Bluetooth — TomTom Community

Bluetooth

WnderbikerWnderbiker Beiträge: 22 [Outstanding Explorer]
Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Profis hier zum Thema Bluetoothverbindung mit einem Windows Rechner (Win10)...

Senden eines Tracks auf den Rider...
Dies geht ohne Probleme

Senden eines Tracks vom Rider
Hier erhalte ich immer die Meldung das der Track nicht gesendet werden kann..
-> Der Track konnte nicht übertragen werden

Kopplung.
Möchte ich eine Kopplung einrichten zwischen Rider und Windows, wird eine Pin abgefragt. Ich habe keine Ahnung wie die ist, kennt die jemand ???

e1d41a74-cc2a-4a46-af6b-fec198765b4c.jpg

Eventuell hat hier jemand eine Lösung???

lg, Achim

Kommentare

  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Gehe am Rider in 'Meine Routen'. Das Navi ist nun als Bluetooth-Gerät sichtbar.

    Nun gehe in die Bluetooth Einstellungen des PC und lasse den nach Geräten in der Nähe suchen. Das Navi sollte erkannt werden. Wenn Win 10 fragt, ob eine Pin auf beiden Geräten angezeigt wird, den antworte mit 'Ja'.

    Wenn die Paarung einmal steht, dann musst du in Win 10 'Datei über Bluetooth empfangen' aktivieren und dann erst die Datei vom Navi aus senden.

    Matthias
  • WnderbikerWnderbiker Beiträge: 22 [Outstanding Explorer]
    Danke für die Anleitung....

    Es geht jedoch nur bedingt...

    Einen Track den ich auf das TomTom gesendet habe kann ich auch wieder auf den PC senden...
    Gestern habe ich einen Track aufgenommen, diesen kann ich nicht senden.
    Das denke ich liegt aber am Namen der Datei... den TomTom vergeben hat...

    Auf jeden Fall funzt deine Anleitung, Danke

    lg, Achim
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Der vom Gerät vorgeschlagene Dateiname enthält Sonderzeichen. Und da kann der empfangende Computer durchaus rumzicken.

    Ich habe mir angewöhnt meine Tracks so zu benennen: 2018-03-16 Feierabendtour

    Matthias
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Den gestrigen Track kannst du vom Gerät simulieren lassen. Lasse gleichzeitig die Aufzeichnung laufen und stoppe diese irgendwann später...

    So wird die Simulation aufgezeichnet und du kannst beim Stoppen der Aufzeichnung einen Dateinamen vergeben, der keine Sonderzeichen enthält.

    Dieser Trick ermöglicht auch die Rettung von Aufzeichnungen, die irgendwie anderweitig beschädigt sind und sich nicht über die microSD exportieren lassen.

    Da die Simulation als Loop läuft, kann es nötig sein, den resultierenden Track mit z.B. RouteConverter zu editieren.

    Matthias
  • WnderbikerWnderbiker Beiträge: 22 [Outstanding Explorer]
    Danke für eure Hilfe, das meiste davon habe ich auch schon gefunden bzw. vorab probiert... es funzt alles super.

    lg, Achim
    :sunglasses:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online28

Cherusker15
Cherusker15
DougLap
DougLap
HP2
HP2
Justyna
Justyna
Jürgen
Jürgen
LornaTT
LornaTT
PrivateerUK
PrivateerUK
+21 Gäste