TomTom Rider 400 für ernsthafte Tourplanung/ -durchführung derzeit nahezu unbrauchbar — TomTom Community

TomTom Rider 400 für ernsthafte Tourplanung/ -durchführung derzeit nahezu unbrauchbar

AlexOnTourAlexOnTour Beiträge: 4 [Apprentice Traveler]
Vorweg: ich bin langjährige Power-Nutzerin des TomTom Urban Rider. Meinen TomTom Rider 400 habe ich nun seit Jahresbeginn.

Ich war vergangenes Wochenende mit Freunden in der Eifel. Ich hatte die Touren geplant und auf meinem TomTom dabei. Es handelt sich dabei nicht um Routen mit 5 Pünktchen, sondern um komplett ausgearbeitete Touren mit 35-45 Wegpunkten, die teilweise recht eng gesetzt sind, um viele kleine Strässchen mitzunehmen. Ich plane meine Touren mit dem RouteConverter.

TomTom hat es mir sehr schwer gemacht am Wochenende:

Kein Übertragen von Routen möglich
Vor Ort wollte ich gerne den anderen die Routen per Bluetooth senden. Tja, das geht leider nur mit Tracks. Aber wir waren die Touren ja noch gar nicht gefahren = absoluter Mist. (Meine Routen als Tracks zu planen und auf dem TomTom zu laden ist nicht daß, was ich benötige)

Umsortieren von Wegpunkten auf einer komplexeren Route unmöglich
Weiterhin ergab sich vor Ort, daß ich gerne noch 2 Punkte auf einer geplanten Rundtour für Besichtigungen aufnehmen möchte. Das Hinzufügen der Punkte zur Route ist problemlos. Allerdings stehen sie dann am Ende der Route. Die Möglichkeit, die Stops grafisch auf der Karte umzusortieren, finde ich prinzipiell ja gut, aber sie ist absolut nicht praktikabel für geplante Touren mit zB. 30 und mehr Wegpunkten, die recht kreuz und quer durch die Walachai führt. Hier ist es nicht machbar, nur anhand der Pünktchen auf der Karte den gewollten Streckenverlauf nachzuvollziehen.
Beim Urban Rider hatte ich die Liste der Wegpunkte, und konnte dann einfach die neuen Wegpunkte vom Ende an die gewünschte Stelle hochschieben, der Rest der Strecke blieb wie er war.

Ok, ich habe mir dann beholfen, indem ich direkt neben die Strecke POIs gesetzt habe, die ich während der Fahrt sehe....

Geänderte Route nicht unter neuem Namen speicherbar
Eine vorab geplante Route hatte ich modifiziert. Leider ist es nicht (wie vormals) möglich, diese dann unter neuem Namen abzulegen (um beide Alternativen vorliegen zu haben), sondern die ursprüngliche Route wird gnadenlos überschrieben.

Löschen mehrerer Wegpunkte sehr mühsam
...da nach jedem Löschen eines Punktes die Route neu berechnet wird.
Ich mußte ca. 20 Punkte löschen (um eine geplante Route zu verkürzen) - es dauerte ewig.

Fazit 1: Es fehlt absolut dringlich die früher selbstverständliche Möglichkeit, die Wegpunkte als Liste bearbeiten zu können!!

Keine Zwischenziele mehr möglich (nur noch Wegpunkte)
Mehrmals wurde ich auf Tour gefragt, wie lange ist es bis Station AB (zB. eine Burg). Da ich dies nicht als Zischenziel konfigurieren kann, und auf der Karte bzw. der Seitenleiste nicht direkt erkennen kann, welcher Wegpunkt was ist, konnte ich dazu leider keine Aussage treffen (die über eine Schätzung hinausging). Unbefriedigend. Für diejenigen, die kein Vorgängermodell haben: dort konnte man Wegpunkte als Zwischenziele markieren, und dann das Routing bis dahin durchführen.

Fazit 2:
Der neue TomTom400 hat viele Dinge, die wirklich super sind und die Bedienung erleichtern.
Aber für komplexere Tourplanung OHNE ein Netbook dabei zuhaben, leider derzeit nicht brauchbar! Ich verstehe nicht, wieso man die selbstverständlichen, prima funktionierenden Dinge des Urban Riders (wie das Editieren der Wegpunkte als Liste) einfach weggelassen hat.
Für mich erscheint es, als ob TomTom als Kunden nur noch Gelegenheitsfahrer im Sinn hat, die mal eben schnell ne Runde fahren wollen.
Ich war immer Verfechterin der TomToms, mir sind die Garmins unnötig kompliziert, aber im Moment bin ich völlig unzufrieden, leider!

Und noch eine Frage:
Mitten auf einer Tour wollten wir gerne einen POI ansteuern, danach aber natürlich die Runde fortsetzen. Wie funktioniert dies? Im Urban Rider konnte ich dies einfach entsprechend spontan einplanen, mit dem 400er wüßte ich nicht, wie.

Sollte ich irgendwas übersehen haben, und meine Kritikpunkte lassen sich lösen - ich wäre so dankbar!!!
Derzeit kann ich nur sehnlichst hoffen, daß TomTom nachbessert, und "alte" gute Features wieder einbaut (oder meinetwegen auch auf neue aber praktikable Art und Weise).

VG Eure Alex

Kommentare

  • MacReinerMacReiner Beiträge: 5 [Master Traveler]
    Hallo Alex,
    deine Erfahrungen kann ich voll bestätigen.
    Zusätzlich ist mir noch folgendes "passiert ":
    Ein Routenpunkt war aufgrund einer Baustelle für mich nicht erreichbar.
    Nicht schlimm, dachte ich und habe ihn gelöscht.
    Folge: Die ganze Tour ist abgeschmiert. Es wurde der Grundbildschirm gezeigt, ohne jede Route.
    Der Knaller ist jetzt, wenn ich die Tour neu lade, MUSS ich bei Punkt 1 wieder beginnen.
    Der liegt aber schon 200km hinter mir...
    Einen Wiedereinstieg in die Tour habe ich nicht hinbekommen.
    Selbst nach Überfahren des nächsten Punktes (der wird ja durchaus angezeigt), denkt sich der Rider nichts dabei. Warum fragt er an dieser Stelle nicht, ob ich hier weiterfahren möchte???

    Da ist noch ein wenig Luft nach oben!
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    ich versuche mal in wenigstens ein paar Punkten zu helfen.

    Übertragung von Routen...
    ist wirklich noch nicht möglich. Allerdings wird dir das auch nicht viel bringen wenn es möglich wäre. Es sei denn, alle anderen nutzen auch ein Tomtom. Denn nur Tomtom nutzt Routen als "ITN". Wenn man also Touren per Bluetooth übertragen will dann sollte man wirklich "GPX" verwenden.
    Mir fehlt das übertragen von Routen allerdings auch, da 90% der Biker mit denen ich fahre Tomtom nutzen.

    POI ansteuern ist relativ einfach...
    den gesuchten/ausgewählten POI auf der Karte antippen, dann auf den Kreis mit den drei senkrechten Punkten antippen und "zu Aktuelle Route hinzufügen" auswählen.
    Dann ist der POI in die Route integriert.

    @MacReiner
    das dein Gerät abgeschmiert ist ist natürlich ärgerlich. normalerweise schmiert da nichts ab. Wenn du den Routenpunkt löschst solltest du die Baustelle umfahren können.
    Um in die Route "einzusteigen" musst du nur den Routenpunkt antippen an dem du grade bist, oder besser noch den nächst folgenden Routenpunkt und dann wieder auf den Kreis mit den drei Punkten tippen. Dort steht dann "Route von hier starten". Dort rauf tippen und schon geht die Route von da los wo du es möchtest.
    Ich werde die Vorgehensweise demnächst auch auf meiner Webseite erläutern. :D
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Hallo Reiner,
    wenn du deine Route neu lädst, bekommst du ja die Route und deinen Standort angezeigt... dann drückst du auf der Route auf den nächsten Punkt, dann kommt ein Menu und du drückst "Route ab hier starten"....
    Bei einem Gerätewechsel hat es sich als sinnvoll erwiesen, das neue Geräte möglichst auch im Alltag zu nutzen um zu erlernen was wie funktioniert und wo dessen stärken liegen um diese dann zu nutzen... natürlich auch um festzustellen was nicht geht oder nur umständlich...
  • MacReinerMacReiner Beiträge: 5 [Master Traveler]
    Da habt ihr mich aber voll erwischt ?
    Es stimmt, das war meine erste 'richtige' Tour mit dem Rider 40.
    Das Kontextmenü hatte ich bisher nicht entdeckt.
    So langsam wird mir der kleine wieder richtig sympathisch.
    Wenn ich nun noch meinen Jochen Busse wiederbekomme und den Pfeil als Moped darstellen könnte und dieses doofe Autozoom abschaltbar gemacht wird,....
    wir werden noch richtig dicke Freunde! ;)

    @ hamsterlange: Es war nicht das Gerät abgeschmiert, nur die Tour war weg, gelöscht,....
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    Autozoom abstellen?
    "Menü" - "Einstellungen" - "Erscheinungsbild" dann auf "Automatischen Zoom". dort auf "aus" tippen....
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    So, beschreibung zum einsteigen an einem beliebigen Routenpunkt ist online :D
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Pfeil kann man nicht gegen ein anderes Symbol tauschen... Stimmen musst du mal sehen was dir im Zubehör bei TT angeboten wird... selbst was vorhandenes drauf "spielen" geht leider auch nicht...
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 569 [Exalted Navigator]
    hamsterlange schrieb:
    So, beschreibung zum einsteigen an einem beliebigen Routenpunkt ist online :D

    Super, danke!
    Mit freundlichen Grüßen - Best regards
    Jörgen
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    auch von mir ein großes Dankeschön für deine sehr schön erklärten und bebilderten Anleitungen. Eine winzige Kleinigkeit hätte ich aber zu der neuen Anleitung gerne vorgebracht. In der Beschreibung über dem zweiten Bild rechts steht: "nun auf den Kreis mit den drei senkrechten Punkten tippen". Das ist richtig, aber man muss nicht unbedingt die drei Punkte treffen, es reicht ein Tipp in das schwarze Feld. Das gilt für alle anderen schwarzen Felder auch.

    Lorenz
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    Danke für den Hinweis, werde ich sofort ändern.
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • gsx-f Ridergsx-f Rider Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo
    darf mich kurz vorstellen. Der Name ist Jörg, 57, 175 cm, bin leidenschaftlicher Motorrad Fahrer und fahre eine GSX 650 F und nenutze seit zwei Jahren das rider 400.
    und um auf das Thema zurück zu kommen, ich benutze das Programm Tyre to Travel welches auch einen Butten für das Rider 400 hat man muss allerdings die Datei in GPX umwandeln oder gleich drin erstellen, weil da spielt es keine rolle ob es als Track oder Wegpunkt Route erstellt wird anschließend brauch ich nur über My Drive Conect die gespeicherte Tour importieren und sie ist auf dem Gerät.
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    ich möchte nochmal kurz auf den ersten Kritikpunkt Kein Übertragen von Routen möglich eingehen:
    Der Rider kann Touren, die im .itn und .gpx-Format vorliegen, verarbeiten. Aber leider nur halbherzig. Ich erwarte vom Rider, dass man damit diese Dateien erzeugen, laden, speichern, importieren, exportieren, ändern und den Namen ändern kann. Es muss auch möglich sein, eine Route in einen Track um zu wandeln und umgekehrt. Also alles bis auf drucken, was ein Dateimanager auch mit diesen Dateien machen könnte. Nochmals, das gilt für beide Formate. Das man beispielsweise unterwegs eine Route nicht an die Gruppe hinter einem weitergeben kann ist nicht zu erklärend und zu entschuldigen von TT.

    Hätte ich das vor dem Kauf gewusst hätte ich mir den Rider 400 nicht gekauft. Ja, man soll sich vor dem Kauf informieren, was das Gerät kann und was nicht. Das habe ich auch getan, aber leider zu oberflächlich. Auf die Idee, dass der Rider diese völlig selbstverständlichen Dateioperationen teilweise nicht kann bin ich nicht gekommen. Also habe ich sie gar nicht gesucht. Als ich merkte, dass der Rider vieles nicht konnte habe ich auf die nächsten Updates in diese Richtung gehofft. Stattdessen kamen Updates, die einem das Stauende anzeigen. Seither hoffe ich nicht mehr.

    Lorenz
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online26

ALAN6115
ALAN6115
Bikerfan
Bikerfan
Edvins
Edvins
lampard
lampard
Lochfrass
Lochfrass
+21 Gäste