Probleme mit My Drive Connect — TomTom Community

Probleme mit My Drive Connect

A. ReitzA. Reitz Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
Hallo zusammen,

ich besitze seit ca. 1 Jahr ein TomTom Rider 400 mit allem Zubehör (400,-€). Gestern Abend wollte ich vor der Tour mal eben mein System aktualisieren. Während des Vorgangs lag das Navi angeschlossen neben dem Rechner unberührt auf dem Tisch. Mein Internet ist ausreichend schnell für die bescheidenen Datenmengen der Aktualisierung. Die Aktualisierung der Systemsoftware war als einziger Punkt nicht deselektierbar.

Schritte:

1. Aktualisierung auf MyDrive Connect 4.1.4.3091 (Mac)

2. Anschluss TomTom Rider 400 via USB

3. Gerät wird erkannt und 4 Aktualisierungen angezeigt mit ca. 4,5 GB Daten

4. Aktualisierung startet und zeigt erst 3 und schliesslich 7(!) Stunden Dauer an

5. über Nacht (!) wird nur der erste Punkt der Liste, die Kartenaktualisierung, bis auf 9 kB aktualisiert

6. MyDrive zeigt wieder die Liste mit 4 Punkten an; erneuter Start der Aktualisierung

7. nach kurzem Erledigen der Karte beginnt die Systemsoftware mit ca. 300 MB Daten

8. MyDrive zeigt Aktualisierung und Neustart des Navi mehrfach an; am Ende Verlust der Verbindung

9. Navi versucht zu starten, endet jedoch jedesmal mit aufblendendem, weißen Bildschirm

10. Navi unbrauchbar; Reset laut Anleitung erfolglos

Der schlechte Eindruck der ersten Softwareversion setzt sich somit fort. Dazu kommt die sehr langsame Reaktion des Displays und der Navi-Software gegenüber heutigen Handys. Des Weiteren löst sich die Verbindung vom Glas zum Gehäuse, obwohl ich das Gerät stets gehegt und gepflegt habe!

Zusammengefasst: in meinem Haushalt existiert kein technisches Gerät, das so schlecht ist, wie das TomTom in Summe.

Eine weitere negative Erfahrung mit der Firma TomTom:

Während der Recherche auf der TomTom-Site erhalte ich eine Anfrage zur Beteiligung an einer Umfrage. Nach Bestätigung lande ich auf der Seite „UMFRAGE ZU SUPPORT-MEDIEN“ (TomTom Survey). Nach längerer Ladezeit blendet sich auch sehr langsam nach den Icons für Navigation und Fitness ein Hintergrundbild ein. Dieses ist so schlecht von den Farben gewählt, das der Text „Wie würden Sie am liebsten Unterstützung vom TomTom Kundendienst erhalten?“ teilweise überdeckt wird. Der folgende Text „Teilen Sie es uns in der folgenden Umfrage mit.“ sollte wohl eher eine Bitte sein, liest sich wie eine Aufforderung, jedoch ohne Ausrufezeichen. Dem folgt in einem weiteren mangelhaften Deutsch der Text „Wählen Sie Ihre Produkt-Kategoie aus“, d.h. mit Syntaxfehler und fehlender Interpunktion. Zudem wird der Text mit Ersatzfont (Serifenschrift) angezeigt, was auf eine fehlerhafte Formatierung (z.B. css) hinweist. Ebenfalls mit falscher Formatierung folgt „Bewerten Sie alle Medien von bevorzugt (5) bis am wenigsten bevorzugt (1).“ Eine Mehrfachselektion widerspricht hier zudem der Aufforderung, einen Punkt anzugeben, den ich vor allen anderen bevorzuge. Hier müsste laut Aufforderung (keine Bitte) eine Einmalselektion erfolgen. An der Stelle brach ich die Umfrage ab.

Zusammengefasst: eine schlechte Seite in schlechtem Deutsch.

Das nächste „Navi“ wird ein Handy-Gehäuse. Das kostet alles zusammen mit Handy 200,-€ weniger und ist zudem schneller beim Bedienen, Starten der Navi-App sowie beim Routen.

TomTom: viel Geld für viel Mist!

MfG
A. Reitz

Kommentare

  • scssrscssr Beiträge: 27 [Outstanding Wayfarer]
    Hallo,

    zur Aktualisierung mit einem Mac kann ich Dir nichts sagen da ich keinen besitze. Bei mir (Win10) hat das Update wunderbar funktioniert und das 410er läuft im Moment sehr gut.

    Wenn Du auf eine Handylösung umsteigst erkundige Dich vorher, ob der Support dort deutsche Programmierer beschäftigt, sonst hast Du am Ende wieder ein Riesenproblem bei Umfragen etc.! Ich hoffe, dass meine zwei Zeilen nicht zu viele Fehler enthalten, falls doch war das nicht meine Absicht, sorry!

    Abschließend möchte ich mich wieder einmal bei den Moderatoren hier bedanken. Wir bekommen hier so gut wie immer schnelle und kompetente Hilfe. Und wenn bei diesem international "zusammengewürfeltem" Team der Text nicht immer in einwandfreiem Deutsch verfasst ist stört mich das überhaupt nicht. Lieber ein perfekter Support in nicht 100% igem Deutsch als umgekehrt!
  • RaWiRaWi Beiträge: 92 [Renowned Wayfarer]
    Die Aktualisierung über den Mac hat ebenfalls ohne Probleme funktioniert! (Firmware Update in 7 Minuten inklusive Neustart)

    Die Umfrage habe ich auch erhalten, allerdings war sie auf meinem Mac ohne Probleme lesbar, schnell, verständlich und wurde einwandfrei mit Safari angezeigt. Ob da ein paar Fehler mit der Deutschen Sprache drin waren - keine Ahnung - wäre mir aber auch sowas von Egal gewesen.

    Und eine Handy-Navigation für 200€ inklusive Handy? Da hätte ich doch gerne mehr Info´s drüber.

    Hoffe ebenfalls nicht zu fiele Fehler gemacht zu haben:$

    Gruß
    Rainer
  • VMAX2016VMAX2016 Beiträge: 62 [Prominent Wayfarer]
    Update auf meinem MAC inklusive DL 9 Minuten. Was hast du für eine Internet Leitung? Was für eine Version ist denn dein MAC OS und Safari?
    Grüsse
    Eric
  • A. ReitzA. Reitz Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Hallo zusammen,

    ich kann leider die positiven Rückmeldungen mit meinem Setup (macOS 10.12.4, MyDrive Connect 4.1.4.3091) nicht nachvollziehen. Trotzdem Danke für die Rückmeldung!

    Ich ärgere mich einfach über diesen Fehlkauf! Wenn mir nach vielen Stunden ohne positives Ergebnis auch noch eine solch dilettantische Miniumfrage präsentiert wird, die jeder Anfänger in dem Bereich besser machen könnte, dann setzt das dem Ganzen die Krone auf und unterstreicht damit das unprofessionelle Gesamtbild. Wer sich in diese Lage versetzen kann, dem fällt es vielleicht einfacher zu verstehen, dass ich mich weniger über den merkwürdigen Sprachgebrauch, sondern mehr über die fehlende Professionalität insgesamt geäußert habe.

    Mein Kumpel, der mir die Empfehlung zu TomTom ausgesprochen hat, fährt jetzt übrigens mit Garmin.
    Mein Bruder, der schon im letzten Jahr mit seinem Apple 6s bestens zurechtkam, findet das Ganze eher lustig.

    Ein Android oder Windows Handy für 100€ plus eine Tasche oder ein wasserdichter Behälter für 50€ plus eine Stromverbindung für insgesamt 50€ macht 200€ Kosten. Ersetzt man das Handy durch ein Edelhandy, dann wird es natürlich teurer. Nutzt man eine besondere App, statt den vorhandenen Navi-Apps, dann kommt natürlich nochmals etwas dazu.

    Schade um das Geld!

    Nochmals danke für die Rückmeldung. Ich gehe mal davon aus, dass man mir ein Montagsgerät angedreht hat. Das ist für mich die beste Erklärung dafür, dass hier niemand im TomTom-Forum ein ähnliches Problem hat.

    VG
    Arno
  • braathovenbraathoven Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hi,

    ich habe seit 6 Jahren ein carminat tomtom (Renault), das über tomtomhome updates bekommt. Dort hat es sich als funktional erwiesen, bei größeren updates die einzelnen Punkte nacheinander upzudaten, d.h. alles bis auf einen Punkt abzuwählen. Also erst system, dann Karten, dann Kameras...
    Bei meinem neuen rider 410 bisher alles bestens (ich habe die updates gewohnheitsmäßig auch gesplittet)!
    Vielleicht ein Ansatz?
    carminat tomtom live
  • AmaryllesAmarylles Beiträge: 173 [Renowned Trailblazer]
    Hallo und herzlich willkommen in diesem Forum! Schön von Dir zu lesen.

    Es ist sehr schade, das Du solche Probleme mit Deinem Gerät hast. Aber diese Probleme lassen sich ganz sicher lösen.

    Zu Deiner defekten Hardware (Glas löst sich vom Gehäuse) wird sich ganz sicher noch ein Mitarbeiter von Tomtom mit Dir in Verbindung setzen, wie ich das hier aus Erfahrung kenne. Sicherlich werden diese Mitarbeiter hier, die - zu Deiner Beruhigung sei dies gesagt - im Forum in der Regel der Deutschen Sprache mächtig sind, versuchen, Dir bei Deinen weiteren Problemen zu helfen. Ich bin mir nicht sicher, ob sie am Wochenende hier lesen, im laufe der nächsten Woche sollte das aber der Fall sein.

    Wenn Du dann die Bedienungsanleitung gelesen hast, die aktuelle Software geladen hast und verstanden hast, wie das Gerät "tickt" und Dich nicht zuletzt mit der Planung akribisch auseinander gesetzt hast, dann bin ich mir ganz sicher, das auch Du mit dem Tomtom genau so viel Freude haben wirst, wie ich!

    Ich habe auch am Anfang geschimpft wie ein Rohrspatz. Seit dem letzten Update bin ich aber deutlich zufriedener. Auch die Bedienung läuft seit dem flüssig und nicht mehr so träge wie vorher.

    Bevor Du das Gerät also in die Bucht schmeißt, gebe ich Dir wirklich den Rat, erst einmal abzuwarten, das aktuelle Rider ist nach der letzten Aktualisierung wirklich besser geworden.



    P.S.: Falls Du bei mir Fehler findest, darfst Du diese gerne behalten. Ich schenke sie Dir! ;-)
  • LM-88LM-88 Beiträge: 30 [Prominent Wayfarer]
    Bei mir lief die Bedienung immer flüssig. Vor dem Update und nach dem Update.
  • JustynaJustyna Beiträge: 3,310 TomTom Moderator
    Hallo A.Reitz,

    Zuerst möchte ich mich für meine Verzögerung entschuldigen, weil wir am Wochenende nicht arbeiten und den 1.Mai auch teilweise den Feiertag hatten.

    Es tut mir leid zu hören, dass Du mit unserem TT Rider so unzufrieden bist.
    Ich versuche Dir aber zu helfen. Bezüglich Deines defekten Display (lösbares Glas vom Gehäuse und langsame Reaktion aufs Tippen) erstelle ich gerne den Reperaturauftrag für Dich.

    Was die Updates-Probleme anbelangt, können wir uns mit denen befassen, sobald Du ein funktionsfähiges Gerät zurückbekommst.

    Ich schicke Dir gleich eine Emial-Nachricht und warte auf Deine Rückmeldung.

    Gruß,

    Justyna
  • WeggefährteWeggefährte Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo Leidensgenossen,
    ich kann diese Dilemma nur bestätigen u muss mein Gerät leider vom Händler einsenden lassen...
    Am liebsten würde ich es wegwerfen...vom ersten Tag an nur Probleme..nach dem letzten Update
    keine Karten mehr drauf und der Accu ist ständig leer, lässt sich aber auch nicht laden...

    Das Gerät ist ein Jahr alt..

    Bin sehr sauer...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online14

4Qts
4Qts
+13 Gäste