Neue Anwendung 18.200 verfügbar - Seite 3 — TomTom Community

Neue Anwendung 18.200 verfügbar

13»

Kommentare

  • Pilot69Pilot69 Beiträge: 12 [Outstanding Explorer]
    Danke für die Hilfe, aber alle Varianten von Reset nutzen nichts. Das Ding startet wieder ... nur um dann wieder neu zu booten und wieder und wieder. Es ist nicht genügend Zeit um im Menu bis zu den Einstellungen zu kommen.

    Gruss
  • gibbon00750gibbon00750 Beiträge: 23 [Master Traveler]
    Warum wurde mit das Software Update jetzt erst angezeigt? War es nur eine Aktualisierung der 18.200? Hab das 520 wifi?
  • [Deleted User][Deleted User] Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Softwareupdate hat Null gebracht. Immer noch nachts bei Benutzung 1 Absturz. Wie kann man die Software so fehlerhaft laufen lassen und rausbringen.
  • Pilot69Pilot69 Beiträge: 12 [Outstanding Explorer]
    So wie es aussieht, hat der Reparaturmodus die Lösung gebracht. Musste mir die Software runterladen und das TomTom komplett rücksetzen. Dann hat sich die Software neu geladen, alle Daten der Cloud geholt und nun läuft die Kiste wieder, auch gefühlt flüssiger, schneller und auch das Display lässt sich besser bedienen.

    Greetz
  • XotzilXotzil Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hallo zusammen, hallo TomTom--Team.
    Ganz allgemein fände ich eine Liste der Topfixe oder des TopFixes ganz nützlich. (Ich bin selbst in der Softwarebranche unterwegs)

    Abstürze kann ich bisher weder mit dem 6200 noch mit dem 5200 erlebt. Für die Unkenrufer mit der "Konkurrenz": Ich habe in diesem Forum öfters geschrieben, dass die TomTom-Firmware für mich als Garminumsteiger stellenweise das blanke Unverständnis auslöst aber mein Gamin stürzt8e) regelmäßig ab. Entweder bei der Ziesuche, der Rotenplanung oder direkt zu Beginn der fahrt. Das ist der einzige Punkt, wo mich das Teil zur Weißglut gereizt hat. Ich kenne somit beide Welten, TomTom und nüvi, aber in punkto Verkehrsinfo/Stauvermeidung und Absturzsicherheit heißt es bei mir als Vielfahrer eindeutig 2:0 für TomTom.

    Und dann noch ein Seitenhieb zu den festeingebauten Autonavis: Zumindest bei den älteren VW-Modellen ist man für ein Kartenupdate mal eben in der Preisklasse eines TomTom Go WiFi5200. Und außerdem haben die Herstellergeräte dann auch gerne mal nur TMV Verkehrsdaten, für mich also völlig unbrauchbar. Man sollte also immer das Gesamtpaket betrachten.

    Das war mein Wort zum Mittwoch, allen zusammen ein besinnliches Weihnachtsfest.

    Andreas
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0