Übertragung von Tyre auf tomtom rider — TomTom Community

Übertragung von Tyre auf tomtom rider

112jannik112jannik Beiträge: 4 [Apprentice Traveler]
Hallo
Habe seit kurzem das rider 400 und komm da nicht wirklich mit klar. Hatte jahrelang das rider 1 und problemlos auf tyre meine routen geplant und dann auf das tomtom übertragen. Jetzt scheint das nur noch auf Umwegen zu gehen die ich aber nicht auf die Reihe bekomme. Vielleicht kann mir jemand sagen wie ich am schnellsten eine auftyre peplante tour auf mein tomtom bekomme, so das ich als nicht computer freak das auch verstehe.
Vielen Dank

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,441 Superuser
    Hallo,

    Du kannst dich im Tyre mit dem MyDrive Dienst (cloud) von TT verbinden und dies dann auch auf dem Navi tun (TT Dienste). Auf diese Weise kannst du GPX Tracks über die Cloud auf das Handy schieben (Navi braucht eine Internetverbindung, entweder über das handy oder das Wlan vom PC)
    Viele Leute, die ein vorher ein anderes TT Navi hatten tun sich mit der Bedinung der neuen Geräte schwer. Am besten möglichst offen an das neue System rangehen und es täglich (auch im Auto) und auf Hausstrecken (Motorrad) mitnehmen und benutzen, dann komm man am schnellsten damit klar und hat dann auf unbekannten Strecken/Touren/Urlaub am wenigsten Frust...
    Je offener man dem neuen Gerät gegenübersteht, desto besser und schneller kommt man mit dem Gerät klar...
  • Paul2Paul2 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Typische Antwort, die mir nicht hilft. Was sind TT-Dienste TT-Navi und wo habe ich die Internetverbindung fürs Navi, auf dem Klausenpass? Dann wird mit Englischen Wörtern herumgeschlagen wie My Drive, GPX Tracks, Cloud, Tyre etc.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,441 Superuser
    TT = TomTom
    TT-Dienste: schonmal ins Menu deines Navis geschaut...???
    MyDrive: TT Cloud (TT steht wieder für TomTom)

    GPX, Track ITN und Route sind einige Fachbegriffe mit denen man sich vertraut machen sollte wenn man ein Navi mit selbst geplanten Strecken füttern will, dazu am besten im Rider 400 Unterforum mal ein bisschen einlesen oder mal nachfragen was man machen will...
    Du hast ein Navi gekauft und keinen Kühlschrank... da muss man sich schon ein wenig mehr mit auseinander setzen, wenn man mehr als die A-B (Start-Ziel) Routenführung nutzen möchte,da geht nicht alles von selbst... :-(
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    moin, moin
    @112jannik, @Paul2
    da muß ich mal wieder etwas "eigenwerbung" machen.
    schaut mal auf meine webseite. dort hab ich versucht mit wenig worten bebilderte anleitungen zu erstellen wie routen unter anderem von tyre auf das rider übertragen werden können. es sind dort auch noch andere anleitungen und hilfe für das rider40/400 zu finden.
    ich denke das könnte euch weiter helfen.
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Renowned Wayfarer]
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob es an mir liegt, aber ich habe mit dem direkten Übertragen von Touren von Tyre auf das Navi schlechte Erfahrungen gemacht. Jedes mal wenn ich die Übertragung anstoße hat Tyre erst mal ca. 2 Minuten Pause bevor ich eine Fehlermeldung bekomme. Ich speichere die Touren erst mal auf die Festplatte des PCs. Das mache ich sowieso. Dann kopiere ich sie vom Explorer aus mittels USB-Kabel oder Bluetooth auf das Navi.

    Lorenz
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    moin, moin
    das ist auch die gängige methode zum übertragen von routen. die option in tyre "auf tomtom übertragen" ist nur für die "alte" generation der rider-geräte.
    auch das speichern von tyre-routen über die funktion "speichern unter..." und dann dem auswählen des rider-ordners funktioniert nicht. tyre erkennt den ordner zwar, kann darauf aber seltsamerweise nicht direkt speichern.
    es muß also immer erst in einem selbstgewählten ordner des PC "zwischengespeichert" werden.
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Renowned Wayfarer]
    Hallo,

    Seit kurzem habe ich auch ein Smartphone. Vorher hatte ich nur eine altes Navi, das unter der Sitzbank im Motorrad lag. Ich brauchte es eigentlich nur im Pannenfall um Hilfe zu holen. Aber ich habe eine Honda . . .

    Nun habe ich gelernt die zwischengespeicherten Touren mit Bluetooth vom PC auf das Smartphone zu kopieren und von da weiter zum Rider 400. Wenn man das mal kann ist es ganz einfach. Man kann nie wissen, ob man die Sicherheitskopie auf dem Smartphone nicht doch einmal gebrauchen kann.

    Lorenz
  • Joerg_MayJoerg_May Beiträge: 12 [Apprentice Traveler]
    Guten Abend,
    ich habe diverse Touren von Tyre auf Rider 410 übertragen. Wie ich nun fesstellte, sind die Touren dann auf dem Rider nicht mehr veränderbar. Ist das richtig so?
    Manchmal möchte man im Nachhinein Touren verändern und hat Tyre nicht dabei. Weiß jemand ob das geht?
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Renowned Wayfarer]
    Hallo,

    siehst du auf dem Navi nur den Start- und Endpunkt? Ich vermute, du hattest die Touren als Track (=.gpx-Datei) gespeichert. Tracks sind nicht veränderbar. Touren im TT eigenen Routenformat (=.itn-Dateien) sind veränderbar. Auf dem Bildschirm werden einem alle gesetzten Stopps angezeigt und die Strecken zwischen den Stopps werden mit der Option (z.B. schnellste, kürzeste, . . .) , die du im Navi gewählt hast, berechnet und angezeigt. Die Stopps selbst sind auch veränderbar (z.B. löschen, hinzufügen, . . .).

    Hast die die Touren auch auf dem PC gespeichert? Dann rufe sie in Tyre noch einmal auf und speichere sie im Routenformat.
    Lorenz
  • Joerg_MayJoerg_May Beiträge: 12 [Apprentice Traveler]
    Guten Morgen,
    ich habe die Touren auf Tyre im *itn Format gespeichert und danach auf den Rider übertragen. Ich vermute, dass bei der Übertragung immer ein anderes Format durch Tyre generiert wird. Auf dem Rider sind keine Stops zu sehen.
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Renowned Wayfarer]
    Hallo,

    wenn keine Stopps zu sehen sind, sind die Touren als Tracks auf dem Navi gelandet.

    Ich speichere meine Touren nie direkt auf das Navi sondern immer vorher auf den PC. Da möchte ich sie ja sowieso auch haben. Das mache ich auch bei der Planung mit anderen Tourenplanern so. Dann kopiere ich die Dateien mit Bluetooth (oder USB-Kabel) auf das Navi.

    Du hast aber schlauerweise die Touren auf dem Navi kontrolliert, den Fehler bemerkt und kannst so noch reagieren. Andere merken den Fehler erst beim Losfahren. Dann ist es zu spät.

    Lorenz
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin Joerg_May
    Bei der Übertragung wird kein anderes Format generiert.
    Wie speicherst du die Routen die du mit Tyre erstellt hast?
    Versuche mal folgendes falls du es noch nicht so gemacht hast.
    - Route in Tyre erstellen.
    - Route in einem Ordner deiner Wahl speichern.
    - dazu in Tyre auf "Datei" - "Speichern unter..." klicken
    - gewählten Ordner aussuchen, "TomTom Routendatei (*.itn)" auswählen und "speichern" klicken.

    So kannst du erst einmal alle Routen und natürlich auch Tracks auf deinem PC speichern.

    - nun das Rider, wenn nicht schon getan, an den PC anschließen.
    - am Rider unten rechts auf "Routen importieren" tippen.
    - danach steht im Rider unten rechts "fertig" DORT NOCH NICHT RAUF KLICKEN!
    - am PC öffnet sich ein Ordner der "TomTomRider400" oder ähnlich heißt. darin den Ordner "interner Speicher" oder (ich nehme mal an bei eingesetzter SD-Karte) "externer Speicher" auswählen.
    - sollte sich kein Ordner öffnen ihn manuell im Dateiexplorer suchen.
    - in diesem Ordner kopierst du nun deine erstellten und gespeicherten Routen
    - sind alle gewünschten Routen im Ordner das Rider auf dem Rider rechts unten auf "Fertig" klicken und das Rider vom PC trennen.
    - das Rider startet neu und öffnet einen Bildschirm auf dem du die gespeicherten Routen siehst
    - die Routen die du auswählen möchtest durch tippen auf das "Viereck" vor dem Routennamen auswählen
    - dann unten rechts auf "Importieren" tippen
    - die Routen werden importiert...
    - danach mit "OK" bestätigen

    die erstellten und übertragenen Routen findest du nun unter "Meine Routen"

    Wenn ich lese, dass bei dir keine "Stopps zu sehen sind" gehe ich davon aus, dass du die "Routen" zwar auf deinem Rider hast und sie auch öffnen kannst, aber sie als "Tracks" angezeigt werden.
    Das passiert, wenn du die Routen per Tyre auf "MyDrive" überträgst. MyDrive erhält die Routen als "gpx"-Datei oder verschickt sie ans Rider als "gpx"-Datei. (ich teste das nachher mal)
    Daher hast du die Route dann nicht als "Route" sondern als "Track" auf deinem Rider. Und in Tracks werden leider keine Stopps/Routenpunkte angezeigt. Ich hoffe, dass sich da auch noch mal etwas ändert.
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Renowned Wayfarer]
    Hallo,

    ich verwende MyDrive nicht für die Tourenplanung. Ich möchte meine Touren auf meinem PC als Routen gespeichert haben. So kann ich sie mit allen Tourenplanern wie Tyre, RouteConverter, Kurviger.de, usw. laden und mit den jeweiligen Karten anschauen und evtl. weiter bearbeiten. Bei MyDrive verschwinden sie in einer Cloud und ich weiß gar nicht ob ich sie als Route wieder laden und weiter bearbeiten könnte.

    Lorenz
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Jep, so handhabe ich das auch. Routen sind immer auf dem Smartphone oder auf dem Tablet gespeichert. Übertragung per Bluetooth ist damit kein Problem.
    Ich nutze übrigens hauptsächlich MyRouteApp zum Routen erstellen.

    @Joerg_May
    Hab grad mal getestet eine Route über Tyre zum/ins Rider zu speichern. Dabei mit der Speicheroption...

    - klicken auf "Tomtom" und...
    - "Auf TomTom kopieren" auswählen.

    Dadurch wird die Route erst auf MyDrive gespeichert und von dort aus auf das Rider. allerdings wird, wie schon vermutet, nur eine gpx-Datei, also ein "Track" übertragen. Bei übertragen von itn-Dateien (Route) kommt eine Fehlermeldung . Die Datei wird nicht übertragen.
    Ich kann mich erinnern, dass man vorher auswählen konnte ob die Tour als "itn" oder "gpx" übertragen werden soll. allerdings funktionierte das übertragen der "itn" trotzdem nicht.
    vielleicht wurde die Option deshalb von Tyre bzw. von MyDrive abgeschafft.
    Wir können also nur hoffen, dass es irgendwann möglich ist auch Routen in dieser Form übertragen zu können.
    Weshalb sich TomTom mit dem übertragen von Routen, ob nun per Tyre, MyDrive oder per Bluetooth so schwer tut weiß ich auch nicht.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,441 Superuser
    Imho kann man im Mydrive Routen jetzt auch im Planungsstatus speichern und dann auch wieder bearbeiten (Tracks auch)...
  • PaulexlPaulexl Beiträge: 0 [New Seeker]
    @ Paul 2 - Du hast zwar ein Gerät als Hardware gekauft, aber nicht die kompletten Nutzungsrechte. Die bleiben beim Hersteller und der bestimmt was auf Dein Gerät gespeichert wird und was nicht. Ist genau so wie beim Amazon Kindle, da darfst Du auch nur Bücher drauf speichern die von Amazon sind. Alles andere geht beim Update flöten. Wo kämen wir denn hin wenn jeder seine Daten auf dem heimischen PC für sich behalten würde.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0