Start40 Navi: Beim Update Navi-Karte beschädigt, MyDriveConnect repariert nicht — TomTom Community

Start40 Navi: Beim Update Navi-Karte beschädigt, MyDriveConnect repariert nicht

azurblauazurblau Beiträge: 1 [New Seeker]
Hallo liebe Community,

erstmal muss ich die Situation erläutern.

Ich habe vor einer Woche mein Start40 Navi update wollen. Beim Update mit MyDriveConnect [was die passende Software zum gerät ist] zeigte er mir an, dass er etwa 1,5 Stunden bräuchte.

Währenddessen zeigte er bis zu 18% Fortschritt und die Updatezeit verkürzte sich auf 1 Stunde und 1 Minute.
Dann fing er an mit den Prozentzahlen zurückzugehen auf 12% und die Updatezeit verlängerte sich natürlich wieder.

Zunächst dachte ich, das ist normal. Nach 2,5 Stunden war ich aber entnervt, weil der Fortschritt immer zwischen 18% und 12% pendelte. Also habe ich das Navi ausgeschaltet, getrennt und neu gestartet.

Seither sagt das Navi nach dem Anschalten "Keine Karten verfügbar. Installieren Sie eine Karte, die Sie bereits besitzen, erneut oder wechseln Sie zum TomTom-Shop, um eine neue Karte zu kaufen."

Das Trommelgeräusch beim Anschalten macht er. Beim Verbinden mit der Software sagt er in 95% der Fälle, dass er verbunden ist.

Mittlerweile erkennt er, dass meine Karte auf dem Navi beschädigt ist. Ein Problem ist, dass ich nicht mehr genau weiß, ob meine Karte auf der Speicherkarte oder auf dem Gerät selbst gespeichert ist. Selbst wenn, schafft die Software es nicht die Karte zu reparieren. Ein erneuter Update pendelt wie zu Anfang zwischen 18% und 12%.

Ich will eigentlich kein Reset machen, da ich schöne POI's von unseren Reisen auf dem Navi gespeichert habe, die ich aber nicht auf meinem Drive Konto wiederfinde.

Trotzdem wollte ich einen Wiederherstellungsvorgang versuchen, da ja angeblich dabei lediglich nur die Uhrzeit gelöscht wird. Ich habe es nach der Anweisung von " https://de.support.tomtom.com/app/answers/minor_detail/a_id/1907/ " versucht.
Das klappt bei mir aber überhaupt nicht, das Navi startet ganz normal hoch, also das Problem bleibt bestehen.

Ich habe auch eine neue microSD-Karte besorgt aber ich kann meine Europa Karte auch auf diese nicht installieren. Ich vermute, weil ich Sie nicht im Gerät formatieren kann, weil ich überhaupt nicht auf die Einstellungen und sonstiges zugreifen kann.

Mit der Software kann ich auch nichts löschen, wie Stimmen etc. Da gibt es überhaupt keinen Fortschritt.
Bei einigen Versuchen sagt die Software auch, dass die Server derzeit ausgelastet sein.

Einen telefonischen Support von TomTom gibt es anscheinend nicht. Ich weiß nicht mehr weiter.

Was kann ich bitte noch machen, oder weiß jemand woran es liegt, dass ich weder was löschen kann noch reparieren kann?

Ich möcht eigentlich kein Geld ausgeben für ein neues Navi.

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann.

Vielen Dank im Voraus.

Antworten

  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 1,751 [Revered Voyager]
    bearbeitet Februar 2019
    azurblau schrieb: »
    Ich will eigentlich kein Reset machen, da ich schöne POI's von unseren Reisen auf dem Navi gespeichert habe, die ich aber nicht auf meinem Drive Konto wiederfinde.
    [...]
    Einen telefonischen Support von TomTom gibt es anscheinend nicht. Ich weiß nicht mehr weiter.
    Hallo @azurblau
    willkommen im Forum, im dem Nutzer anderen Nutzern helfen. Bei so vielen Fragen auf einmal möchte die Fragen gerne der Reihe nach beantworten. Bevor Du jetzt versuchst die Europakarte auf einer neuen micro-SD Karte zu speichern, sollten wir erst mal versuchen Dein Navi wieder funktionstüchtig zu machen.

    1. Mit dem "Drive Konto" meinst Du vermutlich Dein Konto bei MyDrive, also dem Routenplaner von TomTom, den Du über folgende Internetseite aufrufen kannst?
    https://mydrive.tomtom.com/de_de/

    2. Weshalb die POIs Deiner Reisen nicht auch bei MyDrive erscheinen, das wundert mich etwas. Da Du von POIs redest gehe ich davon aus, dass diese POIs nicht lediglich neutrale Markierungen auf der Landkarte des Navis waren sondern Dir auf Deinem Navi bereits unter der Rubrik "Meine Orte" angezeigt wurden. Und vermutlich waren es viele derartige POIs, weshalb Du keinen Reset machen möchtest. Die Rubrik "Meine Orte" wird eigentlich automatisch auch in MyDrive angezeigt sobald Du Dich dort einloggst.

    Solltest Du aber zur Erstellung dieser "POIs" lediglich durch einen Klick auf den Bildschirm des Navis diverse neutrale (also unbenannte und lediglich mit einem Zeitstempel versehene) Markierungen auf der Karte gesetzt haben, dann findest Du auf dem Navi unter "Meine Orte" zwar eine Übersicht dieser Markierungen (nennt sich "Markierte Orte"). Diese lediglich markierten Orte werden aber nicht mit MyDrive synchronisiert.

    3. Nach dieser langen Einleitung empfehle ich Dir, erst mal MyDrive Connect nachzuschauen, ob dort ein Häkchen gesetzt ist bei "Uptdates automatisch auf meinen Computer herunterladen" (erster Pfeil im Bild) und auch mal den Downloadordner von MyDrive Connect zu leeren (zweiter Pfeil im Bild).
    v9rwx68n7i7i.jpg
    Insbesondere dieses Leeren des Downloadordners hat schon vielen geholfen, dass nach einem fehlgeschlagenen Update wieder erfolgreich ein Update durchgeführt werden konnte.

    4. Falls die unter Punkt 3 genannten Hinweise trotzdem nicht helfen, könntest Du ja noch immer beim Support anrufen.

    Kontakt:
    Deutschland: 069 6630 8012; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 08440 000 16; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr

    Grüße, Wolfgang
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0