Neue Anwendung 17.200 ist ab sofort verfügbar! - Seite 3 — TomTom Community

Neue Anwendung 17.200 ist ab sofort verfügbar!

135

Kommentare

  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,701 [Revered Navigator]
    @ Julian
    Wurde auch das Löschen der Liste "Letzte Ziele" nach einem Trommelreset wieder in Ordnung gebracht?
    Jetzt kann ich mir die Antwort selber geben:

    Danke für die Info. Dann kann ich es von meiner "Testliste" streichen. ;)
    Gruß mapfanatic


    GO 5000++



  • WoDiWoDi Beiträge: 166 [Exalted Navigator]
    @ Julian
    Wurde auch das Löschen der Liste "Letzte Ziele" nach einem Trommelreset wieder in Ordnung gebracht?
    Jetzt kann ich mir die Antwort selber geben:

    Hm, da ja mit dem Update ein Trommelreset durchgeführt wurde, kann ich nicht bestätigen, dass bei unseren GO5100 und GO6100 die Letzten Ziele gelöscht wurden. Alles ist noch wie vorher an Ort und Stelle.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Bei mir wurden die letzten Ziele auch nicht gelöscht, ist eigentlich auch noch nie vorgekommen. Wenn ich mich recht erinnere ... ;-)
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • scheibenklarscheibenklar Beiträge: 163 [Exalted Navigator]
    Bei mir und einigen Anderen hier (Lochfrass, mapfanatic) wird aber bei jedem Trommelreset diese Liste komplett gelöscht.
    Werksrückstellung und Reparaturmodus haben auch nicht geholfen.
    GO 5200 WiFi, GO 740 LIVE
  • Was testet Tom2, wenn jede Software fehlerhaft ist? Qualitätsmanagement gibts nicht?
    Wir als "Tester", was haben wir davon? Ihr müsst die Fehler finden, der Kunde und Benutzer will ein funktionierendes Gerät! Ist dies heutzutage nicht möglich? Wir müsste da mehr dagegen machen, Rezessionen, Supportanfragen, Retouren etc. Aber TomTom wieso wirds immer schlechter? Ja Lodz aber dann.....

    Ausser den bekannten Macken:
    - Lisa hat immernoch Sprachprobleme bzw. Denkpausen
    - Lisa spricht nicht alle Strassennamen
    - Symbol Zur Heimatadresse reagiert schlecht
    - Eingabe im Menü und im Suchfeld sehr träge

    TomTom lieber keine vermurkste Updates, ein funktionierendes Gerät genügt.
    Und bald erwarte ich ein richtiges Highend Gerät mit den gewünschten Möglichkeiten ;)

    P.S. nur so am Rande, MyDrive Erweiterungen. NDS nichts bisher sichtbar. Wo bleiben die Ambitionen?
  • jofa60jofa60 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    via 52: immer noch ungewollte Neustart's. Meist beim Abschalten der Zündung ( geht nicht in Ruhezustand sondern startet neu und saugt, wenn man es nicht beachtet, den Akku leer ) dann wird auch die Telefonliste gelöscht und das Übertragen der Kontakte dauert ja auch "ewig"
    habe es schon echt bereut für sowas Geld auszugeben
  • BemboBembo Beiträge: 11,875 Superuser
    Hallo Julian
    Gestern und heute, Keine grössere Probleme Gehabt. Ausser beim Starten.
    Navi ein. >Weltkugel>Fortschrittsbalken geht bis zuhinterst. Fast schwarzer Bildschirm. Leicht weisse Nebelwolke im Zentrum des Bildschirm.
    Weltkugel. Wieder der Balken.>Weltkugel>Danach kommt langsam die Karte.
    Komisch ist das es das nicht bei jedem Grundstart macht.
    Was kann ich machen ? Alte FW wieder installieren ?
    mfg. Bembo
  • V-MaxV-Max Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hallo,
    warum zwingt TomTom uns eine (schlechte) neuere Firmware auf, wenn man nur die Karten aktualisieren will.
    Warum kann ich nicht selbst entscheiden, wann ich auf meinem Gerät die Firmware verschlimmbessern will, und wann nicht.
  • BemboBembo Beiträge: 11,875 Superuser
    @V-Max
    was geht den bei dir Nicht?
    Es würde vielleicht Sinn machen, wenn du das Schreiben würdest

    mfg. Bembo
  • Mike2015Mike2015 Beiträge: 44 [Outstanding Explorer]
    Ich hab mir mal den Winfuture Bericht angesehen ; sehr lustig :-)))
    Zitat: Rechtsanwalt: Burhoff gibt seine Einschätzung ab und meint: "Verboten ist damit alles und erfasst wird auch alles", auch das Navi und vermutlich auch die Funkfernbedienung zum Öffnen eines motorisierten Garten- oder Garagentors, so der Rechtsanwalt. Selbst das Betätigen eines Autoradios könnte von der Neuregelung betroffen sein.

    Sehr schlecht,, , aber auf den Tacho darf ich schauen ???? ODer auch nicht ? Und wenn ich dann zu schnell fahre, da ich ja nicht auf den Tacho schauen darf ??
    Und,,,, Schulterblick beim Spurwechsel auf der Autobahn ? Auch nicht mehr ? *lach*
  • V-MaxV-Max Beiträge: 4 [Master Traveler]
    @Bembo
    ich habe noch kein Update gemacht.
    Ich lese hier mit, dass seit dem ersten Update der 17 er Firmware viele Probleme auftauchen.
    Da ich mein Navi ständig brauche, möchte ich auf ständige Abstürze und anders Ungemach, dass es
    vorher so nicht gab, gerne verzichten.
    Wenn die Firmware irgendwann mal ok ist, würde ich sie auch installieren. Verbesserungen nehme ich gerne,
    Verschlechterungen nicht. Im täglichen Gebrauch habe ich keine Zeit für Abstürze und Neusarts und sonstigen Kram.
    Aktuellere Karten würde ich schon nehmen - sind ja im Kaufpreis mit drin.
    Warum kann man das nicht getrennt installieren, meine 16 er Firmware klappt prima.
    MfG Max
  • BemboBembo Beiträge: 11,875 Superuser
    Hallo Max,
    hatte in den letzten 3 Tagen keine Abstürze mehr.
    Das ist ja das komische. Einige Benutzer haben mit dem gleichen Typ Navi gar kein Problem. Und andere möchten das Kistchen am liebsten zerstampfen. es kann durchaus sein das du keine Probleme hast.
    Ich gebe aber keine Garantie,:D:D:D

    lg. Bembo
  • oe5psloe5psl Beiträge: 498 [Supreme Pioneer]
    @Mike2015: Ich hab mir mal den Winfuture Bericht angesehen ; sehr lustig :-)))
    Nun diese Verordnung wurde zurückgezogen, siehe folgenden Text:
    die mit Schreiben des Chefs des Bundeskanzleramtes vom 29. Mai 2017 zugeleitete
    ... Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften
    (BR-Drs. 424/17)
    wird hiermit zurückgezogen.
    Dass solche Gedanken überhaupt gesponnen wurden, ist nur so erklärlich, dass die Hitze der letzten Wochen und Monate einigen Abgeordneten etwas zu Kopf gestiegen sein dürfte.
    Aber jetzt scheint ja wieder alles vom Tisch zu sein.
    Das enthebt TomTom aber trotzdem nicht von der Notwendigkeit, die Sprachsteuerung komplett neu zu überarbeiten.

    Einige user beklagen, dass nach einem Trommelreset die Liste der letzten Ziele gelöscht wurden,
    also, dieses Löschen findet bei meinem Go500 nicht statt, vielleicht sind einige Geräte anders gestrickt, anders ist auch kaum zu erklären, dass bestimmte Fehler nicht allgemein auftreten. Bei der Unmenge von Halbleitern in den Schaltkreisen kann bei unaufmerksamer Kontrolle schon mal etwas als OK durchrutschen.
    Könnte durch die Seriennummer eventuell eine Eingrenzung auftretender Fehler Klarheit schaffen?
    FW und Updates laden sich ja fast alle User die gleiche herunter, also müsste der Unterschied in der Hardware zu finden sein.
    MfG. oe5psl

    Go 500, TomTom Go Mobile auf Galaxy S7,
    apemap am Handy für outdoor-Aktivitäten
    und aus Nostalgie den Siemens Loox N560
  • BemboBembo Beiträge: 11,875 Superuser
    @oe5psl
    das ganze kommt mir langsam vor wie eine Wundertüte. Zu unterst, guter Preis oder schlechter Preis.

    lg. Bembo
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Da kann ich dir nur Recht geben,@Bembo
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • HA2216HA2216 Beiträge: 24 [Outstanding Explorer]
    Hallo

    Update für Rider 40 problemlos geladen. Bin aber sicher kein User, der das Navi voll auskostet. Ich nutze es für Motorrad und Auto.
    Für die bisherigen Fahrten habe ich gute Erfahrungen sammeln können, wobei mir die Flexibilität der Schnelleistellungen des alten Rider fehlt. Routenupdates kommen sehr schnell und laufende Position ist immer sehr aktuell.
    Die Routenleiste ist eine sehr große Hilfe, allerdings ist sie mit Sonnenbrille auf dem Motorrad nicht sehr gut lesbar, speziell die Entfernungsinformation.
    Wünschte mir auch etwas mehr Details zum Inhalt des Updates.

    Gruß HA2216
  • linggmlinggm Beiträge: 151 [Renowned Wayfarer]
    gestern hat sich mein Navi in 2 Stufen zurückgezogen:
    - zunächst lief alles einwandfrei.
    - nach ca. 10 Kilometer gab es keine Abbiegenansagen mehr und auch keine Abbiegehinweise oben Mitte. Die Route wurde aber dargestellt und aktualisiert.
    - nach weiteren 30 km ist die komplette rechte Seitenleiste verschwunden. Die Karte hat sich breitgemacht.
    Navigiert hat es noch. Man musste halt immer schauen wo die blaue Spur hingeht..
    Ein Trommelreset hat geholfen.
    Dies ist jetzt einmalig aufgetreten.
  • vgerdesvgerdes Beiträge: 33 [Prominent Wayfarer]
    Ich habe das Update vor einigen Tagen installiert und absolut keine Probleme. Alles läuft nach wie vor prima!

    Direkt nach dem Update hatte ich eine Uhr rechts unten im Routenbalken, welche ich aber im Menü deaktivieren konnte. Dabei ist mir aufgefallen, dass diese Uhr im Gegensatz zu anderen Zeitangaben eine führende "0" bei den Stunde hatte. Also z.B. 06:00h anstatt 6:00h

    Außerdem habe ich das Gefühl, dass der online Connect schneller erfolgt, was ich gut finde, da ich Abends auf dem Weg nach Hause relativ früh entscheiden muss, ob ich links oder rechts herum fahre.

    Ich bin zufrieden!
  • TriszeneTriszene Beiträge: 19 [Apprentice Seeker]
    Update lief problemlos durch ...
    Dafür aber ein noch längerer Start.
    Nach dem Ruhemodus (auch beim normalen Starten) habe ich jetzt jedesmal ein Trommelreset,
    incl. vermehrtes Aufhängen, was den Start natürlich extrem verlängert.
    Finde es schade das ein so großes unternehmen wie TomTom es nicht schaft
    vernünftige Updates rauszugeben.
    Sollte demnächst ein weiteres Update kommen und es wieder besser wird,
    so werde ich wohl besser in Zukunft keine Updates mehr ausführen.
    Für meine Arbeit ist das Navi (Go 500) so nicht zu gebrauchen
  • jofa60jofa60 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    jofa60 schrieb:
    via 52: immer noch ungewollte Neustart's. Meist beim Abschalten der Zündung ( geht nicht in Ruhezustand sondern startet neu und saugt, wenn man es nicht beachtet, den Akku leer ) dann wird auch die Telefonliste gelöscht und das Übertragen der Kontakte dauert ja auch "ewig"
    habe es schon echt bereut für sowas Geld auszugeben

    Heute 18.07.17 wieder Abstürze, da bleibt nur:
    bis auf weiteres werde ich mich in kritischen Situationen auf mein Smartphone mit GoogleMaps verlassen
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Leider ist es auch mit diesem Update TT immer noch nicht gelungen, dem Navi das Vergessen der Route beim ersten Stopp nach der Rückkehr aus dem Ruhemodus abzugewöhnen.

    Unvorhergesehene Reboots habe ich jetzt eigentlich nur, wenn ich einen Stopp, den das Start 60 noch nicht erkannt hat, vor der Weiterfahrt löschen möchte. Das ist mir mit der 17.200 bereits mehrmals passiert. Was mir auch schon auffiel ist, dass erreichte Stopps nicht sofort aus der Routenleiste gelöscht werden, sondern dort noch eine Weile in einer Art "Fade-out-Status" verbleiben.

    Seltsam auch, dass trotz Routenprofil "Schnellste Route" - ebenfalls mehrmals bereits passiert - eine andere Route als die sonst übliche "schnellste Route" angezeigt und gleich drauf die sonst üblich "schnellste Route" als "grüne" Alternativroute vorgeschlagen wird und zwar ohne bestehende bzw. angezeigte Verkehrsstörung.
  • max23maxmax23max Beiträge: 57 [Outstanding Explorer]
    zur info. ich bin ( war ) TOMTOM jünger der ersten stunde und habe bisher so gut wie nie auch nur ansatzweise kritik an TT zugelassen. TT kritiker wurden von mir gnadenlos zur sau gemacht und andere systeme wurden nur halbherzig ausprobiert, wenn überhaupt. jetzt bin ich aber am scheideweg angelangt und mir stellt sich die frage, wie kann es navigationsmässig für uns weiter gehen. wir waren gerade für 4 wochen mit dem wohnmobil in der Normandie und sind über die massen frustriert. zum einsatz kamen der GO 6100 sowie TT GO Mobile auf Android und iPhon. ich spare mir jetzt euch ( und TT ) mit meinen ganzen problemen zu nerven, aber um es auf den punkt zu bringen lautet mein fazit : TT lässt sich nicht mehr ohne mitnahme von ausreichendem kartenmaterial nutzen. abenteuerlichste routenführung ist standard. mitlerweile setze ich mich abends hin ( natürlich mit einem bier ) und speichere mir die von mir gewünschten zwischenziele einer tour alle händisch unter meine orte ab und hangele mich dann am nächsten tag von ort zu ort. mir ist schon klar, dass mein GO nicht wissen kann, wie ich von A nach B fahren möchte, aber ich schaue mir auf dem Michelin atlas beispielsweise an, wie die route rein optisch verlaufen könnte und mein GO will niemals so fahren. auf der heimfahrt zum beispiel wollten wir von Stenay an der Mass nach Grevenmacher. diese strecke ist so ausgeschildert, wie man am besten sollte. mein GO wollte aber zigmal abbiegen und über kleine weisse ( Michelin Atlas ) hühnerstrassen fahren, was ich nicht gemacht habe, weil sinnfrei. da mich mein GO aber partout nicht so navigieren wollte, will er mich dann eine gefühlte ewigkeit wenden lassen und babbelt mich dementsprechend voll. die noch anstehende wegstrecke erhöht sich dadurch natürlich stetig und manchmal hat er es kapiert, dass ich anders fahren will und dann routet er ( weil es wahrscheinlich dann nicht mehr anders geht ) den rest der route. dabei gehen dann manchmal bis zu 20 km mit einem schlag von der restlichen wegstrecke ab.


    genug gejammert, es bringt eh nichts.
    danke fürs lesen und fürs mitgefühl.
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Hallo max23max, ich weiß ja nicht, welches Routenprofil Du eingestellt hattest, aber nach meinen bisherigen Erfahrung ist das einzig brauchbare Profil "Schnelle Route".
  • Klaus SchmidtKlaus Schmidt Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    G0 6100
    Update soeben installiert.
    War mal wieder eine erbärmliche Prozedur.
    Da neben der neuen Software auch die Europakarte aktualisiert wurde dauerte der Updatevorgang sehr (zu) lang.
    Nach knapp 20 Minuten waren die Daten aus dem Internet geladen. Das ist ja noch einigermaßen OK.
    Das dann aber die Installation über 1,5 Stunden dauert ist erbärmlich.
    Und dann noch das Theater das der interne Speicher schon mit der Europakarte überfordert ist. Obwohl eine leere 16GB SD-Karte installiert ist soll ich die Kartendaten reduzieren.
    Das Problem mit der Updategeschwindigkeit liegt sicher an einer unnötigerweise zu schwach ausgelegten Hardware. Entsprechende Hardware mit akzeptablen Leistungsdaten kostet heutzutage kaum mehr. DIe schwache Hardware nervt auch beim täglichen Betrieb. Start in Zeitlupe. Oft verzögerte Tastenreaktion. Unbrauchbare Sprachsteuerung.
    Alles in allem für 350€ extem entttäuschende Performance. Und dann noch die seit Jahren bestehenden Fehler bei den Sprachanweisungen.
    Ob das nächste Navi wieder ein TomTom wird wage ich zu bezweifeln.
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Interessant, den Eindruck verzögerter Tastenreaktionen hatte ich auch schon seit update auf 17.200. Hatte bisher gedacht, dass mich nur mein Gefühl täuschte.

    Was mir außerdem seit dem update schon ein paar Mal passierte: Den nächsten Stopp über Antippen auf der Routenleiste zu löschen funktionierte nicht mehr. Gegenüber der bisherigen Reaktion vor dem update klappt dann einfach kein Popup-Menu auf, um auswählen zu können, was man mit dem Stopp tun möchte.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online17

CGNSpotter
CGNSpotter
ddodgeman
ddodgeman
GPutt33
GPutt33
kseg
kseg
+13 Gäste