Umleitungen vermeiden — TomTom Community

Umleitungen vermeiden

fahrtwind66fahrtwind66 Beiträge: 1 [New Traveler]
Warum Kann ein TT ryder 40 aktuelle gesperrte strassen auf der geplanten route nicht erkennen und berücksichtigen ? Ich weiss nicht ob google maps das kann ,aber staus kennt der.
Auf der letzten rückfahrt vor vier gesperrtern strassen gestanden in Niedersachsen..echt nervig..

Kommentare

  • ExilfrankeExilfranke Beiträge: 90 [Renowned Wayfarer]
    Hi Fahrtwind,
    sorry falls ich daenben liege - du hast nicht allzu viele Infos preisgegeben.
    Der TT kann das - vorausgesetzt
    1. du navigierst mit einer Route, nicht mit einem Track (Details dazu im Handbuch oder hier im Forum über die Suchfunktion)
    2. das Navi ist "mit dem Internet" verbunden (woher sollensonst diese Infos kommen). Dazu musst dein Smartphone mit dem Navi gekoppelt sein (Bluetooth-Tethering)
    Ist das bei dir der Fall gewesen?
    Cheers, Sven
  • bonsipogibonsipogi Beiträge: 129 [Supreme Navigator]
    Ist mir auf meiner letzten Tour durch NordOstDeutschland auch mehrmals passiert. Mein 450er ist immer mit dem Smartphone gekoppelt, trotzdem hat es gesperrte Straßen nicht erkannt!

    Das wirklich nervige ist aber, dass man dann anders fährt, das TT einem aber ständig zurückschicken will...
  • bonsipogibonsipogi Beiträge: 129 [Supreme Navigator]
    Ach ja, ich fahre nicht nach Track's!
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    das habe ich auch schon erlebt. Ich denke, dass nicht jede Baustelle dem 'Verkehrsfunk' bekannt ist.

    Lorenz
  • HirbelHirbel Beiträge: 143 [Outstanding Explorer]
    Es ist nicht der Verkehrsfunk, habe letztens einen Bericht dazu im Radio gehört, es gibt da eine Stelle wo die Navigationsanbietet diese Meldung abrufen können, was aber nicht immer gemacht wird. Kostet vielleicht?
    Auch hat die Behörde angeblich, selbst Softwareprobleme.
  • Engel66Engel66 Beiträge: 9 [Master Explorer]
    Dieses Thema deckt sich fast mit meiner Frage! Mein Tom Tom XL erkennt Verkehrsstörungen ohne Bluetooth, warum kann dass der Rider 42 nicht, oder welcher Navi kann dieses?
    Ich möchte kein Handy dazu nutzen!
    LG Thomas
  • HirbelHirbel Beiträge: 143 [Outstanding Explorer]
    Mein voriges G..... zeigte mir 2Jahre immer einen Stau bei mir im Ort an gab es nie, auch gab es ständig pieptöne um vor Staus zu warnen die es nicht gab, der Ton ließ sich nicht abschalten.
    Maps sagt ich brauche 45min. nach Hause, gedauert hat es 2,5std. also alles nicht verlässlich
  • VStrom-1kVStrom-1k Beiträge: 143 [Exalted Navigator]
    Engel66 schrieb:
    Dieses Thema deckt sich fast mit meiner Frage! Mein Tom Tom XL erkennt Verkehrsstörungen ohne Bluetooth, warum kann dass der Rider 42 nicht, oder welcher Navi kann dieses?
    Ich möchte kein Handy dazu nutzen!
    LG Thomas

    Ich vermute, der Tom Tom XL verwendet noch das TMC Signal, also mit entsprechendem (internen) Empfänger und der zugehörigen Antenne im Ladekabel.
    Der Rider 4xx/5xx hat keinen TMC Support, der holt sich die Verkehrsinformationen über Internet und bedient sich dafür via Bluetooth-Tethering der Internet-Verbindung des Smartphones, welches die meisten heute immer dabei haben.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Moin,

    ich würde das einfach mal ausprobieren. Das TMC-Kabel/Antenne vom XL hat soweit ich weiß einen Mini-USB Anschluss, was das Rider hat weiß ich nicht. (evtl. auch Mini USB od. Micro?) Wenn das passen sollte einfach mal das Rider mit ins Kfz nehmen, verbinden, ne Runde drehen und schauen ob Verkehrsmeldungen angezeigt werden. Dann ist man wenigstens sicher ob es überhaupt funktioniert.

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • VStrom-1kVStrom-1k Beiträge: 143 [Exalted Navigator]
    Der Rider 4xx/5xx hat einen micro USB Anschluss zum Laden und zur Datenkommunikation für Updates, Routenaustausch, Kommunikation etc.
    Kein TMC Empfänger.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Oke, hab ich wieder was gelernt ... Danke ... ;-)
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,938 Superuser
    VStrom-1k schrieb:
    Engel66 schrieb:
    Dieses Thema deckt sich fast mit meiner Frage! Mein Tom Tom XL erkennt Verkehrsstörungen ohne Bluetooth, warum kann dass der Rider 42 nicht, oder welcher Navi kann dieses?
    Ich möchte kein Handy dazu nutzen!
    LG Thomas
    Ich vermute, der Tom Tom XL verwendet noch das TMC Signal, also mit entsprechendem (internen) Empfänger und der zugehörigen Antenne im Ladekabel.
    Der Rider 4xx/5xx hat keinen TMC Support, der holt sich die Verkehrsinformationen über Internet und bedient sich dafür via Bluetooth-Tethering der Internet-Verbindung des Smartphones, welches die meisten heute immer dabei haben.
    Richtig vermutet und TMC hat ganz andere Bezugsquellen für die Meldungen.
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • ac.meikelac.meikel Beiträge: 46 [Master Explorer]
    fahrtwind66 schrieb:
    Warum Kann ein TT ryder 40 aktuelle gesperrte strassen auf der geplanten route nicht erkennen und berücksichtigen ? Ich weiss nicht ob google maps das kann ,aber staus kennt der.
    Auf der letzten rückfahrt vor vier gesperrtern strassen gestanden in Niedersachsen..echt nervig..
    Wenn dann keine Internetverbindung möglich ist da kein Netz kann das Navi die Info auch nicht bekommen. Leider ist D mit der Mobilfunkversorgung in vielen Gebieten hintendran.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Das kommt immer auf den Provider an ,ich bin bei t-mobile und habe selbst im tiefsten Schwarzwald immer noch ein E im Display. Mein Zweithandy mit O2/ E-plus ist da schon lange vom Funk abgeschnitten
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • TorquejunkieTorquejunkie Beiträge: 308 [Sovereign Trailblazer]
    Hallo,

    Ja ich hab auch schon vor gesperrten Strassen und Ortsdurchfahrten gestanden.

    Woher sollen denn diese Informationen kommen? Denke TMC ist's definitiv nicht.
    Ich vermute eher den TomTom-Map er, wenn die TT-Navis online sind, wird div. Terracotta.

    TT könnte aus Parametern wie: Bewegungsgeschwindigkeit, GPS Position, Häufigkeit einer dedizierten GPS-Position und Geschwindigkeit, usw. Staus und hohes Verkehrsaufkommen errechnen lassen. Dann kommen sicher Meldestellen hinzu, wo größere oder länger verweilende Baustellen bekanntgegeben werden können.

    Wenn also Ad-Hoc eine Strassensperrung/Behinderung ergibt oder es sich um eine kurzfristige Sperrung handelt, kann dies vorkommen.

    Alles in allem funktioniert das aber Recht gut.

    Ich persönlich schwanke oft zwischen:

    - fahre ich die empfohlene Umleitung des Navis, wo alle Navis lang fahren
    - Stelle ich mich in den Stau, weil evtl. Alle anderen die empfohlene Strecke und stehen dort im Stau.

    Ich würde vor dem Gotthard Tunnel auch schon "optimiert" umgeleitet.

    Das Ergebnis 30 Minuten über div. kleinere Strassen und wieder hinten im Stau angestellt.
    Dort war dann auch eine unbekannte Baustellenumleitung...

    Ja, trotz cooler Technik klappt's manchmal nicht.
  • dnb279dnb279 Beiträge: 9 [Apprentice Traveler]
    Gibt es eigentlich ne Möglichkeit dem Navi "manuell" zu sagen, dass der nächste Teil der Route gesperrt ist?

    Bei meinem uralt-Navigon konnte man immer sagen, die nächsten xyz km sind gesperrt und der hat dann drum rum geroutet.
    Beim TomTom hab ich bisher nur die Möglichkeit der Kartenänderung eintragen gefunden. Doch dann bedankt sich das TomTom nur artig und routet trotzdem weiter über die gesperrte Straße.
    Und wie hier schon geschrieben wurde, wenn ich dann einfach woanders lang fahre, versucht er mich zumindest am Anfang immer erst zu der gesperrten Straße zurück zu routen.
  • HirbelHirbel Beiträge: 143 [Outstanding Explorer]
    Selbstverständlich geht das.
    Seite 130 der BA.
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    also, ich halte vor dem Umleitungsschild an, tippe auf den Positionspfeil, . . .

    Lorenz
  • me2me2 Beiträge: 148 [Renowned Trailblazer]
    bei einem umleitungsschild folge ich diesem einfach.

    IMHO sind umleitungschilder die vertrauenswürdigste quelle auf den richtigen weg (;
  • dnb279dnb279 Beiträge: 9 [Apprentice Traveler]
    Hirbel schrieb:
    Selbstverständlich geht das.
    Seite 130 der BA.

    Lorenz1 schrieb:Hallo,

    also, ich halte vor dem Umleitungsschild an, tippe auf den Positionspfeil, . . .

    Lorenz

    Vielen Dank euch beiden!!
    Wieder was gelernt. Wusste nicht, dass man den Pfeil auch anklicken kann.
    :thumbsup_tone1:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online9

Mherrb
Mherrb
+8 Gäste