    Heute: Am morgen in Altstätten SG empfang. Um ca. 12.20 Uhr auf einmal nicht mehr in Zumikon ZH. Ein Neustart brachte nichts. Erst als ich bei einem Kunde das Gerät ca. 30min ganz abgeschaltet habe, hatte ich danach wieder empfang - bis nach Hause.

    Als Laie denke ich, dass die SIM-Karte nicht das Problem ist. Vermutlich die Software (verbindet nicht mehr oder probiert es zuwenig oft) oder Provider Probleme.

    Wie ich im Nachrichtenverlauf gesehen habe, war es bei mir im September 2019 auch sehr schlecht mit dem Traffic.
    Zwischendurch kein Empfang ist kein Problem, aber wenn der Ausfall Stunden oder den ganzen Tag anhält finde ich, sollte da was geändert werden. Und eben auch in der Grenzregion oder bei keinem Netzt sollte das Gerät sich wieder verbinden könnten, die Handys oder Tablet können es auch.

    Nachtrag: das "blöde" Feedback Pop-Up kam während den knapp 10min hier im Forum 3x!!! Löscht es - ich Antworte immer mit NEIN eben darum
  • BemboBembo Beiträge: 14,413
    Superuser
    bearbeitet 28. April
    @andy77.
    Schau 1 Seite weiter vorne. @Justyna möchte Angaben von dir.
    Gerät neu erstellen.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,196
    Superuser
    Ich bin gestern von A nach CH über die Grenze Lustenau - Au gefahren. Von dort die A13 runter nach Buchs , zurück nach Berneck und wieder über Au - Lustenau raus. Kein Ausfall Späterbin ich wieder von A-Hohenems nach CH-Diepoldsau rein nach Widnau von dort nach Montlingen und dann den gleichen Grenzúbergang zurück. Kein Ausfall bis ich wieder an der Grenze war! Bei der Einfahrt nach A dann Ausfall.
  • BemboBembo Beiträge: 14,413
    Superuser
    @s-i-g-g-i
    Also Oesterreich 》T-Mobil ?
    Sehe ich das richtig?
    LG. Bembo
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,196
    Superuser
    Ja aber die Ausfälle sind nur von CH nach A nicht anders herum. Könnte demnach schon am A Netz liegen. Allerdings haben andere innerhalb der Schweiz entlang des Rheintales oft Probleme!
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,196
    Superuser
    Heute wieder "fast" das selbe Spiel. Lustenau / Au in die Schweiz rein , aber heute über Kriessern/Mäder raus. Ab der Grenze Traffic Ausfall. Allerdings kam dieses mal Traffic nach ca. 20 Minuten in A alleine wieder zurück.
    Scheint so wie @Bembo vermutet. Das A Netz ist anscheinend nicht gut Freund mit der VF Karte!
  • andy77.andy77. Beiträge: 642 [Revered Pioneer]
    Am Mittwoch bis 13 Uhr Empfang, da in Weinfelden nicht mehr. Abschalten und warten half für wenige Minuten.

    Gestern den ganzen Tag Empfang

    Heute bis ca. 10 Uhr in der Stadt St. Gallen.

    SIM neu erstellen: wurde ja schon im September. Anscheinend geht ja der Traffic hin und wieder aber dann??? Ich vermute die Software oder eben der Provider (die letzten Tage wohl Swisscom)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,196
    Superuser
    Also beim Wechsel A zu CH oder Umgekehrt tendiere ich zwischenzeitlich eher auf A. Bei der Einreise in die Schweiz gibt es an den beschriebenen Stellen ja keinen Ausfall von dem her stimmen die Gedanken von @Bembo schon!
    Die Ausfälle sind nur von CH nach A . Entlang der A13 von St. Margrethen bis etwa Oberried, Rüthi habe ich kaum einen Ausfall.
    Es scheint aber im Bereich zwischen A-Hohenems und A- Rankweil auch andere Gerät ein Problem zu haben. Mein Emotach (Schweizer Mauterfassungsgerät) meldet sich auch wenn ich auf der Österreichischen Seite fahre das eine oder andere mal an. Das wird Signalisiert wenn die zweit grüne LED angeht! Abbuchung jedoch findet keine statt weil das Gerät das Einfahrsignal direkt an den Übergängen nicht erfasst!
    Für alle Interessierte ! So schaut das schweizer Erfassungsgerät, genannt Emotach (früher Tripon) aus.
    k16dde1fua2g.png
    Wird fix von einer Schweizer Werkstatt eingebaut, und arbeitet mit Getrieb und Tachosignalen.
    Mit dem Gerät hätte mann ganz Europa erfassen können aber da die Schweizer eben nicht in der EU sind ist der Zug vor ihnen abgefahren und für D hat Toll Collect das rennen gemacht!
  • BemboBembo Beiträge: 14,413
    Superuser
    @s-i-g-g-i
    Die cheibe Schweizer nicht in der EU =)
    Bin froh das es so ist. Obwohl auch wir an die EU zahlen.
    Mal schauen ob die EU nicht noch auseinander bricht, wegen Corona Kosten wo auf euch zu kommt.
    lg. Bembo
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,196
    Superuser
    Ich sehe das mal nicht so schwarz! Würde die EU zusammen brechen hättet ihr aber auch nichts zu lachen. So eigenständig ist die Schweiz schon lange nicht mehr! Einen Teilchenbeschleuniger zu bauen (mit EU Gelder) bedeutet noch lang nicht daß die Wirtschaft auch in Ordnung ist oder die Schweiz ein Vorreiter ist! Wenn ich mir so die Export/Importzahlen anschaue ?????
    Darf ich dich nur an das Maskendrama Anfangs Corona erinnern? Zwischenzeitlich haben sogar die Holzfiguren vom Stier bis zum Menschen an eine Kreisverkehr in Diepoldsau Masken an! =)=)
  • BemboBembo Beiträge: 14,413
    Superuser
    bearbeitet 1. Mai
    @s-i-g-g-i
    ich möchte auch nicht das die EU auseinander bricht. Aber was ist mit Italien? die sind übrigens gar nicht gut zu sprechen auf die deutschen.
    lg. Bembo
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,196
    Superuser
    bearbeitet 1. Mai
    Auch wenn ich mich jetzt ins Wespennest setze . Italien war schon immer ein eigenes seltsames Volk. Solange sie Geschäfte machen können egal wie waren sie zufrieden, wenn es ihnen schlecht ging hat man gebettelt und wenn sie nicht bekamen was sie wollten wurden sie unfair! Ich hab übrigens auch Italiener in unserem Familienclean, ich bin auch nicht Ausländerfeindlich aber ich bin auch ein Deutscher der der Meinung ist daß Verbrechen unserer Vorfahren irgend wann mal Ad acta aber nicht vergessen gelegt werden sollten. Kein Land zahlt soviel wie wir für das vergangene und in Italien und anderen Ländern gab es früher auch solche Verbrecher!

    So nun ist es Zeit eine Trennlinie zu ziehen , wir sind weit vom Thema weg, können es auch gerne an anderer Stelle weiter diskutieren aber nicht hier!
  • andy77.andy77. Beiträge: 642 [Revered Pioneer]
    SIM Karte neu erstellt durch Justyna. Am Freitag das Gerät zurückgesetzt, Reset gemacht und neu eingerichtet.

    Heute Empfang bis ca. 12.50 Uhr danach immer nur getrennt. Neustart oder so nicht gemacht.
    Ist langsam doch störend :(

    Hier hat ein anderer User auch „Probleme“ link
  • andy77.andy77. Beiträge: 642 [Revered Pioneer]
    Heute diese Antwort vom Support erhalten (nachdem das erneute zurücksetzen nichts brachte):
    Um Ihnen weitere Informationen zu geben, dies ist ein bekanntes Problem, für das wir ein CCARE-Ticket 3199 erstellt haben. Wir haben den Fall bereits an das technische Team weitergeleitet und arbeiten an der Behebung des Fehlers und versuchen unser Bestes, um so schnell wie möglich eine Lösung zu finden. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten. Ich schätze Ihre Geduld und Ihr Verständnis in diesem Fall.

    Bitte lassen Sie es mich wissen, wenn Sie in Zukunft weitere Hilfe benötigen, und ich werde Ihnen sehr gerne weiterhelfen.

    Anmerkung:
    Mo: Empfang bis Mittag
    Di: ca. 20min Empfang
    Mi: Empfang bis Mittag

    Die Software ist schon älter mich interessiert es wie lange das „bekannte“ noch nicht gelöste Problem besteht? @Justyna infos?
    Und hoffe es wird zeitnah gelöst, denn die Garantie läuft bald ab...
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,661
    Superusers
    Das von dir beschriebene Verhalten hatte ich auch beim Premium.
    Nach dem rausnehmen und neu einsetzen der Sim ist wieder alles in Ordnung.
    Wenn keine Garantie vorhanden ist währe es vielleicht einen Versuch wert.
    Möglicherweise reicht schon das Nachdrücken der Sim mit einer Stecknadel.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,196
    Superuser
    bearbeitet 20. Mai
    Ich habe die Sim schon unzählige male raus geholt, gereinigt abradiert wieder gesteckt. Das 6200 hat Traffic solange ich von Zu Hause aus dem Wlan raus abfahre. Fahre ich dann an die oft geschilderten Stellen im Rheintal wo der Empfang abbricht, oder ich schalte es aus und wieder ein ist der Empfang weg und kommt auch nicht mehr, auch nicht mit Reset und anderem Pipapo!
    Eigentlich wollte sich ja bei TT jemanden um mein Problem mit dem 6200 kümmern--eigentlich! Ich gebe auf, das Gerät wandert in die Schublade!
    Ich würde nicht an der Sim Karte rum fummeln solange noch Garantie besteht, denn dann ist der Zug abgefahren!
  • andy77.andy77. Beiträge: 642 [Revered Pioneer]
    Gestern musste ich in Gossau SG tanken, Aktive Route, Gerät ist immer an (Dauerspannung am VW T5). Nach dem tanken war das Gerät getrennt (ca. 11.40 Uhr).
    Komisch meistens um die Mittagszeit. Da soll die SIM Karte verrutscht sein? Das Problem ist ja gemäss Ticket bekannt - nun sollten Sie es lösen.
    Vor die Garantie abläuft werde ich da nochmals eine Lösung fordern
  • BemboBembo Beiträge: 14,413
    Superuser
    Hallo @andy77.
    Es kann vielleicht mal vor kommen wegen der SIM. Aber vermutlich nicht in deinem Fall.

    >Bitte nicht böse werden.
    Aber seit ich dich kenne, hast du immer nach einiger zeit Probleme mit den Navis.
    Angefangen hatte das mit dem Go1005 vor bald 8-9 Jahren.
    Ich glaube fast nicht das man dein Fall mit Garantie lösen kann. Ob da in der Grenzregion nicht die Tel Anbieter Schuld sind ?
    mfg. Bembo
  • andy77.andy77. Beiträge: 642 [Revered Pioneer]
    @Bembo mein knapp 2 Jahre altes go6200 hatte schon immer wieder mal kein Empfang, dann aber nur für „kurze Zeit“. Also „normal“ und da ich nicht immer Städtisch unterwegs bin mir egal.
    Die letzten Wochen hat aber das Gerät meistens ab Mittag kein Empfang (gestern so um 11Uhr, heute um ca. 9 Uhr, am Dienstag sogar nur 20min Empfang, also jeden Arbeitstag ist das Gerät mehrere Stunden getrennt). Dies kann nicht normal sein und ist dann doch Ärgerlich. Weil auch im Kanton ZH, TG passiert (ohne Roaming).
    Komisch fand ich, als ich das Gerät letzte Woche auf Anraten des Supports nochmals zurückgesetzt habe hatte es 3 Tage lang zu Hause ohne Navigation und kurzen Standby Zeiten dauernd Empfang....

    Das Problem sei TomTom bekannt wie ich oben schrieb (Anmerkung, die Software ist ja schon länger draussen). Somit kann am Gerät selber jetzt nichts gemacht werden. Ein Garantiefall wäre es aber wohl schon, wenn es in paar Wochen immer noch nicht gelöst ist. Ich warte mal ab.

    History:
    Go720t, go930t keine Probleme ausser Akku tot.
    go1005live Akku Probleme durch Software, Livedienste fehlerhaft, installierte Spezialsoftware hat Gerät „defekt“ gemacht.
    Go600 Software Probleme, Austausch gegen go600+ da Kundendienst keine Ahnung hatten. Akku dann auch tot eine intelligente Software hätte das verhindern sollen (Gerät immer am Strom)
    Go6200 bis Jetzt „Software“ Probleme (Absturz, Live-Dienste), erster Supportkontakt.

    Probleme mit den Geräten wird durch TomTom gemacht und teilweise bewusst vertuscht auch gibt es fast nie eine Info was Probleme verursacht (altes Beispiel: keine Karten, Reset. Wer weiss es noch: Google Suche einfach weg, kein GPS wegen Bug).

    Wieso stürzt ein Gerät ab nach dem eine Adresse eingetippt wird? Ist bei mir seit dem go600 (Nav4) und go6200 (Nav5) schon öfter vorgekommen. Gerade letzte Woche als das Gerät quasi jungfräulich war (nach zurücksetzen und Reset) am ersten Arbeitstag nach der 4. Adresseingabe. Die Sprachsteuerung nicht zu nennen. Berlin Problem (für mich nicht relevant).
    Da sieht man wie die Software und Qualitätssicherung bei TomTom stets abgenommen hat. Lösungen in weiter Ferne.

    Da ich das TomTom Gerät den ganzen Arbeitstag mit ca. 9 Adresseingaben benutze fallen die Fehler eher auf als wenn das Gerät für den Wochenendausflug benutzt wird. Ich wäre wohl ein guter Tester, ich finde die Fehler aber bin wohl zu kritisch und zu ungeduldig.

    Grundsätzlich bin ich mit der Navigation und dem Gerät zufrieden - aber Ausfälle der Livedienste (da extra Allways-Connect gekauft) ist ärgerlich. Und in der heutigen modernen Welt sollte doch ein Navi einfach nur funktionieren.
    Leider gibt es praktisch keine Konkurrenz im PND Bereich, auch sind die Zahlen stark rückläufig, dadurch füllt sich TomTom nicht in der Pflicht was zu unternehmen!
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,336 [Exalted Pioneer]
    Hallo @andy77.

    Könnten Sie Ihr Beitrag umdrehen. Nach Bezeichnung "Grundsätzlich" und danach "aber". Da kommt mich noch eine "entweder- oder".

    MfG.
  • andy77.andy77. Beiträge: 642 [Revered Pioneer]
    @Kartenköner:
    Das „aber“ ist eine Fehlfunktion seitens TomTom und wird hoffentlich bald behoben (Traffic der über die SIM-Karte nicht immer kommt).

    „Grundsätzlich“ fehlen mir erweiternde Poi Funktionen z.B. mein Poi Bildli und nicht farbiges geometrisches Symbol.....
  • GOLLAGOLLA Beiträge: 1 [Apprentice Seeker]
    Hallo,
    Habe Ich habe das TomTom GO 6200 Pkw-Navi (6 Zoll mit Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via SIM-Karte, Weltkarten, Freisprechen,Radarskamera gekauft alles hier Lesbare getan, um dieses Problem (GPRS-Status getrennt ) zu lösen, aber es hat nichts gebracht.
    Hier die Infos zu meinem Gerät:
    Seriennr. ZA6298100704 (0)
    Anwendungsversion: 19.201.0010.411 (0) (27.09.2019)
    GPRS-Modell: 16.01.202
    Mein Navi TomTom GO Professional 6200
    Bin für jegliche Hilfe sehr dankbar!
    Gerd
  • BemboBembo Beiträge: 14,413
    Superuser
    bearbeitet 3. Juli
    Hallo @GOLLA

    Ich nehme an deine SIM im Navi muss neu aktiviert werden.
    Bitte Melde dich ab Montag beim Support Chat. Unten am Bildschirm links solltest du rein kommen. Unter Kontakt Am Montag braucht es mehr Geduld.
    mfg. Bembo
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,616 Moderator
    Hallo @GOLLA,

    Wir haben Dein Gerät neuerstellen lassen, mach bitte das Zurücksetzen auf dem Navi und verknüpfe es erneut mit dem TT Konto.

    Gruß,

    Justyna
  • brumalubrumalu Beiträge: 42 [Renowned Wayfarer]
    Es gibt erneut Probleme
    - mit dem WiFi-Empfang über die Sim-Card. In der Folge gibt es keine Möglichkeit "neue Radarstandorte" zu melden bzw. solche zu empfangen. Empfang über WLAN ist einwandfrei.
    - beim Einschalten des Geräts. Es folgen eine Reihe von Abbrüchen bis zum mehrmaligen Herunterfahren.
    Trommelresets und Zurücksetzen des Geräts brachten keine dauerhaften Verbesserungen, ebensowenig wie die einmalige Beteiligung von Justyna zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Blog (Seite 4). Ich benötige also erneut Hilfe!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0