Probleme bei der Eingabe auf dem Display (TomTom Via 135) — TomTom Community

Probleme bei der Eingabe auf dem Display (TomTom Via 135)

hgg_2018hgg_2018 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
Hallo,
wir haben ein TomTom Via 135 Navigerät.

In der letzten Zeit ist es außerordentlich schwierig, etwas auf dem Display einzugeben: Entweder erscheinen komplett andere Buchstaben oder der gedrückte Buchstabe erscheint mehrfach. Buttons (z. B. zurück) lassen sich teilweise nicht mehr anklicken, es wird dann irgendeine andere Aktion ausgeführt.
Dieser Zustand hat sich in letzter Zeit noch verschlimmert. Auf dem Gerät sind alle Updates installiert. Eine Rücksetzung blieb ebenfalls ohne Erfolg. Eine Kalibrierung scheint bei dem Gerät nicht vorgesehen zu sein.

Gibt es dafür eine Lösung ?

Vielen Dank für jeden Tipp

Kommentare

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,025
    Superuser
    Es hört sich so an als wenn das Display eine Macke hat.
    Da kann man als Laie sehr wenig machen, außer zu Prüfen ob die Schutzfolie die Bei Auslieferug auf dem Gerät war abgezogen ist, das Display mal vernünftig Reinigen und den Rand des Displays mal mit einer Papp Visitenkarte oder Zahnbürste reinigen.
    Du wirst es wohl einsenden müssen zur Reparatur.
    Kontakt:
    Deutschland: 069 663 08 012 Mo - Fr: 09.00 – 16.25 Uhr Bis Nav3 und Einkäufe
    Deutschland: 069 6680 0915 Mo - Fr: 09.00 – 16.25 Uhr
    Österreich: 0810 102 557 Mo - Fr: 09.00 – 16.25 Uhr
    Schweiz: 0844 0000 16 Mo - Fr: 09.00 – 16.25 Uhr
  • hgg_2018hgg_2018 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Hallo,
    herzlichen Dank für die Info.
    Das werde ich mal testen. Aber Reparatur lohnt sich wahrscheinlich nicht, weil das Gerät schon ca. 3 Jahre alt ist. Ich frage gleich mal nach.

    Viele Grüße
  • hgg_2018hgg_2018 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Hallo,
    hier noch ein paar Infos:
    Nach Rücksprache mit der Hotline habe ich postwendend eine Anleitung erhalten, wie ich das Gerät zurücksetzen kann. Das habe ich auch gemacht, das Problem blieb aber leider.

    Daraufhin habe ich noch mal mit der Hotline gesprochen. Es wird vermutet, dass das Display defekt ist (einen sichtbarer Schaden kann ich nicht erkennen). Reparatur ist nicht möglich, weil keine Displays mehr auf Lager sind (!). Die Reparatur hätte ca. 100 € gekostet.
    Der Support hat mir ein Angebot unterbreitet, ein neues Gerät mit 25% Rabatt zu erwerben (das entspricht dann in etwa dem Preis z. B. bei Amazon).

    Sehr seltsames Geschäftsgebaren - ich glaube nicht, dass ich noch mal ein Gerät von TomTom erwerbe.

    Viele Grüße
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,025
    Superuser
    Kann ich natürlich irgendwie nachvollziehen.
    Lieben Dank für die Rückmeldung:blush:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0