Wie kann ich auf einem Rider 550 die Namen von Wegpunkten als Liste angezeigt bekommen? — TomTom Community

Wie kann ich auf einem Rider 550 die Namen von Wegpunkten als Liste angezeigt bekommen?

Hintergrund: ich habe eine Route als .itn Datei vorliegen. In dieser Route sind Wegpunkte benannt, um sich während der Fahrt einfacher entscheiden zu könne, ob ich einen Wegpunkt (z.B. weil es ein Umweg ist) überspringen möchte.
Ich kann am Rider 550 mir zwar die Routenliste als Balkendarstellung rechts auch breit einblenden lassen, nur die Namen werden dann auch nicht angezeigt.
Und die Wegpunkte alle einzeln anzutippen, um zu sehen um welchen es sich handelt, ist bei einer größeren Zahl von Wegpunkten keine Lösung, das funktioniert schlicht nicht.

Antworten

  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 377 [Supreme Pioneer]
    Geht nicht!
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    Eine kleine Möglichkeit gibt es. Allerdings wird dir dann die ganze Strecke angezeigt
    Wenn du eine Rote aufgerufen hast gehe in "Menü" - "aktuelle Route" und rufe dort "Anweisungen anzeigen" aus. Dort siehst du dann jede "Anweisung" also die Abbiegepunkte der Route und auch die einzelnen Stopps. (Mit einer Flagge/Wimpel davor gekennzeichnet. Allerdings Werden dort die entsprechenden Straßen bzw. Orte angezeigt und nicht der Name mit dem der Wegpunkt eventuell benannt wird.
    Also eher umständlich. Durch antippen der entsprechenden Anweisung wird der Punkt dann auf der Karte angeziegt.
  • uwe_ufiuwe_ufi Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Auf meinem Rider von 2013 hat das funktioniert und jetzt geht das nicht mehr. Das ist sicher nicht die Art von "Fortschritt" die ich erwartet hatte.

    @TomTom: Ist das wirklich ein Problem in die Routenliste eine Anzeige der Wegpunkte-Namen zu programmieren?
    Kann ich mir nicht vorstellen!
  • Lorenz HauptLorenz Haupt Beiträge: 153 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    die Bedienung hat sich in dem Punkt grundlegend geändert. Früher musste man einen Wegpunkt aus der List auswählen um in dann z.B. zu löschen. Das bedeutete vor meiner Sommertour musste ich ca. 12 Tage x ca. 40 Punkte = ca. 480 Punkte benennen und mir möglichst gut merken.
    Bei den aktuellen Navis tippt man auf der Karte auf den gewünschten Punkt und wählt aus dem sich öffnenden Menü die gewünschte Funktion aus. Z.B. um den Punkt zu löschen. Wie der Punkt heißt ist egal.
    Ich komme mit dem neunen System besser zurecht. Wenn ich z.B. einen Teil der Tour wegen schlechtem Wetter auslassen möchte sehe ich ja auf der 2D-Planungskarte die entsprechenden Punkte und kann sie löschen.
    Es gibt aber auch Nachteile. Wenn ich mich an einem der 40 Punkte mit jemandem Treffen möchte, möchte ich diesen Punkt besonders hervorheben. Das mache mit einem POI. Somit habe ich mein Ziel erreicht. Den POI sehe ich auf der Karte und muss ihn nicht erst in der Liste suchen. Ein Nachteil ist das also nicht wirklich.

    Lorenz
  • uwe_ufiuwe_ufi Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Ist mir einfach unverständlich, warum man in der breiten Darstellung der Wegpunkte ( die man sich ja einstellen kann) keine Namen angezeigt bekommt.
    Platz wäre da nämlich genug!
  • SWING30SWING30 Beiträge: 1 [New Seeker]
    Ich fände es auch hilfreich da die Namen zu sehen, ist doch besser da steht gtleich A-Dorf oder Treffpunkt X und ich kann ohne großes rumtippen gleich sehen was Sache ist. Rein von der Bedienung liebe ich weiter mein 2013, das kann aber leider keine Staus anzeigen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online37

Bembo
Bembo
bubblue
bubblue
CesarH
CesarH
Ewaa
Ewaa
Invisibly
Invisibly
Justyna
Justyna
lampard
lampard
LdmExplorer
LdmExplorer
Lost_Soul
Lost_Soul
Niall
Niall
Test9
Test9
+26 Gäste