Ist das komisch? — TomTom Community

Ist das komisch?

KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
Komisch, dass 200€ nachso viel aussehen, wenn Sie für die Navi ausgeben, aber so wenig, wennman damit einkaufen will.
Komisch, wie lange es dauert, UP-Date zu machen, aber wie schnell vergeht Zeit mit Navi in Urlaub zu fahren?
Komisch, wenn uns nichts einfehllt, um Navi zu verbessern aberwir über Naviimmer zu meckern.
Komisch, wie spannendes ist, wenn es neue Strecke enddeckt ist undwie wir auf die Uhr schauen, wenn Up-Date etwas länger dauert.
Komisch, wie schwer es ist, ein Kapitel in dem Handbuch zu lesen aber wie leicht, einige Seiten von quatsch Geschichtenzu verschlingen.
Komisch...
Komisch, oder? Lachen Sie? Denken Sie nach?
Beschweren Sie sich nicht und Seien Sie zufrieden mit dem was Sie haben.
Komisch? Traurig? Trauen Sie sich!

(Verfasser unbekant)
Bearbeitet vom Kartenköner.
«1

Antworten

  • oe5psloe5psl Beiträge: 611 [Revered Pioneer]
    hallo Kartenköner,
    typisch für mich das Verhalten mancher Landsleute, als ich bei unserer Hausärztin zu warten hatte, bis ich an der Reihe war.
    Gab es doch zwei Patienten, von denen ich wusste, dass gesund leben nicht ihres ist. Meht als eine Packung Zigaretten pro Tag und nach Feierabend wird beim Wirt gebechert, als gäbe es morgen nicht's zu trinken.
    Genau die, die ein Lebtag lange Schindluder mit ihrer Gesundheit treiben, waren die ungeduldigsten unter uns und hielten es für eine Zumutung, dass sie bereits über eine halbe Stunde in der Warteschleife zubringen mussten.
    Also für mich wirkte dieses Verhalten ziemlich komisch.
    LG. oe5psl
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,165 [Revered Voyager]
    bearbeitet November 2019
    Als "komisch" (im Sinne von lustig) würde ich solches Verhalten nicht bezeichnen.
    Zutreffender wäre die Verwendung des Begriffes merkwürdig.

  • oe5psloe5psl Beiträge: 611 [Revered Pioneer]
    hallo Elchdoktor,
    im Sinne von lustig hab ich deren Verhalten auch nicht verstanden.
    Für mich waren die beiden eher Dumpfbacken.
    LG. oe5psl
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Hallo für beide,
    für dem Beitrag, habe ich Wort komisch von Verfasser übernommen. Ursprünglich wollte ich auch andere Wort nehmen aber dann klingt das das für mich zu Mindes
    noch mehr komisch.

    MfG.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Mich kann nicht los lassen. Komisch ist, dass einige über etwas lästern und trotz allem haben auch gute Ideen und gute Rat. Für mich das ist fast nicht annehmbar solche Wiedersprüche.

    MfG.
  • BemboBembo Beiträge: 13,486 Superuser
    @Kartenköner
    Wenn alle gleich Denken würden, wäre es ja Langweilig
    LG. Bembo
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    @ Bembo,

    Es stimmt. Suche in unseren Forum zahlt sich aus. Nach Gewitter kommt auch Ruhe. Achterbahn pur...braucht man nicht schütteln...

    MfG.
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 527 [Revered Pioneer]
    Kartenköner schrieb: »
    Mich kann nicht los lassen. Komisch ist, dass einige über etwas lästern und trotz allem haben auch gute Ideen und gute Rat. Für mich das ist fast nicht annehmbar solche Wiedersprüche.

    MfG.

    Ich könnte dir jede Menge Verbesserungen meines Ridder 550 aufzählen. Bräuchte nur vorhandenen Funktionen bei älteren Navis, wie dem Routenaustausch per BT beim 400 Rider oder viele Funktionen, die die alten Urban Rider hatten, die alle beim neuen Rider weg sind. Darum geht es nicht um neue Innovationen, sondern Funktionen, die einfach weggefallen sind. TT tut aber nichts. Irgendwann resigniert man und lästert nur noch über die unfähige Firma ab...
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Hallo @ Fazer-Thom,
    Deswegen ist von meine Seite auch so Thread geschrieben. Es sollte oder wäre eigentlich nicht nur als lehre Gedanke dienen aber auch als Inspiration für beide Seiten. Ich versuchte auch etwas ausbessern. Effekt können Sie schon bestimmt (kein). Ich will auch nicht nur gute Gerät in Händen haben. Das gute meine ich zuverlässig und bereit für fast alles auf die Straße. Mit kleinen Fehler kann man auch leben. Hinten alles stehen auch Leute welche haben nicht viel Zeit, wie normal (Druck von oben). Darüber sollte eigentlich lästern und Die sollten das auch wissen. Es wäre auch gute Thema auch für eine Doktorarbeit.

    MfG.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Hallo für alle, welche haben Lust das zu lesen,

    Homo sum, humani nihil a me alienum puto.
    Ich finde dem Redewendung ganz komisch. Er bezieht sich auf doch viel mehr als man denkt und sehr oft wird schon fast vergessen.

    MfG.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,102 Superuser
    Menschliches Verhalten kann schon oft befremdlich sein!! Keiner weiß welcher Teufel hinter der Seele eines menschlichen Menschen sich verbirgt (siehe Hanau)

    Aber wir sind hier in einem Forum wo es um Navigation usw. geht, die ganzen Kisten sind nicht Menschlich und die die sie Programmiert haben haben nur ihren Job gemacht!.
    Wollen wir doch nicht lieber bei der Realität bleiben? Es soll sogar Leute geben die mit Ihrem Computer reden und eine persönliche Verbindung aufgebaut haben, andere heiraten sogar öffentlich eine Lokomotive,
    Das ist nicht meine Welt. Auch wenn jemand ein paar Handys durch ne Strassse zieht halte ich das nicht für Kunst, das ist einfach nur Idiotisch! Wird der Mensch immer dümmer daß er solchen Aktionen auch noch Achtung spendet!
    Hab die Tage in einer Faschingssitzung mit bekommen wie sich einer in seiner Bütenrede über die Thunberg her genacht hat, das kam nicht besonder gut an-- warum sind wir schon so deppert daß wir die Realität nicht mehr sehen oder sehen wollen??
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Hallo s-i-g-g-i,

    Hanau, für mich es ist Politdesaster (es gab auch schon eher). Ich wohne jetzt um die 20 Km von dem Stadt wo war solche Anschlag. Ist das Frieden?
    Persönlich im Ausland habe ich auch solche Leute getroffen. Zwar das ist Minderheit, aber wieviel denkt so?
    Nur dann wird das aufhören, wenn Menschheit gemeinsamen Feind haben.
    Greta lebt in eigenem Welt. Sie ist Autistin, fixiert auf einen Punkt. Ohne Schule kann man auch überleben.
    Falls das Fehler sind, sollte man von dem lernen. Man sollte auch nicht erlauben, dass Geschichten sich wiederholen. Dann wird besser...

    MfG.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,102 Superuser
    Ehrlich--- ich glaube nicht an eine große Besserung egal was die da oben machen, und Hanau wird sich wiederholen! Um dies zu verhindern hätten unsere Politiker längst mal den Parteienkrieg beenden sollen und wirklich ans Volk denken. Dies machen sie aber immer erst wenn was passiert ist!
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Passiert ist schon sehr viel. Uber Volk denken falsche zu Eigennutz und ständig verkürzen Vorsprung. Gesetze sind auch gemacht "In Namen des Volkes" und was haben wir davon? Nur so viel das werden Fragen über Fragen gestellt.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,797 Superuser
    Besser könnte nur dann sein, wenn alle das wollen. Leider ist für viele so was wie jetzt, Angst, Bedrohung, etc. viel besser. Warum kommen immer wieder welche Krankheiten die dann ganze Welt beschäftigen ( Vogelgrippe, jetzt Corona...)
    Immer schön im Angst leben, Leid verbindet noch mehr damit man nicht weiter denkt und auf andere Gedanken kommt. So bald alles in Ordnung ist und Leuten gut geht, kommen immer wieder verruckten Dinger raus...
    Energie muss raus, früher hat man gejagt, viele KM Täglich gelaufen um Nahrung zu finden, Im Krieg sind die Leute auch beschäftigt, irgendwann früher war dann auch Sport in. Die Leute sind raus haben sich bewegt ausgepowert und haben zum Alltag ausgleich gefunden. So was ist immer weniger, Leute haben immer mehr stress, wird immer mehr gearbeitet weil Angst da ist den Job zu verlieren. Es wird alles Digital, es werden immer mehr Menschen nicht gebraucht...! So was hilft dann, dass die Leute immer wieder aus der Reihe schießen....und über Digitalen Welt bekommt man über Beispiele aus dem Welt oder PC-Spielen genug Untericht. Haben gelernt, dass im NET alles viel schneller eskaliert weil alles Anonym und so werden viele Dinger auch in wahren Leben unternomen was man früher nie machen wurde, bzw. auf solche Ideen nie kommen wurde.
    Das die Welt Scheinheilig ist, sieht man gleich beim Fußball, erst mal eine Schweigeminute für Hanau-Opfer und gleich danach ein riesengroßer Fadenkreuz-Plakat mit Hoffenheims Hopp....
    Ich habe schon vor 25 Jahren gesagt, dass unten in ex Yugoslavien keine ruhe mehr geben wird. Das sieht man am besten in Bosnien.... 3 verschiedene Volker sind sich uneinig und kommen über Jahre nicht zusammen, aber auf andere Seite wollen alle in EU..... EU will die Grenzen abschaffen und in BiH arbeiten ( einige drin) an die Teilung....
    Die Erziehung bleibt auf der Strecke, Die gute Werte sind nicht mehr in, also ich denke, es wird immer schlimmer, obwohl ich ein Optimist bin....
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Wir haben so genannte "Globalisierung", wer macht (braucht) das. Für einige ist das Segen für andere Fluch. Vor dem gibt kein Flucht. Epidemien gab es auch (Ursache war Mangel an Hygiene und Koordination). Jetzt haben wir Hygiene und Medizin (Reisende,....) aber auch ABC (Waffen) und Entwicklung von anderen geht immer weiter.
    So wie Sie @Dagobert erwähnt haben, damals brauchte Mensch kein Sport, Disziplin hiss damals Überleben. Mann brauchte auch nichts züchten und es reichte. Was man brauchte, konnte getauscht werden.
    Persönlich habe ich schon auch Angst vor Waffengebrauch gehabt. Es war in meinen Heimat Polen (ich bin geb. in Schlesien da waren auch solche Regioschlägereien aber ohne Waffen). Schlimmste war Anfang 80. Kriegszustand und ich in die Armie. Befehl missbrauchen oder nicht? Dazu ist doch nicht gekommen. Dienstende. Ich fragte mich danach, war das was ich will?
    Meine Eltern waren Pädagogen. Das waren für mich wichtige Bezugspersonen. Ich meine auch jede Lehrer. Was ist das Heute.
    Ein mal auch habe ich gesagt (gefragt), wenn es keine Grenzen gebe, was wird dann passieren? Jetzt überlebe das "live".

    Zitat von @Dagobert :
    Die Erziehung bleibt auf der Strecke, Die gute Werte sind nicht mehr in, also ich denke, es wird immer schlimmer, obwohl ich ein Optimist bin....

    von mir: Mein Optimismus wandelte sich schon zum Skepsis. Zu viel Sachen ist Versprochen davon....
    Ich konnte noch lange darüber schreiben. Es wächst nur Frust.
    MfG.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Noch am Rande: Leute studieren, Geschichte, Politik, Militär, Logistik und ähnliche Richtungen... Wie viel von denen in dem Regierung gibt?
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,102 Superuser
    bearbeitet 25. Februar
    Viele , leider, leider gibt es zu viele "studierte" in der Politik und im Wirtschaftswesen, was aber nicht über deren Kenntniss und Wissensstand aussagt! Auch bei der Regierung gibt es Dumpfbacken wie überall!
    Was fehlt sind Handwerker , Arbeiter usw. davon gibt es viele die weit mehr auf dem Kasten haben als ein/eine Studierte! Es wird zu viel studiert weil die alle faul sind , wollen nach dem Studium einen Traumjob und ja nicht mit dem Kopf oder gar Körpereinsatz arbeiten! :'(
    An die wird unser Land noch verdammt viel Alg zahlen müßen!!!
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,342 TomTom Moderator
    bearbeitet 26. Februar
    Denselben Trend beobachte ich unter meinen KollegInnen und Kollegen...
    Leider wird alldas von Automatisierung verursacht...die jungen Menschen können immer weniger selber machen- ein dummes Beispiel: niemand von meinen Freunden kann nähen :/

    Ich hatte aber Glück: meine Oma war Schneiderin:)
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,797 Superuser
    Wir haben bei Bundeswehr beigebracht bekommen wie man Knöpfe nähen soll.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,102 Superuser
    bearbeitet 26. Februar
    Ich kann auch nähen, nicht nur Knôpfe.Bei den langen einsamen Winterabenden als Alleierziehender hab ich mir das selber beigebracht-mit der Maschine die ja vorhanden war.Ich musste als Kind immer die Bündchen umfalten damit sie angenäht werden konnten (wenn ich nicht brav war.) Meine Mutter und meine Schwester waren Näherinnen, haben Babykleidung genäht.
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,342 TomTom Moderator
    bearbeitet 26. Februar
    Wow! <3

    Ich habe auch meine eigene Nähmaschine , eine ganz moderne :) und Nähen ist in letzten Monaten zu meinem Hobby geworden.. :) Momentan beginne ich nur mit den Hosen und Kurzrocken, sind viel einfacher zum Ausschneiden aber muss zugestehen, dass es mich total entspannt..ich wusste es gar nicht!

    Und dann immer rufen mich meine Freunde an und fragen, was ich gemacht habe...ich war in keinem Kino, keinem Supermarkt, habe keine Einkäufe gemacht, nur den ganzen Tag genäht..dann frage ich mich mal- ob alles mit mir in Ordnung ist =)

    Ich habe bemerkt, dass praktische Sachen mehr Spaß machen- da sie sichtbar sind (!)

  • DagobertDagobert Beiträge: 4,797 Superuser
    @Justyna, das ist schönes Hobby und so lange dir Spaß macht, brauchst du kein Kino, etc. Und danach hast du doppelte Freude, weil du noch was fertig gemacht hast und kannst tragen...
  • kumokumo Beiträge: 6,439 Superusers
    @Justyna
    ich war übers Wochenende mit einigen anderen in einer Ferienwohnung. Plötzlich, mitten am Abend, packte die eine Teilnehmerin ihre Stricknadeln aus und strickte bei einer bereits begonnenen Wollsocke weiter. Dein neues Hobby benötigt nur mehr bzw. größeres Equipment aber die Entspannung sei dir gegönnt.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 733 [Revered Pioneer]
    Hallo für alle,
    Justyna schrieb: »
    Denselben Trend beobachte ich unter meinen KollegInnen und Kollegen...
    Leider wird alldas von Automatisierung verursacht...die jungen Menschen können immer weniger selber machen- ein dummes Beispiel: niemand von meinen Freunden kann nähen :/

    Ich hatte aber Glück: meine Oma war Schneiderin:)

    Besonders, wenn man nichts passendes kaufen kann oder auch sparen will. Dazu habe ich meine Frau.
    Dagobert schrieb: »
    Wir haben bei Bundeswehr beigebracht bekommen wie man Knöpfe nähen soll.

    Außerdem kann ich noch Socken reparieren. Mal habe ich schon gesehen einen welche brauchte Taschenrechner um 100-27 auszurechnen. Dazu war Er stolz.
    Eigentlich sind wir bei die Karten. Wieviel Leute mit Navi haben noch Autoatlas im Auto? Dann wäre noch eine Frage dazu: Wieviel können noch Karten lesen. Eine ist nach Bayern gekommen und fragte "wo ist hier Ostsee"?

    MfG.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0