Madeira — TomTom Community

Madeira

Bernd L.Bernd L. Beiträge: 2 [New Seeker]
Hi,
wir haben uns von ihrer Navigationssoftware auf Madeira leiten lassen.
Laut den Anweisungen wäre ich 3 mal in Tunnelwände, mehrere male in
die Felswände oder durch Grundstücke gefahren. In Australien waren schon
einige Straßen unbekannt. Ich hoffe, dass das Ärgern nicht weiter anhält.

MfG. Bernd Linneweber
«1

Kommentare

  • pet2001pet2001 Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. TT ist auf Madeira praktisch unbrauchbar.
    Dabei liegt es sicher nicht an der Anzahl der vorhandenen Straßen auf dem Kartenmaterial.
    Das Problem dürfte daran liegen, dass jeder noch so schmale Fußweg als gleichberechtigt mit einer Hauptstraße gesehen wird.
    Die vorgeschlagenen Abzweigungen sind entweder gar nicht vorhanden oder derart unwegsam, dass sie nur zu Fuß oder mit dem Esel begangen werden können.
    Das frei verfügbare Here war unsere Rettung auf Madeira.
    TT ist in Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich, Niederlande, Polen, seit vielen Jahren mein treuer Begleiter und ich kann mir nichts Besseres vorstellen. Aber auf Madeira nur für rudimentäres Routing von Stadt zu Stadt aber keinesfalls innerhalb eines Bergdorfs oder hin zu den Levadas zu gebrauchen.
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Welche Routenoptionen habt Ihr denn benutzt? Nachdem seit dem SW-update 16.101 ist es nicht mehr unbedingt empfehlenswert, die Option "Umweltfreundliche Route" zu verwenden, wegen gelinde gesagt "exotischem Routing", würde ich in unbekannter Gegend lieber die Option "Schnelle Route" einstellen, alles andere dürfte zu den von Euch genannten unliebsamen Überraschungen führen.
  • pet2001pet2001 Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    Routenoption "Am schnellsten" benutzt. Öko-Route brachte weder Verbesserung noch Verschlechterung.
  • VeetiVeeti Beiträge: 43 [Prominent Wayfarer]
    Ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten. Was sich TomTom mit seiner Madeira Karte erlaubt ist eine Zumutung und grob fahrlässig!
    Der Moderator dieses Forums ist wohl auch zum Schweigen angehalten...
  • a.v.i.a.v.i. Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Ich war Mitte Dezember mit einem neuen GO 5000 und aktualisierter Karte in Madeira. Leider kann ich die beschriebene Unfähigkeit des Navis nur bestätigen: Fusswege werden als gleichberechtigte Strassen angezeigt, dafür fehlen Strassen und sogar Strassentunnel, Einbahnstrassen werden gar nicht oder falsch angezeigt und entsprechende Routen vorgeschlagen etc. Wir waren 2 Wochen auf der Insel unterwegs und konnten keine einzige Fahrt nach Vorgabe des Navis machen. Offensichtlich interessiert sich niemand bei TomTom die Mängel mal abzustellen.
  • MichaelLGMichaelLG Beiträge: 9 [Master Explorer]
    Wir waren vom 22. Dezember 2016 bis 03. Januar 2017 auf Madeira. Die Kartenversion ist die aktuellste.
    ich schließe mich meinen Vorschreibern an: Die Streckenführung ist chaotisch bis gefährlich! Wir wurden den Berg herunter, in Hofeinfahrten und Einbahnstraßen (verkehrte Richtung) geleitet.
    Der Pfeil auf dem Navi verläuft streckenweise um mehrere Zentimeter parallel versetzt zur Straße, auf der VR1 (die Madeirische "Autobahn") wird immer mal wieder angewiesen, doch bitte zu wenden oder in die nächste Straße (die nicht vorhanden ist) abzubiegen.

    Wenn ich daran denke, dass ich vierteljährlich für so eine Karte viel Geld ausgebe wird mir schlecht.

    Madeira hat in den letzten 15 Jahren (ich war 2001 zuletzt dort) sein Straßennetz enorm erweitert und fast die gesamte Insel durchtunnelt. Es existiert sogar eine "Autobahn", die VR1.
    Das müsste mittlerweile sogar TomTom mitbekommen haben. :8

    Es besteht dringender Verbesserungsbedarf.
    PS: Korsika, welches ja landschaftlich ähnlich aufgebaut ist, funktioniert doch auch......
  • kumokumo Beiträge: 5,961 Superusers
    Ich war 2007 und 2009 auf Madeira, als die Insel auf dem Rider 2nd nur ein weißer Fleck auf der Landkarte war. Ohne Straßen, ohne Städte. Richtig altmodisch mit Papierkarte aus dem Dumont Reise-Taschenbuch.

    Auf dem aktuellen Navi sieht die Karte aus der Ferne eigentlich gut aus. Habt ihr in den Routenplanungs-Einstellungen eurer Navis etwas anderes als 'Schnellste Route' eingestellt? Wenn ja, dann was?

    Ich muss mal wieder hin... Cafe Rustico, die Kurven hoch zum Encumeada-Pass, träum... :D
  • MichaelLGMichaelLG Beiträge: 9 [Master Explorer]
    kumo schrieb:
    Habt ihr in den Routenplanungs-Einstellungen eurer Navis etwas anderes als 'Schnellste Route' eingestellt? Wenn ja, dann was?

    Ich muss mal wieder hin... Cafe Rustico, die Kurven hoch zum Encumeada-Pass, träum... :D

    Hab verschiedene Einstellungen durchprobiert - waren immer die gleichen Fehler!

    Boa Noite!
    Michael
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,700 [Exalted Navigator]
    MichaelLG schrieb:
    Die Streckenführung ist chaotisch bis gefährlich! Wir wurden den Berg herunter, in Hofeinfahrten und Einbahnstraßen (verkehrte Richtung) geleitet.
    Der Pfeil auf dem Navi verläuft streckenweise um mehrere Zentimeter parallel versetzt zur Straße, auf der VR1 (die Madeirische "Autobahn") wird immer mal wieder angewiesen, doch bitte zu wenden oder in die nächste Straße (die nicht vorhanden ist) abzubiegen.
    Das erinnert mich an "alte Zeiten" als in D kaum Vermessungsfahrzeuge unterwegs waren.
    @Julian
    Weißt Du, ob TT die Insel schon mit einem Fahrzehrzeug abgefahren ist?
  • MichaelLGMichaelLG Beiträge: 9 [Master Explorer]
    mapfanatic schrieb:
    Weißt Du, ob TT die Insel schon mit einem Fahrzehrzeug abgefahren ist?

    ich vermeine, ein Fahrzeug auf dem Dach liegend in einem Abgrund gesehen zu haben... das hatte ein Symbol mit zwei roten Händen auf der Tür....:8
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo MichaelLG,

    tut mir Leid zu hören dass Du hier negative Erfahrungen machen musstest. :(

    Könntest Du uns genauere Beispiele nennen, sodass wir dem nachgehen können? Mit solch generellem Feedback kann man nämlich leider relativ wenig anfangen.

    @kumo: Leider habe ich hierzu keine genaueren Daten - ich kann mir aber gut vorstellen dass es ungleich schwieriger und vor allem teurer ist eine abgelegene Insel wie Madeira regelmäßig vernünftig zu kartographieren, aber dies ist nur eine Vermutung.

    Gruß

    Julian
  • MichaelLGMichaelLG Beiträge: 9 [Master Explorer]
    Ich habe mir natürlich nicht alle Straßen gemerkt, aber hier mal etwas detaillierter:
    1. Rund um die Rua Mae Dos Homens in Funchal stimmt die Einbahnstraßenregelung nicht, die aber schon seit Jahren geändert wurde nach Aussage von Einwohnern. Wir wurden oft falsch geleitet.
    2. Fährt man dann in der richtigen Richtung weiter wird man nach ca. 100 m in eine Hofeinfahrt geleitet.....

    Auf der VR1 Richtung Sao Vincente weicht der Richtungspfeli von der Straße ab. Die Straße verläuft im rechten Bereich des Navis, der Pfeil ist ca. 3 cm nach links versetzt, ein roter Pfeil mit Punkten stellt eine Verbindung zur Straße dar (was das auch immer soll...) Das Ganze geht über ein paar km. Währenddessen versucht "Yannek" ständig die Richtung zu ändern....

    Auf einer Strecke in den Bergen wurden wir mehrmals den Berg heruntergeleitet - gut, dass wir das nicht getan haben ;-)
    Es gab dort keine Straße.

    Auf der Rückfahrt nach Funchal hatten wir unser Ziel, die Rua Mae Dos Homens 39 eingegeben, welches sich oberhalb von Funchal befindet. Wir wären aber, wenn wir nicht konsequent den richtigen Weg, den wir mittlerweile kannten, gewählt hätten, zum Hafen geleitet worden.

    Dass ein Kreisverkehr mal nicht erkannt wird passiert ja auch hier in Deutschland. Aber ein Tunnel? Da wollte es partout nicht lang sondern die kleine Bergstraße daneben (ca. 2 Stunden Unterschied).... Den Tunnel gibt es schon seit 2005.

    Ich könnte noch mehr aufzählen, hab das Ding dann aber irgendwann ausgeschaltete und eine Karte (Papier) genommen...
    Schade ums Geld...
    PS: Korsika machte keine Probleme und ist auch eine "abgelegene" Insel.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    vielen Dank für die ausführlichen Infos! Damit können meine Kollegen hoffentlich mehr anfangen. :)

    Ich bin gerade eben einige Deiner Infos durchgegangen.

    Was ich eigenartig finde: Der Unterschied zwischen der "gezeichneten" Karte und den von uns gemessenen "Spuren" von Fahrern auf der VR1 weichen eigentlich so gut wie nie ab!? Dann sollte solch ein Problem eigentlich nicht auftreten!? Ich gebe das gerne weiter an die Experten, die werden das genauer untersuchen können.

    Die gepunktete Linie / Route ist übrigens eine Fußgängerroute, da Dein TomTom weiß dass Du an der Stelle nicht mit dem Auto fahren kannst. ;)

    Bzgl. meines Kommentars, dass Madeira "abgelegen" ist: Es geht im Grunde darum wieviel Zeit / Geld es kostet ein Auto von uns dort hin zu bekommen, ich denke im Fall von Korsika ist dies noch etwas einfacher als bei Madeira. Nichtsdestotrotz sollte dies uns natürlich nicht davon abhalten die Insel richtig in unser Kartenmaterial aufzunehmen, gar keine Frage!

    Gruß

    Julian
  • MichaelLGMichaelLG Beiträge: 9 [Master Explorer]
    Danke für die Antwort!
    Wir hatten bislang auch in anderen Ländern kaum Probleme mit der Navigation, deshalb fiel mir Madeira besonders auf. Selbst in Brasilien klappte es meistens (aber die Abdeckung dort ist ja auch nicht 100%ig, das wusste ich aber schon beim Kauf). Allerdings ist die von mir beschriebene, große Abweichung zwischen Pfeil und Straße bislang noch nirgendwo aufgetaucht. Oder kann es dort zu GPS-Problemen kommen? ist ja ziemlich bergig dort. Andererseits gab es auf Korsika nie Probleme, sogar die Livedienste haben uns dort schon mal um einen Stau herumgelenkt, irgendwo in der Pampa ;-).
    Noch einmal vielen Dank, auch für Ihr sehr kulantes Entgegenkommen!
  • kumokumo Beiträge: 5,961 Superusers
    @MichaelLG

    bitte sei so gut und kontrolliere noch einmal die Kartenversion, die auf deinem VIA aktiv ist:
    Tipp auf Bildschirm -> Einstellungen -> Links -> Mein Gerät und ich -> Info zu meinem Gerät

    Was steht dort in der fünften Zeile von oben hinter 'Karte' geschrieben?
  • MichaelLGMichaelLG Beiträge: 9 [Master Explorer]
    Hallo kumo!
    Die Version ist:
    "Europe" - Version 980.7892, Veröffentlichungsdatum: 10/2016 :-)

    Einen schönen Abend noch!
    Michael
  • kumokumo Beiträge: 5,961 Superusers
    Gut, dieselbe wie auf meinem VIA 125 und wie du bereits geschrieben hast: Die zurzeit aktuellste.

    Sicher ist sicher... sagte der Kondomverkäufer... :)

    Es gibt immer mal wieder Nutzer, die eine neue Landkarte mit anderer geografischer Abdeckung parallel zu einer alten installieren, dann den Punkt 'Karte wechseln' nicht betätigen und weiterhin mit der veralteten Karte durch die Gegend navigieren.
  • MichaelLGMichaelLG Beiträge: 9 [Master Explorer]
    Ups - ich wusste gar nicht, dass das geht... Ich dachte, die alte wird überschrieben?
    Bei mir sucht sich das Gerät (oder die TomTom-Software) immer aus, ob die Karte auf dem Gerät oder der Speicherkarte installiert wird... Das ist von Mal zu Mal verschieden ;-)
  • BBMuwxBBMuwx Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Wir waren Ende Juni in Madeira in den Ferien und wollten uns von unserem Go60 leiten lassen. Deshalb haben wir vor der Abreise die neusten Karten runtergeladen (Europe Version 990.8307, veröffentlicht 04/2017) .
    Ich kann die früheren Voten in diesem Forum bestätigen: das Tomtom Navi ist in Madeira praktisch unbrauchbar, ja gefährlich. Auch wir wurden mehrmals auf Fusswege "geschickt" (teilweise mit Treppen!) und Strassen, die immer schmaler und steiler wurden, auf denen wir dann rückwärts zurückfahren mussten. Einzelne Abbiegeverbote, Einbahnstrassen wurden ignoriert, die Tempolimite auf der (einzigen) Autobahn ist durchs Band weg falsch (gut, das ist noch harmlos, man darf halt einfach nur die Signale auf der Strasse beachten) und zum Beispiel die Schnellstrasse von Caniço de Bajo nach Caniço Centro existiert im Navi nicht (wir hatten überhaupt nicht den Eindruck, dass diese Schnellstrasse neu ist).
    Hier weitere konkrete Beispiele aufzuzählen bringt nicht viel, es scheint ein systematisches Problem zu sein, da wir praktisch jeden Tag in jeder Ecke der Insel irgendein Problem hatten. Das System kann offensichtlich Strassen nicht von Fusswegen unterscheiden (mit Ausnahme der Autobahn).
    Ums vorweg zu nehmen: unsere Einstellung war stets und ausschliesslich "schnellste Route".
    Wir waren sehr erstaunt über diese mangelhafte Qualität, da wir mit demselben Tomtom in Südafrika, Mexiko und auch in der Schweiz bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht haben.
    Solange die TT Karte der Insel Madeira nicht brauchbarer ist, sollte TT für die Navigation eine Warnung einblenden.
  • Test9Test9 Beiträge: 89 [Renowned Trailblazer]
    Hallo,

    Ich pushe das Thema Mal hoch.

    Waren zwischenzeitlich TomTom Fahrzeuge vor Ort ? Hat sich hier kartentechnisch was getan & gab es Aktualisierungen?

    Viele Grüße
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Revered Navigator]
    Test9 schrieb:
    Waren zwischenzeitlich TomTom Fahrzeuge vor Ort ? Hat sich hier kartentechnisch was getan & gab es Aktualisierungen?
    Demnächst gibt es ein Kartenupdate, dann kannst Du nachschauen.
  • Test9Test9 Beiträge: 89 [Renowned Trailblazer]
    EthoZ schrieb:
    Test9 schrieb:
    Waren zwischenzeitlich TomTom Fahrzeuge vor Ort ? Hat sich hier kartentechnisch was getan & gab es Aktualisierungen?
    Demnächst gibt es ein Kartenupdate, dann kannst Du nachschauen.

    Und wie genau soll ich kontrollieren, ob die Strassengeometrie angepasst wurde und nun korrekt sind? Strassen sollen ja drin sein, nur die Verläufe passen nicht, wenn ich die Berichte hier lese....

    Klar, wenn ich dann mal vor Ort bin seh ich es, aber das ist etwas spät ;)

    TT liesst doch manchmal mit, vielleicht kann ja jmd was sagen, ob dort was korrigiert wurde....
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Revered Navigator]
    Test9 schrieb:
    Klar, wenn ich dann mal vor Ort bin seh ich es, aber das ist etwas spät ;)

    TT liesst doch manchmal mit, vielleicht kann ja jmd was sagen, ob dort was korrigiert wurde....
    Und was hilft es Dir, wenn jmd was sagt, dass dort was korrigiert wurde?
    Du musst eh nehmen, was Du kriegst.
  • Test9Test9 Beiträge: 89 [Renowned Trailblazer]
    EthoZ schrieb:
    Test9 schrieb:
    Klar, wenn ich dann mal vor Ort bin seh ich es, aber das ist etwas spät ;)

    TT liesst doch manchmal mit, vielleicht kann ja jmd was sagen, ob dort was korrigiert wurde....
    Und was hilft es Dir, wenn jmd was sagt, dass dort was korrigiert wurde?
    Du musst eh nehmen, was Du kriegst.

    Wenn das deine Einstellung gegenüber TT ist, okey...jeder wie er mag.

    Es hilft definitiv zu wissen, ob man Alternativen zu TomTom ins Handgepäck packen muss.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Revered Navigator]
    Test9 schrieb:
    Es hilft definitiv zu wissen, ob man Alternativen zu TomTom ins Handgepäck packen muss.
    Die habe ich grundsätzlich immer dabei ...mehrere...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online20

Bembo
Bembo
Covkid62
Covkid62
Dagobert
Dagobert
Justyna
Justyna
M1chael
M1chael
s-i-g-g-i
s-i-g-g-i
+14 Gäste