Neue Version 1.3.254 für Adventurer

Jürgen
Jürgen Community Managers, Administrators Beiträge: 7,191
Community Manager
bearbeitet 25. Januar in Dein Sport
Eine neue Version 1.3.254 ist jetzt für Adventurer verfügbar. Sie enthält die folgenden Neuerungen:
  • Wir haben die Benutzung des Quasi-Zenith Satellite-Systems (QZSS) für Japan aktiviert.
  • Wir haben eine neue japanische Schriftart implementiert.
  • Wir haben die Zuverlässigkeit der Verbindungen mit Sensoren verbessert.
  • Wir haben die Erkennung der Schlafaufzeichnung verbessert, wenn der Tracker nicht am Handgelenk getragen wird.
  • Wir haben die Kalorienberechnung beim Schwimmen genauer gemacht.
  • Wir haben den Fahrrad-Demo-Modus verbessert. Zuvor wurde keine Geschwindigkeit angezeigt.
  • Wir haben im Norwegischen einige Verbesserungen vorgenommen.
  • Du kannst jetzt durch langes Drücken durch das Aktivitätenmenü und durch die Anzeige für Aktivitätsdaten scrollen sowie Werte für die Einstellungen auswählen.
  • Wir haben einen Fehler behoben, bei dem die letzte Runde gelegentlich immer etwas zu kurz war.
  • Jetzt kannst Du 20 Playlisten auf Deiner Uhr verwenden.
  • Wir haben eine Reihe von Ursachen für die gelegentliche Zurücksetzung behoben.
  • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.
  • Du kannst Deiner Route jetzt noch einfacher folgen mit Auto-Rotation. Jetzt siehst Du Deine Route in Deiner Bewegungsrichtung. Diese Funktion kannst Du in der Aktivitätseinstellung „Rotation“ ein- und ausschalten.
  • Routen werden jetzt mit einer dickeren grauen Linie angezeigt für eine bessere Ansicht.
  • Wir haben weitere Routen-Zoomstufen für jeden Aktivitätentyp hinzugefügt.
  • Wir haben Wegpunkte zum Kompass hinzugefügt. Es zeigt nun den Start einer Aktivität, den Anfang und das Ende einer Route sowie die Distanz zwischen diesen Punkten.
  • Es werden keine Kalorien mehr gezählt, wenn eine Aktivität unterbrochen wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Name der Uhr als „Fehler“ in den Bluetooth®-Einstellungen des Smartphones angezeigt wird.
Zusätzliche Adventurer-Funktionen:
  • Wir haben mehrere Übersichten zu den Wintersportaktivitäten hinzugefügt.
  • Wir haben Routen zu den Wintersportarten hinzugefügt.
  • In Freestyle-Aktivitäten kannst Du jetzt nach Wahl die Höhe und den Abstieg anzeigen.
  • Wir haben die Genauigkeit der 3D-Distanz verbessert.
  • Wir haben die Genauigkeit der Geschwindigkeit/des Tempos bei Wanderaktivitäten verbessert.
  • Wir haben die Genauigkeit des Anstiegs und des Abstiegs verbessert.

Kommentare

  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Hallo,
    habe am WE die neuen Routen Funktionen getestet. Funktioniert alles sehr gut. Die Wegpunkte im Kompass haben mir am besten gefallen. Ein großes Plus wenn man eine Runde in unbekanntem Terrain unterweist ist!
    Macht Bitte weiter so, es gibt noch viel Potential für weitere Verbesserungen auf die sich Alle Adventurer Besitzer schon freuen.

    Gruß, R.
  • Gerne
    Gerne Registered Users Beiträge: 3
    Neophyte Traveler
    Hallo,
    da ich die Adventurer hauptsächlich für Berg- und Skitouren benütze, brauche ich bei der Track-Aufzeichnung eine vernünftige Akkulaufzeit.
    Bis zum Einspielen der oben genannten neuen Version konnte ich 6 Stunden Touren aufzeichnen. Leider funktioniert das seit der neuen Version nicht mehr. Die Akku ist jetzt nach 3 Stunden leer, die Uhr schaltet aus!
    Habe zu früher die Einstellungen nicht geändert, und den Akku immer vor den Touren voll aufgeladen !

    lg
    Gerne
  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Hi Gerne,

    also wine Akkulaufzeit von nur 3h ist absolut indiskutabel. Ich mache viele MTB Touren, da würde das nicht ausreichen. Offiziell gibt Tom Tom folgendes an:
    Akkulaufzeit
    Aktivitäts-Tracking: bis zu 3 Wochen, GPS: bis zu 11 Stunden (bis zu 24 Stunden im Wandermodus), GPS + Herzfrequenz + Musik: bis zu 5 Stunden
    Wenn bei Sportaktivität ohne Musik tatsächlich der Akku nur 3h hält, geht meine Uhr definitiv zurück. Werde das testen.
    Gruß R.
  • Gerne
    Gerne Registered Users Beiträge: 3
    Neophyte Traveler
    Hallo Rumpelstilzchen,

    ja leider, habe es gestern wieder ausprobiert - voll geladen, ohne Musik - nach 3 Stunden war die Bergtour für die Tomtom Adventurer leider wieder beendet - die restliche Zeit musste ich den Track wieder mit dem Handy aufzeichnen.
    Aber wie gesagt, vor dem Update waren 6h Aufzeichnung kein Problem, und es war noch genügend Akkurestzeit vorhanden.

    lg
    Gerne
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Euer Feedback!

    @Gerne: Kannst Du uns durchgeben, welche Aktivität Du für diese Aufzeichnungen ausgewählt hast? Besonders beim Wandern sollte der Akku hier keinerlei Probleme machen (Referenz im Handbuch). Im Zweifel kann soetwas durch eine fehlerhafte Installation dieser Aktualisierung erklärt werden. Dann kannst Du dies beheben, indem Du die Uhr auf die Werkseinstellungen zurücksetzt (und die Uhr dann wieder mit Deinem Konto verbindest): Link zum FAQ

    Gruß aus Amsterdam,

    Julian
  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Hallo,
    Ich hab mal die Laufzeit des Akkus in den letzten Tagen beobachtet:
    4Tage Uhren / Fitnesstrackermodus incl. Pulsmessung
    58min Laufen mit Puls / GPS
    114min Wandern mit Puls / GPS
    103min Radfahren mit Puls /GPS
    Alles ohne Musik. Jetzt ist der Akku nahezu leer.
    Nicht gerade berauschend, das waren gerade mal 04:35 Aktivitär, und davon noch viel Wandern, hier wird ja wesentlich weniger Energie verbraucht. In meinen Augen ist das so nicht hinnehmbar und eindeutig ein Reklamationsgrund. Wenn die Akkulaufzeit mit bis zu 11h beworben wird gehe ich davon aus, daß ich locker einen Tag auf der Piste oder am MTB damit schaffe. Danach sieht es ja nicht gerade aus. Ich würde sagen die Uhr schafft bei einem Hobbyläufer keinen Marathon.
    Gruß R.
    .
  • Gerne
    Gerne Registered Users Beiträge: 3
    Neophyte Traveler
    Hallo Julian,

    hatte die Aktivität "Wandern" verwendet.
    Aber - danke für den Tipp- habe nach Werkeinstellungen neu installiert - gestern konnte ich wieder "Wandern" über 6h aufzeichnen. Werde es heute nochmals testen.

    Grüße aus Kärnten
    Gerne
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo zusammen,

    @Gerne: Danke für Dein Feedback, freut mich dass Du positives zu berichten hast. Falls Du bei weiteren Tests dennoch Auffälligkeiten beobachten solltest, lass es uns wissen!

    @Rumpelstilzchen: Dir ebenfalls Danke für Dein Feedback. Bitte beachte dass die Akkuleistung immer dadurch beeinflusst wird, welche Sensoren Du aktivierst. Wenn wir 11 Stunden bewerben, dann geht es da um die Nutzung ohne die Pulsmessung. Denn besonders die "Puls"-Funktion beansprucht den Akku sehr, da dieser permanent misst und das Licht Strom benötigt. Ich kann bis zu einem gewissen Maß nachvollziehen wenn man viel Akkuleistung erwartet, dennoch ist es technisch nicht möglich in einer so kleinen Uhr einen leistungstärkeren Akku zu verarbeiten. Ein größerer Akku würde die Uhr schwerer und größer machen, wodurch diese für einige wohl nicht mehr so attraktiv wäre. Wenn Du diese Funktion zumindest für das Aktivitäts-Tracking deaktivieren würdest, würde der Akku also auch entsprechend länger durchhalten. Abgesehen davon wäre es in Deiner Situation auch vertretbar gewesen die Uhr in dem Zeitraum zwischen den Aktivitäten zumindest kurzzeitig aufzuladen. Übrigens sollte unter diesen Umständen auch ein Marathon möglich sein, Studien zeigen dass die durchschnittliche Zeit für einen Marathon bei ca. 4:41 liegt. Wenn man die Uhr vor dem Marathon voll lädt, sollte dies also durchaus machbar sein.

    Gruß

    Julian
  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Hi Julian,
    Klar hätte ich den Akku zwischendurch laden können. Aber ich wollte ja wissen wieviel Stunden Training ich mit einer Akkuladung zusammenbekomme. Leider kann ich derzeit aufgrund einer Verletzung keine langen Trainingseinheiten machen, sonst würde ich testen wie lange der Akku dabei am Stück durchhält. Bei der Verwendung von Sportprofilen ist für mich das Abschalten der Pulsmessung allerdings keine Option. Diese Funktion ist für mich beim Sport ein must. Ich werde auf alle Fälle das vorgeschlagene Rücksetzten machen, und dann mal versuchen die Uhr längere Zeit am Stück laufen zu lassen.
    Meine Marathon Zeit liegt recht deutlich unter den genannten 4:41 da bin ich ja schon mal aus dem Schneider...;-))
  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Hallo,
    nachdem uns der Frost eine schöne Eislauffläche beschert hat, konnte ich am Wochenende prima die Akkulaufzeit der Adventurer testen. Samstag morgen bin ich nach Rücksetzen der Uhr und mit frisch galadenem Akku los. Ich habe dann Samstags und Sonntags insgesamt vier Trainingsblöcke mit GPS + Puls aufgezeichnet. In Summe war ich 08:33h mit einer Akkuladung unterwegs. Verwendet habe ich den 'Freestyle' Sportmodus. Das reicht mir für meine geplanten Aktivitäten auf alle Fälle aus. Offensichtlich war das Rücksetzen erfolgreich. Danke an Julian für den Tip!
    Zwei Fragen zum Thema hättei ich noch:
    Welche Kapazität besitzt denn der Akku der Adventurer?
    Und nutzt der Modus 'Freestyle' dieselbe GPS Abtastrate wie Radfahren oder Laufen?

    Gruß, R.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi Rumpelstilzchen,

    vielen Dank für das positive Feedback - es freut mich wirklich zu hören dass der Akku nun zufriedenstellend arbeitet! :)

    Zu Deinen Fragen:
    Spontan kann ich leider nicht beantworten welche Kapazität der Akku Deiner Uhr hat - solche Infos werden i.d.R. nicht geteilt, ich bin mir nicht sicher ob diese Information für meine Kollegen in irgendwelcher Hinsicht "vertraulich" ist... Ich werde in jedem Fall versuchen Dir diese Info zu beschaffen.

    Der Freestyle Modus verwendet die "normalen" GPS-Intervalle der Uhr, sprich 1x pro Sekunde wird das Signal registriert. Soweit ich weiß ist nur bei der Aktivität "Wandern" ein längeres GPS-Intervall gewählt worden, um die Akkulaufzeit zu verlängern.

    Gruß

    Julian
  • Marcus Scheuch
    Marcus Scheuch Registered Users Beiträge: 2
    Apprentice Traveler
    Wann wird die syncronisierung mit Android app my sport verbessert.
    Funktioniert bei mir, trotz neuinstallation am samsung A3 nicht mehr.
    Bitte um Hilfe.
    LG
    Marcus
  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Hallo Julian,
    Gibt's jetzt eigentlich schon Erkenntnisse zu der geheimen Akkukapazität der Adventurer?
    Gruß, R.
  • Presto
    Presto Registered Users Beiträge: 2
    Apprentice Traveler
    Hallo Rumpelstilzchen,

    Ich werde mal meine Uhr leer laufen lassen und die Kapazität messen die rein passt. Interessiert mich auch :)

    Viele Grüße!
  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Gute Idee!

    Hast Du ein geeignetes Ladegerät das das anzeigt? Ich kenn so was aus dem Modellbau...
    LG Ralf
  • Presto
    Presto Registered Users Beiträge: 2
    Apprentice Traveler
    Hallo!
    Ich habe ein USB Messgerät, das den Strom anzeigt und während die Ladezeit die Kapazität kumuliert. Das sollte grob hinhauen.
    Viele Grüße!
  • Presto
    Presto Registered Users Beiträge: 2
    Apprentice Traveler
    So, ich habe heute gemessen:

    Die Uhr habe ich verwendet, bis das Akkusymbol auf dem Display erschienen ist und sofort angeschlossen und in den Flugmodus befördert.
    Der Ladestrom bei nich vollem Akku lag recht konstant bei 190 mA. Das lässt schon mal auf eine Kapaität >=190 mAh schließen, da die LiPo/LIO Akkus normalerweise mit maximal ihrer eigenen Kapazität geladen werden.

    Nach ca. 2h war der Ladestrom bei 20 mA und der Verbrauchte Strom bei 305 mAh. Nach insgesamt 6h war der Strom noch immer bei 20 mA und der Verbrauch bei 384 mAh.

    Die Uhr befand sich die ganze Zeit über im Flugmodus und ich gehe davon aus, dass der Verbrauch der Uhr im angeschlossenen Zustand bei 20 mA liegt, was bei 2h 40 mAh und nach 6h 120 mAh "eigenbedarf" ergibt. Damit kommen wir bei ziemlich genau 265 mAh raus.

    Darus würde ich jetzt mal schließen, dass die Kapazität des Akkus irgendwas zwischen 255 und 275 mAh ist.

    @Julian: Kannst du das bestätigen? :)

    Viele Grüße!
  • Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen Registered Users Beiträge: 56
    Apprentice Traveler
    Hi Presto,

    Danke für die Messung. Sehr interessant. Damit bewegt sich die Akkukapazität etwa auf oder leicht über dem Niveau einer Polar M430 (240mAh). Polar bewirbt die Akkulaufzeit mit GPS+Pulsmessung mit ca.8h.
    Das kommt also ganz gut hin.

    Gruß R.