Warum Fehler melden? wenn... — TomTom Community

Warum Fehler melden? wenn...

FrankfurterFrankfurter Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
Warum soll man TomTom Fehler oder gesperrte Straßen über Map Share Reporter melden? Wenn sie nicht berücksichtigt werden. In meinen Fall machte ich TomTom am 04.02.17 aufmerksam das die Bessie-Coleman-Straße in 60549 Frankfurt am Main wegen einer S-Bahnbaustelle auf Dauer gesperrt ist. Bis heute schickt mich mein Go 6200 in die Bessie-Coleman-Straße. Und schnell geht da mal gar nichts!.

Kommentare

  • hajuehajue Beiträge: 1,875 Superuser
    Hallo Frankfurter,

    willkommen im Forum.

    Solche Meldungen müssen von TOMTOM verifiziert werden. Entweder durch eigene Mitarbeiter oder beauftragte Dienste. Wenn Du entsprechende Fotos (mit Geodaten) oder einen Link zu einer öffiziellen Mitteilung mitschickst, geht es schneller.

    Gruß
    Hans-Jürgen
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,259 Superuser
    Aktuelle Straßensperrungen melde ich immer über das Navi und meistens erscheinen die dann auch schnell als entsprechend gesperrt ...
    (auf die Straße klicken, dann auf die 3 Punkte, Kartenänderung melden, dann "Straßenbeschränkung" und dann die entsprechenden Schilder durch durchklicken setzen... )
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo Frankfurter,

    Danke für Dein Feedback. Es tut mir Leid zu hören dass diese Meldung nicht das gewünschte Resultat erziehlt hat.

    Vorweg, damit es keine Misverständnisse gibt: Dies ist ein Forum in dem sich in erster Linie Nutzer miteinander austauschen, z.B. ist hajue kein TomTom Mitarbeiter. Auch wenn ich und meine Kollegen versuchen uns so viel wie möglich einzubringen, ist dies leider nicht immer möglich.

    Zum Thema:
    Ich kann nur vermuten warum diese Meldung anscheinend nicht richtig umgesetzt wurde. Für mich sieht es so aus als ob unser System, nachdem es Deine Meldung automatisch verarbeitet und die Sperre eingetragen hat, Bewegunsdaten von Fahrzeugen auf dieser Straße erhalten hat. Ab einem gewissen Maß geht dann das System davon aus dass die Straße nicht gesperrt sein kann. Dies ist aber nur eine Vermutung...

    Ich habe meine Kollegen darauf hingewiesen, die werden das Problem beheben. Ich werde dies gleichzeitig als eine permanente Änderung melden, da die Bauarbeiten ja anscheinend nicht vor Ende 2018 fertiggestellt werden. Durch eine permanente Sperre erzielen wir dann dass auch Nutzer ohne TomTom Traffic nicht mehr in diese Straße geschickt werden.

    Gruß aus Amsterdam,

    Julian
  • villagevillage Beiträge: 21 [Master Traveler]
    Hallo zusammen,

    ich kann von einer sehr schnellen Reaktion berichten.
    Nach nur 2 Tagen wurde ein von mir gemeldeter neuer Kreisverkehr freigegeben und ist bereits in die Karte eingezeichnet.
  • FrankfurterFrankfurter Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Hallo Julian,
    ist schon Blöd das auch Baufahrzeuge TomTom Navis verwenden, aber Spaß bei Seite man hätte ja mal rückfragen können.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    @village: Danke für Dein Feedback!

    @Frankfurter: Wie gesagt, dies ist nur eine Vermutung. Wir filtern aktiv verschiedenste Datenquellen, allerdings ist kein System perfekt.

    Rückfragen sind aus zeitgründen nicht möglich, ganz abgesehen ob dies nach einer erfolgreichen Bearbeitung (die dann eventuell durch das System unbemerkt rückgängig gemacht wird) nicht nötig gewesen wäre. Wir erhalten sehr viele Meldungen, da ist eine längere Konversation über Details in dieser Form leider nicht möglich. Meine Mitarbeiter investieren bei den Sperren durchaus Zeit in die Untersuchung der Situation, ich bin mir sicher dass es hier nicht an einem Mangel an Informationen lag.

    Gruß

    Julian
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    die Sperre wurde nun erfolgreich hinzugefügt:

    c1e2f6e9-9504-47ab-bc33-c0d09d1139e0.png
    Gruß

    Julian
  • FrankfurterFrankfurter Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    D A N K E Julian
  • GrundstufeGrundstufe Beiträge: 26 [Apprentice Seeker]
    Hallo,kann deine Antwort nicht nachvollziehen.Einige gemeldete Änderungen sind nach Monaten noch nicht geändert.Habe heute mal wieder mein altes TT aus dem Schrank geholt und wollte mal ne strecke planen,habs aber schnell aufgegeben.So was langsames sucht seines gleichen.Habe dann mein neues Navie einer anderen Marke genommen und siehe da ging doch ganz schnell.Woran mag das wohl liegen???
    Kann nur wieder sagen TT ist nicht mehr das was es mal war,sehr schade . Bitte ,Bitte nicht wieder dumme Kommentare.Es sind nun mal Tatsachen.
    M.f.G.
  • lefreaklefreak Beiträge: 153 [Outstanding Explorer]
    Passend zum Thema mein Beitrag von vorhin:
    https://de.discussions.tomtom.com/live-dienste-tomtom-traffic-und-radarkameras-117/verkehrsservice-tomtom-nur-noch-auf-platz-2-neue-nummer-1-inrix-986175/index1.html#post1100513

    Dortmund hat eine eigene Seite "Baustellen online", durch die TomTom in puncto geplante/aktuelle Baustellen ziemlich einfach eine der 10 größten Städte in Deutschland verarbeiten könnte:
    http://geoweb1.digistadtdo.de/OWSServiceProxy/client/baustellen.jsp
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    @Grundstufe: Laut Deinem Konto verwendest Du ein ONE 3rd Edition, welches 2009 produziert wurde...

    @lefreak: Wir arbeiten mit mehreren Partnern in Deutschland, welche uns mit solchen Daten versorgen. Ich kann dies aber gerne mal zur Untersuchung weitergeben.

    Gruß

    Julian
  • SabineTSabineT Beiträge: 116 [Revered Navigator]
    Mein am 20.1.2017 gemeldeter Fehler in Rábakecöl/Ungarn hat immer noch den Status "In Bearbeitung". Da fragt man sich wirklich, wozu etwas melden, wenn's eh nie verwendet wird.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    Meldungen zu Tempolimits müssen i.d.R. verifiziert werden. Solche Meldungen werden "geparkt", bis eines unserer Fahrzeuge dort lang gefahren ist oder bis wir eine andere Quelle für die Verifizierung finden können. Wir fahren selbst jedes Jahr mehrere Millionen Kilometer Strecke ab, allerdings wäre es zu teuer und zu aufwendig um alle Straßen in ländlichen Regionen in kürzeren Intervallen abzufahren als dies momentan der Fall ist. Soetwas würde die Geräte und die Karten um einiges teurer machen, was widerum nicht gewünscht wird.

    Gruß

    Julian
  • SabineTSabineT Beiträge: 116 [Revered Navigator]
    Ich fahr halt dort schon seit einigen Jahren regelmäßig durch den Ort und mir ist da noch nie eine 30 km/h Beschränkung aufgefallen. Es dürfte also schon sehr lange kein Fahrzeug von euch mehr unterwegs gewesen sein :)

    Wobei, Geschwindigkeitsbeschränkungen sind in Ungarn eh ein eigenes Kapitel. Bei Baustellen wird da z.B. davor eine Beschränkungstafel aufgestellt, nach der Baustelle aber eher selten wieder aufgehoben. Es wird also stillschweigend vorausgesetzt, dass man die Beschränkung nur für die Baustelle als gültig sieht...
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hmm, also bei dem Abschnitt den ich geprüft habe steht "VerificationDate: 2015-04-21". Ich bin soeben mal die Hauptstraße in unserer Aufnahme abgefahren und konnte keinen Grund (Schild o.ä.) dafür finden!?

    Am Straßenrand sind Schilder für Beschränkungen für 20T und 10T, diese sind auch in der Datenbank korrekt übernommen worden.

    Ich werde dies mal mit einem Spezialisten besprechen. Denn wenn kein Schild sichtbar ist sollte selbstverständlich die "normale" Regelung für Tempolimits gelten.

    Ich melde mich sobald ich schlauer bin, Danke für die zusätlichen Infos. :)

    Gruß

    Julian
  • mobafanmobafan Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    SabineT schrieb:
    Bei Baustellen wird da z.B. davor eine Beschränkungstafel aufgestellt, nach der Baustelle aber eher selten wieder aufgehoben.

    Das ist in Deutschland aber auch nicht viel anders (außer auf Autobahnen und den berühmten Ausnahmen, die die Regel bestätigen). Ein Tempolimit in Verbindung mit einem Gefahrenschild (z. B. "Baustelle") gilt nur in der Gefahrenzone und muss nicht extra aufgehoben werden.
  • TheRider2TheRider2 Beiträge: 7 [Master Explorer]
    village schrieb:
    Hallo zusammen,

    ich kann von einer sehr schnellen Reaktion berichten.
    Nach nur 2 Tagen wurde ein von mir gemeldeter neuer Kreisverkehr freigegeben und ist bereits in die Karte eingezeichnet.

    Kann ich leider gar nicht bestätigen.
    Sofern der Map Share Reporter mal funktioniert, kann es schon mal bis zu 3 - 6 Monaten dauern.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online19

Dagobert
Dagobert
Elchdoktor
Elchdoktor
Justyna
Justyna
LB200
LB200
vincent3569
vincent3569
+14 Gäste