Geschwindigkeitsanzeige auch bei Softwarevariante Renault Scenic möglich?

Prinz_W25Prinz_W25 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
bearbeitet 23. Januar in Integrierte Autonavigation
Hallo,
eine sehr gute Funktion war bis jetzt bei meinem TomTom XL die Geschwindigkeitsanzeige. Nun habe ich mir einen Renault Scenic 3 mit eingebautem/vorinstalliertem TomTom zugelegt. Dort kann ich aber leider keinen Schalter finden "Geschwindigkeit anzeigen". Ist es möglich, bei der Varinate Renault auch dort die Geschwindigkeit anzeigen zu lassen? Oder gibt es ein FirmwareUpdate etc., das so etwas - nach meinem Ermessen sehr sinnvollem(!) - zu ergänzen? Die Anzeige mit realer Geschwindigkeitsangabe ist halt einfach sehr gut, egal welche Reifengröße/druck etc. man hat ...
Für eine kurze Rückantwort würde ich mich sehr freuen!

Kommentare

  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo,

    Danke für Dein Feedback!

    Eigenartig, ich ging bisher immer davon aus dass dies unterstützt wird. Normalerweise findet man diese Einstellung in den Statusleisten-Einstellungen, aber diese scheint hier wirklich nicht dabei zu sein... Leider gibt es momentan keine Möglichkeit um dies zu ändern, ich füge Deinen Kommentar meinem Feedback hinzu!

    Gruß aus Amsterdam

    Julian
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,899 [Exalted Navigator]
    Hallo Prinz_W25, hallo Julian,

    so eigenartig ist dass gar nicht. Die Carminat konnten dass von Anfang an nicht. Die "reale" Geschwindigkeit anzeigen war schon auf meiner "uralten" Wunschliste für das Carminat. Auch der Nachfolger "RLink" bietet diese Funktion nicht. Einzig auf der Info-Seite zum GPS wird die "reale" Geschwindigkeit angezeigt. Vorhanden ist sie also. Schon damals fanden einige Carminat-Benutzer es merkwürdig, dass genau diese Funktion, die in den mobilen Navis drin war, extra bei den "eingebauten" entfernt wurde.

    Grüße

    Troubadix12
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Ehrlich gesagt könnte ich mir vorstellen dass dies in den Gesprächen zwischen TomTom und Renault so entschieden wurde, um Verwirrung zu vermeiden da es ja immer einen Unterschied zwischen der Anzeige auf dem Tacho und der Anzeige auf dem Gerät geben würde...

    Für Leute "wie uns", die sich damit auskennen, ist dies sicherlich nicht optimal, da stimme ich vollkommen zu. Ich kann mir aber schon vorstellen dass viele Nutzer von solch einer Anzeige eher verwirrt wären und von einem Defekt (entweder beim Tacho oder beim TomTom) ausgehen würden, ganz einfach weil man die Hintergründe nicht kennt.

    Ich persönlich würde mir ja sogar einen GPS-basierten Tacho wünschen, dann müsste dieser auch nicht mehr aus bekannten Gründen ständig einen zu hohen Wert anzeigen. Aber da gibt es ja auch Situationen in denen soetwas eher kontraproduktiv wäre...

    Gruß

    Julian
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,899 [Exalted Navigator]
    Deinen Ausführungen stimme ich vollumfänglich zu :)

    Grüße

    Troubadix12
  • Prinz_W25Prinz_W25 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Hallo lieber Troubadix12 und Julian,
    eine gute Sache als "... da werden die Kunden ja nur verwirrt..." zu bezeichnen, heisst, ich werde da irgendwie als Vollidiot hingestellt. Sorry, wie bei uns in DL die Diskussion der Ampelkennzeichnung (=also selbst für Idioten absolut sicher) beim Lebensmittel aufkam, da wurde diese über eine Ministerin mit den Worten verwehrt: "Der Bürger wird ja dadurch nur verwirrt". Also, ich bin als Bürger einfach zu doof, über die Ampel den Zuckergehalt von Lebensmittel zu erkennen. In DL gibt es also nur Vollidioten?!? Nix für Ungut! Mit nichten wäre ich NICHT verwirrt, wenn in meinem Renault zwei Geschwindigkeitsanzeigen zur Verfügung ständen. Eine Möglichkeit, die im Gegenteil sogar Sicherheit bietet. Klar ist es gut, wenn eine Hauptanzeige, die auch in Gebäuden und Kellern etc. immer funktioniert, die Priorität "A" hat. Darüber hinaus wäre es echt nicht verkehrt, wenn in einem kleinen Fenster auch die wirkliche bzw. die tatsächliche Anzeige in Priorität "B" stehen würde. Verkaufstechnische Gründe sollten da wirklich an letzter Stelle stehen. Diese Info (=diesen Link) werde ich auch an die Renault-GS-Leitung weiterleiten. Vielleicht ist dies ja beim Kauf meines nächsten PKS's auch mit entscheident?

    Mit verwirrten Grüßen
    Wolfgang
  • SK64SK64 Beiträge: 103 [Renowned Trailblazer]
    Ich glaube, mit Renault und/oder TomTom um eine einzelne Anzeige in einer infoleiste zu streiten, bringt nix...(Das Schreiben wandert sicher in den Rundordner).
    Du solltest beim nächsten Kauf darauf achten, dass der Multimediabildschirm auch mit Inhalten eines Smartphones befüllt werden kann (Android Auto bzw. Carplay). Mit kleinen ANpassungen kann man dann wohl jede App dort darstellen und damit auch GPS-Daten in allen möglichen Varianten.
    Ich habe das Problem der Anpassung der Tachoanzeige auf die reale Geschwindigkeit so gelöst, dass ich mittels der GPS-STatusanzeige die Differenz der beiden Werte bei verschiedenen Geschwindigkeiten und mit beiden vorhandenen Reifensätzen ermittelt habe. Da die immer konstant 3-4 km/h beträgt, kann ich die ANpassung durch eine einfache Subtraktion im Kopf vornehmen, schaffe ich sogar in Stresssituationen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online64

Blackbox
Blackbox
DougLap
DougLap
flugbaer
flugbaer
Grumpftl
Grumpftl
miketorcy
miketorcy
parsd51
parsd51
sleggja
sleggja
tgold
tgold
xwintech
xwintech
+55 Gäste