Telegram Bot für aktualisierende Ankunftsinfos — TomTom Community

Telegram Bot für aktualisierende Ankunftsinfos

jwsp1jwsp1 Beiträge: 10 [Master Traveler]
Hallo,
derzeit kann man die Ankunftszeit normal mit Auswahl einer App teilen. Es wird folgender Text geteilt:
"Ich bin auf dem Weg nach XYZ. Ich werde um ca. 00:00 dort ankommen."

Telegram Messenger zählt zu einer der größten Konkurrenten von WhatsApp. Mithilfe der gut dokumentierten Telegram API ist es möglich, Bots sehr einfach einzubinden.

Ich würde es sehr innovativ finden, wenn TomTom einen Telegram Inline-Bot entwickeln würde, mit welchem man eine Nachricht an einen Freund, eine Gruppe oder einen Kanal senden kann, welche sich z.B. alle 5 Minuten bearbeitet und somit die Ankunftszeit realitätnah aktualisiert.

Eine Nachricht könnte dann so aussehen:
"Ich bin auf dem Weg nach XYZ. Ich werde um ca. 00:00 Uhr dort ankommen. Die voraussichtliche Ankunftszeit wird automatisch aktualisiert, sofern die Route nicht gelöscht wird. Letzte Aktualisierung hat um 01:01 Uhr stattgefunden."

Wenn man die Route abbricht oder am Ziel angekommen ist, sollte sich die Meldung entsprechend ändern. Da der Absender der Nachricht immernoch der Nutzer ist (nicht der Bot), kann der Nutzer die Nachricht auch komplett löschen (ohne Zeitlimit).

Man könnte zum Teilen so vorgehen:
1) Ankunftszeit teilen via... Telegram TomTom inline-bot
2) Chat auswählen
3) es wird automatisch @tomtombot ABC123 [eindeutige Routen-ID] eingefügt
4) absenden der Nachricht, die sich dann automatisch aktualisiert

Es existieren bereits ähnliche inline-Bots, jedoch noch nicht im Navigationssektor. Ist TomTom bereit für Innovation? 😎
Getaggt:

Kommentare

  • DagobertDagobert Beiträge: 3,947 Superuser
    Damit die warme Mahlzeit und Kaffee volltemperiert bei Ankunft sind...??

    Bald wollen wir alles mitteilen, wann man losfährt, wann die Pause gemacht wird, wann man sich bei Telegram, Facebook, Messenger, WhatsApp gemeldet hat.
    Wann man vom Einkaufen endlich wieder da ist.

    Im Auto angekommen , NAVI an, da geht schon die erste Nachricht, bin da und empfangsbereit, kann angerufen werden....
    NAVI könnte endlich auch eine Kamera haben, damit auf eine Seite die Schilder gelesen werden können aber auf der andere Seite könnte man schöne Schnappschüsse gleich weiter leiten, Instagram, Facebook, bestimmten Freunden.
    Damit alle sehen in welchen schönen Gegenden sich der Fahrer befindet...

    Dann wollen wir wiederum nicht, dass wir so bekannt im NET sind und mit SPAM Mails oder Angeboten überschuttet werden.....

    Es ist interessant was man alles mitteilen möchte....und es wird immer mehr....
  • hajuehajue Beiträge: 1,908 Superuser
    In meinem Auto ist eine Freisprecheinrichtung und das Smartphone mit dieser gekoppelt. Telefonieren kann ich per Sprachsteuerung.
    Wenn ich das Bedürfnis haben sollte irgendjemandem mitzuteilen, wann ich ankomme, dann rufe ich eben vorher an und teile das mit. Ist persönlicher.

    Wie Dagobert schon schrieb, man muss die Leute nicht unbedingt mit irgendwelchen Nachrichten zutexten.
  • jwsp1jwsp1 Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Dagobert schrieb: »
    Damit die warme Mahlzeit und Kaffee volltemperiert bei Ankunft sind...??

    Bald wollen wir alles mitteilen, wann man losfährt, wann die Pause gemacht wird, wann man sich bei Telegram, Facebook, Messenger, WhatsApp gemeldet hat.
    Wann man vom Einkaufen endlich wieder da ist.

    Im Auto angekommen , NAVI an, da geht schon die erste Nachricht, bin da und empfangsbereit, kann angerufen werden....
    NAVI könnte endlich auch eine Kamera haben, damit auf eine Seite die Schilder gelesen werden können aber auf der andere Seite könnte man schöne Schnappschüsse gleich weiter leiten, Instagram, Facebook, bestimmten Freunden.
    Damit alle sehen in welchen schönen Gegenden sich der Fahrer befindet...

    Dann wollen wir wiederum nicht, dass wir so bekannt im NET sind und mit SPAM Mails oder Angeboten überschuttet werden.....

    Es ist interessant was man alles mitteilen möchte....und es wird immer mehr....

    Es ging mir lediglich darum, dass die Tomtom Funktion, die Ankunftzeit zu versenden, so einfach gestrickt ist, dass sie auf längeren Strecken (>1h) in den meisten Fällen nicht mehr stimmt. Stau, Pausen, Umleitungen, etc. können die Fahrzeit locker um mehrere Stunden verlängern.
    Ich weiß nicht wie viele Nutzer die Funktion nutzen (ich selbst noch nie), aber wenn man sie nutzt, will man eigentlich in Ruhe sicher Auto fahren, statt immer wieder eine neue Ankunftszeit teilen zu müssen, sofern dies erforderlich und gewünscht ist.

    Die Funktion würde dementsprechend gerade das Gegenteil machen, was Du so kritisch anmahnst; Sie würde dich entspannt Auto fahren lassen ohne ans Handy zu gehen und manuell tätig zu werden.

    Ob man das Teilen nutzt oder nicht sei mal dahingestellt, aber wenn ja, wäre es denke ich eine Entlastung. Denn im gegenwärtigen Zustand bringt mir das Teilen der Ankunftszeit rein gar nichts, da sie auf längeren Fahrten fast immer falsch ist.
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,947 Superuser
    bearbeitet 13. November
    @jwsp1
    ich weiß was du meinst, TT hatte auch schon POIs und hier wird "JAHRE" gewartet, dass man die POIs wenigstens so verwalten kann, wie früher.....:-)

    Die Zeit stimmt immer, weil sich die Zeit anpassen tut. Also wenn du von A nach B 1 Stunde brauchst und irgendwo unterwegs neue Stau kommt und du länger brauchst wird dir dann oben angezeigt z.B. +8, was bedeutet es kommen noch 8 minuten dazu.... Und deine Ankunftzeit hat sich dann korrigiert und zeigt deine Anfangsankuftzeit plus 8 minuten dazu.
    Wenn die Strecke länger ist wirst du NIE richtig Zeit berechnen können....weil du leider nicht weißt, was dich auf die Reise erwartet.
    Ich brauche z. B. für die Fahrt nach Adria ( ca 1500km) 13 Stunden wenn alles gut geht. Auf der Strecke hab ich mehrere Mautstellen ( wo ziemlich lange dauern kann- dürch Ö hab ich alles schon hier besorgt und kann dürchfahren)
    Ich habe da noch einen Grenzübergang wo du NIE weißt wie lange du brauchst.
    Also ich weiß wenn alles gut geht brauche ich ca 13 Stunden und wenn nicht werden dann ca 15 Stunden.... Das reicht mir dann um zu sagen ich bin dann und dann da...+- 1 Stunde.....! Die, die es minutengenau wissen müssen/ sollen/ wollen tun mir leid, weil es einfach nicht möglich ist...:-)

    Und jeder Service die zu mir nach Hause kommt sagt Vormittags, oder Nachmittags.....ich habe von keinem die Zeit, wann sie kommen bekommen. Nicht mal 1 Stunde plus minus. Es wird gesagt bis 10 oder 12 oder zwischen 10 und 12 Uhr.....
    Falls mann dann verspätet wird bekommt man Info dass es etwas später wird. Ich brauche nicht jeder 15 min die Meldung wann sie genau bei mir sind.....
    Und es sind mindestens 2 Leute dabei und bei mir haben sie schon mal angerufen und gesagt dass sie so in 20 min da sind...:-) Geht auch....

    PS. Dazu kommt noch selbst wenn TT so was hätte, wer alles hat Telegram....ich nicht....
    Dann könnte man so was was du wünschst machen aber leider nicht versenden weil Endbenützer keine App hat.....
    Dann geht es wieder von Anfang an und es wird gesagt ja man kann es nützen ABER man braucht entsprechende App.....
    Viele wollen aber keine App installieren und so kann man die Funktion trotzdem nicht nützen....
  • koastoaskoastoas Beiträge: 2 [New Traveler]
    Mit Apple Karten Maps funktioniert das schon ganz gut. dort kann ich auswählen dass ich meine Ankunftszeit teilen möchte. Die Ankunftszeit wird per SMS mitgeteilt. Falls ich zehn Minuten länger brauche wird automatisch eine neue SMS verschickt.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,287 Superuser
    bearbeitet 30. November
    Ankunftszeit ist dann wenn man da ist nicht wenn eine Software das vorrechnet!.
    Es soll Leute geben die ihren Fahrstiel zum negativen ändern nur um die weitergegebene Ankunftszeit einzuhalten!!
    Und TT ist nun mal nicht Appel aber sie streben eine Zusammenarbeit an!

    Unsere Kunden sind primär Autohersteller oder Apple.
    Dieser Satz stammt von einem Mitgründer von TT. hier nachzulesen
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,947 Superuser
    Warum soll so schlimm sein dass jemand 10 min zu spät ist und so was gleich melden muss.
    Ist es heutzutage so dass alles gemeldet werden muss...?
    Gehe einkaufen, trinke Kaffee, gerade zur Arbeit, Pause da und da, fahre schnell da und da, endlich Feierabend...etc. Alles muss gemeldet werden.
    Früher war "akademische viertelstunde" bekannt. Also abgemachte Zeit + 15 min. Wenn jemand nicht geschafft hat hat sich gemeldet und gesagt dass es später wird.
    Und obwohl es noch nie so einfach war, sich zu melden, schaffen es immer mehr warum auch immer, nicht zu machen...
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,287 Superuser
    Ich habe in meinem Job auch öfter mal ne Zeit die ich einhalten "sollte" Interessiert mich aber nicht sonderlich, auch wenn ein Kran da steht der viel Geld kostet und auf mich warten muß! Und wenn es so ist ruf ich dort halt an, die Gründe lassen sich doch am Telefon besser erklären als mit ner Nachricht !
    Soll jetzt die Navi App oder die Geräte auch noch zum zweiten ich werden???Die Smartphone haben doch den Part schon übernommen! =)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.