Dieselfahrverbote

BenwillBenwill Beiträge: 4 [Apprentice Traveler]
Nachdem jetzt in Hamburg das erste Dieselfahrverbot eingerichtet wurde, stellt sich die Frage ob TomTom jetzt Umleitungen für die leidgeplagten Dieselfahrer anbieten wird. Im Endeffekt ist ja eine Sperrung einer Strasse eigentlich nicht anderes, als eine permanente Stauumfahrung.

Ich würde mich darüber sehr freuen, wenn so etwas angeboten würde. Das könnte man notfalls ja auch über eine "Gefahrenstelle" wie beim Radarwarner realisieren. Wie ist mir egal und Hauptsache es funktioniert um diese unsäglichen Sperrungen umfahren zu können.

Danke für eine positive Antwort. :-)

Kommentare

  • Trend43Trend43 Beiträge: 4,841 Superuser
    Moin,

    die Frage ist nur ob es in anderen Städten auch Fahrverbote geben wird, denn ich kann mir nicht vorstellen das TomTom für zwei kurze, gesperrte Straßenabschnitte in HH einen riesen Aufwand treiben wird. Bisher werden ja noch nicht mal die 'normalen' Umweltzonen angezeigt.

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 8,516 Superuser
    Der Aufwand dafür ist viel höher als man es im ersten Moment vermutet.
    Eien Sperrung via Traffic würde die Fahrer von Benzinern und derjenigen mit ausnahme verwirren
    Auf dem Kanal der Radarkameras sorgt es auch für verwirrung.
    Dann währe ja noch der Temporäre Faktor. Da Müsste ja jede Stadt einzeln betrachtet werden.
    Ich glaube wir brauchen uns da wohl nicht allzuviele hoffnungen machen.

    2xGo 5200 / Go Mobile App Android / Go Premium / XL (in Rente)
     
  • uhu65uhu65 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Die Verwirrung mit Benzinfahrern kann man leicht umgehen. In den "Einstellungen" ermöglichen das man hinterlegt das man z.B. für ein Dieselfahrzeug die entsprechende Schadstoffklasse hinterlegt. Dann braucht an den Strassen nur ein entsprechende Flags hinterlegt werden, ab welcher Schadstoffklasse mit Dieseln die Strasse benutzen darf. Darauf kann dann die Routenberechnung auch aufsetzen.
    Wäre auch eine Zukunftsträchtige Lösung für alle Städte. Aber ich vermute auch so lange Hamburg die einzige Stadt ist und auch da nur 2 Strassen von betroffen sind, dass TomTom da nichts machen wird. Wünschenswert wäre es.

    Gruß
    Ralf
  • BemboBembo Beiträge: 11,074 Superuser
    Ihr habt schon super intelligente Politiker. Wo so ein Mist durch bringen.
    Ich bin auch dafür, das man Sorge trägt für die Umwelt. Aber das ???
    lg. Bembo
  • berna43berna43 Beiträge: 183 [Exalted Navigator]
    @ Bembo. Diese Politiker haben vermutlich bei der Bürgermeisterin von Paris Gratisferien besucht.
  • swproblemswproblem Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Gibt es eigentlich inzwischen schon Navis mit der Option "Dieselfahrverbotszonen umgehen", am besten mit wöchentlichem Update?
  • DagobertDagobert Beiträge: 2,993 Superuser
    Benwill schrieb:
    Nachdem jetzt in Hamburg das erste Dieselfahrverbot eingerichtet wurde, stellt sich die Frage ob TomTom jetzt Umleitungen für die leidgeplagten Dieselfahrer anbieten wird. Im Endeffekt ist ja eine Sperrung einer Strasse eigentlich nicht anderes, als eine permanente Stauumfahrung.

    Ich würde mich darüber sehr freuen, wenn so etwas angeboten würde. Das könnte man notfalls ja auch über eine "Gefahrenstelle" wie beim Radarwarner realisieren. Wie ist mir egal und Hauptsache es funktioniert um diese unsäglichen Sperrungen umfahren zu können.

    Danke für eine positive Antwort. :-)

    Man könnte die Straße einfach meiden...:-)

    _____________________________________________________________________________________________

    Dagobert. Tom Tom GO App

  • swproblemswproblem Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Dagobert schrieb:
    Benwill schrieb:
    Nachdem jetzt in Hamburg das erste Dieselfahrverbot eingerichtet wurde, stellt sich die Frage ob TomTom jetzt Umleitungen für die leidgeplagten Dieselfahrer anbieten wird. Im Endeffekt ist ja eine Sperrung einer Strasse eigentlich nicht anderes, als eine permanente Stauumfahrung.

    Ich würde mich darüber sehr freuen, wenn so etwas angeboten würde. Das könnte man notfalls ja auch über eine "Gefahrenstelle" wie beim Radarwarner realisieren. Wie ist mir egal und Hauptsache es funktioniert um diese unsäglichen Sperrungen umfahren zu können.

    Danke für eine positive Antwort. :-)
    Man könnte die Straße einfach meiden...:-)

    Ist ja nicht nur Hamburg.
    Sind ja mitlerweile über 30 Städte.
    Es werden noch reichlich Städte dazukommen.
    So eine Umfahrungssoftware wird man brauchen.
    Schließlich fragt mich das Gerät ja auch, ob ich in der Schweiz "Maut" (Autobahn) fahren will, oder ob ich das umfahren möchte.
    Das sollte doch auch für Fahrverbotszonen gelten.
    Schließlich darf ich mit meinem 6 Jahre alten Euro 5 ab nächsten Herbst nicht mehr in die Zonen einfahren !
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,725 Superuser
    swproblem schrieb:
    Es werden noch reichlich Städte dazukommen.
    Du sagst es selber, es werden noch viele dazu kommen, das eine solche Aktion für TT eine enorme Herausforderung sein wird dürfte ja wohl allen klar sein! Und daß TT sich zeit lassen wird haben die Politiker zu verantworten die es ja nicht gebacken bekommen eine einheitliche Lösung zu finden! Soll TT jetzt in jede Stadt einen setzen der die Umweltzonen sucht und meldet???
    Oder soll TT anhand von Presseberichten Umweltzonen melden oder wie stellt ihr euch das den genau vor, wo es ja noch nicht mal für den Stadtvätern ganz klar ist was in Ihrer Stadt geschieht??

    PS:Irgend wie freut es mich daß viele endlich mal mit sowas zu kämpfen habe wie wir geplagten Trucker schon seit es Navis gibt!! Plötzlich stehst vor einem Schild das dir sagt "Du du du böder du darfst hier nicht fahren" Da heißt es dann wieder Kopfarbeit!!!!!:rofl::rofl::rofl:
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der auergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • swproblemswproblem Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Soll TT jetzt in jede Stadt einen setzen der die Umweltzonen sucht und meldet???

    Geht bei den Radarwarnern doch auch.
    Da wird doch auch ständig aktualisiert.
    Das kann man doch bei gesperrten Strassenabschnitten für Euro 1/2/3/4/5/ Fahrzeugen genau so machen.
    Jedenfalls dürfte der Hersteller von Navigationsgeräten der sowas anbietet reichlich Zulauf haben.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,725 Superuser
    Sicher kann das TT auch machen aber vermutlich erst wenn die Gesetzeslage ganz klar ist, und da sehe ich im Moment noch große Lücken!! Welche anderen Navi Hersteller meinst du denn, die die schon längst aufgegeben haben, die die keinen vernünftigen Live Dienst haben oder die die von anderen geschluckt wurden ? Die Zukunft wird App heissen und nicht PND !
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der auergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • Ecke-81Ecke-81 Beiträge: 39 [Renowned Trailblazer]
    Tomtom wird leider überhaupt nichts neues mehr anbieten. Seit fast zwei Jahren gibt es keinerlei neue Funktionen mehr.
    Nicht einmal die angekündigten Benzinpreise und Parkplatzassistenten wurden bisher in die Go Geräte und Go Mobile Apps integriert. Es gibt keine Wahlmöglichkeit zwischen Vignettenpflicht und sonstigen Mautstraßen, obwohl die Daten in der Tomtom-Karte vorhanden sind. Bei anderen Anbietern kann man für jedes Land auf der Route auswählen, ob Mautstraßen genutzt werden dürfen.
    Die Umweltzonen gibt es nun seit fast zehn Jahren. Warum sollte TomTom nun auf einmal aus dem Tiefschlaf erwachen? TomTom ist entweder zu faul oder hat sämtliche Mitarbeiter für die Weiterentwicklung von Navigationsprodukten für Privatkunden entlassen.
    Kartenupdates gibt es anscheinend auch keine mehr.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,725 Superuser
    TT bastelt schon an dem einen oder anderen herum, nur leider entspricht das nicht den Wünschen der Kunden. Die haben schon immer ihre eigene Suppe gekocht und das wird auch so bleiben!!
    @Ecke-81 Kartenupdates gibt es anscheinend auch keine mehr.
    Wie kommst du darauf ??? https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/7908/~/neueste-karten-für-navigationsgeräte
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der auergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 471 [Supreme Pioneer]
    s-i-g-g-i schrieb:
    @Ecke-81 Kartenupdates gibt es anscheinend auch keine mehr.Wie kommst du darauf ??? https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/7908/~/neueste-karten-für-navigationsgeräte
    Vielleicht, weil der November bisher immer ein "Kartenmonat" war und sich z.Z. nichts tut?
    Deshalb zeigt mein Go unter Info auch an "4 Monate alt (Veröffentlicht 07/2018) - also ist der Inhalt Deines Links eventuell schon etwas älter. Die Aktualität der TT-Homepage ist ja auch legendär.:frowning2:
    Go 520 WiFi, Go 930 T
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,725 Superuser
    Wie man in den Vorjahren sehen kann sind die Karten nicht explizit in den gleichen Monaten. Wird schon kommen, vor allem wen interessiert es schon wenn in Hamburg zB.als Neuerung ein Kreisverkehr hinzu kam und den aber kaum einer anfährt! So gravierend wichtig ist jetzt ein Kartenupdate nun wirklich nicht ! Lasst doch bitte die Kirche im Dorf !
    Man kommt auch ohne Kartenupdate von A nach B !:rofl:
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der auergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 8,516 Superuser
    Richtig Siggi. Damals als die Welt noch so verrückt war das man mit einer Papier-Karte fahren musste, gab es auch nicht alle 3 Monate eine neue Karte. Und trotzdem sind die Leute angekommen. War schon verrrückt was unsere Vohrfahren alles so trieben:joy:

    Und ein paar Tage hat der November ja auch noch.
    Die hoffnung stirbt zuletzt.

    2xGo 5200 / Go Mobile App Android / Go Premium / XL (in Rente)
     
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,725 Superuser
    Ich überspringe sogar manchmal ein Quratalsupdate. Die Möglichkeit daß ich selbst mit ca. 140000 km im Jahr an einen der geänderten Punkte in der EU Karte komme ist sowas von gering!! :rofl:
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der auergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    Lochfrass schrieb:
    Und ein paar Tage hat der November ja auch noch.
    Im November kommen sie nicht mehr. Möglicherweise bringt sie der Nikolaus , aber auch das ist nicht gewiss. Smartphone-Nutzer hoffen aufs Christkind.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    Heute wollte einer Fahrverbote für Spikes (wegen Feinstaub, in Schweden) als Routenoption haben.
  • SilberpfeilSilberpfeil Beiträge: 309 [Renowned Trailblazer]
    s-i-g-g-i schrieb:
    Ich überspringe sogar manchmal ein Quratalsupdate. Die Möglichkeit daß ich selbst mit ca. 140000 km im Jahr an einen der geänderten Punkte in der EU Karte komme ist sowas von gering!! :rofl:

    Ich lade die Updates immer sofort runter, obwohl ich das Ding kaum nutze. :grin:
    Mein Navi, was ich früher hatte, hatte noch keine lifetime-Kartenupdates, somit war am Ende, als das Gerät kaputtging ein mindestens 3-4 Jahre altes Kartenmaterial drauf, was im Alltag für mich zumindest kaum störend auffiel. :zipper_mouth:
    VIA 125, TMC, App 12.075, Lifetime Maps.
  • DagobertDagobert Beiträge: 2,993 Superuser
    Lochfrass schrieb:
    Richtig Siggi. Damals als die Welt noch so verrückt war das man mit einer Papier-Karte fahren musste, gab es auch nicht alle 3 Monate eine neue Karte. Und trotzdem sind die Leute angekommen. War schon verrrückt was unsere Vohrfahren alles so trieben:joy:


    Und ein paar Tage hat der November ja auch noch.
    Die hoffnung stirbt zuletzt.

    Da hat Beifahrer auf die Papierkarte geschaut und assistiert. Vielleicht könnten die Beifahrer jetzt die Geschwindigkeitbegrenzungschilder vorlesen/vorsagen, damit Fahrer/Inn nicht so gestresst sind. Links, Recht, Schalten, Radio, Kinder, viel Verkehr, Handy...etc. Wer soll sich dann noch auf die Straße konzentrieren und da alles sehen....:wink:

    _____________________________________________________________________________________________

    Dagobert. Tom Tom GO App

  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,725 Superuser
    Macht euch mal nicht so verrückt wegen der Fahrverbote. Ich kann mich noch an die Zeiten erinnern wo der Sicherheitsgurt Pflicht wurde !! Man was wurde da geschimpft und noch viel mehr als die Promillegrenzen eingeführt wurden !:rofl:
    Irgend wann redet keiner mehr über die Umweltzonen (es kommt nur das gejammer wie teuer alles geworden ist):joy:
    Wer ein wenig rum spielen möchte kann sich ja damit beschäftigen: https://www.green-zones.eu/de/green-zones-app/info-green-zones-app.html
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der auergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online32

Baldwinuss
Baldwinuss
Bembo
Bembo
Derhai
Derhai
+29 Gäste