Kaufversuch Diebstahlsicherung und anschließende Rückgabe - Supporterfahrung — TomTom Community

Kaufversuch Diebstahlsicherung und anschließende Rückgabe - Supporterfahrung

PolarlysPolarlys Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
Hallo,

für meinen Rider 550 wollte ich eine Diebstahlsicherung kaufen, also munter am 25.06. bei TomTom bestellt (wegen Mitarbeiterrabatt eines großen Unternehmens).

Leider stellte ich fest, dass ich die Sicherung für die alte Rider-Serie gekauft habe. Also rief ich am 04.07. (früher ging es leider nicht) bei der Hotline an und teilte mit, dass ich das Teil wieder zurücksenden wollte. Auf jeden Fall beriet sich der Mitarbeiter mehrmals mit diversen Leuten im Hintergrund, was jeweils mit längerer Wartezeit verbunden war.
Am Ende des Gespräches wurde mir zugesagt, dass mir ein Rücksendeaufkleber zugeschickt wird. Aber es kam eine Mail, dass meine Anfrage zur Rückerstattung der Bestellung xxx intern an die zuständige Abteilung weitergeleitet wurde und wenn von dort eine Antwort vorliegt, wird sich der Mensch sofort mit mir in Verbindung setzen.

Am 10. 07. kam dann (nach mehreren Telefonaten) der Rücksendeschein, die Diebstahlsicherung wurde dann auch am nächsten Tag über einen UPS-Shop zurückgeschickt.

Am 21.07 war immer noch kein Geldeingang oder irgendeine Nachricht von TomTom vorhanden, also wurde per Webseite eine Anfrage gestellt, und da diese bis auf die Empfangsbestätigung folgenlos war, am 24.07. nochmal angerufen. Die Dame am Telefon schrieb mir dann, nachdem Sie sich auch mehrmals mit diversen Leuten im Hintergrund beraten hat, was jeweils mit längerer Wartezeit verbunden war, folgende Mail (Auszug):

"Ich entschuldige mich dafuer, dass Sie Ihr Geld nicht bekommen.
Ich habe ihr Problem zu unserer Financabteilung schon weitergeleitet.
Ich bitte Ihnen um wenige Geduld zu haben.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne wieder an mich oder einen meiner Kollegen wenden – wir helfen gerne!"

Heute haben wir den 27.07. und noch immer keine Nachricht von TomTom und auch kein Geldeingang. Wie lange soll man Geduld haben?

Also folgende Erfahrungen daraus:
Die Mitarbeiter dort sind ja immer sehr freundlich, auch wenn Sie unserer Sprache nicht ganz mächtig sind. Aber die Prozesse im Hintergrund stimmen nicht.

Vor diesem Hintergrund würde ich bei TomTom jedenfalls nicht mehr direkt kaufen.

Im Endeffekt, geht es um die Frage, ob und wann ich die Rückerstattung bekomme. Die passende Diebstahlsicherung für den 550 habe ich mittlerweile anderweitig gekauft.

Viele Grüße
Uwe

Kommentare

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,353 Superuser
    Kannst du denn nachvollziehen wann die Sicherung bei TT eingegangen ist?
  • JustynaJustyna Beiträge: 3,303 TomTom Moderator
    Hallo Polarlys,

    Ich habe mich Deiner Sache angenommen. E hat sich herausgestellt, dass Du den Kontakt mit ein paar Kundenmitarbeitern aufgenommen hast und darum ist es zu einem Missverständniss gekommen, da Dein Anliegen unter drei Referenzfällen geöffnet wurde, was ein bisschen unübersichtlich sein könnte.

    Ich habe aber die Prozedur der Rückerstattung für Dich angefangen und kann auch bestätigen, dass wir diese zurückgekehrte Anti-Dienstahlsicherung in Amsterdam zugeliefert bekommen haben.

    Noch heute soll ich die Akzeptanz von der Finanzabteilung bestätigt bekommen.

    Gruß,

    Justyna
  • PolarlysPolarlys Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    Hallo Justyna,

    jetzt habe ich fast eine Woche gewartet, aber bisher ist deiner Nachricht hier im Forum noch nichts gefolgt, weder eine Zahlung noch eine Info über den Stand.

    Zu der letzten Nachricht eine Anmerkung:

    "E hat sich herausgestellt, dass Du den Kontakt mit ein paar Kundenmitarbeitern aufgenommen hast und darum ist es zu einem Missverständniss gekommen, da Dein Anliegen unter drei Referenzfällen geöffnet wurde, was ein bisschen unübersichtlich sein könnte."

    Bei den Telefonaten haben die Hotline-Mitarbeiter immer die Nummer des Original-Referenzfall bekommen. Warum dann trotzdem parallel weitere Referenzfälle aufgemacht werden, ist bei TomTom zu klären, aber nicht vom Kunden. Und die Anrufe waren leider notwendig, da
    • die Antwort (Email) von TomTom anders ausgefallen ist als mir der Hotlinemitarbeiter im Telefonat zugesagt hat siehe oben Info vom 04.07.2018.
    • TomTom sich ansonsten in Schwiegen hüllt.
    Ich bin mal gespannt, wie es weitergeht.

    Viele Grüße
    Polarlys
  • PolarlysPolarlys Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    Hallo,

    da folgende Aussage:

    "Ich habe aber die Prozedur der Rückerstattung für Dich angefangen und kann auch bestätigen, dass wir diese zurückgekehrte Anti-Dienstahlsicherung in Amsterdam zugeliefert bekommen haben.

    Noch heute soll ich die Akzeptanz von der Finanzabteilung bestätigt bekommen."

    mittlerweile 13 Tage her ist ohne eine Reaktion in Form von Nachricht oder Rückerstattung, habe ich heute über Paypal einen Fall eröffnet.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online45

farbar1
farbar1
lampard
lampard
Seregsa
Seregsa
+42 Gäste