Motorradhalterung defekt (dringend)! — TomTom Discussions

Motorradhalterung defekt (dringend)!

ride4fun
ride4fun Registered Users Beiträge: 5
Apprentice Seeker
bearbeitet Januar 2019 in RIDER
Diesen Text habe ich am Montag an den Support geschickt. Bisher keine Rückmeldung. Geht es über das Forum eventuell Schneller?
Ich bin zurzeit mit dem Rider in Italien im Urlaub in der Nähe von Sienna. Seit gestern wird der Rider über die Motorradhalterung nicht mehr geladen. Am Stecker der Halterung liegt Strom an. Somit kann nur der Halter defekt sein. Am Netzladegerät über Strom im Hotelzimmer wird der Rider ebenfalls einwandfrei geladen. Da ich noch rund 2000 km fahren will, wäre es hilfreich wenn Sie mir eine kurzfristige Lösung anbieten können. Bis Samstag 10.06. bleibe ich noch im Hotel nahe Sienna. Ist ein Postversand möglich oder kann ich hier irgendwo einen Eratzhalter bekommen?
Für eine schnelle Lösung wäre ich sehr dankbar.
M.f.G. Dirk

Kommentare

  • ride4fun
    ride4fun Registered Users Beiträge: 5
    Apprentice Seeker
    Sollte natürlich heißen Motorradhalterung defekt. Kann man dir Überschrift Ändern?
  • lonesomeRider
    lonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    Hallo,

    hast du mal alle Kontakte (Navi und Halterung) mit einem sauberen Tuch abgerieben? Funktionieren die Federn an den Kontaktstiften noch...
    Ich denke, dass sich jemand vom Support melden wird, Zeitlich würde das aber alles mehr als eng...
  • hamsterlange
    hamsterlange Beiträge: 717
    Superuser
    Moin, moin
    hast du eine Zubehörsteckdose am Motorrad?
    Dann würde ich dir raten ein 12V Ladekabel mit Micro-USB Stecker zu kaufen. die gibt es für wenige Euro in jedem Handy-Shop. 1-2A sollte das teil an Leistung haben.
    Damit kannst du das Rider dann auch am Motorrad Laden.
    zur Not noch schnell eine Zubehörsteckdose kaufen, kostet auch nur wenige Euro, und die erst mal an direkt die Batterie anklemmen.
    Tomtom wird dir keine Ladehalterung irgend wo hin schicken. Erst recht nicht ins Ausland. keiner kann mit Bestimmtheit sagen wie lange der Versand dort hin dauert.
  • Gold Wing Treiber
    Gold Wing Treiber Registered Users Beiträge: 13
    Apprentice Traveler
    Zur Not
    Falls vorhanden,
    USB Adapter in Bordsteckdose steckten,
    USB Strom per Kabel zum Navi.
    Außerdem hält der Navi mehrere Stunden, bei jeden Pause einfach Aufladen.
  • ride4fun
    ride4fun Registered Users Beiträge: 5
    Apprentice Seeker
    Hallo zusammen und danke für die Tips.
    Der Support hat sich gemeldet. Man schickt mir tatsächlich einen neuen Halter hier ins Hotel.
    Das nenne ich doch mal Service.
    Mal sehen ob er rechtzeitig hier ankommt.
    Gruß Dirk
  • lonesomeRider
    lonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    Super das man versucht dir zu helfen...
  • hamsterlange
    hamsterlange Beiträge: 717
    Superuser
    Moin, moin
    na da mecker mal noch einer rum, dass der Support schlecht ist. Ist doch ein Top Service. Hätte ich nicht gedacht. (Daumen hoch)
  • ride4fun
    ride4fun Registered Users Beiträge: 5
    Apprentice Seeker
    Zu früh gefreut. Heute nachmittag hatte ich dann eine weitere Nachricht, dass der Versand 10 bis 20 Tage in Anspruch nimmt. Man schicke es jetzt an meine Heimatadresse...
    Muss ich mir doch anders weiter helfen.
    Habe noch so eine mobile Powerbank. Werde es damit mal probieren für den Notfall. Die letzten beiden Tagestouren hat der Akku jedoch ausgereicht, wenn ich in der Nacht über Netz lade.
    Gruß Dirk
  • lonesomeRider
    lonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    Sonst auch das Navi zwischendurch ausschalten (wenn man länger mal nicht abbiegen muss oder in den Nachtmodus schalten...
  • ride4fun
    ride4fun Registered Users Beiträge: 5
    Apprentice Seeker
    Ich habe dann heute Post von TomTom bekommen. Und was schickt man mir. Das Rammount Haltesystem. Ganz toll.
    Also wieder alles von vorne und Support anschreiben, warten, und und und....
    Für sowas habe ich nun gar kein Verständnis.

    Gruß Dirk
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo Dirk,

    Danke für den Hinweis, tut mir Leid zu hören dass hier etwas schief gelaufen ist. :( Ich werde mich um diese Angelegenheit kümmern und Dich kontaktieren.

    Gruß

    Julian
  • SAKANAXP
    SAKANAXP Registered Users Beiträge: 5
    Master Explorer
    Habe mir auch ein TomTom Rider für mein MZ gegönnt.
    TomTom wird nicht geladen.
    Alles durchgemessen.
    Die Halterung, wie bei ride4fun defekt,
    laut Messgerät.
  • VStrom-1k
    VStrom-1k Registered Users Beiträge: 162
    Exalted Navigator
    Hi,
    Du hast also keine 5 Volt an den Stiftkontakten?
    Denn es kann nämlich auch sein, dass die Stifte nicht an den Kontaktflächen anliegen, wenn das Navi aufgesteckt ist.
    War bei mir an zwei Halterungen der Fall, am Ende hat etwas WD40 das Problem gelöst, die Stifte federten dann wieder ganz aus der Halterung raus.
    Wenn allerdings keine Spannung ankommt.. Keine direkte Idee..
  • SAKANAXP
    SAKANAXP Registered Users Beiträge: 5
    Master Explorer
    Hey VStrom-1K und Community,

    habe alles systematisch durchgemessen.
    Bis zum Kabelende liegen noch 5Volt an.
    Habe dann nur noch die Halterung mit dem Messgerät durchgeklingelt.
    Kommt nur ein Kontakt durch. Super Sache :-/
    (Halterung noch nie in Benutzung gehabte)
  • VStrom-1k
    VStrom-1k Registered Users Beiträge: 162
    Exalted Navigator
    Hi,
    Du sagst "Bis zum Kabelende liegen noch 5 Volt an."
    Wir reden schon von der Motorradhalterung? Die hat am Eingang, also den Kabeln, 12 V. Vom Bordnetz.
    Ausgang ist auf den Kontaktstiften, und nur dort, 5 Volt.
    Hast du die Halterung nun aufgeschraubt um innen zu messen?
    Ich kapier nicht ganz, an welchem Kabel du die 5 V hast.
  • Ralf H.
    Ralf H. Registered Users Beiträge: 118
    Renowned Trailblazer
    SAKANAXP schrieb:
    Habe mir auch ein TomTom Rider für mein MZ gegönnt.
    TomTom wird nicht geladen.
    Alles durchgemessen.
    Die Halterung, wie bei ride4fun defekt,
    laut Messgerät.
    Was für eine MZ fährst du? Hat die 6V Bordnetz? Was geschieht, wenn nur 6V an der Halterung anliegen? Da bin ich zu wenig Elektriker...
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,290
    Superuser
    > Bis zum Kabelende liegen noch 5Volt an

    Die Spezifikation der Ladehalterung steht auf der Rückseite geschrieben:
    Input 12V-24V 1.3A, Output 5V 2A

    > Habe dann nur noch die Halterung mit dem Messgerät durchgeklingelt.

    'Durchklingeln' der Elektronik des Spannungswandlers... ???
  • SAKANAXP
    SAKANAXP Registered Users Beiträge: 5
    Master Explorer
    Verkabelung wie folgt:

    Von Batterie 12V auf ein 5V Wandlernetzteil (LCD Netzteil) , an dem hängt das mitgelieferte Kabel, bis zum vorkonfektionierten Stecker von TomTom. Das wird mit der Halterung verbunden, wo zwischen den Entkontakten und dem Stecker , also in der Kabelleitung eine litze beschädigt sein muss.
    Das ist defekt: https://www.amazon.de/TomTom-9UGE-001-03-TomTom-Motorradhalterung-für-Rider-Motorradnavigation/dp/B00V5U7OCG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1529940076&sr=8-2&keywords=TomTom+rider+Halterung
  • Ralf H.
    Ralf H. Registered Users Beiträge: 118
    Renowned Trailblazer
    Das Kabel vom TT muss aber an 12V angeschlossen werden, nicht an 5V.
    In der Halterung ist die entsprechende Elektronik, welche die 12V auf 5V wandelt.
  • Wolfgang.A
    Wolfgang.A Registered Users Beiträge: 454
    Exalted Navigator
    Wie bist du auf die Idee gekommen einen Spannungswandler vorzuschalten?
  • SAKANAXP
    SAKANAXP Registered Users Beiträge: 5
    Master Explorer
    H383389f7-960f-40bd-bd6a-1ec3cca7b77d.jpgey Ralf , Wolfgang und Community,

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Habe es halt zu gut gemeint.
    Habe das iwie im Hinterkopf, dass da nochwas zwischen muss.
    Werde am Wochenende mal das ganze nochmal umstecken und testen.
  • VStrom-1k
    VStrom-1k Registered Users Beiträge: 162
    Exalted Navigator
    Tipp: Es hat sich als recht praktisch erwiesen, den Pluspol der Kabel z.B. mit dem (mit Zündung) geschalteten Plus der Hupe zu verbinden.
    Masse holst du dir irgendwo, wo's eben passt (nicht gerade von der Hupe, die wird nämlich über getastetes Minus aktiviert.)
    Vorteil: das Navi und auch sein Wandler gehen mit Zündung aus, da kann nichts mehr die Batterie leernuckeln.
    Immer im Hinterkopf behalten: auch ein Wandler, an dem nichts angeschlossen ist, zieht ein paar mA Strom.

    An die Hupe kommt man zumeist mit einer doppelten Flachsteckhülse sehr gut dran
    Sinnhaft: Beispiel für doppelte Flachsteckhülse
    Die sind besser als die "Stromdiebe", die man auch ab und zu sieht, die aber mehr Ärger machen und unzuverlässig sind.
  • SAKANAXP
    SAKANAXP Registered Users Beiträge: 5
    Master Explorer
    Hey VStorm, habe mir ein KFZ Modul Wechsellastrelais davorgeschaltet.
    Habe den Plus von der Kennzeichenbeleuchtung nach vorne gelegt.
    Ist was umständlich, hatte der rotty auf YouTube auch so gemacht , bei seiner Kawa.

    60466777-c487-4a6b-9563-1ccc8b190427.png
  • oe5psl
    oe5psl Registered Users Beiträge: 748
    Revered Pioneer
    hallo in der Runde,

    hier einige Seiten für KFZ-und sonstige Elektro-Ersatzteile.

    https://www.kfzteile24.at/ersatzteile-verschleissteile/elektrik/

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=1K0zW4GJJKyr6ATHn4SoBw&q=kfz-relais&oq=KFZ-Relais&gs_l=psy-ab.1.0.0l3j0i30k1l7.5200.12911.0.25886.10.10.0.0.0.0.526.1766.0j6j1j5-1.8.0....0...1c..64.psy-ab..2.8.1762...0i131k1.0.TS4hQrXISuc

    Diese Dinge bekommt man bei uns in Österreich bei Forstinger, ATU .... und ich denke, wird auch in DL jede Menge Shops geben, wo man diesbezüglich fündig wird.

    Das Relais, welches SAKANAXP in's Thema gebracht hat, ist für mich so ein wenig, wie mit Kanonen auf Spatzen schießen. Für die Navi-Stromversorgung braucht's keine 30-40 Ampere Schaltstrom, aber wenn man's schon hat, kann es auch getrost eingesetzt werden (Wenn bei Amazon so etwas derzeit nicht verfügbar ist, dann kriegt man dies sonst überall, wo es KFZ-Elektro-Ersatzteile gibt), es ist nur wichtig, dass die blanken Stellen der Kabelschuhe eventuell mit Schrumpfschlauch isoliert werden, nicht dass, wenn's blöd her geht womöglich ein Kurzschluß verursacht wird.

    Und weil Ralf H. gefragt hat "Was für eine MZ fährst du? Hat die 6V Bordnetz?" noch eine Kleinigkeit, bei einem 6V- Bordnetz sollte so ein Relais natürlich eine Spule für 6V Steuerspannung haben.
    MfG. oe5psl
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 192
    Exalted Navigator
    Hallo,

    bei 6V Bordnetz kann man sich das alles sparen, da es nicht funktionieren kann. Der Spannungswandler in der Halterung braucht min. 12V Eingangsspannung, bei 6V wird der nicht arbeiten. Da müsste man dann einen Wandler von 6V auf 12V vorschalten um dann auf 5V wieder runter zu regeln. Hier bleibt einem nur der Eigenbau, um einen Wandler von 6V auf 5V zu bauen, der ist dann allerdings auf eigene Gefahr.