Routen-neu-Berechnung abschalten — TomTom Community

Routen-neu-Berechnung abschalten

Hallo,

kann man die automatische Routen-neu-Berechnung abschalten?

Wenn ich bewusst oder gezwungen von der selbst geplanten Route abweiche, will ich irgendwann wieder zurück auf meine Route kommen. Dabei will ich durch Rauszoomen die geplante Route und meinen aktuellen Standort auf der Karte sehen, so dass ich mich an den gegebenen Möglichkeiten selbst orientieren kann, um zu entscheiden, wie ich weiter fahre.
Leider berechnet das 550 ständig unsinnige Umfahrungen und auch viele Kilometer lange Wendemanöver, die allenfalls für Lastwagen zweckmäßig wären.

(Ich habe inzwischen mehrere tausend Kilometer in der Provence mit dem TomTom abgespult und wollte das Teil schon in den Gorge de la Nesque schmeißen. Ich habe so langsam das Gefühl, dass TomTom im Vergleich zu einem Garmin Zumo nur beim GPX-Filetransfer und dem Kartenupdate vorteilhafter ist. Bei allen anderen Funktionen scheint mir ein Garmin Navi ausgereifter zu sein: Werkzeug zur Offline-Routenplanung ohne Internetzugang, Routenfunktionen, Einstellmöglichkeiten beim Verhalten von Routenpunkten, Anzeige der geographischen Höhe auf dem Display, Schnelle Umkehr der Routenrichtung, Verwendung von OSM-Topo-Karten, Ein-Tipp-Zoomfunktion während der Fahrt usw.
Leider war mein altes Garmin Zumo 660 in die Jahre gekommen und ich habe gedacht, mit dem TomTom ein besseres, weil neues Produkt zu kriegen. Entweder ich habe mich geirrt oder ich finde die vergleichbaren Funktionen beim TomTom nicht.)

Beste Grüße,
JoeSchmack

Antworten

  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,270 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 20. Juni
    Die Funktionen gibt es bei TT tatsächlich nicht da hat der Wettbewerber eindeutig seit Jahren die Nase vorn .Höhe gab es früher bei den älteren Geräten von Drittanbietern . Da waren die Systeme von TT noch offen ,was bei den neuen Modellen nicht mehr möglich ist .
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    wenn du die Strecke so fahren möchtest wie du sie geplant hast, auf eine Neuberechnung verzichten kannst dann lade deien Tour als "Track". dann wird nichts neu berechnet, du kannst in de r2D ansicht sehen wo du bist und selbstständig wieder auf die Route gelangen. Zoomen kannst du wie auf dem Smartphone mit zwei Fingern oder im 2D Modus mit tippen auf "Plus" bzw "Minus". Also ist die "Eintipp-Zoomfunktion" vorhanden.
  • JoeSchmackJoeSchmack Beiträge: 9 [Master Traveler]
    ... ich hatte das tatsächlich schon probiert, aber dank Deines (Hamsterlange) Hinweises nochmal ausprobiert. Sehr hilfreich!

    Man muss aber erst mal darauf kommen, dass man nach dem Laden des Tracks NICHT auf das Ikon "Fahren" klickt, weil das Gerät sonst eine Route erstellt.

    Naja, immerhin ein kleiner Fortschritt.

    (Vermutlich nutze ich nach dem Urlaub das TT für Alltagstouren im Auto und besorge mir für Mopped-Touren wieder ein ausgereiftes Navi von G.)

    JS
  • HoraXHoraX Beiträge: 329 [Exalted Navigator]
    Naja, der Grad der Reife ist wie so oft doch Ansichtsache ;)
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 454 [Exalted Navigator]
    JoeSchmack schrieb: »
    Man muss aber erst mal darauf kommen, dass man nach dem Laden des Tracks NICHT auf das Ikon "Fahren" klickt, weil das Gerät sonst eine Route erstellt.
    Dann hast du keinen Track geladen sondern nur eine Route bei der das Navi den Weg zwischen den Wegpunkten selbst berechnet. Das ist erst die halbe Miete.

    Speichere die Strecke als Track ab und wähle das Dateiformat gpx.
    Dann wird eine Krümmelspur erzeugt und das Navi muss sich direkt an die Vorgaben halten.

  • JoeSchmackJoeSchmack Beiträge: 9 [Master Traveler]
    Zum Abspeichern eines Tracks müsste ich den Speicherchip entsprechend formatieren. Dadurch würden andere darauf abgelegte Daten gelöscht.
    Da ich im Urlaub bin, habe ich diese Daten nicht nochmal verfügbar.

    Wie gesagt, wenn man den Track nicht abspeichert und nach dem Laden nicht auf das Ikon „Fahren“ klickt, kann man den geladenen Track auch mit Abweichungen, aber ohne lästige Neuberechnungen abfahren.

    TomTom hat dies nicht im Handbuch dokumentiert. Als Umgehungslösung geht es, und für die nächsten 10 Urlaubstage wird der Hersteller hoffentlich nichts ändern.

    Danke an alle freundlichen Tipp-Geber.

    JS





  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 454 [Exalted Navigator]
    JoeSchmack schrieb: »
    Zum Abspeichern eines Tracks müsste ich den Speicherchip entsprechend formatieren. Dadurch würden andere darauf abgelegte Daten gelöscht.
    Das ist nicht richtig.
    Nur wenn du die Speicherkarte für Karten verwenden möchtest muss sie in einem anderen Format formatiert sein.

    Aber es geht eigentlich gar nicht darum die Tracks extern zu speichern, die können auch im internen Speicher des Navis liegen.
    Du benötigst "nur" eine Software die deine Routen als Track speichern kann, aber das kann eigentlich jeder Routenplaner.

    Intern im Navi geht es mit einem Trick.
    Starte eine Simulation deiner Route und speichere dabei die "gefahrene" Strecke ab, damit hast du dann einen Track.
  • JoeSchmackJoeSchmack Beiträge: 9 [Master Traveler]
    ... alles zu umständlich/langwierig.

    Am einfachsten ist es eine Route oder einen Track zu laden und NICHT auf „Fahren“ zu klicken, sondern auf den Pfeil über dem Zoom-plus. Man kann sich dann wie bei jedem Billig-Navi an dem Strich auf der Karte orientieren.

    Das TT hat jedenfalls so viele Schwächen, dass ich enttäuscht bin.

    Der Kartenkontrast ist auch nur akzeptabel, wenn man quasi von unten auf das Display guckt, es also nach oben dreht. Dann spiegelt sich aber der Himmel darin. Da helfen alle Optionen wenig.

    Jüngstes Ärgernis WiFi
    Hotels haben oft eine eigene Internetseite, die ohne Passwort erreicht wird. Will man aber ins richtige Internet, muss man auf dieser Seite erst ein Passwort eingeben.
    Das TT merkt, dass es mit dem Hotel-WiFi verbunden ist, zeigt an, dass es „verbunden“ ist und man kommt gar nicht zur Passworteingabe, kann also MyDrive nicht erreichen.

    Irgendwie ist das alles ziemlich unausgereift.

    Um von A nach B ohne Stau zu kommen, oder, wenn es einem egal ist, wie man geroutet wird, ist das 550 vermutlich nützlich.
    Aber um mit dem Motottad in entlegenen Gegenden unterwegs zu sein und flexibel reagieren zu können, taugt es nicht.

    Immerhin ist die TomTom Community sehr hilsbereit.

    Den Preis für das 550 betrachte ich als Lehrgeld.
    Ich habe mir heute wieder ein Garmin Zumo bestellt.

    Bei Garmin ist auch nicht alles perfekt, aber nach meinen nun mit beiden Geräten gemachten Erfahrungen, ist klar, welcher Hersteller das für meinen Bedarf bessere Gerät anbietet.

    JS
  • traveler01traveler01 Beiträge: 107 [Exalted Navigator]
    Hallo JoeSchmack,
    gebe dir uneingeschränkt Recht. Viel zu umständlich und Funktionen, die unter TT2013 schon vorhanden waren, sind plötzlich nicht mehr da. Auf die Idee wäre ich nie gekommen, dass ein neues Navi weniger kann als das Alte ein paar Jahre vorher.

    Ich habe erwartet, dass es zumindest das selbe kann und noch ein bisschen mehr.

    Ach mit Wifi geht schon, aber wieder umständlich.
    Mit Handy ins Internet gehen, dann mobile Hotspot und tethering und mobile hotspot einschalten - dann navi und dort darauf verbinden - jetzt gehts.

    Alternativ über bluetooth tethering - ist aber langsamer.
  • JoeSchmackJoeSchmack Beiträge: 9 [Master Traveler]
    Iss ja irre!

    Ich habe das TT mal auf den Kopf gedreht so, dass das Logo oben ist und die obere Kante etwas zu mir hingedreht und auf einmal ist der Kontrast besser. Leider muss man aber erst mal die Halterung umbauen, weil der Drehmachanismus nur 90 Grad Drehungen zulässt.
    Ich werde das Teil aber in Kürze so herum ins Auto bauen.
    (Zuhause liegt schon mein neues Garmin fürs Mopped :-)

    JS

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online31

2geocachers
2geocachers
Bikerfan
Bikerfan
Elchdoktor
Elchdoktor
Ewaa
Ewaa
Graham1958
Graham1958
ioanpongrat
ioanpongrat
Jim07
Jim07
ketwiesel123456
ketwiesel123456
Lochfrass
Lochfrass
Mansho
Mansho
Matrix990
Matrix990
+20 Gäste