Armband

Kai2016Kai2016 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
Hallo,

das Thema mit den defekten Armbändern gibt es ja offensichtlich bei vielen Nutzern. Auch ich habe mittlerweile meines zweimal ersetzen lassen müssen. Immer nach ca. einem halben Jahr. Ich habe die Uhr jetzt ein Jahr. Ja, ich trage sie täglich. Zum Duschen oder Baden ziehe ich sie aber aus. Und Workouts habe ich 2x pro Woche im Schnitt. Ich bin also nicht wirklich ein "Poweruser".
Was ich mich jetzt frage: was passiert, wenn die Uhr jetzt über ein Jahr alt ist aber in einem halben Jahr das Armband wieder kaputt geht? Kann ich dann immer noch Ersatz vom TomTom Service erwarten?
Wie sieht es denn mit den neueren Armbändern aus? Sind die qualitativ hochwertiger und halten länger? Welche sind denn überhaupt zur Spark kompatibel?
Danke im Voraus für Informationen!

Viele Grüße
Kai

Kommentare

  • Kai2016Kai2016 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    Hat jemand schon einmal ein "Premium-Armband" gehabt? Gibt es da qualitative Unterschiede?
  • Conny S.Conny S. Beiträge: 537 [Renowned Wayfarer]
    Ich habe für meine Spark mehrere Armbänder, die ich ab und zu wechsle. Eines davon ist das Runner 3 Armband.
    Mein Eindruck ist, dass die Armbänder (auch die nun erhältlichen Ersatzbänder für die Spark) nun etwas weicher produziert werden - im Gegensatz zu der ersten Spark, die ich testweise kurz nach Markteinführung hatte.

    Leider sind die Armbänder kein Vergleich zu den tollen Cardio Armbändern der ersten Uhrenserie.
    Dafür sehen die eben nun weniger klobig aus.

    @ Kai : was meinst du denn für ein "Premium Armband " ? Etwa das von der Golf Uhr ? Das habe ich noch nicht ausprobiert. Bin mir auch nicht sicher, ob sich das bei einer Cardio Uhr (ich habe die Cardio) so gut verschließen lässt, dass die Pulsmessung ordentlich funktioniert. Der Verschluß ist ja anders.
  • Kai2016Kai2016 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    Hi Conny. Danke Dir für Deine Antwort.
    Ich gebe Dir Recht: Schon mein erstes Austausch-Armband kam mir auch weicher vor als das, welches mit der Uhr ausgeliefert wurde. Nichts desto trotz ist dieses dann auch nach einem halben Jahr kaputt gegangen. An der Qualität scheint sich (noch?) nichts geändert zu haben.

    Das hier ist z.B. ein Premium Armband welches ich meine: https://www.tomtom.com/de_de/sports/accessories/straps/premium-watch-strap-red-small/

    Laut der Seite ist das kompatibel zur Spark. Ob die Pulsmessung damit ordentlich funktioniert kann ichdicht sagen.
  • Conny S.Conny S. Beiträge: 537 [Renowned Wayfarer]
    Ja - das ist tatsächlich das Armband von der Golf Uhr.
    Habe ich noch nicht ausprobiert und auch noch nicht in der Hand gehalten ;-)
    Dehalb kann ich zur Qualität nichts sagen
  • JürgenJürgen Beiträge: 4,728 Community Manager
    Kai2016 schrieb:
    Hi Conny. Danke Dir für Deine Antwort.
    Ich gebe Dir Recht: Schon mein erstes Austausch-Armband kam mir auch weicher vor als das, welches mit der Uhr ausgeliefert wurde. Nichts desto trotz ist dieses dann auch nach einem halben Jahr kaputt gegangen. An der Qualität scheint sich (noch?) nichts geändert zu haben.

    Das hier ist z.B. ein Premium Armband welches ich meine: https://www.tomtom.com/de_de/sports/accessories/straps/premium-watch-strap-red-small/

    Laut der Seite ist das kompatibel zur Spark. Ob die Pulsmessung damit ordentlich funktioniert kann ichdicht sagen.
    Ich nutze das Band mit meiner Adventurer. Wesentlicher Unterschied ist, daß man wählen kann, wie stramm man das Band tragen will, ohne bei jedem Anlegen nach dem [assenden Loch suchen zu müssen. Nachteil ist, daß man das Band nicht so schnell etwas strammer machen kann, bevor man eine Aktivität startet und wieder etwas lockerer, wenn man die Aktivität beendet. Spätestens auf dem wackeligen Fahrradweg in Duivendrecht rutscht die Uhr dann in eine weniger günstige Position.
  • Conny S.Conny S. Beiträge: 537 [Renowned Wayfarer]
    Hallo Jürgen,
    danke fürs Feedback.

    Sobald es das Adventurer Armband separat zu kaufen gibt, will ich das mal mit der Cardio probieren.
    Das sieht bzgl. Verschluß und Styling echt gut aus.
    Wundert mich, warum du das an deiner Uhr getauscht hast ;-)
  • Kai2016Kai2016 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    [/quote]Ich nutze das Band mit meiner Adventurer. Wesentlicher Unterschied ist, daß man wählen kann, wie stramm man das Band tragen will, ohne bei jedem Anlegen nach dem [assenden Loch suchen zu müssen. Nachteil ist, daß man das Band nicht so schnell etwas strammer machen kann, bevor man eine Aktivität startet und wieder etwas lockerer, wenn man die Aktivität beendet. Spätestens auf dem wackeligen Fahrradweg in Duivendrecht rutscht die Uhr dann in eine weniger günstige Position.[/quote]

    Hallo Jürgen,

    ich verstehe Deine Antwort nicht ganz: welches Armband nutzt Du an Deiner Adventurer? Das Premium Armband? Und welches meinst Du, bei dem man nicht immer nach dem passenden Loch suchen muss? Das ist doch der Fall bei den Armbändern, die üblicherweise mit der Spark ausgeliefert werden.
    Mir geht es ja gor allem um die Qualität: ob diese bei den neuen oder Premium-Armbändern anders (besser) ist und es nicht stets nach einem halben Jahr zum Sollbruch kommt.

    VG
    Kai
  • JürgenJürgen Beiträge: 4,728 Community Manager
    Hallo Kai,

    Ich nutze das Premium-Armband. Das löst man mit einem Clip. Den Durchmesser stellt man einmalig ein.

    Gruß,
    Jürgen
  • Kai2016Kai2016 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    Jürgen schrieb:
    Hallo Kai,

    Ich nutze das Premium-Armband. Das löst man mit einem Clip. Den Durchmesser stellt man einmalig ein.

    Gruß,
    Jürgen

    Hallo Jürgen,

    vielen Dank. Jetzt verstehe ich das besser.
    Die Qualität des Armbandes bzw. des Materials ist aber dieselbe wie die der anderen "Standard" Armbänder?

    Grüße
    Kai
  • JürgenJürgen Beiträge: 4,728 Community Manager
    Kai2016 schrieb:
    Jürgen schrieb:
    Hallo Kai,

    Ich nutze das Premium-Armband. Das löst man mit einem Clip. Den Durchmesser stellt man einmalig ein.

    Gruß,
    Jürgen
    Hallo Kai,

    wir versuchen eigentlich ständig, die Qualität der Bänder zu verbessern. Mein Band stammt allerdings aus der Vorproduktion, deshalb kann ich da nicht so viel zu sagen.

    Gruß,
    Jürgen

    Hallo Jürgen,

    vielen Dank. Jetzt verstehe ich das besser.
    Die Qualität des Armbandes bzw. des Materials ist aber dieselbe wie die der anderen "Standard" Armbänder?

    Grüße
    Kai
  • TomwonTomwon Beiträge: 40 [Outstanding Explorer]
    Kai2016 schrieb:
    ...
    Das hier ist z.B. ein Premium Armband welches ich meine: https://www.tomtom.com/de_de/sports/accessories/straps/premium-watch-strap-red-small/

    Das ist ein ziemlich stolzer Preis für das Armband :(
  • SchlumpfiSchlumpfi Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Kai2016 schrieb:
    Hallo,

    das Thema mit den defekten Armbändern gibt es ja offensichtlich bei vielen Nutzern. Auch ich habe mittlerweile meines zweimal ersetzen lassen müssen. Immer nach ca. einem halben Jahr. Ich habe die Uhr jetzt ein Jahr. Ja, ich trage sie täglich. Zum Duschen oder Baden ziehe ich sie aber aus. Und Workouts habe ich 2x pro Woche im Schnitt. Ich bin also nicht wirklich ein "Poweruser".

    Der Text hätte auch von mir stammen können. Also auch ich bin mittlerweile S T I N K S A U E R was die Haltbarkeit des Armbandes betrifft. . Es ist ja nicht nur der Preis, jetzt treten auch noch Lieferengpässe auf. Kein Wunder bei der "Qualität" des Armbandes. Für ein neues Armband soll ich jetzt statt 19.90 Euro 25 (!!) Euro bezahlen. Das Armband ist allemal 5 Euro Wert. Und jedes Defekte Armband bedeutet immer das Risiko des Totalverlustes der Uhr. Wenn die Uhr einfach abfällt, dann kann das auch während des Sports unbemerkt passieren. Und: Was nützen alle diese schönen Tracking Funktionen, wenn die Uhr nicht getragen werden kann, weil das Armband mal wieder eingerissen ist.
  • JürgenJürgen Beiträge: 4,728 Community Manager
    Schlumpfi schrieb:
    Der Text hätte auch von mir stammen können. Also auch ich bin mittlerweile S T I N K S A U E R was die Haltbarkeit des Armbandes betrifft. . Es ist ja nicht nur der Preis, jetzt treten auch noch Lieferengpässe auf. Kein Wunder bei der "Qualität" des Armbandes. Für ein neues Armband soll ich jetzt statt 19.90 Euro 25 (!!) Euro bezahlen. Das Armband ist allemal 5 Euro Wert. Und jedes Defekte Armband bedeutet immer das Risiko des Totalverlustes der Uhr. Wenn die Uhr einfach abfällt, dann kann das auch während des Sports unbemerkt passieren. Und: Was nützen alle diese schönen Tracking Funktionen, wenn die Uhr nicht getragen werden kann, weil das Armband mal wieder eingerissen ist.
    Wieso 25 €? Das sollte unter Garantie laufen. Hast Du mit unserem Kundendienst gesprochen? Ich kann in deren Datenbank dazu nichts finden.
    069 663 08 012 (Mo - Fr: 09:00 - 17:30)
  • SchlumpfiSchlumpfi Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Ich habe mich jetzt an den Kundendienst gewendet. Tatsächlich wird mir ein Ersatzarmband nun zugeschickt. Ich hatte nicht damit gerechnet, da Armbänder bei vielen anderen nicht unter die Garantie fallen. Nichts­des­to­trotz ist die Gefahr, die Uhr unfreiwillig durch defekte Armbänder zu verlieren natürlich immer noch gegeben.
  • JürgenJürgen Beiträge: 4,728 Community Manager
    Schlumpfi schrieb:
    Ich habe mich jetzt an den Kundendienst gewendet. Tatsächlich wird mir ein Ersatzarmband nun zugeschickt. Ich hatte nicht damit gerechnet, da Armbänder bei vielen anderen nicht unter die Garantie fallen. Nichts­des­to­trotz ist die Gefahr, die Uhr unfreiwillig durch defekte Armbänder zu verlieren natürlich immer noch gegeben.
    Mir selbst ist noch nie ein Band gerissen aber ich würde annehmen, daß sich soetwas langsam ankündigt, indem das Band an einer Seite zu reißen beginnt. Hoffen wir einmal, daß es nicht wieder vorkommt.
  • Mike-P.Mike-P. Beiträge: 9 [Apprentice Traveler]
    Jürgen schrieb:
    Schlumpfi schrieb:
    Ich habe mich jetzt an den Kundendienst gewendet. Tatsächlich wird mir ein Ersatzarmband nun zugeschickt. Ich hatte nicht damit gerechnet, da Armbänder bei vielen anderen nicht unter die Garantie fallen. Nichts­des­to­trotz ist die Gefahr, die Uhr unfreiwillig durch defekte Armbänder zu verlieren natürlich immer noch gegeben.
    Mir selbst ist noch nie ein Band gerissen aber ich würde annehmen, daß sich soetwas langsam ankündigt, indem das Band an einer Seite zu reißen beginnt. Hoffen wir einmal, daß es nicht wieder vorkommt.

    Leider kündigt sich das nicht vorher an!!
    Mir ist innerhalb eines Jahres bereits das 2! Band gerissen. Dabei trage ich die Uhr nur während dem Sport etwas enger. Und da Schweiß das Material angreift reinigen ich das Band auch nach jedem Lauf. Zum Glück hatte ich den Riss im Band noch rechtzeitig gesehen und das Band durch ein Neues ersetzt. Dieses hatte ich mir direkt nach dem 1. Defekt zusätzlich gekauft, da die Lieferung von Tomtom leider recht lange dauert und ich nicht so lange auf die Uhr verzichten wollte.

    Nun werde ich mir wieder ein zweites zulegen. Ich habe leider KEIN Vertrauen mehr in die Qualität :-(
  • Conny S.Conny S. Beiträge: 537 [Renowned Wayfarer]
    Mir ist bisher zum Glück auch noch kein Band eingerissen.
    Vielleicht helfen folgende Ratschläge :

    1. ich trage dass Band - selbst beim Sport - nicht ganz eng. Bei der TomTom Cardio 1 war das anders. Da musste ich das enger tragen, weil dort der Pulssensor anders konstruiert ist

    2. es gibt einen ganz bestimmten Weg um die Uhreinheit aus dem Armband rauszudrücken, um die Uhr aufzuladen oder mit dem PC zu verbinden, der das Armband schont.
    Dieser Weg wurde hier von Jürgen oder Julian mal beschrieben.
    Meine laienhafte Beschreibung : Armband mit beiden Händen halten und mit den Daumen am Steuerungsbutton die Uhr aus dem Armband rausdrücken.
    Dies stresst das Armband weniger, als jeder andere Weg.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online22

22 Gäste