Frage zu Peugeot 3d Connected Navigation (von TomTom) — TomTom Community

Frage zu Peugeot 3d Connected Navigation (von TomTom)

HekarHekar Beiträge: 6 [Master Explorer]
Bisher hatte ich jahrelang "nur" TomTom PNDs und verwende auch die Android App.
Überlege derzeit, einen Peugeot zu kaufen (Rifter oder 2008). Diese sind mit dem System "Peugeot 3d Connected Navigation" ausgestattet (von TomTom).
Nachdem ich versucht habe, vorher möglichst viele Informationen darüber zu bekommen, bin ich ziemlich erschrocken darüber, was dieses System anscheinend alles nicht kann (im Gegensatz zu den TT PNDs) aber vielleicht irre ich mich, deshalb möchte ich gern diese Fragen an alle richten, die bereits Erfahrung damit haben:

- Ist es tatsächlich nicht möglich, POI-Sammlungen in das System zu importieren?
- Keine Blitzerwarnungen möglich?
- Keine Möglichkeit zum Einstellen von "Straßensperrung .... Meter voraus"?
- Keine frequenten Mapshare-Updates?

Antworten

  • DagobertDagobert Beiträge: 3,593 Superuser
    Ich habe R-Link 2 ( Renault -Karten auch Tom Tom)
    Da wird von Blitzer gewarnt, sogar auch per stimme. Was POIs betrifft, kan ich auch nur so zu sagen Kontakte speichern. Und zwar auch ohne Ordner anzulegen, also lange liste Orte/ Punkte die du dann selber benennen kannst und schneller zum navigieren anwählen kannst. Wegen Straßensperrung hab ich noch nicht gefunden....

    Natürlich kann es in Peugeot anders sein aber ich denke nicht dass so großes unterschied da ist..:-)
  • HekarHekar Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Danke Dagobert. Es scheint doch größere Unterschiede zwischen den integrierten Systemen in Renault und Peugeot zu geben. Habe gestern lange im Peugeot-Forum gelesen, da gibt es einen ellenlangen Thread darüber, wie man es irgendwie schaffen könnte, Blitzerwarnungen auszugeben, bisher ohne ein positives Ergebnis (jedenfalls dort nicht).
  • Emil2008Emil2008 Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hallo Hekar. Ich habe ein TomTom im Peugeot 2008. Es ist tatsächlich so, dass man seine TT Einstellungen vom normalen Navi nicht mit dem im Auto synchronisieren kann. Die Blitzer dürfen für Fahrzeuge in D nicht angezeigt werden. In anderen Staaten geht das. Die alten eigenen Pois mußt du separat eingeben und unter Favoriten speichern. Updates müssen separat über einen Peugeot-Link auf einem USB-Stick mit 32 GB gezogen werden. Anschließend im Fahrzeug lt. Anleitung übertragen. Ich empfehle dir die my Peugeot App. Dort gibst du deine VIN ein und die App informiert dich über Updates. Ansonsten ist das Navi gut. Eben TomTom. Alles gut ablesbar, viele Pois und gute Sprachführung. Das Navi ist immer online und aktualisiert ständig die Lage. Es ist sehr flott. Ein interessantes Gimmick ist das live anzeigen von Spritpreisen in der Umgebung. Man kann die Tanke nach Entfernung oder auch nach Preis sich als Liste anzeigen lassen. Ein Touch auf die auserwählte Tanke zeigt Infos über Adresse, Telefon und Spritpreise an. Man kann sich direkt dahin navigieren lassen. Echt praktisch, wenn man fremd ist. Und so weiter geht es auch mit Restaurants, Hotels, öffentl. Einrichtungen, usw.
    Die vorher genannten Umstände sind der Sicherheit des Navi zuzuordnen. Damit soll vermieden werden, dass fremde deine Daten im vielleicht geklauten Auto übernehmen können....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online3

Niall
Niall
+2 Gäste