Bluetooth-Sprachausgabe für ältere Autoradios via HFP-Profil — TomTom Community

Bluetooth-Sprachausgabe für ältere Autoradios via HFP-Profil

mranonymmranonym Beiträge: 12 [Master Traveler]
bearbeitet 30. Januar in TomTom-App für Android
Hallo zusammen,

nachdem ich das Thema bereits im Thread zur Version 1.17 (https://de.discussions.tomtom.com/tomtom-app-fuer-android-166/neue-anwendung-version-1-17-wird-ab-sofort-angeboten-988154) angesprochen habe, denke ich dass es auch für andere Nutzer relevant sein könnte, das Problem in einem separaten Thread anzusprechen.

Bekannterweise wurde in Version 1.17 die Option hinzugefügt, die Audio-Ausgabekanäle selbst wählen zu können. Nachdem dies möglicherweise auch für einige Nutzer einen Vorteil brachte, besteht mein Problem leider weiterhin. Denn ich besitze ein älteres Autoradio mit integrierter Freisprecheinrichtung, welches allerdings noch auf dem älteren Hands-Free-Profile (HFP) basiert und nicht auf dem modernen A2DP (Audiostreaming)-Profil. Natürlich habe ich alle Kanäle, welche in der 1.17 auswählbar sind, getestet, konnte aber keine Audioausgabe über die Freisprechanlage via Bluetooth erzielen.
Das Problem ist vermutlich, dass weiterhin die Ausgabe via Bluetooth auf dem A2DP-Profil basiert. Gerade ältere Autoradios unterstützen dieses jedoch nicht. Hier haben Konkurrenz-Apps bereits demonstriert, dass es möglich ist, zwischen beiden Profilen manuell wechseln zu können.

Mein Vorschlag daher für das nächste Update:
Zusätzlich zur freien Kanalauswahl sollte noch eine Unterscheidung zwischen den Bluetooth-Profilen HFP und A2DP angeboten werden. So kann man auch älteren Autoradios die Möglichkeit einer kabellosen Sprachausgabe über die Freisprecheinrichtung ermöglichen.

Ist eine solche Implementierung geplant?

LG

Kommentare

  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,271 [Revered Pioneer]
    Das wissen die Nutzer vom Forum nicht ,und TT äußerst sich im Vorfeld nicht zu geplanten Änderungen.
  • mranonymmranonym Beiträge: 12 [Master Traveler]
    Möglicherweise gibt es aber Tipps von Nutzern in diesem Forum, um dieses Problem zu umgehen oder zu lösen.
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    So weit ich das festgestellt habe liegt es wohl weniger an dein Autoradio sondern eher immer noch an der App.
    ich habe ein Autoradio welches sowohl das A2DP Protokoll als auch das HFP-Protokoll unterstützt.
    Leider funktioniert auch bei mir nicht ein einziger Bluetooth-Kanal. Weder das HFP-Protokoll noch über A2DP.
    Ich habe dabei auch sämmtliche einstellbare Protokolle in der Go-App versucht.
    Obwohl das nicht ganz richtig ist. Über A2DP funktioniert die Sprachausgabe zum Autoradio wenn ich das Smartphone kopple um davon Musik zu hören. Ich kann also die Musik vom Smartphone über die Autolautsprecher hören, wenn eine Ansage von der Go-App kommt wird die Musik leiser und ich höre die Ansage der Go-App.
    Ich denke, dass ist aber nicht im "Sinne des Erfinders". Das funktionierte schon immer, auch mit den älteren Firmware-versionen. Denn grade das HFP-Protokoll wäre interessant. Dann würde das Radio von Musik auf "Telefonanruf" umschalten um die Ansage der Go-App zu empfangen und durchzugeben. Danach würde es wieder zur Musik umschalten.
    Und das funktioniert eben nicht, auch nicht auf den neueren Radios.
  • NilsiboyNilsiboy Beiträge: 24 [Master Explorer]
    Mit der Android-App "Soundabout" und einer dort entsprechend eingestellten Konfiguration kann man das bewerkstelligen. Das Problem ist nur, daß die Befehlsausgabe vom Smartphone zum Radio "schalte bitte um auf Telefonanruf, damit ich die Go-Ansage durchgeben kann" zu lange dauert. Bis das Radio tatsächlich umgeschaltet hat, sind die ersten Worte der Go-Ansage schon durchgegeben (etwa zwei Sekunden) und im Radio hört man dann nur den Rest der Go-Ansage. Das ist mir immer noch lieber als gar keine BT-Durchsage. Aber unschön bleibt es. Es gab hier im Forum ja auch schon die Bitte an TT, die Go-Ansage um zwei Sekunden zu verzögern, damit der Anfang der Ansage nicht "verschluckt" wird. Auf dem Ohr hört TT aber nicht :-(
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    Nilsiboy, danke für die Info zu der App. Ist schon mal nicht schlecht, dass es damit funktionieren kann. Ich persönlich fahre sowieso fast nur mit ausgeschalteter Sprachansage. Den anderen wird es freuen, dass es eine Möglichkeit gibt die Ansage über das Radio zu bekommen. Ich werde es mal interessehalber testen.
    Aber das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache. Diese Funktion sollte auch direkt von der Tomtom-Go-App einstellbar sein. dazu ist sie ja da denke ich.
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,648 Superuser
    mranonym schrieb:
    Hallo zusammen,

    nachdem ich das Thema bereits im Thread zur Version 1.17 (https://de.discussions.tomtom.com/tomtom-app-fuer-android-166/neue-anwendung-version-1-17-wird-ab-sofort-angeboten-988154) angesprochen habe, denke ich dass es auch für andere Nutzer relevant sein könnte, das Problem in einem separaten Thread anzusprechen.

    Bekannterweise wurde in Version 1.17 die Option hinzugefügt, die Audio-Ausgabekanäle selbst wählen zu können. Nachdem dies möglicherweise auch für einige Nutzer einen Vorteil brachte, besteht mein Problem leider weiterhin. Denn ich besitze ein älteres Autoradio mit integrierter Freisprecheinrichtung, welches allerdings noch auf dem älteren Hands-Free-Profile (HFP) basiert und nicht auf dem modernen A2DP (Audiostreaming)-Profil. Natürlich habe ich alle Kanäle, welche in der 1.17 auswählbar sind, getestet, konnte aber keine Audioausgabe über die Freisprechanlage via Bluetooth erzielen.
    Das Problem ist vermutlich, dass weiterhin die Ausgabe via Bluetooth auf dem A2DP-Profil basiert. Gerade ältere Autoradios unterstützen dieses jedoch nicht. Hier haben Konkurrenz-Apps bereits demonstriert, dass es möglich ist, zwischen beiden Profilen manuell wechseln zu können.

    Mein Vorschlag daher für das nächste Update:
    Zusätzlich zur freien Kanalauswahl sollte noch eine Unterscheidung zwischen den Bluetooth-Profilen HFP und A2DP angeboten werden. So kann man auch älteren Autoradios die Möglichkeit einer kabellosen Sprachausgabe über die Freisprecheinrichtung ermöglichen.

    Ist eine solche Implementierung geplant?

    LG

    ich habe das mit einem Transmitter gelöst. Dann mit dem Handy verbunden und es ging alles über Autoradio..:-)
    Kosten:
    Transmitter 18 € ( dabei 2 USB und Platz für micro SD Speicherkarte...)
    Handymagnethalterung 6€ (Handy am Lüftunggitter- einfach abklemmen oder anbringen)
    Bin zufrieden..:-)
    Und jetzt noch Headset getestet...( gekauft wg. Fahrradfahren)
    Ich bekomme über Headset navigation und Mitfahrer werden nicht beim Radiohören( oder was auch immer) gestört....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online29

Blaubart
Blaubart
Elchdoktor
Elchdoktor
Jopi1956
Jopi1956
TomDone
TomDone
YamFazMan
YamFazMan
+24 Gäste