Nach Kartenupdate startet NAVI nur noch in Endlosschleife

Hallo,
habe ein GoLive 1015 / Camper&Caravan.
Vor ein paar Tagen Email von TomTom mit Kartenupdate erhalten.
Über MyDriveConect installiert.
Danach funktioniert NAVI nicht mehr.
Startet nur noch in Endloschleife dauerhaft neu (Wechsel zwischen Anmeldebild und TomTom-Logo).
Verbindung zu MyDriveConect nicht mehr möglich.
Auch nach Reset keine Änderung.
Wiederherstellung (nach Infobildschirm) bricht ab, bzw. stellt Software nicht erfolgreich wieder her.
Fehler weiter vorhanden.
Hat jemand das gleiche Problem behoben?
Ich hoffe noch auf Hilfe von TT.

Beste Antwort

  • jib51jib51 Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Antwort ✓
    Problem gelöst. Es war bei mir tatsächlich das neue Kartenupdate, wie auch schon von anderen berichtet. Ich habe die neu installierte Karte (Gesamteuropa für Camper) wieder löschen können. Das war sehr aufwendig, da dies nur über MyDriveConnect möglich ist und eine Verbindung aufgrund des dauerhaften Neustarts des Navis jeweils nur 15 - 20 Sekunden zum PC möglich war. Die Karte musste daher in 20 - 30 Teilschritten gelöscht werden. Dafür musste MyDrive jeweils komplett eine neue Verbindung aufbauen und fing dann kurz an, einen Teil der Karte zu löschen, bis zum nächsten Abruch. Das System merkte sich aber anscheinend die Stelle und setzte die Löschung bei der nächsten Verbindung genau dort fort. Ich habe dies nur zufällig bemerkt, weil die %-Angabe der Fortschrittsanzeige in MyDrive langsam hochzählte. Nachdem der Kartenupdate komplett gelöscht war, lief das Navi wieder stabil ohne Neustart. Hatte allerdings nun keine Karte mehr. Die kleinere ebenfalls neue Teileuropakarte konnte aber in einem Zug (in ca. 25 Minuten) geladen werden. Das Navi läuft damit wieder wie gewünscht. Allerdings sind alle "Letzten Ziele" verloren gegangen.
    Ich hoffe mit meiner Beschreibung können viele Betroffene mit gleichem Fehler ihr Navi jetzt wiederbeleben.

Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,080 Superuser
    Oftmals waren es Speicherkarten die solch ein Problem verursacht haben.
    Wenn du also eine eingesetzt hast, dann nimm sie mal raus und Starte dann das Navi.
  • jib51jib51 Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Danke für den Tipp, aber es ist keine Speicherkarte drin. Es scheint eher am internen Speicher zu liegen. Ich würde gerne die neue große Gesamtkarte löschen und nur eine mit Teileuropa installieren (das soll bei einigen geholfen haben), komme aber leider nicht mehr auf das Gerät, da My Drive Conect das Gerät nicht mehr erkennt.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,080 Superuser
    Hmm. Verfahrene Situation.
    Eventuell hat der Support eine Idee wie man es wieder einsatbereit bekommt.
    Kontakt Support:
    Deutschland: 069 663 08 012 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 0844 0000 16 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr

    Alternativ noch warten ob sich noch andere User melden die die zündende Idee haben.
  • jib51jib51 Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Der Support ist informiert, aber noch keine Rückmeldung.
  • jib51jib51 Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Antwort ✓
    Problem gelöst. Es war bei mir tatsächlich das neue Kartenupdate, wie auch schon von anderen berichtet. Ich habe die neu installierte Karte (Gesamteuropa für Camper) wieder löschen können. Das war sehr aufwendig, da dies nur über MyDriveConnect möglich ist und eine Verbindung aufgrund des dauerhaften Neustarts des Navis jeweils nur 15 - 20 Sekunden zum PC möglich war. Die Karte musste daher in 20 - 30 Teilschritten gelöscht werden. Dafür musste MyDrive jeweils komplett eine neue Verbindung aufbauen und fing dann kurz an, einen Teil der Karte zu löschen, bis zum nächsten Abruch. Das System merkte sich aber anscheinend die Stelle und setzte die Löschung bei der nächsten Verbindung genau dort fort. Ich habe dies nur zufällig bemerkt, weil die %-Angabe der Fortschrittsanzeige in MyDrive langsam hochzählte. Nachdem der Kartenupdate komplett gelöscht war, lief das Navi wieder stabil ohne Neustart. Hatte allerdings nun keine Karte mehr. Die kleinere ebenfalls neue Teileuropakarte konnte aber in einem Zug (in ca. 25 Minuten) geladen werden. Das Navi läuft damit wieder wie gewünscht. Allerdings sind alle "Letzten Ziele" verloren gegangen.
    Ich hoffe mit meiner Beschreibung können viele Betroffene mit gleichem Fehler ihr Navi jetzt wiederbeleben.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online23

Lost_Soul
Lost_Soul
+22 Gäste