Display beschlagen — TomTom Discussions

Display beschlagen

Bratapfel66
Bratapfel66 Registered Users Beiträge: 1
New Seeker
Hallo, habe letzte Jahr privat ein Fahrzeug aus 2017 gekauft, bei dem das TomTom Rider 400 verbaut ist. Leider habe ich keinen Kaufbeleg für das Navi, alles andere hat Belege. Registriert hab ich das Gerät bei TomTom und ich bin dort auch als Kunde gelistet.
Dadurch bedingt, dass im display immer mehr Feuchtigkeit auftritt, ist die Reaktion des Gerätes teilweise nicht mehr möglich.
Gibt es die Möglichkeit der kostengünstigen Reparatur oder ist da sogar noch Kulanz möglich, da es ja anscheinend Produktionsprobleme gab.
Bin um jede Info dankbar.
LG
Martin

Kommentare

  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,724
    Superuser
    Hallo @Bratapfel66
    Eine Reparatur wird ca. 100€ Kosten. Kulanz ? Garantie ist abgelaufen.
    Wende dich bitte an den Support.
    mfg. Bembo
  • Amarylles
    Amarylles Registered Users Beiträge: 199
    Supreme Trailblazer
    Das ist ein Serienfehler, ein Konstruktionsfehler den sehr viele Rider 400 haben. Tomtom hat anfangs kulant reagiert aber auf einen Rückruf verzichtet. So etwas ist auch ein geschicktes Geschäftsmodell.
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,724
    Superuser
    @Amarylles
    Hast schon recht. Aber machen kann man da nichts. Der Streitwert für ein Gerät ist zu klein. Und das weiss TT
    Ich finde es auch nicht in Ordnung

    Mfg. Bembo
  • Deerfnam
    Deerfnam Registered Users Beiträge: 260
    Supreme Pioneer
    @Bratapfel66
    ich nehme mal an, daß du nicht weißt, wie alt das TT400 ist.. Du kannst das evtl., TT mit ziemlicher Sicherheit genau feststellen.
    Wenn es älter als 3 Jahre ist, dann verweigert TT die Annahme zur Reparatur, respektive die Reparatur selbst.

    Ist mir selbst mit einem TT 450, welches 4 1/2 Jahre alt ist, passiert.