Display von innen beschlagen. Was tun? — TomTom Community

Display von innen beschlagen. Was tun?

Nach einer größeren Regentour ist das Display meines TomTom400 von innen beschlagen. Was kann man tun?

Antworten

  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 534 [Revered Pioneer]
    Geben Sie Das Gäret in Trockene. Nicht erhitzen. Es ist Kondenswasser.
  • RolanddRolandd Beiträge: 37 [Outstanding Explorer]
    Bringt leider nichts. Ausgeschaltet im Kühlen ist die Kondensation nicht sichtbar. Schaltet man das Gerät ein und geht in die Sonne, kondensiert das Display sofort.
    Bei kondensiertem Display ist der Touchscreen nicht bedienbar.
    Nach laaanger Zeit wird die Kondensierung weniger, der Touchsreen ist an den trockenen Stellen wieder bedienbar.
    Ich werde das Teil wohl einschicken müssen.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 534 [Revered Pioneer]
    Trocken und dicht einpacken dazu reinpacken Entfeuchter. Dabei versuchen Sie auch größere Temperatur unterschiede zu vermeiden. Direkte Sonne kann auch schaden. Schatten macht dabei kleine Wunder.
  • VStrom-1kVStrom-1k Beiträge: 144 [Exalted Navigator]
    Ich hab meinen Rider 550 nach Kondensationsbefall in eine verschliessbare Kunststofftüte mit einer Portion Reis aus einem Kochbeutel gesteckt und 48 Stunden auf dem Tisch liegen lassen.
    Aktuell sind keine Anzeichen von verbliebener Feuchtigkeit mehr im Gerät zu erkennen.
    Ob das so bleibt muss man abwarten. Es kann natürlich sein, dass beim nächsten Regen das ganze Display wieder absäuft und die Trocknungsaktion nur ein temporärer Erfolg war.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 534 [Revered Pioneer]
    bearbeitet Juni 2019
    Dann wäre Lösung. Vor dem Regen schützen. Temporär werde Methode nicht bezeichnen.
    MfG und lange freunde mit Gerät.
    Danke VStrom.
  • fachmannfachmann Beiträge: 26 [Outstanding Wayfarer]
    Hallo zusammen
    Kommt es öfters vor daß der Rider 5xx beschlägt? Oder gar Wasser eindringt? Ich frage deswegen weil ich auf meiner diesjährigen Tour nur einen halben Tag Spaß hatte mit meinem 3,5 Jahre alten 400er. Das Wasser ist nur so rausgelaufen und nach dem trocknen hing der Display lose davor....
  • kumokumo Beiträge: 6,147 Superusers
    Moin,
    fachmann schrieb: »
    Kommt es öfters vor daß der Rider 5xx beschlägt? Oder gar Wasser eindringt?
    Fertigungsfehler lassen sich nie ausschließen. Wende dich wegen deines Rider 400 bitte mit Angabe der Seriennummer an die Moderatorin @Justyna um den Sachverhalt prüfen zu lassen. Auch nach Ablauf der Garantie gab es in der Vergangenheit kulante Reaktionen.

    Mit dem Rider 550 hatte ich auf der letzten Tour keine Probleme, obwohl ich in Irland und Schottland durchtränkt wurde...
    ...die helleren Wolken sind die mit mehr Regen...
    jdaadfim0xah.jpeg


  • fachmannfachmann Beiträge: 26 [Outstanding Wayfarer]
    Hallo Matthias
    Danke für deine Antwort! Ich habe Justyna die Woche schon angeschrieben. Braucht wohl etwas zeit für die Antwort.
    Das mit den Wolken kenne ich. Speziell wenn du dich notdürftig untergestellt hast und dann deine Schuhe auf wasserdichte geprüft werden :)
    Bisher habe ich vom 5xxer Modell keine Meldungen über sich lösende Displays gefunden, lediglich kondens was aber bisher bei meinem 400er immer wieder verschwand. Nach mehr oder weniger langem trocknen.

    Gruß
    Harald
  • RolanddRolandd Beiträge: 37 [Outstanding Explorer]
    Wenn ich das richtig verstehe brauche ich für alle Fälle zwei Navis sowie einen Trockenpack.
    Gut, ich habe mir das neue 550 bestellt.
    Aber irgendwie ist das schon nervig, oder?
  • fachmannfachmann Beiträge: 26 [Outstanding Wayfarer]
    Zwei Navis halte ich für überzogen. Man ist ja hoffentlich nie alleine unterwegs und ein Kollege hat ein Navi mit den gleichen Routen abgespeichert. Mit Karten möchte ich nicht mehr anfangen... Eine Trockendose mit Reis bekommt man sicherlich in den meisten Unterkünften ;-)
    Ja ich finde es nicht besonders Prickelnd das ein Navi für Outdoor mit IPX 7 sich auflöst und vollläuft. Ich hoffe auf Kulanz von TomTom.
  • RolanddRolandd Beiträge: 37 [Outstanding Explorer]
    TomTom hat mir ein Angebot für ein neues Navi gemacht. Das alte, 3 Jahre alte, kann ich behalten. Eine Reparatur sein im Prinzip möglichaber angesichts des beschriebenen Fehlers nicht unbedingt aussichtsreich so sagte man. Man empfaht eine Neuanschaffung. Gut angesichts der in Aussicht gestellten Verbesserungen ist das natürlich auch angenehm.
  • fachmannfachmann Beiträge: 26 [Outstanding Wayfarer]
    Na immerhin :-) Wenn das Angebot dann auch gescheit ist...
  • RolanddRolandd Beiträge: 37 [Outstanding Explorer]
    Ach ja, die Geschichte mit Silica habe ich ein paar Tage ausprobiert. Habe ein 500 Gramm Silica Kissen verwendet. Hat wenig gebracht, heißt, es ist in 4 Tagen etwas weniger geworden, die Funktion des Displays war aber nicht vorhanden (Genau in der Mitte des Displays war noch eine mächtige Blase...
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 534 [Revered Pioneer]
    Hallo,
    Rolandd schrieb: »
    Ach ja, die Geschichte mit Silica habe ich ein paar Tage ausprobiert. Habe ein 500 Gramm Silica Kissen verwendet. Hat wenig gebracht, heißt, es ist in 4 Tagen etwas weniger geworden, die Funktion des Displays war aber nicht vorhanden (Genau in der Mitte des Displays war noch eine mächtige Blase...
    Einfachste Lösung ist auch Reis.

    MfG.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0