Zum Mäuse melken, was bitte mache ich falsch? - Seite 2 — TomTom Community

Zum Mäuse melken, was bitte mache ich falsch?

2»

Antworten

  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    traveler01 schrieb: »
    Sync ist aus,
    Planung am PC von A nach B nach C Stopps senden - ok jetzt habe ich eine Route
    ABER
    wenn ich unter aktuelle Route mit - zu meinen Routen hinzufügen - die Route speichere wird diese zum track.
    Gleicher Effekt mit der Androidapp.

    Das habe ich jetzt gerade bei mir getestet und ich muss sagen, dass bei mir eine Route bleibt! da ändert sich nichts zum Track!
  • traveler01traveler01 Beiträge: 98 [Revered Navigator]
    Genau dieses Vorgehen wie ich beschrieben habe?
    Nochmal probiert - Nach dem Speichern wird mir ein track angezeigt.
    MD von A nach B nach C - wobei ich in der App komischerweise keine Strasse angeben muss oder Zentrum angeben muss, wenn ich das auf dem Navi mach schon ??? - Stopps senden - Navi aktuelle Route - zu meinen routen hinzufügen - meinen routen öffnen - und siehe es ist ein track - da kann man doch eigentlich nix falsch machen??
    Was machst du anderst?

    Neuer Effekt - man kann die Route/Track immer wieder unter dem selben Dateinamen abspreichern.
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    traveler01 schrieb: »
    Genau dieses Vorgehen wie ich beschrieben habe?
    Nochmal probiert - Nach dem Speichern wird mir ein track angezeigt.
    MD von A nach B nach C - wobei ich in der App komischerweise keine Strasse angeben muss oder Zentrum angeben muss, wenn ich das auf dem Navi mach schon ??? - Stopps senden - Navi aktuelle Route - zu meinen routen hinzufügen - meinen routen öffnen - und siehe es ist ein track - da kann man doch eigentlich nix falsch machen??
    Was machst du anderst?

    Neuer Effekt - man kann die Route/Track immer wieder unter dem selben Dateinamen abspreichern.[/

    Also am PC unter mydrive das erstellt bleibt es eine Route

    Unter der Mydrive App erstellt erst eine Route
    Dann ein Track !!!

    Totaler Bullshit
  • traveler01traveler01 Beiträge: 98 [Revered Navigator]
    Was lange währt, nachdem ich den ganzen Nachmittag rumprobiert und rumgelesen habe, habe ich nun kapiert um was es bei - synchronisation ausschalten - wo eigentlich gemeint ist.
    Also Schritt für Schritt, so funktionierts jetzt bei mir, auch nach aus und einschalten des Navis:
    1. Planen mit MD egal ob PC oder App auch Nervenkitzelstecke - Sync in der App ist aus.
    2. Stopps senden, wenn neues Ziel angekommen ist
    und jetzt kommt das Entscheidende und mein Fehler
    3. AUF DEM NAVI bei Einstellungen - mydrive - Synchronisation unterbrechen
    4. zurückkehren zu aktuelle Route und erst jetzt abspeichern
    5. dann bleibt die Route auch eine Route auch wenn ich die Sync. wieder herstelle auf dem NAVI.

    Geht einigermaßen, aber den Routentyp ändern gibts für Kurven nur die Kurvenreichtst, die aber nicht verwendbar ist, da Querfeldein und gesperrte Strassen verwendet werden ohne Rücksicht auf die Einstellungen.

    So ein schrottiges Programm, ich glaubs ja nicht, für 500€.
  • HoraXHoraX Beiträge: 323 [Exalted Navigator]
    bearbeitet 8. Juni
    Zu Routentyp ändern/Kurvenreich: Der Rider übernimmt die kurvenreiche Einstellung, die du unter „Spannende Route planen“ definiert hast. Änderst du da deine Einstellungen und lässt die Route neu kurvenreich berechnen (z.B. aktive Route löschen und neu aufrufen), dann sollte die Route mit den neuen Einstellungen die du unter „Spannende Route planen“ eingestellt hattest, berechnet werden.

    Zum Sync-Chaos:
    Ich nehme an, die Sync Einstellungen für die Cloud wurden von TT verändert, und das nicht zum Guten. Daher das Chaos. Das ging nämlich vorher „relativ“ problemlos.
    Die Camper-Navi-Nutzer fluchen genauso wie wir Motorradfahrer. Die nutzen nämlich auch MyDrive. Die TT Programmierer wissen scheinbar nicht wirklich immer was sie tun, jedenfalls nicht alle. :/
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,519 Superuser
    bearbeitet 8. Juni
    HoraX schrieb: »
    Die TT Programmierer wissen scheinbar nicht wirklich was sie tun, jedenfalls nicht alle. :/
    :+1:
    Wieder mal eine verschlimmbesserung von TT. Schade das einige Updates plficht sind.
    Das Zeigt auch das Firmware Updates nicht immer nützlich sind.
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    HoraX schrieb: »
    Zu Routentyp ändern/Kurvenreich: Der Rider übernimmt die kurvenreiche Einstellung, die du unter „Spannende Route planen“ definiert hast. Änderst du da deine Einstellungen und lässt die Route neu kurvenreich berechnen (z.B. aktive Route löschen und neu aufrufen), dann sollte die Route mit den neuen Einstellungen die du unter „Spannende Route planen“ eingestellt hattest, berechnet werden.

    Zum Sync-Chaos:
    Ich nehme an, die Sync Einstellungen für die Cloud wurden von TT verändert, und das nicht zum Guten. Daher das Chaos. Das ging nämlich vorher „relativ“ problemlos.
    Die Camper-Navi-Nutzer fluchen genauso wie wir Motorradfahrer. Die nutzen nämlich auch MyDrive. Die TT Programmierer wissen scheinbar nicht wirklich immer was sie tun, jedenfalls nicht alle. :/ [/

    Also am PC oder in Mydrive App schnellste Route einstellen
    Und am Rider dann Kurvig oder wie ist das zu verstehen?
  • HoraXHoraX Beiträge: 323 [Exalted Navigator]
    bearbeitet 8. Juni
    Bezieht sich nur auf Routen (itn):
    Der Rider routet von Stop zu Stop mit den Einstellungen die am Gerät gemacht werden. Also kannst du eine im Rider abgespeicherte Route auch unterschiedlich berechnen lassen, mal kurvenreich Mittelstellung, mal ganz rechts. Das steuerst du, indem du AM RIDER vor der Berechnung/Aufruf der Route in „Spannende Route Planen“ gehst und dort deine Einstellungen machst. Die werden dann für die dann aufgerufene Route übernommen. Steht, glaube ich, sogar im Handbuch ;)
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    HoraX schrieb: »
    Bezieht sich nur auf Routen (itn):
    Der Rider routet von Stop zu Stop mit den Einstellungen die am Gerät gemacht werden. Also kannst du eine im Rider abgespeicherte Route auch unterschiedlich berechnen lassen, mal kurvenreich Mittelstellung, mal ganz rechts. Das steuerst du, indem du AM RIDER vor der Berechnung/Aufruf der Route in „Spannende Route Planen“ gehst und dort deine Einstellungen machst. Die werden dann für die dann aufgerufene Route übernommen. Steht, glaube ich, sogar im Handbuch ;) [/

    Mydrive und itn?

    Habe das nun mal über die MyDrive App getestet, was für ein Bullshit!

    ich habe von A nach B nach C in der App was eingegeben, dann habe ich Stopps senden gedrückt.
    Das kam beim Rider 550 an. Habe dann aktuelle Route...in meinen Routen speichern...usw gespeichert.
    Bin dann in die MyDrive App unter meine Routen und habe Synchronisieren ausgestellt. Die vorher gespeicherte Route auf meinem Rider 550 war somit weg! Pustekuchen !
    Also wieder zurück, synchro. ein.
    Solange die Aktuelle Route noch aktiv war, auch bei Neustart des Riders, solange wurde eine Route unter meine Routen angezeigt.
    Habe ich die aktuelle Route gelöscht, wurde aus der vorherigen Route unter meine Routen ein Track!!!!

    W-lan habe ich sofort nach der Übertragung abgestellt.

    Erstellst Du dir nun also mehrere Routen Unter MyDrve, so hast Du nur die Erste aktive als eine Route, der Rest wird alles zum Track.
    Auch, wenn du korrekt abspecherst, wie mehrfach beschrieben!
    In meinen Augen total daneben. ich habe alle Optionen ausgestestet.
    Selbst am PC ist das so!

    Bedeutet Ergo;
    Routen in anderen Programmen erstellen, als ITN abspeichern, importieren!



  • traveler01traveler01 Beiträge: 98 [Revered Navigator]
    @S1R
    Erstellst Du dir nun also mehrere Routen Unter MyDrve, so hast Du nur die Erste aktive als eine Route, der Rest wird alles zum Track.
    Wenn ich jede Route einzeln erstelle - Stopps senden - sync unterbrechen speichern am Navi - speichern ergibt Route.
    Wieder verbinden und das ganze mit der nächsten Route von vorn - geht bei mir.
    Der Rider routet von Stop zu Stop mit den Einstellungen die am Gerät gemacht werden.
    bist du dir sicher? Egal was ich eingestellt habe beim Berechnen steht auf der Routeneiste rechts immer - kurvenreichste Route wird berechnet???
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    bearbeitet 8. Juni
    traveler01 schrieb: »
    @S1R
    Erstellst Du dir nun also mehrere Routen Unter MyDrve, so hast Du nur die Erste aktive als eine Route, der Rest wird alles zum Track.
    Wenn ich jede Route einzeln erstelle - Stopps senden - sync unterbrechen speichern am Navi - speichern ergibt Route.
    Wieder verbinden und das ganze mit der nächsten Route von vorn - geht bei mir.
    Der Rider routet von Stop zu Stop mit den Einstellungen die am Gerät gemacht werden.
    bist du dir sicher? Egal was ich eingestellt habe beim Berechnen steht auf der Routeneiste rechts immer - kurvenreichste Route wird berechnet???[/

    Zu deinem letzten Absatz hier, ja ich bin mir sicher habe heute stundenlang rum probiert!
    Zudem haben andere das gleiche Problem sprachen es auch an.
    Stimmt das steht rechts jetzt gehst her speicherst das, löscht dann deine aktuelle Route, gehst auf Meine Routen und siehe da du wirst einen Track vorfinden.
  • traveler01traveler01 Beiträge: 98 [Revered Navigator]
    Was soll ich sagen bei mir gehts.
    Habe auch Heute noch die Gestern erstellten Routen als Routen, nach Trennen wieder verbinden, Herunterfahren - neu starten und Heute nochmal ne Route erstellt nach dem selben vorgehen, gelöscht, neu aufgerufen, einen zusätzlichen Stopp hinzugefügt, stopps neu sortiert, wieder abgespeichert - es bleibt eine Route.

    Aber wenn ich den Routentyp ändere z.B. auf schnellste und dann wieder auf kuvernreiche, steht in der Kuvenleiste rechts immer - kuvenreichste Route wird berechnet - und er rechnet sehr lange.

    Nächstes Problem, wenn ich einen Stopp hinzufüge muss diese neu sortieren und kann den nicht als neues Ziel definieren, wenn ich viele Stopps habe und umplane eine endlose fummelei bzw. bei vielen stopps so unübersichtlich, dass ich nie weiß ob ich die richtige Reihenfolge erwischt habe, bei Rundkurz und evtl. kreuzenden Touren - keine chance.
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    traveler01 schrieb: »
    Was soll ich sagen bei mir gehts.
    Habe auch Heute noch die Gestern erstellten Routen als Routen, nach Trennen wieder verbinden, Herunterfahren - neu starten und Heute nochmal ne Route erstellt nach dem selben vorgehen, gelöscht, neu aufgerufen, einen zusätzlichen Stopp hinzugefügt, stopps neu sortiert, wieder abgespeichert - es bleibt eine Route.

    Aber wenn ich den Routentyp ändere z.B. auf schnellste und dann wieder auf kuvernreiche, steht in der Kuvenleiste rechts immer - kuvenreichste Route wird berechnet - und er rechnet sehr lange.

    Nächstes Problem, wenn ich einen Stopp hinzufüge muss diese neu sortieren und kann den nicht als neues Ziel definieren, wenn ich viele Stopps habe und umplane eine endlose fummelei bzw. bei vielen stopps so unübersichtlich, dass ich nie weiß ob ich die richtige Reihenfolge erwischt habe, bei Rundkurz und evtl. kreuzenden Touren - keine chance.

    Habe ich doch gleich mal zum 100 mal getestet.
    Habe auf der mydrive App A-B-C eingegeben, Stopps senden gedrückt.
    Dieses kam auf dem Rider 550 an, rechts kam dann es wird eine kurbenreiche Strecke gesucht.
    Dann bin ich auf aktuelle Route...Meine Route speichern...

    Fakt ist; Solange diese Route als aktuelle Route läuft kannst den Rider 550 ausschalten und neu starten, diese bleibt drinnen, er rechnet es neu auf .

    Gehst Du aber hin löscht die aktuelle Route, dann wirst Du in meine Routen einen Track vorfinden!!!! Gestrichelte Linie!
    Und genau darum geht es ja.
    W-lan ist aus, synchronisieren kannst nicht abstellen, denn dann ist anfangs die Route komplett weg! die bleibt weg, solange synchro. wieder angestellt wird!



  • traveler01traveler01 Beiträge: 98 [Revered Navigator]
    Dieses kam auf dem Rider 550 an, rechts kam dann es wird eine kurbenreiche Strecke gesucht.
    Dann bin ich auf aktuelle Route...Meine Route speichern...
    Ich glaube wir haben ein unterschiedliches vorgehen. Wenn ich stopps senden drücke mydrive PC oder App WLAN - sagt das NAVI - sie haben eine neues Ziel empfangen - berechnet wird aber nix, zumindest nicht sichtbar in der Routenleiste.
    Ab jetzt gehts nur noch auf dem NAVI weiter:
    Jetzt NICHT speichern - sondern links unten auf die 4Punkte gehen - Zahnrad klicken - Einstellungen - ganz rechts kommt der Menüpunkt im Navi mydrive.
    Dort kann ich die Sync unterbrechen auf dem NAVI - dann auf den blauen Pfeil und du bist wieder in der Karte mit der gesendeten Route.
    Die bleibt bei mir erhalten. Wieder auf die 4Punkte - Menü - aktuelle Route - und aktuelle Route hinzufügen, dann speichert er bei mir diese als Route. Jetzt wieder links unten auf dem Navi auf die 4Punkte - Einstellungen - Menüpunkt mydrive auf dem NAVI, - Anmelden.
    Dann lösche ich die aktuelle Route im NAVI und lade in - meine Routen - die eben gespeicherte Route, dann bleibt bei mir auch eine Route mit allen EInstellungsmöglichkeiten.
    Wenn ich jetzt unter aktuelle Route den Routentyp ändere in schnellste Route, zeigt er bei mir in der Routenleiste - schnellste Route wird gesucht - stelle ich den Routentyp wieder um auf - kurvenreiche Route - steht bei mir in der Routenleiste - kurvenreichste Route wird gesucht - egal was ich unter - spannende Tour planen - eingestellt habe.
    Mehrfach getestet unter TT550 alle updates drauf.

    Du meinst doch die Einstellungen im NAVI unter - spannende Tour - die er dann bei Routentyp ändern - als Berechnungsgrundlage hernehmen sollte?

    Bei mir verschwindet die Route nicht auf dem NAVI und auf dem NAVI kannst du wie oben beschrieben die Sync unterbrechen.
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    traveler01 schrieb: »
    Dieses kam auf dem Rider 550 an, rechts kam dann es wird eine kurbenreiche Strecke gesucht.
    Dann bin ich auf aktuelle Route...Meine Route speichern...
    Ich glaube wir haben ein unterschiedliches vorgehen. Wenn ich stopps senden drücke mydrive PC oder App WLAN - sagt das NAVI - sie haben eine neues Ziel empfangen - berechnet wird aber nix, zumindest nicht sichtbar in der Routenleiste.
    Ab jetzt gehts nur noch auf dem NAVI weiter:
    Jetzt NICHT speichern - sondern links unten auf die 4Punkte gehen - Zahnrad klicken - Einstellungen - ganz rechts kommt der Menüpunkt im Navi mydrive.
    Dort kann ich die Sync unterbrechen auf dem NAVI - dann auf den blauen Pfeil und du bist wieder in der Karte mit der gesendeten Route.
    Die bleibt bei mir erhalten. Wieder auf die 4Punkte - Menü - aktuelle Route - und aktuelle Route hinzufügen, dann speichert er bei mir diese als Route. Jetzt wieder links unten auf dem Navi auf die 4Punkte - Einstellungen - Menüpunkt mydrive auf dem NAVI, - Anmelden.
    Dann lösche ich die aktuelle Route im NAVI und lade in - meine Routen - die eben gespeicherte Route, dann bleibt bei mir auch eine Route mit allen EInstellungsmöglichkeiten.
    Wenn ich jetzt unter aktuelle Route den Routentyp ändere in schnellste Route, zeigt er bei mir in der Routenleiste - schnellste Route wird gesucht - stelle ich den Routentyp wieder um auf - kurvenreiche Route - steht bei mir in der Routenleiste - kurvenreichste Route wird gesucht - egal was ich unter - spannende Tour planen - eingestellt habe.
    Mehrfach getestet unter TT550 alle updates drauf.

    Du meinst doch die Einstellungen im NAVI unter - spannende Tour - die er dann bei Routentyp ändern - als Berechnungsgrundlage hernehmen sollte?

    Bei mir verschwindet die Route nicht auf dem NAVI und auf dem NAVI kannst du wie oben beschrieben die Sync unterbrechen.

    Das habe ich nun so gemacht, wie Du es hier geschildert hast. Es hat funktioniert. Brutal, wie umständlich das ist.

    Eine frage habe ich noch, wie ist das, wenn ich nun mehrere Routen am PC / App in MyDrive erstellen möchte?

    Ziehe ich dann erst Alle Routen auf den Rider, unterbreche die synchronisierung und gehe pro Route so wie du geschrieben hast vor?
    Oder wie läuft das dann?


    LG udn Dankeeeee
  • traveler01traveler01 Beiträge: 98 [Revered Navigator]
    Tja - leider - Frage mich bloß, wer sowas Frei gibt, können keine Biker sein, oder jemals damit geplant haben - ich finds nur noch traurig.
    Wenn ich das Konkurrenzprodukt begutachte, scheint das auch nicht besser zu sein. Habe beim Louis mit einem einem Verkäufer ein längeres Gespräch deswegen gehabt - eingefleischter und jahrelanger Garmin Fan, der ist gefrustet auf TT550 umgestiegen. Scheint noch schlimmer zu sein, habs selbst noch nicht getestet.

    Aber es gibt anscheinend genügend Kunden, die damit zufrieden sind, dass sie die teuer gekauften Funktionen nicht nutzen können und mit einem Fremprodukt bzw. -programm ihre Touren planen und diese nur auf einem 350-500€ teueren Navi abspielen lassen. Das kann ein 80€ Aldinavi auch.
    Eine frage habe ich noch, wie ist das, wenn ich nun mehrere Routen am PC / App in MyDrive erstellen möchte?
    Nein funktioniert nicht, du hast immer nur EINE aktuelle Route, schickst du neue Stopps überschreibt er die vorherige aktuelle Route. Also immer schön ein nach der anderen Speichern, wieder Anmeldenin mydrive auf dem Navi und die nächst Route.
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    traveler01 schrieb: »
    Tja - leider - Frage mich bloß, wer sowas Frei gibt, können keine Biker sein, oder jemals damit geplant haben - ich finds nur noch traurig.
    Wenn ich das Konkurrenzprodukt begutachte, scheint das auch nicht besser zu sein. Habe beim Louis mit einem einem Verkäufer ein längeres Gespräch deswegen gehabt - eingefleischter und jahrelanger Garmin Fan, der ist gefrustet auf TT550 umgestiegen. Scheint noch schlimmer zu sein, habs selbst noch nicht getestet.

    Aber es gibt anscheinend genügend Kunden, die damit zufrieden sind, dass sie die teuer gekauften Funktionen nicht nutzen können und mit einem Fremprodukt bzw. -programm ihre Touren planen und diese nur auf einem 350-500€ teueren Navi abspielen lassen. Das kann ein 80€ Aldinavi auch.
    Eine frage habe ich noch, wie ist das, wenn ich nun mehrere Routen am PC / App in MyDrive erstellen möchte?
    Nein funktioniert nicht, du hast immer nur EINE aktuelle Route, schickst du neue Stopps überschreibt er die vorherige aktuelle Route. Also immer schön ein nach der anderen Speichern, wieder Anmeldenin mydrive auf dem Navi und die nächst Route.[/

    Vielen Herzlichen Dank für deine Info diese war Gold wert 🙏

    Grausam und umständlich, Wahnsinn👌

    Schöne Pfingsten ✌️
  • kumokumo Beiträge: 5,947 Superusers
    traveler01 schrieb: »
    Egal was ich eingestellt habe beim Berechnen steht auf der Routeneiste rechts immer - kurvenreichste Route wird berechnet???
    Wenn du in Menü -> Einstellungen -> Routenplanung unter der Überschrift 'Immer diesen Routentyp planen' den Routentyp 'Kurvenreich' eingestellt hast, dann wird das natürlich geschehen.

    Sinnvoll ist das aber nicht. Das ist quasi die Grundeinstellung 'für alle Tage' und wer dort den Standard 'Schnellste Route' verstellt, sollte sich der Folgen bewusst sein.

    Stelle dort wieder 'Schnellste Route' ein und lasse diese Einstellung künftig so.

    Setze beim Planen am Gerät das Ziel und die dir wichtigen Wegpunkte. DANACH ändere den Routentyp über Menü -> Aktuelle Route -> Routentyp ändern gegebenenfalls auf einen anderen Routentyp.

    Oder nutze den Weg über die Planungskarte: Tipp auf Linie der berechneten Route, ein Kontextmenü erscheint, Tipp ins Kontextmenü, das Kontextmenü erweitert sich -> Alternative Route -> Routentyp ändern.
  • Lorenz HauptLorenz Haupt Beiträge: 149 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    die Alternative wäre für mich nicht ein anders Navi sondern nur ein anderer Tourenplaner. Ich habe mich schon lange von MyDrive verabschiedet. Wenn ich auf den anderen Planern eine Route (=itn-Datei) speichere kommt diese Datei garantiert als Route auf dem Navi an. Das gleiche gilt für Tracks (=gpx-Datei).

    Natürlich muss man die Bedienung jeden Tourenplaners lernen. Das gilt auch für Kurviger.de, Tyre, MyDrive oder den Planer auf dem Navi. Nach meiner Erfahrung ist keiner so umständlich in der Handhabung wie Mydrive.

    Man braucht sich doch nur die Beiträger in diesem Forum ansehen. Es gibt zwei große Probleme. Der Umgang mit MyDrive und Bluetooth. Dann kommt lange nichts und dann kommen ein paar andere Themen.

    Lorenz
  • S1RS1R Beiträge: 102 [Renowned Trailblazer]
    Lorenz Haupt schrieb: »
    Hallo,

    die Alternative wäre für mich nicht ein anders Navi sondern nur ein anderer Tourenplaner. Ich habe mich schon lange von MyDrive verabschiedet. Wenn ich auf den anderen Planern eine Route (=itn-Datei) speichere kommt diese Datei garantiert als Route auf dem Navi an. Das gleiche gilt für Tracks (=gpx-Datei).

    Natürlich muss man die Bedienung jeden Tourenplaners lernen. Das gilt auch für Kurviger.de, Tyre, MyDrive oder den Planer auf dem Navi. Nach meiner Erfahrung ist keiner so umständlich in der Handhabung wie Mydrive.

    Man braucht sich doch nur die Beiträger in diesem Forum ansehen. Es gibt zwei große Probleme. Der Umgang mit MyDrive und Bluetooth. Dann kommt lange nichts und dann kommen ein paar andere Themen.

    Lorenz[/

    Werde MyRoute App starten ✌️
  • HoraXHoraX Beiträge: 323 [Exalted Navigator]
    kumo schrieb: »
    Sinnvoll ist das aber nicht. Das ist quasi die Grundeinstellung 'für alle Tage' und wer dort den Standard 'Schnellste Route' verstellt, sollte sich der Folgen bewusst sein.
    Naja, ich setze mich zu 95 % aufs Moped um kurvenreich zu fahren. Da ist die Grundeinstellung „Kurvenreich“ genau richtig. So pauschal lässt sich das imho also nicht sagen.
    Aber bevor ich eine Route lade stelle ich natürlich die gewünschte Kurvenreich Einstellung unter spannende Route ein. Die wirkt sich scheinbar nur bei Neuladen der Route aus und nicht bei Änderung des Routentyps.
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 454 [Exalted Navigator]
    traveler01 schrieb: »
    Aber wenn ich den Routentyp ändere z.B. auf schnellste und dann wieder auf kuvernreiche, steht in der Kuvenleiste rechts immer - kuvenreichste Route wird berechnet - und er rechnet sehr lange.
    Bist du dir da sicher, dass da "kurvenreichste Route" steht?
    Ich bin der Meinung da steht "kurvenreiche Route", habe das aber jetzt nicht nachgeprüft.

    Auf jeden Fall kommt hier immer die gleiche Meldung unabhängig davon welche Einstellungen du für die "Spannende Tour" eingestellt hast.
    Die Einstellungen werden berücksichtigt, nur die Meldung ist immer die gleiche
  • traveler01traveler01 Beiträge: 98 [Revered Navigator]
    Bist du dir da sicher, dass da "kurvenreichste Route" steht?
    Ja bin ich.
    Die Einstellungen werden berücksichtigt, nur die Meldung ist immer die gleiche
    Tja wo steht das denn. Jetzt habe ich das neueste Handbuch Vers. 18.2 nochmal durchgelesen. Ich find da nix, dass diese Einstellungen berücksichtigt würden.

    Ich finde nur, dort steht Auswahl - ändern Routentyp kurvenreiche Strecke -
    Beschreibung:
    die Route mit den meisten Kurven
    u.a. Handbuch S.151, S.189
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online29

Jürgen
Jürgen
lampard
lampard
MGL
MGL
Oberyn Martell
Oberyn Martell
Robbin66
Robbin66
t-nb1
t-nb1
+23 Gäste