Rider 400 lädt nicht mehr an der Motorradhalterung (RAM) — TomTom Community

Rider 400 lädt nicht mehr an der Motorradhalterung (RAM)

Hallo,
Mein Rider 400 lädt nicht mehr an der Motorradhalterung (RAM), am PC über die USB-Buchse funktioniert die Ladung einwandfrei. Ich messe an den federnden Stiftkontakten am RAM 5,5V.
Wenn ich Rider aufstecke, geht es kurz an (ca. 2sec) und sofort wieder aus.
Was kann ich hier tun?

Antworten

  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 417 [Supreme Pioneer]
    VStrom-1k schrieb: »
    Reinige mal die beiden federnden Stromkontakte in der Halterung.
    Die bleiben mit der Zeit gerne etwas zurück und erreichen ihre Kontaktflächen am Rider nicht mehr vollständig und zuverlässig. Das sieht man auch daran, dass der Rider beim Fahren über unebene Strecken den Stromanschluss verliert und dann zumeist gleich wieder gewinnt.
    Die Federkontakte mehrfach einschieben und mit den Fingernägeln wieder ganz heraus ziehen.
    Reinigen und einsprühen der Kontakte mit WD40 hat bei mir ähnliche Probleme bei zwei Rider Halterungen zuverlässig beseitigt.

    Würde ich auch empfehlen.
  • mattin66mattin66 Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Habe die Federkontakte gereinigt und auf Gängigkeit überprüft, hat leider nichts gebracht.
    Werde mal 5V auf die Kontakte am Rider legen
    Update kommt...
  • mattin66mattin66 Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Habe soeben 5V an die hinteren Kontakte des Rider gelegt, startet normal und geht vor allem nicht nach 1-2sec. wieder aus. Das Rider ist also allem Anschein nach OK. Befürchte, das RAM ist defekt.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0