Bearbeitungsdauer mapshare reporter — TomTom Community

Bearbeitungsdauer mapshare reporter

PombePombe Beiträge: 7 [Master Explorer]
Wir wohnen seit 2014 in einer Neubausiedlung. Da viele Besucher (Handwerker, Private etc) mit Tomtom Navigationsgeräte unsere Adresse nicht finden konnten habe ich bereits mehrmals mittels mapshare reporter auf die neue Siedlung sowie die neue Umgebung aufmerksam gemacht. Dies auch mit Hinweis auf offizielle, behördlichen Karten. Leider wurden über die Jahre weder die Karten angepasst noch wurde der Status der Meldungen verändert (bleiben immer auf "Bearbeitung"). Die letzte (ff199387-23e5-4846-810a-8cb39403ff92) ist seit letzten November aufgeschaltet, ohne dass sich etwas tut.
Ab wann kann ich endlich damit rechnen, dass unsere Adresse auch mit Tomtom karten gefunden wird?

Kommentare

  • BemboBembo Beiträge: 15,038
    Superuser
    Das kann bis 9 Monate dauern. Auch wenn in MSR angenommen steht.
  • PombePombe Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Danke für den Hinweis.
    Mein Problem ist allerdings eher dass meine Meldungen anscheinend gar nicht bearbeitet werden......
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 13,709
    Superusers
    Bei mir Dümpelt auch noch einiges vor sich hin.
    Neue Feste Kameras mögen sie einem auch nicht glauben, obwohl sie schon mal von anderen als Mobile Kamera gemeldet wurde.
    Meine Meldung wurde abgelehnt.:rage:
  • ActiveSkyActiveSky Beiträge: 113 [Renowned Trailblazer]
    War nicht mal die Rede davon, dass die Bearbeitungsdauer der Map Share Meldungen, verkürzt werden soll und es dann öfters Updates gibt für die Karten?
  • b-a-d-b-o-yb-a-d-b-o-y Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Bembo schrieb:
    Das kann bis 9 Monate dauern. Auch wenn in MSR angenommen steht.
    Das ist ja schön. Ich habe vor 9 Monaten eine dauerhafte Straßensperrung gemeldet. Nun wollte ich nachschauen, was damit ist, da ich immernoch jeden Tag dort entlang geführt werde. Aber die Meldung ist einfach weg, da diese anscheinend nur noch 6 Monate gespeichert bzw. aufrufbar sind.

    Ich habe es noch einmal angelegt mit Bild und offizieller Quelle, aber wie soll das bitteschön funktionieren? Was biete ich solch ein System an, wenn Meldungen nicht bearbeitet werden können, da die Bearbeitungsdauer die Speicherdauer einer Meldung überdauert?
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Trailblazer]
    b-a-d-b-o-y schrieb:
    Aber die Meldung ist einfach weg, da diese anscheinend nur noch 6 Monate gespeichert bzw. aufrufbar sind.

    6b745362-84b5-457d-8348-df20806b4f9d.jpg
  • b-a-d-b-o-yb-a-d-b-o-y Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Vielen Dank, darauf war ich auch gekommen aber es hatte am Handy nicht funktioniert. Es blieben immer max. 6 Monate. Nun am Rechner geht es.

    Gut dann wird es ja sicher bald bearbeitet werden...
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 537 [Revered Pioneer]
    b-a-d-b-o-y schrieb:
    Gut dann wird es ja sicher bald bearbeitet werden...
    TT arbeitet mit Hochdruck daran.:sweat_smile:
  • b-a-d-b-o-yb-a-d-b-o-y Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Ich hätte es besser nicht ausdrücken können. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
  • InvisiblyInvisibly Beiträge: 250 [Exalted Navigator]
    Wo ist diese Neubausiedlung?
  • TomTom-AndroidTomTom-Android Beiträge: 40 [Outstanding Wayfarer]
    Leider wurden meine im MapShare-Reporter angenommen Kartenkorrekturen nun auch in der "dritten Karte nach Meldung" ignoriert. Ich hatte sogar Fotos mit Geo-Tag eingesendet. Nein, es ist nicht normal, dass angenommene Meldungen aus dem September letzten Jahres immer noch nicht eingepflegt wurden. Ich kenne weitere Stellen die ich korrigieren könnte, aber:

    Ich habe TomTom seit ziemlich genau 10 Jahren verwendet. Ich hatte ein höher schlagendes Herz, wenn ich über MapShare, IQ-Routes und ehemals HD-Traffic nachgedacht habe. Ich fand die Technik toll, ich fand das Konzept dahinter toll. Ich habe immer, wenn es Interessenten gab, TomTom empfohlen und die Software dahinter gelobt. Daher habe ich euch bewusst viel Zeit gegeben, um es einzupflegen. Doch nun ist endgültig Feierabend.

    Mir blutet zwar das Herz, wenn ich das hier so drastisch schreibe, da ich euch wirklich total mochte.

    Aber mir reicht es jetzt endgültig. Eigtl. wollte ich nun schreiben, dass ich die App vom Handy schmeiße, aber das kann ich (noch) nicht. Doch ihr müsst wirklich ganz dringend mal wieder liefern. Ich habe aktuell kein Abo, und schaue mir immer mal wieder an, was ihr noch so entwickelt und umsetzt. Wieso optimiert ihr den MapShare-Reporter, wenn die Meldungen einfach weiter brach liegen? Ich könnte nun noch rumjammern, wo eigtl. das 3-jährige Abo abgeblieben ist. Aber das würde mich unglaubhaft erscheinen lassen. :smirk:
  • gizmo21gizmo21 Beiträge: 42 [Legendary Explorer]
    "Schön" dass es auch anderen, ehemals extrem motivierten Nutzern die Ihre Freizeit für kostenlos für eine Firma opfern, genauso geht.

    Ich habe die Konsequenz gezogen und werde keinen Crowd-Support mehr leisten, Pech für TomTom aber da die Daten sowieso nicht beim Endkunden ankommen auch nicht schlechter für die Masse. Ich habe einige Firmen gesehen, die aktiv mit Kundenvorschlägen arbeiten und das auch sinnvoll in die Produkte umsetzen (oder gegebenenfalls zeitnah sinnvoll begründet ablehnen). TomTom aber nutzt das meiner Meinung nach nur als Marketinginstrument oder gut deutsch Werbegag.
  • Test9Test9 Beiträge: 192 [Exalted Navigator]
    Auf der einen Seite kann ich verstehen, dass man unzufrieden ist, wenn mal ne Korrektur länger dauert....aber wenn man doch weiss , dass es bei TT fast ein Jahr von der Meldung bis zur Korrektur in der Karte dauert....dann heißt es locker bleiben ;)
    Und nicht schon im Juni 2018 nach ner Korrektur fragen, die erst im November 2017 gemeldet wurde :-D
    Was ich aber noch nie erlebt habe , dass Meldung nicht bearbeitet werden...egal ob angenommen oder abgelehnt, aber bearbeitet werden sie laut Anzeige alle...über den Zeitraum müssen wir uns aber nicht unterhalten ;)
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,887 [Supreme Pioneer]
    Test9 schrieb:
    Was ich aber noch nie erlebt habe , dass Meldung nicht bearbeitet werden...egal ob angenommen oder abgelehnt, aber bearbeitet werden sie laut Anzeige alle...über den Zeitraum müssen wir uns aber nicht unterhalten ;)

    :thumbsup:
  • PombePombe Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Test9 schrieb:
    Auf der einen Seite kann ich verstehen, dass man unzufrieden ist, wenn mal ne Korrektur länger dauert....aber wenn man doch weiss , dass es bei TT fast ein Jahr von der Meldung bis zur Korrektur in der Karte dauert....dann heißt es locker bleiben ;)
    Und nicht schon im Juni 2018 nach ner Korrektur fragen, die erst im November 2017 gemeldet wurde :-D
    Was ich aber noch nie erlebt habe , dass Meldung nicht bearbeitet werden...egal ob angenommen oder abgelehnt, aber bearbeitet werden sie laut Anzeige alle...über den Zeitraum müssen wir uns aber nicht unterhalten ;)

    Schön wenn es so wäre...
    Die entsprechende Meldung habe ich widerholt bei TT deponiert (2015, 2016 und nun 2017). Denke seit der ersten Meldung sind doch etwas mehr als ein Jahr vergangen :wink: Leider ohne, dass irgendein Medlungsstatus sich geändert hätte. Letzteres natürlich unter Vorbehalt, da man Meldungen nur knapp ein Jahr abrufen kann... Die Karten sind jedenfalls nie angepasst worden.

    @Invisibly : die Neubausiedlung steht in Basel (Schweiz)
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,887 [Supreme Pioneer]
    Pombe schrieb:
    die Neubausiedlung steht in Basel (Schweiz)

    Willst Du wirklich Hilfe?
    Dann reicht diese Angabe nicht!
    Die letzte Siedlung hier im Forum war in der Nähe von Linz.
    Nach 6 Monaten war sie in der Karte!
  • PombePombe Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Welche Angaben braucht ihr?
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,887 [Supreme Pioneer]
    Pombe schrieb:
    Welche Angaben braucht ihr?

    Koordinaten oder einen Straßennamen in der Nähe.
  • PombePombe Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Strassennamen ist ein wenig schwierig, da sich hier in der Gegende einiges geändert hat (neue Strassen, alte Strassen verschwunden). Koordinaten suche ich noch raus. Aber hier vorerst mal ein Vergleich der Tomtom Karte mit der offziellen Karte unserer Behörden:

    88b47347-e65d-4898-8262-5f9e77fe4062.jpg
  • PombePombe Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Hier noch die Koordinaten (ungefähr in der Mitte der neuen Siedlung):

    CH1903+ / LV95 (E,N) 2'612'853.3 / 1'269'056.2
    CH1903 / LV03 (y,x) 612'852.7 / 269'055.7
    WGS84 (Lat,Lon) 47.57209 N, 7.60944 E
    WGS84 (GMS) 47° 34′ 19.5″ N, 7° 36′ 34.0″ E
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,887 [Supreme Pioneer]
    Danke für die Infos.
    Ganz so einfach sieht es aber nicht aus!
    Diese Strasse ist für jederman befahrbar? Es gibt keine Baumaßnahmen mehr?
  • PombePombe Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Ich hatte nicht behauptet, dass es einfach ist :blush:. Dies hatte ich aber TomTom so gemeldet und die entsprechende offizielle Karte inkl. Geodaten zukommen lassen.

    Bezüglich Strassen ist es unterschiedlich: breitere sind befahrbar, aber nicht für jedermann (auto: nur Berechtigte). Für Fahrräder besteht allerdings sogar ein öffentliches Wegrecht. Bei den ganz schmalen handelt es sich um Wege; diese sind natürlich nicht befahrbar. Nota bene, die grünen gestrichelten Linien (Wege?) auf der Tomtom Karte gibt es seit Jahren nicht mehr.

    Das Hauptproblem ist, dass die "neuen" Strassen gleich heißen wie in der "alten" Nachbarsiedlung ("In den Schorenmatten"). Der einzige Unterschied sind die Hausnummern. Da diese aber nicht in Tomtom hinterlegt sind, verfahren sich alle und kurven ziellos in der Nachbarsiedlung herum und finden die hinteren Reihen der neuen Siedlung nicht. So wäre häufig eine Anfahrt aus Richtung "An der hohlen Gasse" viel besser - aber ohne die Hausnummern kann das Navi diese Route gar nie berechnen/vorschlagen.

    Baumaßnahmen gibt es noch auf der weißen Dreiecksfläche - neue Strassen wird es dort aber keine mehr geben.
  • KlaatuKlaatu Beiträge: 29 [Master Explorer]
    Alles vergebene Mühen. Ich habe das schon vor Jahren aufgegeben, egal ob man Änderungen bei TT meldet oder Google etc..

    Die Meldungen werden scheinbar ins Nirwana geschrieben, die Firmen haben kein Interesse an den Meldungen ...
  • gizmo21gizmo21 Beiträge: 42 [Legendary Explorer]
    Perlico schrieb:
    Alles vergebene Mühen. Ich habe das schon vor Jahren aufgegeben, egal ob man Änderungen bei TT meldet oder Google etc..

    Die Meldungen werden scheinbar ins Nirwana geschrieben, die Firmen haben kein Interesse an den Meldungen ...
    Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, tracked es bei Openstreetmap dann hilft man wenigstens den Handwerkern die die Ga.......-Konkurrenzprodukte nutzen und somit auch einem selbst.
  • Paul018Paul018 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Lochfrass schrieb:
    Bei mir Dümpelt auch noch einiges vor sich hin.
    Neue Feste Kameras mögen sie einem auch nicht glauben, obwohl sie schon mal von anderen als Mobile Kamera gemeldet wurde.
    Meine Meldung wurde abgelehnt.:rage:
    Geht mir auch so. Ein Witz das Ganze.
    Da macht sich die Arbeit,ä und dann wird es einfach abgelehnt. Wenn wenigstens ein Begründung dabei stehen würde...

    Werde es liebe in Zukunft bei OSM eintragen, da wird es wenigstens nicht sang und klanglos abgelehnt.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0