Navi will nicht laden — TomTom Community

Navi will nicht laden

Hallo Freunde
Ich komme im Moment nicht mehr weiter mit meinem Rider 500.
Neu gekauft und mit meiner Vespa zum Fachmann gebracht für die Anschlüsse.
Er hat das Kabel am Standlicht gekoppelt. Bei der Abholung haben wir gemerkt das das Navi nicht lädt.

Folgendes haben wir getestet:

-Strom vom Kabel bis zum Stecker vorhanden (mit Prüflampe)
-Eingesteckt an der Halterung kommt an den 2 Nippeln kein Strom (mit Prüflampe)

Vermutung: die Halterung führt kein Strom.

Ich zurück zum Geschäft mit der Halterung. Wurde an TomTom eingeschickt und eine neue Halterung bekommen.

Eingesteckt, Navi drauf: Lädt nicht.

Zurück zum Geschäft mit der Vespa. Freundlich nötige ich den Verkäufer ein neues Navi aus der Verpackung zu nehmen und gleich an der Vespa zu testen. Gemacht und auch das neue Navi lädt nicht.

Ich hab dann bei unserem Betriebselektriker nach einem Prüfgerät gefragt und festgestellt das beim Kabel keine 12Volt ankommen. Ich glaub gelesen zu haben, dass ja zwingend 12Volt ankommen sollten.

Also zurück zum Mechaniker und nochmal alles Prüfen.
Kabel ausgesteckt und direkt an eine 12 Volt Batterie angeschlossen
Folgendes haben wir getestet:

-Strom bis zum Stecker vorhanden (mit Prüflampe)
-Stecker an Halterung gesteckt und an den 2 "Nippel" getestet, Strom vorhanden (mit Prüflampe)
-Navi an Halterung gesteckt, Navi lädt nicht.
-anderes Navi an der gleichen Batterie angeschlossen, Navi lädt.

Mein Fazit als Laie:
Das neue Navi vom Geschäft hat nicht funktioniert, weil am Anschluss der Vespa vermutlich keine 12 Volt ankam.
Beim Testen mit dem direkten Anschluss an der 12 Volt Batterie hatten wir Strom bis zu den Nippeln der Halterung, somit muss das Problem bei den Kontakten am Navi selber sein. Am normalen Strom via USB lädt das Navi einwandfrei.

Kann mich jemand vielleicht aufklären? Ich denke ich muss nochmal ins Geschäft und das Navi bemängeln. Steh ich mit meiner Annahme richtig?

Viele Grüsse und danke im Voraus für Eure Antworten

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,293 Superuser
    Wenn es so ist wie du sagtst, sieht so aus, dass es am Navi liegt...
  • FubuFubu Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Ich habe jetzt das Navi ins Geschäft gebracht und die Sache erklärt. Sie denken auch das es am Navi selber liegt und haben es einschicken lassen. Jetzt ist warten angesagt...
  • BemboBembo Beiträge: 13,003 Superuser
    Hallo @Fubu
    es wird sicher alles gut.
    mfg. Bembo
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    Was dein Rider voll geladen?
    Wenn das rRder geladen ist, dann schaltet die Ladehalterung ab, Das Batteriezeichen im rider sagt dann nichts aus. Ich weiß jetzt aber nicht ab welchen Ladezustand die Batterieanzeige wieder etwas anzeigt bzw., das Laden wieder beginnt.
    Um zu testen ob die Ladehalterung auch wirklich funktioniert ist es am besten die 12V vom ACC-Anschluss abzuzweigen. wenn das Navi dann in der Halterung ist und die Zündung wird eingeschaltet, dann sollte sich das Rider von allein einschalten. Aber auch das muß im Rider eingestellt werden. Und auch anders rum, wenn man die Zündung ausschaltet bzw Strom von der Ladehalterung nimmt dann sollte sich das Rider nach ein paar Sekunden ausschalten.
    Funktioniert das, dann ist die Ladehalterung auch in Ordnung.
  • FubuFubu Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    nein, das Naviakku war komplett leer. Beim Versuch einzuschalten leuchtete nur in der mitte des Bildschirms das grosse rote Batterie zeichen. aber ich warte jetz noch auf das Ergebnis aus dem Geschäft
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 458 [Supreme Pioneer]
    Ich tippe mal darauf, dass die Anschlüsse der Ladeschale nicht vernünftig mit dem Bordnetz verbunden sind. (Stromdiebe?)
  • FubuFubu Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    @Fazer-Thom
    was meinst du mit "Ladeschale"?

    Wir haben die Kabel ja direkt an der Batterie angeschlossen und Strom ist bis zu den Nippeln an der Halterung geflossen.
  • AlvoAlvo Beiträge: 141 [Revered Navigator]
    Wie habt ihr denn an den Ansschlüßen gemessen? Zwischen den beiden Anschlüßen auf der Halterung sollten 5V zu messen sein, ein Pin gegen Masse gemessen 0V und der andere gegen Masse 5V. Wenn aber beide Pins 12V zeigen, dann passt die Masseverbindung nicht.
  • FubuFubu Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    @Alvo
    mhh.. da muss ich passen. Keine Ahnung aber wie im Eingangspost beschrieben, nur mit Prüflampe gemessen
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 458 [Supreme Pioneer]
    Prüflampe funktioniert bei 5 V nicht.
  • AlvoAlvo Beiträge: 141 [Revered Navigator]
    Genau, besser ein Multimeter oder Schätzeisen.....
  • FubuFubu Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    So.. Heute konnte ich ins Geschäft gehen und das Gerät wurde ausgetauscht.

    Leider gabs keinerlei Rückmeldung ob am eingesendete Gerät tatsächlich was defekt war.
    Jedenfalls bin ich jetzt Besitzer eines Rider 550. Dahingestellt ob das jetzt besser ist als das 500. Keinen Ahnung was der Unterschied ist.

    Jetzt muss ich mal wieder zum Mech und hoffen, dass es diesmal gut ist.
  • BemboBembo Beiträge: 13,003 Superuser
    Hoffe das nun alles gut ist.
    mfg. Bembo
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 454 [Exalted Navigator]
    Fubu schrieb: »
    Jedenfalls bin ich jetzt Besitzer eines Rider 550. Dahingestellt ob das jetzt besser ist als das 500. Keinen Ahnung was der Unterschied ist.
    Weltkarte statt Europakarte ;)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

speedylex
speedylex