TomTom & Galileo — TomTom Community

TomTom & Galileo

Jörg B.Jörg B. Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
bearbeitet 31. Januar in Off Topic Ecke
Hallo zusammen,

unser - sehr - altes TomTom Go hat seinen Dienst "eingestellt". Hat wirklich sehr lange gehalten.
Nun brauchen wir ein neues Navi. Dazu würden wir sehr gerne eines kaufen welches schon das
Galileo System unterstützt. Leider kann man keine verlässliche Angaben finden welche Navi-Geräte
von TomTom Galileo unterstützt.

Kann mir einer mal bitte sagen welche Geräte von TomTom das Galileo System beherrschen?

Danke für Eure Mühe und wünsche noch einen sonnigen Freitag.

LG Jörg B.

Kommentare

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,519 Superuser
    Scheinbar wird Galileo noch nicht unterstützt sondern nur gps und Glosnas

    siehe aus dem Englischem Forum
    https://en.discussions.tomtom.com/rider-51/galileo-satellite-compatibility-1015890/index1.html#post1135632

    siehe Deutsches Forum
    https://de.discussions.tomtom.com/tomtom-rider-40-42-400-410-420-450-473/galileo-kompatibilitat-983733/index1.html#post1071099
    Diese beiden Posts stammen jeweils von den Tomtom Moderatoren
  • Jörg B.Jörg B. Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Das ist aber sehr schade. Auf http://www.usegalileo.eu/DE/inner.html kann man folgende Infos finden:

    Hersteller: TomTom
    Status: Die neuesten Modelle sind Galileo-fähig, sie können durch ein Firmware-Upgrade aktiviert werden

    Dort findet man auch Smartphones aufgelistet, die Galileo unterstützen. Sollten die Smartphone Hersteller in diesem Punkt wirklich schneller sein als ein Spezialist für Navigation? Das klingt für mich ziemlich unglaublich :?
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,519 Superuser
    Das mag ja sein das die Geräte Fähig sind. Nur wenn ich den Beitrag aus dem 2. link richtig deute, muss erst ein Update des Chips erfolgen und der TT Software. Dies sollte auch dann nur eingeführt werden wenn es einen mehrwert zufolge hätte.
    Bei den Ankündigungen der Aktuellsten Go Professional Geräte habe ich ach keinen Hinweis gelesen.
    Es mag also sein das die Fähigkeit besteht aber nicht eingesetzt wird.

    Bisher hat mein Go mich aber auch immer zuverlässig gefunden und auch relativ zügig. Selbst in der Wohnung besteht empfang.
    Von daher denke ich das man noch auf Galileo warten muss.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Galileo hat ohne hin erst 18 von 30 Satelliten im Orbit. Von daher dürfte das System momentan noch ziemlich ungenau sein und es auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen bis alle Satelliten ihre Position erreicht haben.

    Gruß Trend
  • mobafanmobafan Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Trend43, in dieser Form ist deine Aussage zum Glück Unsinn. Ungenau ist das System derzeit nur, wenn man es singulär betrachtet. Da in der Realität aber zum Glück alle vorhandenen (und unterstützten) GNSS parallel verwendet werden, erhöht die Unterstützung von Galileo auch jetzt bereits die Genauigkeit bei der Positionsbestimmung. Natürlich wird es in der Zukunft immer besser, je mehr Satelliten in Betrieb sind.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo zusammen,

    alle unsere aktuellen Geräte unterstützen GPS und GNSS - für Galileo sehen wir momentan noch keinen Handlungsbedarf, auch wenn die Geräte dieses System aus einer reinen Hardware-Perspektive wohl nutzen könnten. Unsere aktuellen Analysen sehen noch keinen Mehrwert welcher relevant genug wäre um bereits jetzt in diese Richtung zu arbeiten: Die Genauigkeit ist danke GPS und GNSS bereits jetzt sehr hoch und würde kaum merklich verbessert werden - es würde aber bedeuten dass unsere Entwickler für anderen Bereiche und Entwicklungen weniger Zeit investieren könnten, von denen viele von Euch einen echten Mehrwehrt hätten.

    Generell braucht Ihr Euch aber wohl nicht all zu sehr sorgen: Vorhin habe ich einen (internen) Artikel gelesen, in welchem unser Co-Founder zusammen mit einigen Entscheidungsträgern das European Space Research and Technology Centre (ESTEC) in Noordwijk (NL) besucht haben, um sich die Entwicklung des Galileo Systems vor Ort anzuschauen. Wir sind also vorne mit dabei und beobachten mit Spannung die Entwicklung dieses Systems. :) Hier wird es in Zukunft also definitiv noch Neuigkeiten geben.

    Gruß aus Amsterdam,

    Julian
  • Jörg B.Jörg B. Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Danke für die zahlreichen Kommentare.

    @Trend43:
    Ich weiß aber die Restlichen werden ja sicher nicht um nochmal 10 Jahre verspäten. Aktuell sollen die restlichen Satelliten in 18 Monaten positioniert sein.

    @ mobafan
    Das wusste ich so auch nicht. Bis Dato bin ich davon ausgegangen, dass man immer nur mit einem System unterwegs ist und die Daten von den anderen Systemen unbeachtet bleiben.

    @Julian
    Deine Aussage erschreckt mich wirklich. In Zeiten wo sich Hersteller von Navigationsgeräten sich gegen Smartphones behaupten müssen und nun technisch auch noch ins Hintertreffen geraten, sehe ich deren Zukunft wirklich als „düster“ an.
    Ich kann nur hoffen, dass Deine angedeuteten Entwicklungen von „echten Mehrwert“ dies mehr als ausgleichen können.
    Ich sehe jedenfalls die klaren Vorteile von Galileo (genauere Positionsbestimmung, besser Empfang in Städten) zurzeit als unschlagbar an.

    Da ich kein Freund bin alle paar Jahre ein neues Gerät wegen ein paar neuen Features anzuschaffen werde ich mich wohl im Smartphone Lager umschauen müssen, was ich wirklich als sehr schade empfinde.

    Ich gehe davon aus, dass Du mir nicht sagen kannst welche aktuellen Geräte später für Galileo freigeschaltet werden denn dann würde ich ein Wechsel nicht in Betracht ziehen und könnte mich später noch auf die Vorteile von Galileo freuen.

    Ich wünsche allen ein sehr schönes sonniges Wochenende.

    Allzeit gute Fahrt & Liebe Grüße
    Jörg B.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Revered Navigator]
    Zum Status quo:
    Ich hatte noch nie mehr als 2 Galileos gleichzeitig auf dem Schirm. Ich behalte sie aber nicht ständig im Auge.

    92029a27-8bc3-4c6c-9c1d-0dfb0c4f9400.jpg
    bb75cfef-a5e2-4b68-8fc7-fddd1f451e95.jpg
  • Spätestens wenn 2G abgeschaltet wird muss TomTom ihre Hardware anpassen....
    Im Handy sind die "Funk" und GPS Chips in einem Chip.
    Ich würde sogar sagen das in der Vergangenheit an der Hardware gespart wurde. Obwohl fürs (einfache) Navigieren genügt es dennoch
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Und ich denke, dass es 2G länger geben wird als 3G/UMTS....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online21

GP6250
GP6250
hajue
hajue
Justyna
Justyna
Lissagriffin
Lissagriffin
Niall
Niall
nital
nital
Red-Zeppelin
Red-Zeppelin
tgold
tgold
Tomtom72
Tomtom72
+12 Gäste