tomtom start 52 zwingt mich zum Verlassen der Autobahn — TomTom Community

tomtom start 52 zwingt mich zum Verlassen der Autobahn

Kohl17Kohl17 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
Ungeachtet richtiger Einstellungen (schnellste Route, Autobahn erlaubt) schickt mich mein tomtom start 52 auf der Fahrt von Budapest nach Kecskemét von den Autobahnen M0 und M5. Kann es dafür eine Erklärung geben?
Nach mehreren Ausfahrten, auf denen ich die Autobahn unbedingt verlassen sollte, habe ich mein Handy eingeschaltet, das die Fahrt auf der Autobahn bis zum Zielort ansstandslos akzeptierte, keine Landstraße verlangte.

Kommentare

  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Moin,

    wenn du während der Fahrt 'TMC' aktiv hattest, kann das schon mal passieren ... ;-)
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Die Einstellung 'Maut' hast du nicht erwähnt... :wink:

    Matthias
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Stimmt ... Mach ich jetzt mal .. :-)
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • Kohl17Kohl17 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    kumo schrieb:
    Die Einstellung 'Maut' hast du nicht erwähnt...
    :wink:
    Maut war eingestellt - der Autobahnring beginnt quasi unweit von unserer Haustür.
  • Kohl17Kohl17 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Trend43 schrieb:
    Moin,

    wenn du während der Fahrt 'TMC' aktiv hattest, kann das schon mal passieren ... ;-)
    Ich gehe davon aus, dass TMC mit dem Originalkabel aktiv ist (war so an anderer Stelle zu lesen) und dass man es dann auch nicht abschalten kann.

    Merkwürdig: Unter "Suche nach Alternativen" finde ich die schnellere und auch leicht kürzere Route. Wie kann das denn zusammenhängen?

    Übrigens führte mich das Gerät kürzlich in Albanien zwei Mal über Bergstraßen, die für den kleinen Mietwagen (Skoda Fabia) kaum zu passieren waren. Dabei waren derartige Wege in meinen Einstellungen nicht zugelassen.

    Die Navigation des Handys hatte, wie sich herausstellte, eine wesentlich geeignetere Streckenführung. Es wäre also durchaus möglich gewesen, ohne die gefährlichen Wegstrecken zum Ziel zu kommen.

    Mich überzeugt das nicht von der Qualität des TomTom und seiner Software.
  • Kohl17Kohl17 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Hallo Foristen, ich frage doch noch einmal nach: Kennt jemand eventuell eine Lösung für mein Problem? Muss ich denn, wenn ich eine Route von A nach B einstelle, jedes Mal nach Alternativen schauen, weil das Gerät ungeachtet der richtigen Einstellungen (s.o.) nicht die schnellste Strecke wählt? Hier im Land sind mir die für mich wichtigsten Wege bekannt, ich muss nicht immer das Auge auf dem Navi haben. Aber jetzt steht mit eine längere Reise in unbekanntes Gebiet bevor, da möchte ich einigermaßen sichergehen.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    Kohl17 schrieb:
    Muss ich denn, wenn ich eine Route von A nach B einstelle, jedes Mal nach Alternativen schauen, weil das Gerät ungeachtet der richtigen Einstellungen (s.o.) nicht die schnellste Strecke wählt?
    Gerade die Alternativen Routen sind mit Vorsicht zu genießen. Oftmals ist eine Kombination von Teilrouten daraus die bessere Lösung. Bei größeren Reisen empfehle ich die Kontrolle mit den Onlineroutenplanern (MyDrive, Here WeGo, Google Maps).
    Und die schnellste Route ist nicht unbedingt die beste ... für mich schon gar nicht.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online25

tgold
tgold
+24 Gäste