Wenden umkehren vermeiden ? - Seite 2 — TomTom Community

Wenden umkehren vermeiden ?

2»

Kommentare

  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hotte-tomt schrieb:
    In meiner Bedienungsleitung steht: ...
    wird das wahrscheinlich auch beim Rider so sein.
    Das dürfte der Unterschied zwischen Theorie und Praxis sein. Probier's einfach mal aus. Bei meinem 400er ist da bei dem von mir beschriebenen "Test" und auch in der Praxis kein Farbunterschied festzustellen.

    UND: Das Rider ist ein ganz anderes Gerät!
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Hotte-tomt schrieb:
    ...Das gilt - soweit ich das BEOBACHTET habe - auch beim Abweichen vom Track. Nachdem die Darstellungen auf den Navis kaum sehr unterschiedlich gestaltet hat, wird das wahrscheinlich auch beim Rider so sein.
    1. Wenn Du richtig gelesen hättest, habe ich das BEOBACHTET.
    2. In der Bedienungsanleitung für den Rider steht genau dasselbe.

    Probier´s einfach nochmal - vielleicht nicht gerade bei einer 100 km Tour - aus.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hotte-tomt schrieb:
    ...
    1. Wenn Du richtig gelesen hättest, habe ich das BEOBACHTET.
    2. In der Bedienungsanleitung für den Rider steht genau dasselbe.
    1. Mag sein. Aber offensichtlich nicht mit dem 400er.
    2. Stimmt.
    Aber es ist bei meinem Gerät trotzdem anders, als beschrieben.
    Hotte-tomt schrieb:
    ...Probier´s einfach nochmal...
    Habe ich.
    Dieses Thema hatten wir vor 'nem Monat schon mal!!!
    https://de.discussions.tomtom.com/tomtom-rider-40-400-410-473/woran-merke-ich-wenn-ich-den-track-verlasse-981356/index1.html#post1052012
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Ich hatte auch nicht die Absicht, mit Dir über Farben und Farbnuancen zu streiten. Wenn Dir meine und die Tipps der anderen nicht helfen, Dein Problem zu lösen, dann musst Du eben selber einen Weg finden. Ich jedenfalls verabschiede mich jetzt aus diesem Thema.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hotte-tomt schrieb:
    Ich hatte auch nicht die Absicht, mit Dir über Farben und Farbnuancen zu streiten...
    Danke!
    Aber eine Klärung/Beteiligung von Leuten, die bei einem 400er mal beobachtet haben, wie es bei ihnen ausschaut, wäre unabhängig von Deiner BEOBACHTUNG hilfreich...
  • Fraker0815Fraker0815 Beiträge: 57 [Outstanding Wayfarer]
    Wenn das Wetter morgen passt, dann werd ich es mal testen und berichten ;)
  • UveTomTomUveTomTom Beiträge: 178 [Renowned Trailblazer]
    Hallo,
    die Farben sind unterschiedlich aber kaum zuerkennen, aber vor allem er wird auch keine Ansage ausgegeben das die Route neu berechnet wird, somit hat man keinen Hinweis das man auf einer neuen strecke fährt.
    Gruß Uwe
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    VFR-Uwe schrieb:
    Hallo,
    die Farben sind unterschiedlich aber kaum zuerkennen, aber vor allem er wird auch keine Ansage ausgegeben das die Route neu berechnet wird, somit hat man keinen Hinweis das man auf einer neuen strecke fährt.
    Gruß Uwe
    Kannst Du vielleicht mal ein Foto davon einstellen?
  • UveTomTomUveTomTom Beiträge: 178 [Renowned Trailblazer]
    Leider nein
  • ac.meikelac.meikel Beiträge: 46 [Master Explorer]
    Also ich habe das letztes WE auf einer längeren Tour getestet.
    Eingestellt habe ich das kontrastreiche Farbprofil.
    Die Strecke ist hellblau und wenn man auf dem Track fährt ist der Teil unter dem Dreieck das für den eigenen Standort steht dunkler (und das nicht nur weil darüber die Einblendung der Geschwindigkeit liegt) ebenfalls schön zu sehen wenn der gefahrene Track seitlich zu sehen ist weil da ein Spitzkehre oder Kurve etc. war.
    Verlässt man den Track und TT will einen wieder zurück oder an anderer Stelle auf den Track bringen ist der Teil hinter der aktuellen Position in dem selben Blau gehalten wie die vor einem liegende Strecke.
    Das dies nicht optimal ist, ist klar.
    Weshalb auch die Forderung, einen verlassenen Track anders einzufärben durchaus Sinn macht.

    Gruß
    Micha
  • UveTomTomUveTomTom Beiträge: 178 [Renowned Trailblazer]
    Hallo,
    ebenso würde es Sinn machen wenn die Route neuberechnet wird erstens einen Akustischen Hinweis zubringen und zweitens die neue Route farblich zu kennzeichnen oder einen festen Hinweis am Display das es sich hiermit nicht mehr um die original Route handelt. Denn man fährt urplötzlich eine ganz andre Strecke ohne das man er merkt und kommt nicht an seinen geplanten Orten vorbei.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Ok, ich glaube, ich habe es verstanden. Man erkennt es also indirekt: Wenn man nicht auf dem Track ist, hat man diesen auch nicht abgefahren, so dass dieser nicht dunkler (unterhalb der Geschwindigkeitsanzeige) dargestellt wird.
    Was ich aber nach meinem Verständnis nicht erkennen kann, ist ob die hellere Linie meinem ursprünglichen Track entspricht, oder ob eine neue Route zurück zum Track gerechnet wurde.

    Und genau dass MUSS m.E. erkennbar sein. Sonst passiert das, was VFR-Uwe schreibt: Man fährt irgend etwas und nicht den geplanten Track. Und genau diese Art der Implementierung macht Tracks m.E. auf dem TomTom wertlos. Sinn des Tracks ist doch schließlich, GENAU die Linie abzufahren.
  • ac.meikelac.meikel Beiträge: 46 [Master Explorer]
    hajo62 schrieb:
    Ok, ...
    Was ich aber nach meinem Verständnis nicht erkennen kann, ist ob die hellere Linie meinem ursprünglichen Track entspricht, oder ob eine neue Route zurück zum Track gerechnet wurde.
    ...
    Solang Du wieder zum Track unterwegs bist ist es hinter dir (also dem Dreieck) das gleiche Blau wie vor Dir.
    Bist Du wieder auf dem Track ist hinter Dir sofort wieder Dunkelblau.
    Da der TT Dich entweder durch wenden wieder auf den Track zurückbringen will oder zum nächsten Einstieg der kürzer sein muss als die Strecke die für das Wenden und zurückfahren benötigt wird, kommt man ja immer wieder auf den Track zurück.
    Am besten ist es natürlich wenn man kurz anhalten kann und sich mit ändern der Ansicht eine Übersicht verschafft.
    Eine richtig Auffällige Änderung der Routenfarbe wäre in meinen Augen die beste und sicherste Lösung.
    Wer sich das mal in Natura anschauen will plant einen Track auf einer Strecke die ein Dreieck bildet, die eigentliche Strecke über wird über die beiden Schenkel geplant und gefahren wird die Abkürzung. Dann kann man das sehr schön am TT beobachten.

    Gruß
    Micha
  • tom2601tom2601 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Warum kommen keine Ansagen, dass die Route neu berechnet wird, wenn man vom ursprünglichen Weg abweicht?
    Man bekommt auch keinen Hinweis, dass man bei Möglichkeit wenden soll.
    Wenn man nicht ständig aufs Display sieht weiß man oft lange nicht, dass man die Route ändert bzw. lieber wenden soll, wenn es möglich ist.
    Wenn man weiß, dass man "falsch" fährt kann man selbst entscheiden ob man neue Route fahren will oder doch lieber wendet.

    Bin schon mal über 10 km gefahren ehe ich wenden sollte, weil es ein Sackgasse war.
    Echt nicht schön!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

Ritzel
Ritzel