Position updatet nicht/unbrauchbar langsam — TomTom Community

Position updatet nicht/unbrauchbar langsam

tiltil Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
bearbeitet 8. Januar in TomTom-App für Android
Immer mal wieder passiert es, dass die Tomtom App die aktuelle Position nicht aktualisiert.
Manchmal hilft es app zu stoppen, mit einer Memory app alle laufenden apps zu killen, neu starten.
Im Zweifelsfall geht es wieder nach einem Neustart des Telefons.
Offenbar "schläft" das GPS manchmal ein (Akkusparen vom Telefon OS) und Tomtom weckt es nicht auf.
Es muss einen Weg geben, das GPS zuverlässig am Leben zu halten, Google Maps kann das jedenfalls.

Kommentare

  • TimoZ1000TimoZ1000 Beiträge: 64 [Renowned Trailblazer]
    Welches Handy?
    Welches BS?

    Grüße
  • tiltil Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    OnePlus 3T mit Android 7.1.1, Sicherheitspatch August 2017. OygenOS 4.5.1
    Gerade heute Morgen mal wieder "Spasseshalber" die Navigation auf dem Arbeitsweg laufen lassen: absolut unbrauchbar. Auf 25km vielleicht 8 Positionsupdates gemacht, davon 3 auf der tatsächlichen Route, der Rest im Schilf.
    Ich habe übrigens schon vor Jahren darauf hingewiesen, TomTom möge unter Android doch den Positionierungsservice vom OS benutzen, statt selber aufs GPS zuzugreifen. Ich glaube nicht, dass das passiert ist.
  • tiltil Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Ok, ich sehe gerade im Thread zur 1.17 Version, dass ich bei weitem nicht der einzige mit GPS Problemen bin.
    Irgenwie peinlich, wenn eine Navigations App Problemem mit GPS Positionierung hat, oder nicht?
  • mranonymmranonym Beiträge: 12 [Master Traveler]
    Das selbe Problem bei mir, ebenfalls mit Oneplus 3T mit OxygenOS 4.5.1. Allerdings erst seit Tomtom Version 1.17. Sehr ärgerlicher Bug
  • tiltil Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hab mal den Tipp mit Cache leeren aus dem allgemeinen Thread durchgespielt: Kein Erfolg. Navigation mit Google Maps hatte auch mal einen Aussetzter vom GPS, der liess sich allerdings sehr einfach beheben: Navigation beenden mit 'X', wieder starten mit dem blauen Pfeil. Das kriegt man auch während der Fahrt hin. Da von TomTom eigentlich nichts zu dem Thema kommt, gehe ich davon aus, man ist nicht an der Android App interessiert. Dann werde ich die App wohl auch vergessen und mich an Google Maps gewöhnen.
  • BlowflyBlowfly Beiträge: 180 [Prominent Wayfarer]
    Anderes Handy kaufen. Sieht ja wohl eindeutig nach spezifischem Oneplus 3T Problem aus.
  • tiltil Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    TomTom deinstallieren und Google maps verwenden ist die günstigere Lösung. Zumal TomTom sich offenbar nicht für mein Problem interessiert. Schau im anderen Thread, es sind nicht nur oneplus betroffen.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    Bei meinem Smartphone (ein anderes) hängt sich gelegentlich (selten) der GPS-Empfang auf und zwar völlig unabhängig von TomTom und bei allem, was auf GPS zugreift. Nach einem Neustart des Smartphones ist alles wieder i. O.
  • mranonymmranonym Beiträge: 12 [Master Traveler]
    Ich habe für mich eine funktionierende Lösung für das Standortproblem gefunden (Oneplus 3t): Das Problem ist der GPS-Modus "Hohe Genauigkeit" in den Einstellungen, wo auch Mobilfunknetze für die Lokalisierung genutzt werden. Einfach in die GPS-Einstellungen gehen, dann auf "Modus" und anschließend "Nur Gerät" auswählen. Dann sollte es wieder funktionieren.

    LG
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online15

J256
J256
+14 Gäste