Wann wird auf das NDS-Format umgestellt? — TomTom Community

Wann wird auf das NDS-Format umgestellt?

RuhrdriverRuhrdriver Beiträge: 45 [Outstanding Explorer]
Hallo,

gibt es da für Deutschland ein ungefähres Zeitfenster? 2016 oder erst 2017?

Auf der englischen Seite wird das ja schon sehr beworben.
http://developer.tomtom.com/products/realtimemaps/ndsmapupdates

Grüße!
«1

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Ich denke nicht, dass es erhebliche Unterschiede bei der Einführung innerhalb Europas geben wird. Sicher sagen kann ich es aber nicht...
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    freut mich zu hören dass Du an den NDS Karten interessiert bist!

    Wir haben bereits viele interne Systeme auf NDS-Technologie umgerüstet. So ist z.B. die Karte in MyDrive bereits mit dieser Technologie ausgerüstet.

    Auch wenn alle Produkte (bei denen die Landkarte aktualisiert werden kann, was fast alle sind bis auf z.B. Uralt-PDA Software) von dieser Technologie profitieren werden (da Karten nun schneller hergestellt werden, was die Kartenaktualität erhöt), ist es im Moment noch nicht ganz deutlich welche Geräte in Zukunft einige oder alle Vorzüge der NDS Technologie nutzen können: Es gibt verschiedenste Faktoren welche die Einsatzmöglichkeiten je nach Gerät einschränken könnten (Prozessorleistung, Unterstützung verschiedener Kartenoberflächen, etc.).

    Es gibt daher kein festes Datum, bei dem alle Produkte umgestellt werden, dies wird nach und nach passieren. Dennoch gehe ich persönlich stark davon aus dass 2016 in diesem Bereich viel passieren wird - ich werde dies hier im Forum selbstverständlich immer ankündigen. Ich sehe Du verwendest die GO Mobile App. Sobald es hier Entwicklungen gibt, wirst Du dies z.B. in meinen Ankündigungen zu Software-Updates lesen können.

    Gruß aus Amsterdam,

    Julian
  • Wie aktuell ist denn die NDS Karte? Der Kreisel in Altstätten ist nicht drin, denn gibt's schon knapp 1/2 Jahr und bekannt ist er schon länger.

    Irgendwo vor längerer Zeit stand mal 2015, jetzt 2016...

    Konkret: haben die "All New Go" überhaupt die Hardware dazu, dies muss TT bekannt sein?
  • Info, NDS wird erst ca. 1. Quartal 2017 für das TomTom Bridge als erstes Navi kommen.

    Vermutlich werden die go's viel später oder mit einem neuen Produkt davon profitieren. Ambitionen wurden schon länger gemacht. TomTom hat wohl bei allen Belangen viel länger als sie zuerst dachten :(

    Quelle: http://corporate.tomtom.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=991120
  • Met-MannMet-Mann Beiträge: 51 [Master Traveler]
    Wenn die Karte in MyDrive schon NDS ist, dann ist diese keinen Tag aktueller als die alle drei Monate erscheinenden Karten für die Go Geräte.
    Die Karte in der MyDrive App, im Online Routenplaner oder im Map Share Reporter ist immer auf dem gleichen Stand der aktuellsten Go Karte; kurz nach einem Map Update sogar älter; zu sehen z.B. an fehlenden neu gebauten Straßen.
    Dabei wurde doch angekündigt, dass mit NDS fast täglich Kartenupdates angeboten werden und Kartenkorrekturen und neue Straßen sehr zeitnah vielleicht sogar on the fly auf die Geräte gespielt werden können. Momentan sind neue Straßen noch immer erst nach einem halben Jahr nach Verkehrsfreigabe drin.
    Wie soll damit autonomes Fahren funktionieren? Dafür braucht es minutengenaue Karten.

    Neue Straßen werden doch bereits vor Baubeginn vermessen und die Fertigstellung oft Monate vorher angekündigt. Bei den Nav3 Geräten waren z.B. noch im Bau befindliche Straßen oft schon als gesperrte Straßen in der aktuellen Karte enthalten und man konnte diese innerhalb weniger Minuten selbst auf dem eigenen Gerät entsperren. Dies konnte ich in den Nav4 Karten noch nicht beobachten und selbst korrigieren kann man ohnehin nichts mehr.
    Somit ist die Aktualität des Kartenmaterials in den letzten Jahren eher schlechter geworden.
    Google Maps ist nahezu topaktuell. Es werden bei Google mehr Sperrungen auch von Nebenstraßen angezeigt. Gesperrte Bundesstraßen fehlen aber leider auch dort manchmal. Bei Here und Navigon sind die Karten noch älter. Das kann aber auch je nach Region unterschiedlich sein.
  • Met-MannMet-Mann Beiträge: 51 [Master Traveler]
    Noch in diesem Jahr soll der Tunnel in Maastricht eröffnet werden.
    Mich würde interessieren, ob der Doppelstocktunnel und Straßen oberhalb des Tunnels überhaupt in der Karte angezeigt werden können und ob die Navigation ohne Höhenmesser und Beschleunigungssensoren dort überhaupt möglich ist. Oder müssen vor dem Tunnel Verbotsschilder für GPS aufgestellt werden?
    Mit der Go App könnte eine Navigation im Tunnel funktionieren, aber leider nutzt die App den Beschleunigungssensor und Kompass der Smartphones nicht. In der Go App richtet sich die Karte im Stand immer nach Norden aus, was zu verwirrenden Anweisungen führt.
    Die Go Geräte werden ja leider schon seit Jahren nicht mehr mit entsprechenden Sensoren ausgestattet, so dass eine Navigation im Tunnel für Ortsfremde unmöglich ist.
    Und solche Großstadt-Tunnel mit Verzweigungen und Ausfahrten werden immer zahlreicher (München, Prag, Maastricht etc.). Die Simulation mit der Einfahrgeschwindigkeit mag außerhalb von Ortschaften in kurzen Bergtunneln funktionieren, aber nicht in der Rush Hour mit Stop and Go.
    Da es solch einen Tunnel jetzt auch in Holland gibt, denkt Tomtom hoffentlich um und stattet seine Geräte zukünftig wieder mit EPT bzw. ähnlichen Sensoren aus und nutzt mit der Go Mobile App die Sensoren der Smartphones.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Soll ind er App "schon" NDS verwendet werden?
  • nein. Die go App für iOS kann ja nur von A-B navigieren - als noch quasi Betastadium...
    TT hat überall verzögerung. Sei es mit Updates, mit der Auslieferung von neuen Geräten, Ankündigungen, Bedienungsanleitungen, Modbreak, etc. ¨
    NDS ist nur eine Ambition für die Normalo Benutzer. Die Automotive, bzw. die Sparte die mehr Geld bringt profitiert. Ich Vermute, dass nur eine neue Gerätegeneration oder App diese Technologie ausgestattet wird.
    PND ist im sinkflug, schon seit Jahren. Eine Einheitliche Softwareplattform wäre da gut, aber nav4 ist wohl schon Tot - all die fehlerhafte und fehlende Programmierung kann da nichts mehr retten.
  • SabineTSabineT Beiträge: 116 [Revered Navigator]
    Met-Mann schrieb:
    Oder müssen vor dem Tunnel Verbotsschilder für GPS aufgestellt werden?
    Im Tunnel wird GPS ohnehin nicht funktionieren.
  • Er meinte GPS-Geräte ;)
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 0 Superusers
    NDS bringt keine besseren Karten. Nur, weil die Änderungen von der TomTom-Basiskarte schneller auf eure Geräte kommen, ist das Mapping-Team dadurch nicht schneller im kontrollieren und einpflegen :)
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    ich befürchte dass einige nicht wirklich verstanden haben was der Vorteil vom NDS Kartenformat ist. Um deutlich zu sein: Es wurde nie kommuniziert wann genau und auf welchen Modellen genau dieses Kartenformat verwendet werden kann. Es wird von einigen Nutzern wild spekuliert und (falsch) interpretiert, daraus entstehen dann verschiedenste Erwartungen...

    Bevor auch daraus ein Vorwurf gemacht wird, dass wir ja keine Infos gegeben haben: Wir haben damals bewusst kein Datum genannt, oder bestimmte Modelle, weil dies damals noch nicht deutlich war welche Vorraussetzungen erfüllt werden müssen bzw. können. So seht es auch in dem Beitrag, der hier als Antwort markiert wurde. Wenn es neues dazu gibt, kommunizieren wir dies auch hier im Forum.

    @Met-Mann: Ich habe ehrlich gesagt nicht wirklich verstanden was die Frage nach einem Tunnel in Maastricht nun mit dem NDS Kartenformat zutun hat, oder was EPT usw. etc. damit zutun haben soll. Wenn Du etwas über diese Themen wissen willst, mach bitte ein separates Thema auf.

    @andy77: Deine Aussagen bzgl. "Verzögerungen" haben ebenfalls überhaupt nichts mit dem Thema zutun, ganz abgesehen davon dass mittlerweile jeder im Forum Deine Meinung kennen sollte.

    Gruß

    Julian
  • Hey Julian TT hat dies kommuniziert wann geplant war die NDS Technik anzuwenden und teilweise haben deine Aussagen auch zu Spekulationen geführt. Verzögerungen gab es einige von TT, dies solltest du besser wissen.

    Ueberdenkt bitte mal euere Kommentare, den Aussagekräftig sind die nie. Andere User machen sich auch gedanken über das Schweigen oder nichts aussagenden Kommentare....

    Kommentiere noch karstenk`s Aussage
  • Das wird eng TomTom, das 1.Quartal 2017 ist bald rum. NDS für eure Brücke nicht da wie von Tomtom selber angekündigt.
    Ja die Verzögerungen gibt es bei tomtom immer wieder und wieder und wieder....
  • Neues zu NDS? TomTom?
  • BemboBembo Beiträge: 12,130 Superuser
    Das kann hier keiner Sagen. Julian wird uns informieren wenn es soweit ist. Morgen oder nächstes Jahr ?
    Und ob damit mal die Karten besser werden ? Lassen wir uns überraschen.
    mfg. Bembo
  • andy77 schrieb:
    Info, NDS wird erst ca. 1. Quartal 2017 für das TomTom Bridge als erstes Navi kommen.

    Vermutlich werden die go's viel später oder mit einem neuen Produkt davon profitieren. Ambitionen wurden schon länger gemacht. TomTom hat wohl bei allen Belangen viel länger als sie zuerst dachten :(

    Quelle: http://corporate.tomtom.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=991120

    TomTom NDS ist da was geplant? Es gibt ja gar kein NDS TomTom Geräte obwohl angekündigt....
  • BemboBembo Beiträge: 12,130 Superuser
    andy77 schrieb:
    andy77 schrieb:
    Info, NDS wird erst ca. 1. Quartal 2017 für das TomTom Bridge als erstes Navi kommen.

    Vermutlich werden die go's viel später oder mit einem neuen Produkt davon profitieren. Ambitionen wurden schon länger gemacht. TomTom hat wohl bei allen Belangen viel länger als sie zuerst dachten :(

    Quelle: http://corporate.tomtom.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=991120

    TomTom NDS ist da was geplant? Es gibt ja gar kein NDS TomTom Geräte obwohl angekündigt....

    @Andy77
    du weisst doch ganz genau, das da leider geschwiegen wird. Und auch nichts verraten.
    Da nützt es nichts, alle Monate erneut Bohren und Fragen.
    Und das wird sich vermutlich auch nicht ändern.
  • Ist klar, nur wieso kündigen Sie etwas an fürs 1.Quartal 2017 und rein gar nix ist da ausser der evt. App...?

    Ambitionen und dann kommt viel später was. Ist für mich nicht glaubwürdig und macht auch die zukünftigen Aussagen auch nicht glaubwürdiger!

    Also ein Werbegäng :)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,042 Superuser
    andy77 schrieb:
    andy77 schrieb:
    Info, NDS wird erst ca. 1. Quartal 2017 für das TomTom Bridge als erstes Navi kommen.

    Vermutlich werden die go's viel später oder mit einem neuen Produkt davon profitieren. Ambitionen wurden schon länger gemacht. TomTom hat wohl bei allen Belangen viel länger als sie zuerst dachten :(

    Quelle: http://corporate.tomtom.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=991120

    TomTom NDS ist da was geplant? Es gibt ja gar kein NDS TomTom Geräte obwohl angekündigt....
    Die sind wohl alle noch am testen !!;)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,042 Superuser
    andy77 schrieb:
    Ist klar, nur wieso kündigen Sie etwas an fürs 1.Quartal 2017 und rein gar nix ist da ausser der evt. App...?

    Ambitionen und dann kommt viel später was. Ist für mich nicht glaubwürdig und macht auch die zukünftigen Aussagen auch nicht glaubwürdiger!

    Also ein Werbegäng :)
    Also deine Ausdauer ist schon bewundernswert. Du bist nur am Schimpfen aber immer gut drauf !! Dafür würde ich dir den leider fehlenden DH geben. Solche Geschichten wie NDS dauern halt, da kann einiges schief gehen was dann anderes wie zB. die Einführung verzögert. Soll TT jetzt was bringen das noch bewusste Fehler hat nur um manche zu befriedigen ? Und vor allem -- NDS --- seit 2012 bei verschiedenen Pkw Herstellern, nun soll es überall kommen bzw. vereinheitlicht werden ---ist das sooooo wichtig ? NDS Karten können auch nicht viel mehr anzeigen als die die TT eh schon hat. Und die sind nicht schlecht, auch wenn viele der Meinung sind. Schlecht sind die LKW Karten (bei allen Anbietern) und da ändert sich durch NDS auch nichts .
    Ich versteh zwar den Drang nach neuem aber nicht die Sucht danach ? ©S-i-g-g-i ;););)
    Nicht übel nehmen ;);)c5185d74-5565-407a-9225-22d96660ddac.jpg Prost !!;) Hier sitz ich gerade, meine letzten Ulaubsstunden :-(((
  • mobafanmobafan Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Na ja, wir wollen NDS ja nicht um des selbst willen, sondern weil angekündigt ist, dass mit NDS die täglichen Kartenupdates kommen. Änderungen an Straßen (z. B. eröffnete Ortsumgehungen) somit zeitnah im Navi verfügbar sind statt erst nach 9 Monaten.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,042 Superuser
    Na ja ob immer und überall "up to date" nun soooo wichtig ist bezweifle ich zwar, aber so ist nun mal der Lauf der Zeit. Hätte TT das erst gar nicht so frühzeitig angekündigt wäre vermutlich eine Diskussion ausgebrochen darüber warum nicht !
    Was haben wir nur alle vor 20 Jahren auf den Strassen gemacht ???-- ach ja wir konnten noch die Beschilderungen richtig deuten und sind denen nachgefahren!;););)
  • mobafanmobafan Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Wer benutzt denn ein Navi als Kartenersatz? Der Hauptzweck eines Navis ist die Stauumfahrung, die grobe Richtung/Navigation holt man sich doch vorab schon per Karte.

    (Um die erste Frage zu beantworten: Ich befürchte 95% aller Autofahrer...)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,042 Superuser
    Früher hatten wir Kistenweise Karten und Stadtpläne im Lkw heute nur noch eine Uralte Karte. Bei manchen ist das Navi mehr als nur ein Navigationsgerät für Stauumfahrungen, damit werden Aufträge abgearbeitet !
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online22

Bikerfan
Bikerfan
caluroso
caluroso
Dennish
Dennish
Elchdoktor
Elchdoktor
Gazibarev
Gazibarev
ipho4
ipho4
johnsondvr
johnsondvr
Jürgen
Jürgen
lampard
lampard
Mikesch759
Mikesch759
+12 Gäste