Wann kommen Geräte wie das GO Camper mit 4G- oder 5G-SIM-Karte

2»

Kommentare

  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,598
    Superuser
    Browsercheck schrieb: »
    @Bembo:
    Ich warte ja nicht auf ein 5G- sondern ein 4G-Navi...
    Das würde uns dann noch ein paar Jahre gute Dienste leisten können. Ich denke nicht, dass 4G so bald abgestellt werden wird. Allerdings ist bei 2G sehr bald Ende Gelände.

    Wann ist "sehr Bald"..? Monat, halbes Jahr, 1 Jahr....???
  • weeepeee
    weeepeee Registered Users Beiträge: 17
    Master Explorer
    Dagobert schrieb: »
    weeepeee schrieb: »
    Dagobert schrieb: »
    Mal sehen was du im Herbst sagst...,
    Muss ich das verstehen?

    Muss du nicht, deswegen hab ich geschrieben, mal sehen was du im Herbst sagst.. :-)
    Ich fürchte, es wird nicht bringen, Dich darum zu bitten, mal über Deine Antwort auf meine Frage nachzudenken.

  • s-i-g-g-i
    s-i-g-g-i Beiträge: 9,610
    Superuser
    Das ganze Thema ist doch eh reine Spekulation, weil keiner weiß was wirklich Sache ist!
    Ich hab es irgend wann, irgend wo hier auch schon mal mit einem Link gepostet.
    Abschaltung von G2 ist keine komplett Abschaltung!! Der Grund! Viele Maschinen, Produktionsabläufe in der Industrie , aber auch im Rettungswesen,, polizei, Feuerwehr usw. sind mit ihren Geräten noch lange nicht auf G4 oder höher umgestellt. Deswegen wird G2 auch nicht komplett zurück gefahren. Wenn TT da die dementsprechenden Verhandlungen hin bekommen sollte haben wir auch noch Zeit. Wenn nicht, ist es nichts anderes wie die Abschaltung von Win 7 bei MS. Da heult aber keiner so rum wie hier!
    Jeder will vorne dabei sein aber keiner will sich vom Schrott trennen!
  • andy77.
    andy77. Registered Users Beiträge: 902
    Revered Pioneer
    In Australien funktionieren scheinbar die 2G Geräte von TomTom nicht mehr.....
    Aber eigentlich ist es so: abwarten für diejenigen die ein Gerät haben und diejenigen die ein PND neu kaufen sollten dies mit den vorhanden Informationen evt. überdenken (in der Schweiz wird über die Abschaltung hingewiesen, glaub ich). Alternativ kann die Navigation über das Handy oder Tablet gemacht werden. Oder ein Occasionsgerät gekauft werden.
  • s-i-g-g-i
    s-i-g-g-i Beiträge: 9,610
    Superuser
    Also die Navis sind sogenannte M2M ´s. Vodafon und TT haben den Traffic Dienst zusammen entwickelt, für die soll das 2G zumindest in D erhalten bleiben . Irgend wo stand auch mal was davon dass das in der Schweiz auch so sein soll.
    Ampelanlagen, Schranken, Tore, Beleuchtung alles in der Industrie usw. sind M2M Anlagen, sogar Handys kann man nach der Abschaltung von 3G (2G wird nicht abgeschaltet) noch weiter nutzen, man kann telefonieren, man kann SMS versenden für Internet wird es nicht reichen. Für die Navigation schon.
  • weeepeee
    weeepeee Registered Users Beiträge: 17
    Master Explorer
    bearbeitet März 2020
    s-i-g-g-i schrieb: »
    Wenn nicht, ist es nichts anderes wie die Abschaltung von Win 7 bei MS. Da heult aber keiner so rum wie hier!

    Äpfel mit Birnen zu vergleichen hat noch nie was gebracht: Von Windows 7 zu 10 gibt's kostenlose Upgrades bei Microsoft. Und da Windows 10 effizienter programmiert ist, laufen die alten PCs sogar noch flotter damit als zuvor.

  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,598
    Superuser
    weeepeee schrieb: »
    s-i-g-g-i schrieb: »
    Wenn nicht, ist es nichts anderes wie die Abschaltung von Win 7 bei MS. Da heult aber keiner so rum wie hier!

    Äpfel mit Birnen zu vergleichen hat noch nie was gebracht: Von Windows 7 zu 10 gibt's kostenlose Upgrades bei Microsoft. Und da Windows 10 effizienter programmiert ist, laufen die alten PCs sogar noch flotter damit als zuvor.

    Wo gibt es kostenlose Upgrades....??? Bei Microsoft....????

    https://support.microsoft.com/de-de/help/12435/windows-10-upgrade-faq
    x3ogb32pwy6g.png


  • weeepeee
    weeepeee Registered Users Beiträge: 17
    Master Explorer
    bearbeitet März 2020
    Dagobert schrieb: »
    weeepeee schrieb: »
    Äpfel mit Birnen zu vergleichen hat noch nie was gebracht: Von Windows 7 zu 10 gibt's kostenlose Upgrades bei Microsoft. Und da Windows 10 effizienter programmiert ist, laufen die alten PCs sogar noch flotter damit als zuvor.

    Wo gibt es kostenlose Upgrades....??? Bei Microsoft....????

    https://support.microsoft.com/de-de/help/12435/windows-10-upgrade-faq
    x3ogb32pwy6g.png

    Ich habe vor 3 oder 4 Monaten den Microsoft Support mit der Bitte um ein Upgrade angeschrieben und habe von denen einen entsprechenden Link geschickt bekommen.

    Aber hier geht's ja nicht um einen Softwareupdate, kostenlos oder kostenpflichtig. TomTom müsste schon einen Hardwareupdate anbieten um die alten Geräte zukunftstauglich zu machen. Das wird wirtschaftlich vernünftig wohl nicht machbar sein.

    Bleibt die Hoffnung auf neue zukunftstaugliche Modelle.
  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,598
    Superuser
    @weeepeee , ja die Zeit wird zeigen was noch kommt. Was Microsoft Upgrade betrifft, wollte ich dich nur zeigen, dass die Info die du geschrieben hast nicht so ganz richtig ist.... Man kann noch woanders was kostenlos finden, aber wie du gesehen hast, nicht bei Microsoft. Und da du nicht geschrieben hast, dass du bei Microsoft angefragt hast, liest sich so als Microsoft macht und TT nicht... :-)
  • weeepeee
    weeepeee Registered Users Beiträge: 17
    Master Explorer
    bearbeitet März 2020
    @Dagobert! Du erinnerst mich mit dem, was Du so von Dir gibst, an diesen Spruch: Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.
  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,598
    Superuser
    weeepeee schrieb: »
    @Dagobert! Du erinnerst mich mit dem, was Du so von Dir gibst, an diesen Spruch: Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.

    Es wäre super wenn man es schaffen könnte, leider ist vieles nur ein Wünschkonzert.....
  • florian m.
    florian m. Registered Users Beiträge: 68
    Sovereign Trailblazer
    Also ich meinte, das man einfach bei den neuen Navis vom Werk aus einfach ein höherwertiges Datenmodul verbauen könnte (3g, 4g oder 5g)
    Momentan reicht es ja nur einen 2g Datentarif zu buchen. Die Datenmodule sind in der Regel abwärtskompatibel.A
    Also wären kein wirkliches Problem...
    Wenn ihr mal ein kaputtes Navi öffnet, seht ihr vielleicht den Verläufer des Zulieferbauteils und fragt dort mal nach.. vielleicht haben die Ja Infos dazu... TomTom wird ja einige dort kaufen.

    Gruß
    Florian
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,949
    Superuser
    @florian m.
    Vergiss es vorläufig einfach.
    Wie es in ein paar Jahren aussieht wissen wir nicht.
    MfG. Bembo
  • florian m.
    florian m. Registered Users Beiträge: 68
    Sovereign Trailblazer
    Etwas Off-Topic,
    aber geht in die grobe Richtung...

    https://www.inside-digital.de/news/telekom-umts-abschaltung-vorerst-vom-tisch

    Gruß
    Florian
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,949
    Superuser
    bearbeitet April 2020
    @florian m.
    Vergiss es bitte. Mach dich nicht selbst verrückt.
    Es müssten ja auch neue Geräte auf den Markt kommen.
    MfG. Bembo
  • KC_Sunshine
    KC_Sunshine Registered Users Beiträge: 1
    New Traveler
    Ich melde mich mal auf dieser Frage. In der Schweiz ist inzwischen 2G abgeschaltet und ich erhalte mit dem GO6000 KEINE Verkehrsinfo mehr. Eine mittlere Katastrophe, weil das das Alleinstellungsmerkmal ist warum ich mich diesen TomTom mit integrierter SIMKarte gekauft haben vor einigen Jahren um in der Schweiz und Ausland ohne Sorgen um Datenverbrauch herumfahren zu können. Und nun dies.
    Zwei Fragen:
    1. Ich finde beim GO6000 nirgends eine Bluetooth Funktion, um in der Schweiz dann in Gottesnamen über mein Handy die Daten zu empfangen. Gibt es die gar nicht im 6000?
    2. Gibt es denn inzwischen schon TomTom Geräte mit eingebauter SIM-Karte die mit 4G arbeiten oder sind diese demnächst in Aussicht?
    Ich würde es wirklich daneben finden, dass ich zwei erst einige Jahre alte Geräte mit "life-time traffic und Karten" nun, obwohl alles noch funktioniert fortschmeissen soll. Wenn das so ist, heisst life-time nur einige Jahren und werden die Kunden die Dummen sein. (Wer kam dann überhaupt auf die Idee vor einigen Jahren noch neugeräte zu verkaufen die nur mit den damals schon mittelalterliche Standard 2G funktionieren?)
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,577
     Superuser
    bearbeitet Mai 2021
    1. Ja, das GO6000 hat keine Bluetooth-Funktion
    2. Nein, gibt es nicht

    Die von dir zu Unrecht verdächtigte SIM-Karte ist allerdings unschuldig. Sie gibt dem Mobilfunkmodul quasi nur eine ID (Telefonnummer) zur Einwahl in Mobilfunknetze. Entscheidend ist doch die im Navi befindliche Mobilfunk-Hardware.

    Nun kurz einmal überlegt:
    GO6000 sehe ich auf die Schnelle bei Amazon seit Ende 2013 gelistet. Also steckt da 'massentaugliche' Hardware von etwa 2010 drin. 2010 wiederum war 2G der etablierte Standard. Hier in Deutschland haben damals die Mobilfunkunternehmen Milliarden bei der Versteigerung der Frequenzbereiche für ein noch zu etablierendes 4G-Mobilfunknetz locker gemacht. Laut Internet hat Swisscom das erste 4G/LTE-Netz der Schweiz am 29. November 2012 live geschaltet. Du bemängelst also, dass die Hardware deines Geräts sich nicht mit einem Mobilfunknetz eines Standards (andere Frequenzen und Datenübertragungsraten) verbinden kann, der damals gerade erst entwickelt wurde.

    Denke auch mal darüber nach, ob es sich bei einem GO6000 aus heutiger Sicht eventuell um einen von der Zeit überholten Oldtimer handeln könnte, der bei einem Kaufpreis von rund 300,- CHF und einer möglichen Nutzungsdauer von rund sieben Jahren (Mitte 2014 bis Mitte 2021) rund 3,50 CHF im Monat gekostet haben und als betriebswirtschaftlich abgeschrieben betrachtet werden könnte. Das Ganze unabhängig davon, wann du persönlich das Gerät gekauft hast. Entscheidend ist der Zeitpunkt der Veröffentlichung des Gerätemodells mit seiner spezifischen Hardware an sich
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,949
    Superuser
    KC_Sunshine schrieb: »
    Ich melde mich mal auf dieser Frage. In der Schweiz ist inzwischen 2G abgeschaltet und ich erhalte mit dem GO6000 KEINE Verkehrsinfo mehr. Eine mittlere Katastrophe, weil das das Alleinstellungsmerkmal ist warum ich mich diesen TomTom mit integrierter SIMKarte gekauft haben vor einigen Jahren um in der Schweiz und Ausland ohne Sorgen um Datenverbrauch herumfahren zu können. Und nun dies.
    Zwei Fragen:
    1. Ich finde beim GO6000 nirgends eine Bluetooth Funktion, um in der Schweiz dann in Gottesnamen über mein Handy die Daten zu empfangen. Gibt es die gar nicht im 6000?
    2. Gibt es denn inzwischen schon TomTom Geräte mit eingebauter SIM-Karte die mit 4G arbeiten oder sind diese demnächst in Aussicht?
    Ich würde es wirklich daneben finden, dass ich zwei erst einige Jahre alte Geräte mit "life-time traffic und Karten" nun, obwohl alles noch funktioniert fortschmeissen soll. Wenn das so ist, heisst life-time nur einige Jahren und werden die Kunden die Dummen sein. (Wer kam dann überhaupt auf die Idee vor einigen Jahren noch neugeräte zu verkaufen die nur mit den damals schon mittelalterliche Standard 2G funktionieren?)

    @KC_Sunshine
    Kauf ein TMC/RDS Empfänger Kabel, ca. 50 Sfr.
    Ich fahre mit dem GO6200 auch so
    MfG. Bembo