Tomtom 1005 steckt in einer Endlosschleife — TomTom Community

Tomtom 1005 steckt in einer Endlosschleife

Tja, auch mein Tomtom Go1005 steckt in der Endlsschleife. Das Gerät lässt sich nicht mehr zum Arbeiten überreden. Ärgerlicherweise befindet sich auf dem Gerät die teuer gekaufte Camper und Caravan Karte, die noch für dieses Jahr mit Updates versorgt worden wäre.

Support durch Tomtom selbst gibt es ja für solche alten Geräte keinen mehr. Ich habe bereits alle Tipps zu diesem Phänomen gelesen und abgearbeitet. Leider lässt das Gerät sich nicht mehr bei My Drive Connect anmelden.

Da ich noch ein weiteres TomTom Navi ´(Go6000) habe, würde ich gerne wenigstens die Karte retten. Gibt es dafür irgendeine Lösung?

Gruß
Martin

Antworten

  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    Hallo @flugbaer
    herzlich willkommen im Forum.
    Würde dein Problem dem Support Melden. Die können am besten beurteilen ob es eine Lösung für dich gibt.

    Für Deutschland Mo-Fr. ab 9 Uhr Tel 069 6680 0915

    mfg. Bembo
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Hallo Bembo,

    habe ich heute getan. Leider hatte ich wohl leichte Verständigungsschwierigkeiten. Der nette Mensch aus dem Support hat mir einen Link geschickt, wie ich auf dem 1005 mit My Drive Connect die Karten aktualisiere...
    Ich habe das 1005 zwischenzeitlich nach etlichen Versuchen des Zurücksetzens und Wiederherstellens irgendwie wiederbelebt. Da mich der nette Mensch aus dem Support nicht verstanden hat, fahre ich also morgen mit dem Wohnmobil und der Camper-Karte auf dem maroden 1005 in den Urlaub... bis es sich wieder aufhängt.
    Sollte dies der Fall sein, werd ich mich nach unzähligen Jahren der Tomtom-Treue wohl mal bei der Konkurenz umsehen.

    Trotzdem Danke für Deine Hilfe
    Martin
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    @flugbär
    Das ist leider schon lange das grosse Problem. Die Verständigung mit dem Support. TT kann froh sein, das es fast keine Konkurrenz mehr gibt.
    Lg. Bembo
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    @bembo
    Ich fahre seit bestimmt 15 bis 20 Jahren mit Tomtom, bin als Pendler (mit bis zu 60.000 km im Jahr) Live-Service-Nutzer der ersten Stunde. Bisher habe ich keine Notwendigkeit gesehen mich umzuorientieren. Ich glaube es ist an der Zeit mal die Fühler auszustrecken.

    Ich hätte mich gefreut, wenn ich die (teuer gekaufte) Camper-Karte vom neuerdings bei ziemlich vielen Nutzern (Zufall?) maroden 1005 hätte herunter auf mein 6000er übernehmen können. Dann hätte ich das 6000er ins Wohnmobil übernommen und das 1005er gerne für ein vernünftiges Treue-Angebot für meinen Alltagswagen getauscht.

    So brauche ich spätestens nach dem Kurzurlaub ein neues Camper-Navi von der Konkurrenz...

    Martin
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Um das ganze hier abzuschliessen und meinen Unmut auszudrücken:

    Nachsdem sich unser Tomtom 1005 kurz wiederbeleben ließ, hat es sich jetzt wieder verabschiedet. Und wer schonmal ohne Navi mit einem Wohnmobil durch die holländische Pampa nach Hause finden musste, kann sich meine Freude vorstellen.

    Ich schmeiße also jetzt eine teure Camperkarte in den Elektroschrott, weil plötzlich alle Tomtom aus der 1000er Serie "Hardware-Defekte" haben und ich die Karte nicht auf ein anderes Navi übertragen kann.

    Nach etlichen Jahren treuer Kundschaft bin ich mit Tomtom fertig!
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    Ich verstehe deine Frust.
    Aber glaube mir, bei G. Ist es zu 100% nicht besser.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Moin,

    bevor du die Flinte ins Korn wirfst wende dich doch mal per PN an die Moderatorin Justyna. Oftmals kann sie auch in fast aussichtslosen Fällen helfen ... ;-)

    https://discussions.tomtom.com/de/profile/Justyna

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Hallo Trend,
    Hab ich probiert... Leider seit letzter Woche ohne Antwort.
    Vielleicht ist Justyna ja im Urlaub... Oder es gibt halt einfach keine Lösung für mein Tomtom-Problem.

    Wir sind jetzt wieder mit Google Maps in den Urlaub gefahren und werden uns wohl ein Garmin Camper 780 bestellen, wenn wir Sonntag wieder zuhause sind.

    Trotzdem Danke für eure Unterstützung!

    Gruß
    Martin
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    bearbeitet 29. Mai
    Hallo @flugbaer
    Nein @Justyna ist nicht in den Ferien. Aber auch sie hat nur zwei Hände + halt sehr viel zu tun.Und es ist garantiert nicht böse Absicht, wenn sie mal nicht sofort antwortet.
    mfg. Bembo
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Hallo Bembo,
    Ich versuche seit einem Monat geduldig eine Lösung für mein Problem zu finden und schlage mich mehr recht als schlecht mit Google Maps durch. Es scheint nicht möglich, meine bezahlte Karte von dem defekten Gerät zu "bergen" um sie auf ein neues tomtom-Navi zu übernehmen. Darum habe ich keine Not wieder ein Tomtom Navi zu kaufen. Und so wie Tomtom mit seinen langjährigen und treuen Kunden umgeht, kann es bei Garmin gar nicht schlimmer sein.
    Ich möchte auf keinen Fall hier jemanden auf den Schlips treten, schon gar nicht euch oder Justyna, die ihr ja wirklich zu helfen versucht. Aber ich bin Tomtom gegenüber zahlender Kunde der seit einem Monat Rat/Unterstützung sucht und kein Bittsteller...
    Und dabei mache ich das Fass, was ich dazu denke, warum auf einmal auffallend viele tomtoms der 1000er Serie die gleichen Hardwaredefekte haben, noch nichtmal auf.

    Gruß
    Martin
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    bearbeitet 29. Mai
    Hallo Martin,
    Morgen ist an vielen Orten Feiertag. Und da geht sowieso nichts.
    Ich verstehe deine Frust. Ich bin auch nicht mit allem einverstanden was TT leistet.
    Aber gehe mal ins Garmin Forum. Es ist dort nicht besser. Ich werde versuchen Justyna zu erreichen. Ob sie dir Helfen kann ?
    Wünsche dir ein schönes WE
    lg.Bembo

    Nachtrag:
    Habe Justyna angeschrieben.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Die meisten User die zu Garmin gewechselt haben, kehren früher- oder später zu TomTom zurück. Spätestens dann wenn festgestellt wird das die auch nur mit 'Wasser' kochen. Das haben wir hier schon oft genug erlebt. ... ;-)

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    bearbeitet 29. Mai
    Was @Trend43 schreibt, kann ich bestätigen.
    Auch ich hatte mal in der Wut ein Garmin gekauft, als ich mein Ex Go 1000 in die Reparatur einschicken musste.
    Als das GO 1000 zurück kam, 2 Wochen beide Navis im Auto gehabt. Danach das Garmin verschenkt. Ab und zu lese ich im Garmin Forum.

    lg. Bembo
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Ich überlege nur, ob das die Qualitätsansprüche von tomtom darstellt... Den Kunden die Wahl zwischen Pest und Cholera zu lassen? Darauf zu hoffen, dass die anderen noch schlechter sind?
    Ich habe diverse Geräte von Garmin im Einsatz, so einen Eiertanz wie hier habe ich bisher nicht erlebt.
    Wenn ich dort eine Karte kaufe (z. B. TOPO V8) kann ich diese auf jedem Gerät nutzen, das ich habe. Natürlich nur einmal, aber dort ist die Karte nicht futsch, wenn die Hardware aufgibt.

    Just my 2 Cent...
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    bearbeitet 29. Mai
    Das mag sein. Bei TT sind halt die Karten meist Geräte gebunden.
    Noch eine Klarstellung: Ich habe nichts davon, egal ob du ein TT kaufst oder ein Garmin.
    Thema meinerseits ereidigt.
    lg. Bembo
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    @bembo Ich sehe in Dir und auch in den anderen Menschen die sich hier um gestrandete Tomtom-Kunden kümmern die Guten Geister. Auf keinen Fall möchte ich den Eindruck erwecken dass ich für eure Hilfe undankbar bin. Das Gegenteil ist der Fall. Wenn ihr nicht wärt, wären wir Tomtom-Kunden völlig alleine!

    An dieser Stelle mein Dank an euch!

    Mir sind die Vorzüge von tomtom und dem live-Service wohl bewusst, aber ich kann einen solchen Umgang mit mir als Kunden nicht noch damit belohnen, dass ich wieder 400Euro in die Kasse von tomtom spüle als wäre nichts gewesen.

    Für mich hat das Thema auch bereits viel zu lange gedauert und ist auch meinerseits erledigt.

    Wir treten Samstag die Heimreise an, wenn Tomtom sich bis Montag nicht gemeldet hat, war es das für mich...

    Gruß
    Martin
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    bearbeitet 29. Mai
    Wünsche euch eine gute Heimreise
    lg. Bembo
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    @flugbaer,

    ich bin selbst womo-fahrer und kann deinen Frust voll- und ganz verstehen. Zum Glück sind mir bisher derartige Katastrophen erspart geblieben. Trotzdem wünsche ich Dir/Euch eine gute Weiterfahrt ... ;-)

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • jib51jib51 Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Habe das gleiche Problem. Direkt an den TomTom-Support geschrieben. Bisher keine Antwort. Gerät vor einem Jahr gekauft und registriert. Jetzt Kartenupdate erhalten und installiert. Danach funktioniert NAVI nicht mehr. Startet nur noch neu in Endlosschleife.
    Schade, werde mir wohl auch ein anderes Camper-Navi anschaffen.
  • jib51jib51 Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Ich habe das Problem bei mir behoben.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,342 Superuser
    Wie hast du es denn geschafft?
  • IkeyIkey Beiträge: 24 [Outstanding Explorer]
    Kann mich da nur anschließen: Mein Camper& Caravan 1005 hat es diese Frühjahr beim Kartenupdate zerschossen uns seither Bootschleife. TT-Support mit verschiedenen vergeblichen Vorschlägen. Reparaturoption Fehlanzeige. Hab mir daraufhin das neueste Modell mit „Treuerabatt“ gekauft und traure der Qualität meines alten NAV3 Gerätes hinterher. Sehr häufige Abstürze beim Navigieren, danach Dauerbootschleife, aus der man nur rauskommt, wenn man die Stromversorgung trennt und ca 15 Minuten wartet. Live Dienste brechen weg und müssen vom Support neu verknüpft werden. Nach zig Supportvorgängen das Gerät zur Reparatur eingeschickt. Gestern zurück bekommen. Antwort: Keinen Ihrer Fehler konnten wir reproduzieren“. Dafür wurde wurden das Betriebssystem und die aktuellste Karte neu aufgespielt. Allerdings nicht die gekaufte CamperKarte, sondern die normale Europa!! Wieder Support angerufen. Die haben mir dann „meine“ Karte wieder freigeschaufelt. Runtergelaufen, die falsche gelöscht. Bei den Fahrzeug-Optionen gibt es jetzt aber keinen „Gespann-Modus“ mehr, sondern nur LKW, Bus, Kleintransporter, Pkw, Bike und Fußgänger... Jetzt kannste raten, als was man mit Wohnwagen unterwegs ist. Oder beim Support anrufen und hoffen, dass die Mitarbeiter deutsch verstehen und ohne ewiges Warten auf eine Antwort, die sie bei ihren Fachleute erst einholen müssen, davonkommst...
    Übrigens: Mein Sohn hat das GO 6002 und das stürzt auch immer wieder ab, setzt aber nach dem Neustart sein Routing fort. Das selbe Modell hat bei meiner Kollegin genau nach 2 Jahren und zwei Wochen den Geist komplett aufgegeben... Kulanz von TT: Fehlanzeige.
    Als treuer Bestandskunde wird man da schon ziemlich nachdenklich...
  • flugbaerflugbaer Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Hallo Ikey,

    das klingt nach meiner Geschichte... Ich habe das "Treue-Angebot" von Tomtom auch angenommen. Und habe es bisher bitter bereut. Das neue Camper ist im Vergleich zum alten eigentlich Elektro-Schrott. Ich hätte gerne auf den ganzen Wifi- und Bluetooth- Mist verzichtet, wenn der LiveService auch ohne WLAN funktionieren würde. WLAN habe ich im Auto meist nicht dabei. Ich habe während der ganzen Gespäche/E-Mails mit dem Support gelernt, dass die Reparaturzentren nur Hardwaredefekte erkennen und beseitigen können. Bei Softwaredefekten bekommst du das Gerät nach 14 Tagen mit dem Kommentar zurück, dass dieFehler nicht gefunden werden konnten. So werden wir Kunden dann zum Beta-Tester der Software-Entwickler.

    Ich für meinen Teil bereue es, auf das Treueangebot eingegangen zu sein und überlege wie man die Presse mal mit diesen Fällen vertraut machen kann...

    Gruß
    Martin (bald Garmin-Kunde?)
  • IkeyIkey Beiträge: 24 [Outstanding Explorer]
    Genau so ist das!! Geht mir ebenso, auch die Gefühlslage. Mein neues GO Camper war jetzt schon zweimal in der Reparatur. Jedesmal zurück mit dem Hinweis „ den von Ihnen genannten Fehler konnten wir nicht reproduzieren. Dafür habe wir Ihnen die aktuellste Basissoftware aufgespielt...“
    Dass das Gerät beim Erreichen einer mehr als handwarmen Temperatur laufend abstürzt und in der Bootschleife hängen bleibt, regelmäßig die Livedienste verliert und die Sprachsteuerung oft nur nach Trommelreset wieder auf „Hallo Tomtom“ reagiert, interessiert anschließend niemand. Es ist schon frustrierend, mit so viel Hardwareschrott eine eigentlich tolle Diensleistung der Livedienste zu konterkarieren. Bei meinem alten Camper gab es in 5 Jahren keinen einzigen Aussetzer. Mein Sohn hat das neue GO aus der 6000er Serie, also quasi das baugleiche Teil. Stürzt auch regelmäßig ab, startet aber wieder brav. Und das selbe Gerät meiner Kollegin hat zwei Wochen nach Ablauf der Garantie den Geist total aufgegeben. Kulanz seitens TT: Null! Dafür ein Rabattangebot für einen Neukauf. Aber das ist heute wohl so gewollt, das die Lifetime-Versprechen nach der zweijährigen Garantie enden. Wenn es die Camper-Karte als App gäbe, wäre das eine Alternative. Dann taugt wenigstens die Hardware...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online21

Dennish
Dennish
Jürgen
Jürgen
+19 Gäste