Umstellung von Zumo 350 auf Rider 550

GS-Stefan
GS-Stefan Registered Users Beiträge: 3
Apprentice Traveler
Getaggt:

Beste Antwort

  • Lorenz Haupt
    Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 312
    Supreme Pioneer
    Antwort ✓
    Hallo,

    herzlich willkommen in unserer Mitte.
    das funktioniert alles sehr gut wenn man es kann. Aber bis es soweit ist bedarf es vor allem der Bereitschaft sich mit der neuen Bedienung auseinanderzusetzen. Eine große Hilfe dabei ist sicherlich die Seite www.goldwingfahrer.de.

    Lorenz

Antworten

  • GS-Stefan
    GS-Stefan Registered Users Beiträge: 3
    Apprentice Traveler
    Hallo zusammen, möchte gerne Umstellen von Zumo auf Rider550 wie gut funktioniert die Routenerstellung und das abfahren der Route mit Zwischenpunkte auch die wo wegen Sperrung Umgeleitet werden.
  • Lorenz Haupt
    Lorenz Haupt Registered Users Beiträge: 312
    Supreme Pioneer
    Antwort ✓
    Hallo,

    herzlich willkommen in unserer Mitte.
    das funktioniert alles sehr gut wenn man es kann. Aber bis es soweit ist bedarf es vor allem der Bereitschaft sich mit der neuen Bedienung auseinanderzusetzen. Eine große Hilfe dabei ist sicherlich die Seite www.goldwingfahrer.de.

    Lorenz
  • traveler01
    traveler01 Registered Users Beiträge: 210
    Exalted Navigator
    bearbeitet Januar 2020
    na ja, was unter - ALLES sehr gut - auch immer zu verstehen ist.
    Zahlreiche threads hier sagen da was anderes.

    @GS-Stefan: Lies dich hier einfach mal in Ruhe durch und du wirst lesen, dass es zahlreiche Probleme gibt, die teils gar nicht oder nur über Umwege oder andere Programme aber auch nur teilweise zu lösen sind.

    Die Hotline ist keine große, nicht mal eine kleine Hilfe, weder telefonisch noch per mail.

    Dazu gibt es einige sehr detailliert beschriebe Beiträge sowohl über die Probleme, wie auch über die Qualität der Hotline.
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,526
    Superuser
    Moin...

    Die grundsätzliche Bedienung lässt sich schön an der Smartphone-App 'erfahren'. Routenerstellung mit und ohne Zwischenstopps, Suche und Einbinden von Sonderzielen und so weiter.
  • GS-Stefan
    GS-Stefan Registered Users Beiträge: 3
    Apprentice Traveler
    Hallo Kumo, meinst du die App MyDrive oder TomTom Go.

    Danke für deine Antwort!
  • Voyager1954
    Voyager1954 Registered Users Beiträge: 3,366
    Revered Voyager
    Zu beachten ist das bei TT viel nur mit einer Onlineverbindung funktioniert. Am besten du lernst alles von Grund auf neu . Weil G und TT ist doch sehr Unterschiedlich
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,526
    Superuser
    Hi,
    GS-Stefan schrieb: »
    Hallo Kumo, meinst du die App MyDrive oder TomTom Go.
    ich meine die GO app.
  • traveler01
    traveler01 Registered Users Beiträge: 210
    Exalted Navigator
    Stefan will sich doch das 550 kaufen und nicht die kostenpflichtige go app?
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,751
    Superuser
    bearbeitet Januar 2020
    Aber die Kostenpflichtige App hat Monatlich 75 frei km und um sich zu Hause mal einen Überblick zu schaffen ist sie völlig geeignet. In Bezug auf Routen erstellen poi und Vaforiten verwaltung bzw. Im groben auch die Menüstruktur sind sehr ähnlich.
    Da hat Kumo also recht, da er ausdrücklich die Bedienung ansprach und keine aktive nutzung.
    Bevor ee also ein Gerät kauft kann er schnell mal die App laden und umschauen. Ausnahme währe wenn er ein I phone Nutzer währe
  • traveler01
    traveler01 Registered Users Beiträge: 210
    Exalted Navigator
    bearbeitet Januar 2020
    - und die app einen Vollzugriff auf mein Handy will.
    - und spiegelt in keinster Weise wieder die Probleme und Unterschiede, wenn ich mit mydrive app oder direkt auf dem Navi eine Route plane, speichere, kontorllieren will oder sogar verändern will on Tour oder im Hotel.
    - auf was ich genau achten MUSS wenn ich plane - u.a. Stichwort "eine Richtung" Synchronisation oder an Wegpunkten vorbeifahren und nicht immer durchs Zentrum, das geht nur über MD und nur theoretisch mit der Planung am Navi selbst usw.
    -Die bekannten Probleme mit track und route, das Abspeichern und rüberbringen von MD ins Navi, die teils instabile Bluetoothverbindung, je nach Handy usw. usw.

    Die Tücke liegt im Detail nämlich genau da wo MD und TT550 zusammenspielen sollen und wenn dann noch ein Headset und Telefonieren dazu kommen wirds teils problematisch und frustrierend.

    Viele Probleme sind hier ausführlich beschrieben in diesem Forum und dies wiederholt.
    Du solltest dir das schon seeeehr genau ansehen, bevor du soviel Geld ausgibst.
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,751
    Superuser
    In großen teilen hast du recht. Aber in Bezug auf Route/Track uns synchronisierung sind sie doch gleich.
    Wie geschrieben: ich beziehe mich auf die Android app und nicht iOs. Auch die TomTom Navigation Android.
    Aber ansonsten stimmt es schon das viel input hier im Forum steht und nicht immer Aktuell sein muss wegen irgendwelcher updaes wo man was verbessert/verschlimmbessert hat. Letzteres ist ja leider schon öfter vorvekommen.
  • BladeRunner83
    BladeRunner83 Registered Users Beiträge: 103
    Legendary Explorer
    Hol dir lieber eine gescheite Smartphone App. TomTom investiert nicht mehr in die Entwicklung von Motorrad Navis. Ich hatte vorher auch das Zumo 350. das TomTom ist schneller und macht vieles einfach anders. Leider fehlen beim 550 features aus dem 450, es scheint auch nicht sehr zuverlässig zu sein, zumindest musste ich schon mehrfach von der Garantie Gebrauch machen und da bin ich wohl nicht der einzige hier
  • Torquejunkie
    Torquejunkie Registered Users Beiträge: 337
    Sovereign Trailblazer
    @BladeRunner83 ,

    Wie lange hält denn ein Smartphome am Lenker wenn man mal 3 Tage durch die Suppe fährt?

    Hängst Du ein 1000Euro Iphone x An den Lenker? oder ein Samsung S9/S10 ?

    Also ich hänge nicht die Linse meiner Leica-Camera meines Huawei in den Strassendreck...

    @GS-Stefan

    wie Lorenz schon schreibt. Es funktioniert ganz gut, wenn man einige wenige Dinge beachtet.

    Zum einen gilt es zu klären ob du Strasse oder in der Mongolei fahren willst. Wenn "Mongolei" , also in der Pampa, Schotterstrecken oder sonstwo offroad, dann ist Garmin DIE Wahl, weil Garminn kann OpenStreetMaps verarbeiten. Bei TOMTOM bist du auf deren Karte festgelegt. Das ist ne Strassenkarte.

    Naja und dann das Planen. Da sind die Lager geteilt. Die Einen wollen auf dem TTR planen. Mir ist das zu fummelig. Von A nach B und ggfs. noch 1-3 zwischenstops, kann klappen aber man muss reinzoomen und die Wegpunkte kliken oder via Adresseingabe suchen und einfügen.

    Die Anderen planen mit MyDrive, wieder andere mimt Kurviger oder MyRouteApp (MRA).

    Ich plane auch mit MRA, weil das auch sehr gut auf Smartphone oder Tablet-PC geht (im Urlaub z.B.). Mit MRA kann man auch eine Garmin-Route laden und schauen wie die auf der TOMTOM-Karte abgefahren wird. Ggfs. kann man dann angleichen. Das kann sonst wohl kein Planer.

    Naja und MRA ist online und damit immer und überall verfügbar.

    Auch gut zu wissen ist der Unterschied zwischen Route und Track und dem TOMTOM-eigenen ITN Routenformat.

    Ich habe einen Kumpel mit BMW Navigator für, glaube 600€, der tut genauso gut/schlecht wie ein Zumo 59x oder TTR 550.

    Alles steht und fällt mit der geplanten Route.

    Ich hab zwei TTR550 und möchte die nicht gegen ein Garmin tauschen.

    Grh mal zum MediaSaturn und schau die die Menüführung beider Geräte an, dann wirst Du bestimmt einen ersten Favoriten haben. Dann ist alles andere noch Übung und Kennenlernen der Besonderheiten.

    Leider ist es eben etwas anderes schlicht von A nach B zu navigieren oder eine geplante Route zu erstellen, die dann auch gut funktioniert.

    Gruß

    Guido
  • BladeRunner83
    BladeRunner83 Registered Users Beiträge: 103
    Legendary Explorer
    Wenn ich mir die Smartphones anderer Motorradfahrer anschaue, scheint das teilweise länger zu halten als in TomTom. Man kann sich übrigens auch ein günstiges und evtl sogar Outdoor taugliches Smartphone kaufen und es als Navi benutzen...

    Letzten Endes ist das TomTom nichts anderes als ein Android Smartphone, mit dem man nicht telefonieren kann. Die Vorzüge sollten in einem robusten Gehäuse und einer auf Handschuhbedienung optimierter UI/Display liegen und natürlich einer ausgereiften Navi-Software, die die Bedürfnisse von Motorradfahrern erfüllt. Gerade bei letzterem gerät TT zunehmend ins Hintertreffen. Zumal die ganzen Smartphone Apps stets weiterentwickelt werden, was man vom Rider nicht unbedingt behaupten kann.

    Die ersten beiden Punkte hängen stark vom jeweiligen Gerät/Halterung ab. Wenn ich mir da manche Beiträge dazu durchlese, scheint der Unterschied da aber auch nicht so groß zu sein.